Jump to content
ramhol

Mal wieder eine Computer-Frage...

Recommended Posts

Chrysologus

Direkte Erfahrungen habe ich keine  - wenn ich mal eine Präsentation machen muss, dann nehme ich meist entweder die beamer-class von LaTeX (etwas für den TextNerd) oder Sozi, wobei man das Ausgangsbild anders erstellen muss. Wenn du etwa den Cartoon als Wimmelbild malst, dann ist Sozi für die Präsentation perfekt, weil man so schön durch das bild wandern kann. Das sind aber beides komplett andere Ansätze als Power Point. Wie viel Impress für Deinen Bedarf taugt, kann ich nicht abschätzen - einfach mal LibeOffice installieren und ausprobieren, je spezifischer die Nutzung, um so schwerer wird es, allgemein etwas zu raten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariachi
vor 9 Stunden schrieb nannyogg57:

Bei Powerpoint gibt es die Möglichkeit, eine irrwitzige Animation zu erstellen und dann in eine MP4 zu verwandeln.

Impress hat einiges an Animationsmöglichkeiten (google mal nach Impress Animation tutorial )

ob die gleichwertig zu pp sind kann ich nur vermuten, da nie verwendet 

Aber als mp4 exportieren geht so wohl nicht ohne workaround  ala Animation als zb htm  exportieren um einzelbilder  zu erhalten und die dann mittel videosoftware wieder zu einem Film zusammen zu packen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 10 Stunden schrieb nannyogg57:

Ich kaufe mir gerade einen neuen Laptop und möchte mit ihm in ein Leben ohne Microsoft starten (und auch ohne Apple, vielen Dank, ich will nicht in den nächsten goldenen Käfig gelangen), aber mein Beraterteam ist mit dieser Anfrage überfordert.

Nachdem ich es auch mit kompetenter Hilfe  nicht geschafft hatte, Ubuntu auf einem Aldi-Laptop zu installieren, bin ich in einen der bekannten großen Elektromärkte gegangen und dort kompetent beraten worden. Laptop gegkauft, noch vor dem ersten Einschalten die klassische Festplatte durch eine SSD ersetzt (so könnte ich, wenn ich jemals wollte, die ursprüngliche Festplatte wieder einbauen und Windoof installieren) und problemlos Ubuntu installiert. Läuft bis heute super!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

 

vor 10 Stunden schrieb nannyogg57:

Ich kaufe mir gerade einen neuen Laptop und möchte mit ihm in ein Leben ohne Microsoft starten (und auch ohne Apple, vielen Dank, ich will nicht in den nächsten goldenen Käfig gelangen), aber mein Beraterteam ist mit dieser Anfrage überfordert.

 

Jeder sollte sich die Werkzeuge suchen, mit denen er/sie am besten zurecht- und seine Arbeit geregelt bekommt. Nur einem entgeht man nie: Technik ist kompliziert, teuer und unzuverlässig. :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson

Powerpoint ist nicht Microsoft. Das wurde für das Office-Paket hinzugekauft. Der Nachteil an MS-Office ist, dass es nur auf Windows läuft, vielleicht gibt es eine Version für den Mac, wenn ja, kostet die extra.

 

Eine Lösung für alle Plattformen ist OpenOffice. Das gibt es für den Mac, Windows und auch für Linux. Ist in unserem Haus daher das Paket der Wahl, da mein Große einen Mac hat, ich Linux, mein Mann Windows. Ihre Bachelorarbeit konnten wir so gut über alle Rechner Korrekturlesen und bearbeiten.

 

Was leider, und keiner weiß warum, nicht geht, ist dass der Mac auf unserem Drucker druckt. Geht nicht. Kann er nicht, auch wenn man das Druckerkabel direkt anschließt. Dafür kann der Linuxrechner kein Bluetooth, ohne hinterher keinen Ton mehr zu können. Mit dem Problem stehe ich nicht alleine da und da ich das nicht so dringend brauche, habe ich dafür keine Lösung gesucht. Bluetooth ist ein derartiges Scheißprotokoll, mein Handy kann sich darüber konsequent nicht mit unserer Stereoanlage verbinden. Nur dieses eine Handy. Mein Tablett geht.

 

Frage: Was willst Du alles mit Deiner Kiste machen? Dokumente und Animationen erstellen, ein bisschen browsen, oder hast du so anspruchsvolle Dinge wie Programmierung, Video und Audioschnitt, aufwendige Bildbearbeitung auf der ToDo Liste?

 

Weil denk mal gleich ganz neu, was spricht gegen ein ChromeBook?

 

(ist ein Tipp von meinem Neffen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Ich mags nicht, wenn ich nicht offline an meine Dateien komme. Deswegen hab ichs nicht so mit ChromeBook.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

 

Zitat

Eine Lösung für alle Plattformen ist OpenOffice. Das gibt es für den Mac, Windows und auch für Linux.

 

LibreOffice scheint moderner zu sein, und ist auch für alle Plattformen verfügbar, incl. iOS und Android. Und ja, MS Office gibt auch für macOS. MS Excel ist übrigens ursprünglich unter MacOS veröffentlicht worden, bevor es Windows überhaupt gab. :D

 

 

Edited by Marcellinus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 19 Stunden schrieb Marcellinus:

 

 

LibreOffice scheint moderner zu sein, und ist auch für alle Plattformen verfügbar, incl. iOS und Android. Und ja, MS Office gibt auch für macOS. MS Excel ist übrigens ursprünglich unter MacOS veröffentlicht worden, bevor es Windows überhaupt gab. :D

 

 

 

Ich habe schon mit Multiplan gearbeitet und unter Windows (damals noch Alpha Version 😉 ) entwickelt, da gab es noch nicht mal den MAC, und das ganze Zeugs lief noch unter DOS. Es wurde dann portiert, das ist korrekt und lief dann dort das erst Mal unter einer Fensteroberfläche auf dem MAC. Auf irgendeiner Präsentation konnten wir MP mit Mausbedienung bestaunen, noch ganz ohne Fenster unter DOS, wurde dann aber nicht weiterverfolgt.

 

Ich weiß genau, was ich an Linux habe 🙂

 

 

 

Edited by Higgs Boson

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

 

vor 12 Minuten schrieb Higgs Boson:

Ich weiß genau, was ich an Linux habe 🙂


Ist das nicht mit jedem System so, das man sich bewußt ausgesucht hat und das zu den eigenen Anforderungen paßt?

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Welche Erfahrungen habt ihr mit Anbietern von Handyverträgen? Ich habe gerade versucht, meinen Handyvertrag auf offiziellem Weg zu kündigen. Da muss man sich einloggen und dann wird man in so ein Kontaktschema gepresst, da gibt es unter angebotenen Themen das Thema "Kündigung" schon mal gar nicht.

Ich habe einen Vertrag für meinen Sohn und einen für mich. Ich will beide kündigen, der Sohn ist jetzt selbstständig, und dann zu einem Anbieter, dessen Vorgehen transparent und einfach ist und der für Leute aufm flachen Land gut geeignet ist.

 

Das heißt: Gutes Netz für diese Situation, Kommunikation, die einen nicht verarscht. Mein Handy kaufe ich mir lieber selbst, abgesehen davon, dass es das Alte noch tut.

 

Ich brauche auch keine Prämie. Ich will auch keine Versprechungen, die nicht gehalten werden können. Ich zahle bei Mobilcom Debitel derzeit für 4G, das habe ich noch nie erreicht.

 

Vielleicht sollte ich auf Prepaid umsteigen. Da muss ich wenigstens nicht meine Seele verkaufen und die Kündigung ist schwerer als eine Geburt ohne PDA. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 12 Minuten schrieb nannyogg57:

Welche Erfahrungen habt ihr mit Anbietern von Handyverträgen?

 

Mit allen außer der Telekom nur schlechte, üble mit Vodafone, ganz üble mit o2. Vorsicht empfiehlt sich bei allen.  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Meine Jungs sind inzwischen mehr oder weniger alle wieder bei der guten alten Telekom ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

Kündigungsfrist muss mittlerweile auf fast jeder Rechnung  stehen - kündigen per Fax oder per Post unter Anforderung einer Bestätigung. Klappt bei allen Anbietern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962

 

vor 8 Stunden schrieb nannyogg57:

Welche Erfahrungen habt ihr mit Anbietern von Handyverträgen?

 

1und1 mit Vodafone-Netz: Hervorragend. Aus meiner (!) Sicht hat 1und1 mit Abstand die beste Kundenhotline. Eigentlich gute Netzabdeckung, nur nicht dort, wo ich öfters hin muss. Für meine Frau perfekt, preisgünstig, gute Übertragungsgeschwindigkeiten.

 

Telefónica: Fürchterliches Netz, sehr langsam. Kundenhotline ist abhängig vom Reseller, ich war bei blau.de, die hatten damals keine brauchbare Kundenhotline.

 

Telekom: Direkter Vertrag mit Telekom ist sehr gut, sehr gute Kundenbetreuung (IMO nicht so gut wie bei 1und1), hervorragendes Netz.

Telekom über Debitel: Debitel ist besser geworden, seit es zu United Internet gehört. Netz ist auch gut und nicht ausgebremst, Kundenbetreuung ist nicht ganz schlecht. Allerdings auch nicht wirklich gut.

Congstar: Telekom-Netz, ist aber ausgebremst. Noch schlimmer ist Congstar prepaid, das ist noch mehr ausgebremst. Langsam, geringe Übertragungsrate. Dennoch mit dem Vorteil, die beste Netzabdeckung (in Bayern und Baden-Württemberg) zu haben, auch in strukturschwächeren Gegenden.

 

Generell muss man bei Prepaid aufpassen, ob man alle Features vom Netz bekommt.

 

Leider bietet 1und1 derzeit kein D1-Netz an, obwohl der Reseller Debitel inzwischen zum gleichen Unternehmen gehört. Wenn das kommt, bin ich dort dabei.

 

Was die Kündigung anbelangt: Üblicherweise muss man per Post oder Fax kündigen, manchmal geht auch per Mail (entweder als Text in der Mail oder als Schreiben, welches als pdf mitgeschickt wird).

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 9 Stunden schrieb nannyogg57:

Ich habe gerade versucht, meinen Handyvertrag auf offiziellem Weg zu kündigen.

Am besten wie seit eh und je: Einschreiben mit Rückschein.

Die Zeit, die man mit online-Formularen o.ä. verschwendet wiegen die Kosten des obigen in Null Komma nix auf.

 

PS: Ich bin nach ein paar misslungenen Experimenten wieder bei der Telekom.

Edited by gouvernante

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

Einschreiben mit Rückschein würde ich nur dann nehmen, wenn (a) Fax nicht geht und (b) die Zeit knapp ist. Aus Kostengründen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Danke an alle!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson

Ich stelle gerade die Familie auf Congstar fairflat um, monatliche Kündigung, Abbuchung vom Konto, Deutschland weit Telephonie Flat Festnetz und mobil in alle Netze, 2GB Daten, LTE 25, Telekomnetz, 15€

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
On 5/16/2020 at 1:04 AM, nannyogg57 said:

Das einzige Ding bei Microsoft, das mich absolut hinreißt, das ist zufälligerweise Powerpoint. Nicht, weil man damit Präsentationen machen kann, man kann damit einfache Cartoons herstellen. Ich habe sämtliche Animationsmöglichkeiten ausgeschöpft und damit autodidaktisch neun der zehn ägyptischen Plagen animiert.

die Finsternis hab ich auch schon hinbekommen, sogar mit Word.

 

Werne

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Ich bin jetzt seit 2 Tagen zweigleisig unterwegs. Auf den alten Laptop greife ich zurück, wenn es schnell gehen muss und wenn ich keine Zeit habe, mich mit dem neuen auseinanderzusetzen.

Auf dem Neuen ist Ubuntu und da funktioniert noch Vieles nicht so, wie es schön wäre: Den Drucker (USB-Anschluss) erkennt er zwar, meldet auch fleißig, er würde einen Treiber suchen und finden - aber, verflixt und zugenäht, er ist da nicht wirklich erfolgreich.

Ebenso ist es mit der Cloud, alles ist ja irgendwie in Onedrive. Sachen, die man von dort runterlädt, parkt er in einer komplett verqueren Datei, die so ähnlich wie Mozzarella klingt, und die er irgendwo im Giftschrank verwahrt.

 

Ob ich mit Ubuntu warm werde?

 

Mal schauen.

 

Es erinnert mich, trotz dem hübschen Panther, irgendwie an einen Hund: Hechelnd steht das Betriebssystem vor mir und fragt mich permanent oder macht irgendetwas im vorauseilendem Gehorsam.

 

Ich bin aber Katzenbesitzerin. Ich hoffe nicht, dass das bald meine Konversion zu Microsoft einläuten wird: Ich bin dein Gott, du sollst keine andere Katze. äh, Software neben mir haben!

 

PS: Das Tagesgeschäft heute aber das erste Mal komplett mit dem Hunde-Laptop erledigt. Montag kommt die Hundetrainerin. Ich hoffe, sie ist gut. Sie ist passionierte Katzenbesitzerin.

 

Edited by nannyogg57
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×