Jump to content
ramhol

Mal wieder eine Computer-Frage...

Recommended Posts

ramhol

Hallo,

weiß jemand, ob es im Internet eine kostenlose Möglichkeit gibt, PDF-Dateien hochzuladen, so dass sie verlinkbar sind? Für Bilder/Fotoalben gibt es das ja.

Danke und Grüße

David

bearbeitet von ramhol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caveman

Ich glaube nicht, dass man für pdf-Dateien was spezielles braucht. Wenn es mit Photos geht, geht es prinzipiell für jede Datei. Es gibt Anbieter (google mal) für kostenlosen Webspace, das sollte eigentlich reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple

Na dann werd ich den Thread auch gleich mal für ne andere Computerfrage nutzen.

 

Ich möchte/muß in meiner Gemeinde noch einen Vortrag über die TdB/WJT halten. Ich möchte das eigentlich als Powerpoint-Präsentation machen. Einen Beamer und Boxen für den PC (reicht doch für den Ton?) besorge ich mir.

 

Nun zur eigentlichen Frage:

Ich habe auch einige Lieder und Videos, wo ich aber immer nur ein paar Ausschnitte ab und zu einspielen möchte. Allerdings möchte ich auch nicht während des Vortrags die entsprechenden Stellen suchen. Gibt es eine Möglichkeit diese schon vorher zu markieren und dann nur noch irgendwie draufzuklicken bzw. eine Kopie der Datei zu erstellen, die dann nur den entsprechenden Ausschnitt enthält?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan
Na dann werd ich den Thread auch gleich mal für ne andere Computerfrage nutzen.

 

Ich möchte/muß in meiner Gemeinde noch einen Vortrag über die TdB/WJT halten. Ich möchte das eigentlich als Powerpoint-Präsentation machen. Einen Beamer und Boxen für den PC (reicht doch für den Ton?) besorge ich mir.

 

Nun zur eigentlichen Frage:

Ich habe auch einige Lieder und Videos, wo ich aber immer nur ein paar Ausschnitte ab und zu einspielen möchte. Allerdings möchte ich auch nicht während des Vortrags die entsprechenden Stellen suchen. Gibt es eine Möglichkeit diese schon vorher zu markieren und dann nur noch irgendwie draufzuklicken bzw. eine Kopie der Datei zu erstellen, die dann nur den entsprechenden Ausschnitt enthält?

Ja, dafür brauchst Du einen Waveeditor. Einen kostenlosen findest Du z.B. hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple
Na dann werd ich den Thread auch gleich mal für ne andere Computerfrage nutzen.

 

Ich möchte/muß in meiner Gemeinde noch einen Vortrag über die TdB/WJT halten. Ich möchte das eigentlich als Powerpoint-Präsentation machen. Einen Beamer und Boxen für den PC (reicht doch für den Ton?) besorge ich mir.

 

Nun zur eigentlichen Frage:

Ich habe auch einige Lieder und Videos, wo ich aber immer nur ein paar Ausschnitte ab und zu einspielen möchte. Allerdings möchte ich auch nicht während des Vortrags die entsprechenden Stellen suchen. Gibt es eine Möglichkeit diese schon vorher zu markieren und dann nur noch irgendwie draufzuklicken bzw. eine Kopie der Datei zu erstellen, die dann nur den entsprechenden Ausschnitt enthält?

Ja, dafür brauchst Du einen Waveeditor. Einen kostenlosen findest Du z.B. hier.

Danke.

 

Gibt es so etwas auch für Videos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan
Gibt es so etwas auch für Videos?

Weiss ich nicht, da kenne ich mich nicht mit aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple

So, hab nun ein wenig mit Powerpoint rumgespielt, da ich in meine bisherigen Präsentationen noch keine Sounds oder Videos eingefügt hatte. Leider kriege ich das irgendwie auch nicht hin, denn immer wenn ich auf das entsprechende Video/Lied klicke wird die Folie einfach nur weiß bzw. höre ich keinen Sound. Die Powerpointhilfe war da auch alles andere als aufschlußreich. Wie wirds gemacht, daß es auch funktioniert?

bearbeitet von Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylle
Gibt es so etwas auch für Videos?

An kostenloser Software kenne ich nur den Microsoft Movie Maker, bei dem ich auch schon von anderen gehört habe, dass der ganz gut zu bedienen sei.

bearbeitet von sylle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple
So, hab nun ein wenig mit Powerpoint rumgespielt, da ich in meine bisherigen Präsentationen noch keine Sounds oder Videos eingefügt hatte. Leider kriege ich das irgendwie auch nicht hin, denn immer wenn ich auf das entsprechende Video/Lied klicke wird die Folie einfach nur weiß bzw. höre ich keinen Sound. Die Powerpointhilfe war da auch alles andere als aufschlußreich. Wie wirds gemacht, daß es auch funktioniert?

Problem nach mehrstündigem googeln gelöst: der Dateipfad war zu lang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rinf
Gibt es so etwas auch für Videos?

Kommt auf's Format an:

 

Für MPEG1 und DivX (bzw. XVid u. ähnl.) gibt's

virtualdub

 

Für MPEG2 (DVD-Format) dieses hier:

cuttermaran

 

Für WMF (Windoof-Media-Format) halt das Teil, was Sylle erwähnte (mag den Namen nicht ausspr.. ehmm ausschreiben. ;-)

 

 

Gruß Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple

Hallo,

 

mal wieder ein neues Problem. Ich mache grade eine Präsentation und möchte am Ende einen Abspann machen (s. Kino - wer was gemacht hat). Leider gibt es diese Funktion nicht direkt in Powerpoint und so habe ich gegoogelt und eine Folie mit einem solchem Effekt gefunden. Nun habe ich meinen Text eingefügt, aber da es relativ viele Namen sind, bricht es immer irgendwann im ersten Drittel ab und der Rest wird nicht angezeigt. Ich habe jetzt versucht einfach die Zeitleiste länger zu ziehen, aber das beeinflußt nur die Geschwindigkeit und nicht wielange der Abspann läuft und stopt daher immer an der gleichen Stelle.

 

Gibt es eine Möglichkeit den Effekt irgendwie länger laufen zu lassen? Gibt es da doch etwas direkt von Powerpoint bzw. hat jemand etwas funktionierendes für lange Abspänne?

 

PS: Mit Moviemaker und ähnlichem kann man auch keine so langen Abspänne erstellen und teilweise habe ich auch mehr als 5 Namen unter einem Stichwort.

bearbeitet von Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magdalene

häng' doch einfach drei von diesen Folien hintereinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple

Es sollte aber schon durchgängig auf einer Folie durchlaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple

Kennt sich hier jemand mit Beamern aus?

 

Also ich habe da ein paar Videos in eine Präsentation eingebaut, aber diese zeigt der Beamer nur an, wenn ich das Bild vollkommen auf den Beamer lege und nicht auf Beamer und Laptop. Bei einer reinen DVD ist das auch so. Wieso? Kann man das irgendwie ändern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rinf
Also ich habe da ein paar Videos in eine Präsentation eingebaut, aber diese zeigt der Beamer nur an, wenn ich das Bild vollkommen auf den Beamer lege und nicht auf Beamer und Laptop. Bei einer reinen DVD ist das auch so. Wieso? Kann man das irgendwie ändern?

Ich bin nicht sicher, ob Dich da richtig verstehe:

Wenn kein Video oder DVD läuft, dann sieht Beamer und Bildschirm gleich aus, ansonsten läuft der Film im Vollbild auf dem Beamer und im Fenster auf dem Bildschirm, richtig?

 

Multimedia-Ausgaben laufen meist im sogenannten "Overlay-Modus", und im Grafikkartentreiber kannst Du einstellen, was geschehen soll, wenn so eine Overlay-Modus-Anwendung läuft. Suche also in den Einstellungen der Grafikkarte nach etwas, was wie Overlay klingt, bzw. bei ATI heißt das manchmal auch "Theater-Modus" und mach' ggf. das ein oder andere Häkchen weg.

 

Generell ist die richtige Einstellung für das, was Du willst, der "Clone-Modus", der sollte auf jeden Fall eingeschaltet sein, aber wie gesagt: der Overlay-Modus geht "da drüber".

 

Wenn ich völlig falsch lag, dann frach' nochmal präziser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maple

Vielen Dank! Genau das hat geholfen. Es waren zwar leider nur 16 Leute zum Vortrag da, aber so ist sie nun mal meine Gemeinde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ramhol

Mal wieder was Computermäßiges....

 

Kann man das Format .avi in ein Video-CD-taugliches Format umwandeln? Wenn ja, wie?

 

Die gleiche Frage stellt sich bei mir auch bei .mpg-Dateien, die nicht als Video-CD zu brennen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan
Mal wieder was Computermäßiges....

 

Kann man das Format .avi in ein Video-CD-taugliches Format umwandeln? Wenn ja, wie?

 

Die gleiche Frage stellt sich bei mir auch bei .mpg-Dateien, die nicht als Video-CD zu brennen sind.

 

Einfach folgendes bei Google eingeben:

mpg avi video.cd umwandeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ramhol

Mal wieder was Computermäßiges....

 

Kann man das Format .avi in ein Video-CD-taugliches Format umwandeln? Wenn ja, wie?

 

Die gleiche Frage stellt sich bei mir auch bei .mpg-Dateien, die nicht als Video-CD zu brennen sind.

 

Einfach folgendes bei Google eingeben:

mpg avi video.cd umwandeln

 

Du bist super, dankeschön! Als PC-Honk komme ich auf sowas natürlich nicht... *brettvormkopp*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caveman
Mal wieder was Computermäßiges....

 

Kann man das Format .avi in ein Video-CD-taugliches Format umwandeln? Wenn ja, wie?

 

Die gleiche Frage stellt sich bei mir auch bei .mpg-Dateien, die nicht als Video-CD zu brennen sind.

 

Tmpgenc ist eine quasi Standardsoftware (freeware! B)), die AVI (und andere Formate) in MGP im allgemeinen und VCD bwz. S-VCD im speziellen umwandeln kann.

 

Habe ich früher selber viel genutzt (nettes Stück Software), bis ich keine Lust mehr auf diese Arbeit hatte und mir einen Billig-DVD-Player (<= 80€) gekauft habe. Im Gegensatz zu den teueren Geräten haben viele Billigplayer einen DIVX (AVI) Chip on Board und können eine Menge Formate abspielen. Meiner frisst eigentlich alles: AVI, XVID, MP3, usw. und das für alle Kombinationen mit den Trägermedien (z.B. DVD-Format auf einer CD statt DVD).

 

Einfach AVIs auf eine DVD-RW bennen und ab dafür... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ramhol
Mal wieder was Computermäßiges....

 

Kann man das Format .avi in ein Video-CD-taugliches Format umwandeln? Wenn ja, wie?

 

Die gleiche Frage stellt sich bei mir auch bei .mpg-Dateien, die nicht als Video-CD zu brennen sind.

 

Tmpgenc ist eine quasi Standardsoftware (freeware! B)), die AVI (und andere Formate) in MGP im allgemeinen und VCD bwz. S-VCD im speziellen umwandeln kann.

 

Habe ich früher selber viel genutzt (nettes Stück Software), bis ich keine Lust mehr auf diese Arbeit hatte und mir einen Billig-DVD-Player (<= 80€) gekauft habe. Im Gegensatz zu den teueren Geräten haben viele Billigplayer einen DIVX (AVI) Chip on Board und können eine Menge Formate abspielen. Meiner frisst eigentlich alles: AVI, XVID, MP3, usw. und das für alle Kombinationen mit den Trägermedien (z.B. DVD-Format auf einer CD statt DVD).

 

Einfach AVIs auf eine DVD-RW bennen und ab dafür... :lol:

 

Benutze hauptsächlichen einen portablen DVD-Player, der weder .mpg noch .avi abspielt... naja...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caveman

VCD und S-VCD (und das sollte eigentlich jeder DVD-Player können) ist nix anderes als MPG mit fest definierter Auflösung und Bitrate.

 

Such einfach mal nach "TMpgEnc" in google...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ramhol
VCD und S-VCD (und das sollte eigentlich jeder DVD-Player können) ist nix anderes als MPG mit fest definierter Auflösung und Bitrate.

 

Such einfach mal nach "TMpgEnc" in google...

 

Danke, funktioniert sogar, obwohl's ewig lange dauert... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UHU

Hallo!

Habe mal eine Frage zum Smart-Surfer von web.de!

Habe eben das Update zum Smart-Surfer 3.1 runtergeladen und erfolgreich installiert. So weit so gut. Wollte dann Tarife aktualisieren, was man sowohl automatisch einstellen als auch manuell starten kann. Das Bild zum automatischen Aktualisieren kam auch, aber dann zeigte er mir folgendes an: „Datei konnte nicht erfolgreich runtergeladen werden oder Sie besitzen nicht die notwendigen Berechtigungen zum Schreiben in der Tarifdatei in das SmartSurfer – Programmverzeichnis!“ Gleiches Ergebnis beim manuellen Start der Aktualisierung. B)

HILFE! Was nun? Was mache ich falsch? Kann mir jemand helfen?

Eure leichtanfressene Uhu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×