Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Mistah Kurtz

    Politik für Alle

    Das ausgerechnet als Antwort auf ein Posting von Marcellinus hat seine eigene Komik ...
  3. Thofrock

    Politik für Alle

    Hältst du es auch für Meinungsfreiheit wenn jemand abfeiert,dass es den Lübcke endlich erwischt und ihn seine gerechte Strafe ereilt hat?
  4. lavoisine

    Politik für Alle

    Da kannst Du mal sehen wie wichtig Argumente sind. Wieso ausgerechnet jene, die sich ständig einer Zensur ausgesetzt sehen, darauf verzichten wollen, erschließt sich mir nicht.
  5. Long John Silver

    Politik für Alle

    Was hat das mit meinem Posting zu tun? Im uebrigen - bei moralischen Fragen gibt es kein Recht oder Unrecht. Natuerlich hat jemand grundsaetzlich das Recht, sich zu aeussern, wie es ihm passt. Das nennt man Meinungsfreiheit. Und Meinungsfreiheit ist keine moralische Kategorie. Sie wird nur begrenzt durch kriminelle Inhalte und juristische Fragen. Wie dem auch sei.
  6. mn1217

    Politik für Alle

    Was daran hat dich beleidigt? Dann lasse ich es dir gegenüber. Ganz allgemein wäre schön viel erreicht,wenn Schimpfwörter und offensichtliche Beleidigungen in der Kommunikation gelassen würden, insbesondere,wenn das Gegenüber nicht zu sehen ist.
  7. Marcellinus

    Politik für Alle

    Oh, Klasse! Dann bestimme ich von jetzt ab, was andere sagen dürfen! Also, was du da jetzt schreibst, beleidigt mich zum Beispiel jetzt echt ziemlich!
  8. mn1217

    Politik für Alle

    Jeder. Was beleidigt, ist individuell verschieden und jede/r hat das Recht zu sagen, wenn es so war, Und es KANN nicht so schwer sein, das grundsätzlich zu unterlassen-so ein Gefühl dafür, dass etwas beleidigen kann, haben wir nämlich alle. Einfach sein lassen.
  9. Marcellinus

    Politik für Alle

    So, kann man das? Kannst du mal zeigen, wie das gehen soll? Oder anders formuliert: wer hat das Recht zu entscheiden, wann eine Sprache „in die Eier geht“?
  10. Frank

    Politik für Alle

    Das hat nichts mit Verschwoerung zu tun, sondern mit vorauseilendem Gehorsam. Kaum jemand im uebrigen, nimmt an, dass die sozialen Medien nicht im fortwaehrenden Kotau und in Habachtstellung sind, die Medien allgemein. Das haengt zum einen mit Prozesslawinen zusammen, die sie unter Umstaenden befuerchten muessen, weil irgendeine Gruppe oder Einzelperson sich aus irgendwelchen wie auch Gruenden sich irgendwie wie auch immer diskriminiert fuehlt und sei es noch so absonderlich, aber auchmit der enormen sozialen Kontrolle, welche Lobbies ausueben. Es geht dabei vor allem um Geld (Werbeeinnahmen, Image des Unternehmens), dann um wie gesagt, Angst vor Prozessen, und die Medien und die Gesellschaft allgemein versucht, jeden eventuellen Fettnapf zu umschiffen ohne zu begreifen, dass sie laengst einen Ozean zu durchwaten haben, der umso groesser wird, je mehr sie versuchen, ihn einzudaemmen, weil sie ihm aus bestimmten Bedingungen meinen nachgeben zu muessen (wie gesagt, Prozesse etc.) , sie haben ihn ja selbst erzeugt und tun es weiterhin mit ihren , inuzwischen meistens vorauseilenden, Kotaus. Man kann Menschen mit seiner Sprache, bildhaft gesprochen, in die Eier treten. Und die Frage ist doch: Hat irgend jemand das Recht dazu?
  11. Long John Silver

    Politik für Alle

    Ich habe keine Meinung zu deine Frage. Ich kapier sie nicht mal. Ich dachte, du haettest eine Wertung parat, die du mir anbieten kannst :-))
  12. lavoisine

    Politik für Alle

    Und ich dachte, Du machst von deiner Meinungsfreiheit gebrauch.
  13. Long John Silver

    Politik für Alle

    Schaetze, du wirst es mir sagen :-))
  14. lavoisine

    Politik für Alle

    Ein Bewusstsein für die Diskriminierung von Menschengruppen zu haben, ist doch wirklich gut. Warum man einen falschen Zensurvorwurf mit dem lustigen Konstrukt "irgendeiner Gruppe oder Einzelperson, die sich irgendwie wie auch immer diskriminiert fuehlt und sei es noch so absonderlich" untermauern will, ist gar nicht nachvollziehbar. Was unterscheidet dich in dem Moment von einer Person, die eine nicht vorhandene Diskriminierung mit wirren Theorien bescheinigen will?
  15. Thofrock

    Politik für Alle

    Dass du den Thread hier neuerdings meidest ist aufschlussreich. Dabei hätte ich jetzt schon noch die Frage, ob Jan Fleischhauer neuerdings auch zur linksgrünen Meinungsdiktatur gehört. Der hat nämlich nach seinem Selbstversuch durch die Echokammern der AFD Anhänger verlauten lassen, das Maas seine Gesetzgebung gegen Hasspostings grundsätzlich richtig aber nicht ausreichend sei.
  16. und bei sehr gwamperten bekommt "Körperschwerpunkt" eine andere Bedeutung
  17. Wobei der Körperschwerpunkt unterschiedlich sein kann,je nachdem,ob du eher lange oder kurze Beine und einen langen oder kurzen Oberkörper hast.
  18. Shubashi

    Klima-, Umwelt- und Naturschutz

    Das Dilemma ist ja eben, dass wir, global gesehen, eben tatsächlich unseren Lebensstandard massiv einschränken müssten - aber eben realistischerweise keine politischen Werkzeuge haben, um das sinnvoll, nachhaltig und gerecht umsetzen zu können. Dazu benötigte es schlicht eine Weltregierung. Die Idee, dass eine Nation oder ein Kontinent quasi stellvertretend handeln könnte, weil es auf natinonaler (oder im Fall der EU vielleicht auch auf kontinentaler Ebene) politische Handlungsinstrumente gäbe, ist ebenso absurd wie die Idee ein Zimmer zu kühlen, indem man den Kühlschrank auflässt.
  19. Frank

    Diskussion rund ums Zölibat

    Von Anfang an umstritten: Die Geschichte des Zölibats Bis heute fällt er vor allem dann auf, wenn gegen ihn verstoßen wird: der Zölibat. Umstritten ist er schon lange, doch mindestens genauso lange hält die Kirche an ihm fest. Woher kommt die Enthaltsamkeitsregelung? Ein geschichtlicher Überblick. Von Christoph Paul Hartmann auf Katholisch.de [klick] Was mich beim lesen erstaunt hat ist wie jung der Zölibat, in seiner heutigen Form, eigentlich ist.
  20. Was ich noch interessant fand: Als Mìtte des Körpers wird allgemein der Nabel angenommen. Nach Da Vinci stimmt das auch für den Umkreis. Der Mittelpunkt des Quadrats aus Körperlänge und Klafter ist aber der Schritt (alle Darstellungen mit dem Versuch Kreis und Quadrat im Nabel zu verankern haben nicht funktioniert). Nun gibt es Kulturen in denen eher der Kreis als Sinnbild der Vollkommenheit verstanden wird und andere in denen dieses Bild eher im Quadrat liegt. Könnte es da Zusammenhänge geben? Sind "runde" Gesellschaften Harmonie-orientierter und "quadratische" eher kriegerisch-expansiv motiviert?
  21. Shubashi

    Politik für Alle

    Nur spricht das eben genausogut für undurchsichtige Algorithmen und schlecht geschultes Personal, nicht aber unbedingt für eine bewusste Politik. Denn dann wäre nicht zu erklären, dass andere sich genauso über rechte Propaganda etc beklagen. https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/netzwerkdurchsetzungsgesetz-die-bundesregierung-erreicht-im-kampf-gegen-hate-speech-im-netz-nur-wenig/24874984.html?ticket=ST-622881-aMuLfcdPjvw3vCRQccc0-ap1
  22. Mistah Kurtz

    Klima-, Umwelt- und Naturschutz

    Die wird sich auch dann nicht abwenden lassen, wenn die Bahnfahrt in Deutschland für lau zu haben ist und der Urlaub im Ällgau nur einen Bruchteil einer Kreuzfahrt kostet.
  23. Mistah Kurtz

    Politik für Alle

    Nein. Denn es geht mir nicht (nur) um Google und um diesen Fall. Ich bringe gerne ein anderes Beispiel, eines, das geographisch näher liegt. In Deutschland werden beispielsweise dem Politologen Hamed Abdel-Samad mit schöner Regelmäßigkeit sein Twitter- und Facebook Account gesperrt. 2017 etwa verfasste er ein Video in dem er junge Muslime dazu aufrief, sich nicht zu Selbstmordanschlägen verleiten zu lassen. Kurz darauf wurde sein Twitter-Account ohne Angabe von Gründen gesperrt. Erst auf urgieren seines Rechtsanwalts und der Nachfrage durch diverse Medien wurde die Sperre wieder aufgehoben. Quelle: Facebook-Account von Hamed Abdel-Samad 2019 wurde auch sein Youtube-Kanal gesperrt. Erst auf Drängen prominenter Journalisten und Politiker wurde der Kanal wieder freigegeben. In den USA gibt es Dutzende Beispiele. Falls notwendig, kann ich damit etliche Seiten hier im Forum füllen.
  24. Howe

    Politik für Alle

    Wenn du schon über Meinungsdiktatur in diesen unseren Lande sprichst musst du "schwarz", gerechterweise, auch mit einbeziehen!
  25. Ja, aber für Greta zu sein verschafft den Menschen ein gutes Gewissen genau so wie seinen Diesel gegen ein E-Auto einzutauschen und einen E-Scooter zu kaufen. Wenn man/frau wirklich etwas gegen den Klimawandel tun will reichen solche Aktionen nicht aus sondern nutzen nur der Industrielobby. So lange noch ein Flug nach Mallorca billiger ist als mit der Bahn von Köln nach Berlin zu fahren oder eine Kreuzfahrt mit Aida & Co statt Urlaub im Allgäu, wird sich die Klimakatastrophe nicht abwenden lassen.
  1. Load more activity
×