Jump to content
ramhol

Mal wieder eine Computer-Frage...

Recommended Posts

Mariachi

Unter  kontoeinstellungen - benachrichtigungseinstellungen

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Danke,ich habs mal versucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Kann man Gruppen, auf Facebook, stumm schalten, wie man es mit den Profilen aus seiner Freundesliste machen kann? Und wenn ja wie? Mir geht das Mimimi aus den "Pfleger*Innen-Gruppen" langsam auf den Sack!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariachi

Du kannst die Benachrichtigungen ausstellen oder die Gruppe nicht mehr abonnieren (und natürlich auch noch austreten)

wenn du die Seite der Gruppe aufrufst hast du unter dem titelbild eine Zeile mit 4 grauen kästen : beigetreten, Benachrichtigungen , teilen und ...mehr

Unter beigetreten gibt's die Optionen "nicht mehr abonnieren " und "austreten" und unter Benachrichtigungen die Option "aus"

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Du kannst in der Menüleiste der Gruppe die Benachrichtigungen ausschalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariachi

Dann erscheinen die Beiträge aber nach wie vor in der timeline, es gibt halt nur keine Benachrichtigung mehr sprich die Glocke oben rechts leuchtet nicht mehr auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Facebook ist insgesamt Mimimi.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald

Hi,

 

mir ist etwas seltsames passiert. Wie immer nach einer gewissen Zeit habe ich meine Tastatur gereinigt. Tja, und jetzt kann ich meinen PC einfach mit einem Druck einer beliebigen Taste starten. Normalerweise schalte ich den mit dem Einschaltknopf an. Jetzt fährt der schon hoch, wenn sich eine schwergewichtige Mücke darauf niederlässt. Jetzt muss ich den Rechner total abschalten, damit das mit der Mücke nicht passiert. Wie ist sowas möglich?

 

eigentlich nicht an Wunder glaubend...………….tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Tja, da hat wohl die Heilige Corona gedacht, sie tut dir was Gutes und vereinfacht Dir den Weg ins Netz.

 

Ist auch wieder nicht recht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 1 Stunde schrieb tribald:

Hi,

 

mir ist etwas seltsames passiert. Wie immer nach einer gewissen Zeit habe ich meine Tastatur gereinigt. Tja, und jetzt kann ich meinen PC einfach mit einem Druck einer beliebigen Taste starten. Normalerweise schalte ich den mit dem Einschaltknopf an. Jetzt fährt der schon hoch, wenn sich eine schwergewichtige Mücke darauf niederlässt. Jetzt muss ich den Rechner total abschalten, damit das mit der Mücke nicht passiert. Wie ist sowas möglich?

 

eigentlich nicht an Wunder glaubend...………….tribald

 

Vielleicht war der Lappen etwas zu nass! Wenn’s so ist, trocknet es aber vermutlich von selbst wieder weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962
vor 2 Stunden schrieb tribald:

Hi,

 

mir ist etwas seltsames passiert. Wie immer nach einer gewissen Zeit habe ich meine Tastatur gereinigt. Tja, und jetzt kann ich meinen PC einfach mit einem Druck einer beliebigen Taste starten. Normalerweise schalte ich den mit dem Einschaltknopf an. Jetzt fährt der schon hoch, wenn sich eine schwergewichtige Mücke darauf niederlässt. Jetzt muss ich den Rechner total abschalten, damit das mit der Mücke nicht passiert. Wie ist sowas möglich?

 

eigentlich nicht an Wunder glaubend...………….tribald 

 

Wenn Du keine Mikroschaltertastatur hast (Du hast keine, wenn Du fragen musst, was das ist), dann ist möglicherweise zwischen den einzelnen Kontakten eine Matte aus einem gummiähnlichen Produkt drin. Diese Matte garantiert den Abstand zwischen den Kontakten, wenn man draufdrückt, wird dann die Matte zusammengedrückt und durch ein kleines Loch in der Mitte wird der Kontakt hergestellt.

Möglicherweise ist nun diese Matte nass. Und damit leitfähiger.

Abhilfe: Tastatur trocknen lassen. Wenn es dann wieder korrekt funktioniert, dann ist es gut. Ansonsten: Neue Tastatur kaufen. Ist billiger als sich damit zu stressen, die alte Tastatur herzurichten (das gelingt oftmals auch nicht).

Und vielleicht darüber nachdenken, ob Du nicht eine Mikroschaltertastatur (man sagt auch "Gaming-Tastatur" dazu) kaufen willst. Informiere Dich im Web darüber. Teuer, aber sehr angenehm zu bedienen - geradezu luxuriös.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor einer Stunde schrieb Lothar1962:

Wenn Du keine Mikroschaltertastatur hast (Du hast keine, wenn Du fragen musst, was das ist),

😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald
vor 5 Stunden schrieb Lothar1962:

 

Wenn Du keine Mikroschaltertastatur hast (Du hast keine, wenn Du fragen musst, was das ist), dann ist möglicherweise zwischen den einzelnen Kontakten eine Matte aus einem gummiähnlichen Produkt drin. Diese Matte garantiert den Abstand zwischen den Kontakten, wenn man draufdrückt, wird dann die Matte zusammengedrückt und durch ein kleines Loch in der Mitte wird der Kontakt hergestellt.

Möglicherweise ist nun diese Matte nass. Und damit leitfähiger.

Abhilfe: Tastatur trocknen lassen. Wenn es dann wieder korrekt funktioniert, dann ist es gut. Ansonsten: Neue Tastatur kaufen. Ist billiger als sich damit zu stressen, die alte Tastatur herzurichten (das gelingt oftmals auch nicht).

Und vielleicht darüber nachdenken, ob Du nicht eine Mikroschaltertastatur (man sagt auch "Gaming-Tastatur" dazu) kaufen willst. Informiere Dich im Web darüber. Teuer, aber sehr angenehm zu bedienen - geradezu luxuriös.

 

Danke für den Tipp. Diese "Mikroschaltertastatur" ist mir in der tat bis dato unbekannt gewesen. Meine Tastatur hat ungefähr 10 bis 15 Jahre auf dem Buckel. Okay, dann werde ich mich mal informieren, was es da soll alles an Angeboten gibt.

 

 

Merci sagend...…………….tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald
vor 6 Stunden schrieb Marcellinus:

 

Vielleicht war der Lappen etwas zu nass! Wenn’s so ist, trocknet es aber vermutlich von selbst wieder weg.

Daran liegt es wohl nicht. Ich werde den Rat vom Lothar befolgen.

 

 

durchaus lernfähig seiend...…………...tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×