Jump to content
ramhol

Mal wieder eine Computer-Frage...

Recommended Posts

Higgs Boson

Wir sind eine absolute mixed Familie, ich arbeite seit 20 Jahren ausschließlich mit Linux, meine bessere Hälfte klebt an Windows, der hat immer noch XP, weil nur da seine Afu-Programme laufen, die er braucht. Auf dem Gaming-Rechner meiner Kleinen ist Windows 10, den rühr ich nicht an und verirre mich zu Tode.

 

Meine Große hat einen PC mit Windows 7, einen MAC und einen Ubuntu-Laptop. Der ist es komplett wurscht was für ein Betriebssystem sie nutzt, sie hat sowenig Ahnung, dass sie sowieso immer mich fragt, wenn es geht. Und dieses Mädchen habe ich mit 3 Jahren vor meinen PC gesetzt und sie mit Computern großgezogen, damit mir genau das nicht passiert...

 

Achja, und wir haben hier so ziemlich jedes Verfügbare Office-Programm, das der Markt zu bieten hat. Manchmal geraten dann die Formatierungen durcheinander, weil auch nicht alle Fonts auf allen Rechnern sind, aber lesen können alle alles.

 

Meiner Syrischen Familie dagegen habe ich Ubuntu installiert, nachdem irgendein dummer Virus ihren Windows Rechner komplett aufgefressen hat. Sie braucht für die Eltern die arabische Version, und die beim europäischen NormalWindows scheints nicht dabei. Aber das ist denen auch egal. Jedenfalls ist da das Thema Virus und Schadsoftware auch final erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57

Ich vermute, ein Informatiker im Haus bewirkt, dass die Hausgenossen den Antrieb zur Auseinandersetzung mit Computern einfach an diesen outsourcen. Ich habe zwei Jungs in dem Metier, rate mal, wie viel Ahnung ich habe.

 

Da ich Zeit meines Lebens von Computerfreaks umgeben war - mein Vater hatte schon damit zu tun - kann ich eines wirklich gut: Einen guten Informatiker von einem schlechten unterscheiden. Der eine tut oder sagt, was ich brauche oder frage, der andere versucht mich dem System anzupassen.

 

Meine Frage: "Soll ich das tun?" (in Endlosschleife - Variante: "Mach mal!")

Antwort: "Ja" oder "Nein" oder "Ich mach es dir!" - Passt.

bearbeitet von nannyogg57

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgs Boson
vor 5 Stunden schrieb nannyogg57:

Antwort: "Ja" oder "Nein" oder "Ich mach es dir!" - Passt.

 

Meine Antwort: I Will Not Fix Your Windows!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flo77

Das Notebook meiner Frau läuft noch mit Windows, meins mit Linux (MINT Sylvia wenn ich mich nicht irre) und das alte Notebook, das jetzt für den Miniflo fertig gemacht wird (hatte ich erwähnt, daß mich der Miniflo mittlerweile an Körperlänge überragt?), bekommt auch eine Linux-Distribution.

 

Eine laiengeeignete Anleitung ein Android-Smartphone zu ent-googlen und mit TOR zu verbinden fände ich mal ganz praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57
vor 5 Stunden schrieb Higgs Boson:

 

Meine Antwort: I Will Not Fix Your Windows!

Ach, ich finde schon den Ego-Knopf. "Das kannst du nicht, hmmm? Naja, vielleicht versuche ich es selbst ...." Und schon eilen die Retter herbei. Psychologie, meine Liebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lothar1962

Hat hier jemand Erfahrungen mit Vypr-VPN?

 

Nachdem ich in zwei Wochen wieder hinter die Chinese Great Wall 2.0 verreise, suche ich ein VPN-Netzwerk, welches da durch kommt und nicht durch deep packet inspection erkannt wird. Auch bin ich ja nun öfters in CIS-Staaten, und da habe ich schon sehr seltsame Erfahrungen in öffentlichen Wifi-Netzen (die üblicherweise nicht gesichert sind) gemacht.

 

Vypr-VPN macht Reklame damit, dass es auch die VPN-Metadaten verschlüsselt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shubashi
vor 35 Minuten schrieb Lothar1962:

Hat hier jemand Erfahrungen mit Vypr-VPN?

 

Nachdem ich in zwei Wochen wieder hinter die Chinese Great Wall 2.0 verreise, suche ich ein VPN-Netzwerk, welches da durch kommt und nicht durch deep packet inspection erkannt wird. Auch bin ich ja nun öfters in CIS-Staaten, und da habe ich schon sehr seltsame Erfahrungen in öffentlichen Wifi-Netzen (die üblicherweise nicht gesichert sind) gemacht.

 

Vypr-VPN macht Reklame damit, dass es auch die VPN-Metadaten verschlüsselt.

 

Ich benutze es mobil, und es funktioniert meist sehr gut, wenn entsprechende Wifi-Netze in Hotels VPN zulassen.

In China konnte ich es noch nicht ausprobieren, aber wie gesagt, die generelle Verhinderung von VPN-Nutzung für Reisende scheint nicht besonders schwierig zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lothar1962
vor 2 Minuten schrieb Shubashi:

 

Ich benutze es mobil, und es funktioniert meist sehr gut, wenn entsprechende Wifi-Netze in Hotels VPN zulassen.

In China konnte ich es noch nicht ausprobieren, aber wie gesagt, die generelle Verhinderung von VPN-Nutzung für Reisende scheint nicht besonders schwierig zu sein.

 

Wahrscheinlich sperren die Hotels bestimmte Ports. Im Notfall gehe ich dann halt ganz normal über das Mobilnetz ins Internet, mit China Unicom scheint es - den Bewertungen nach - zu laufen. Oder an einen öffentlichen Hotspot irgendwo in einem Café, wo viele Studenten sitzen. ;) Die gehen nämlich eher dorthin, wo sie mit ihren VPN durchkommen.

 

Welche Erfahrungen hast Du mit der Geschwindigkeit von VyprVPN bisher gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shubashi
vor 3 Stunden schrieb Lothar1962:

 

Wahrscheinlich sperren die Hotels bestimmte Ports. Im Notfall gehe ich dann halt ganz normal über das Mobilnetz ins Internet, mit China Unicom scheint es - den Bewertungen nach - zu laufen. Oder an einen öffentlichen Hotspot irgendwo in einem Café, wo viele Studenten sitzen. ;) Die gehen nämlich eher dorthin, wo sie mit ihren VPN durchkommen.

 

Welche Erfahrungen hast Du mit der Geschwindigkeit von VyprVPN bisher gemacht?

 

Aus Japan und im Inland völlig okay, gerade hierzulande stellt eher das ländliche Wlan den digitalen Flaschenhals bereit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mn1217

Hallo

Ich habe mir einen Laptop geleistet. Und auf diesem ein Microsoft Konto eingerichtet.

Das treibt mich zum Wahnsinn.

Es meldet entweder, nicht erreichbar zu sein oder dass ich die falsche PIN eingegeben hätte. Stimmt nicht, die war notiert.

Ich komme keinen Schritt weiter,wollte eigentlich Office installieren.

Gerade scheitert mein Mann dran.

Erreichbar wären Menschen auch nur über das Konto.

 

Es muss doch möglich sein, einen teuren Laptop auch zu nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mn1217

Das kenne ich gar nicht, gäbe also eine Vollkatastrophe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mistah Kurtz

Einfacherer Vorschlag: pfeif auf das Microsoftkonto und lege ein lokales Konto an. Office braucht man imo nicht mehr wirklich. Du kannst zb. auch das freie und kostenlose Libre Office für Deine Texte, Tabellenkalkulationen etc. nutzen. Oder Du nutzt Google Docs, das jetzt auch offline geht und nichts kostet. 

 

Ein paar Links dazu:

 

Windows 10 ohne Microsoft-Konto - so geht's

LibreOffice

Offline mit Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen arbeiten

bearbeitet von Mistah Kurtz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Long John Silver

O weia.

 

Obwohl ich eine  tiefe Abneigung gegen Apple und ihre schwachsinnige "IPhone-Feeling" Werbung habe, habe ich mir heute morgen ein IPhone Plus 7 bestellt. Gruende sind vor allem: das Display (finde ich nach Pruefung bei einer Freundin total augenfreundlich), die Groesse und die Kamera. Jetzt kann ich nur hoffen, dass meine Daten vom alten braven Samsung uebertragen werden und dass ich mit meinen Fingerchen ueberhaupt in der Lage bin, die Sim-Karte einzusetzen :-)) Da habe ich eben diese Freundin naemlich vor kurzem dabei psychisch unterstuetzen muessen, die bekam das Zittern und war nahe am Schreikrampf.

 

Ja, so was. Bin mal gespannt. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UHU

Hi,

 

ich habe u. a. eine Mail-Adresse, die auf einer Internetseite abrufbar und zu Hause über Thunderbird verwaltet wird.

Nach langer Zeit habe ich das Paßwort geändert. Der Zugriff auf der Internetplattform funktioniert. Das Versenden über Thunderbird auch, nachdem dort ein Abfragefenster für das neue Paßwort kam. Aber der Empfang bzw. das Runterladen von Mails kriege ich nicht hin.

Ich war schon bei Einstellungen und Konten. Dort konnte ich mir die hinterlegten Paßwörter anzeigen lassen. Bei smtp steht das neue nur bei pop3 nicht. Es gibt keine Button für Änderungen bzw. rechter Mausklick o. ä.

Kann mir jemand helfen, daß ich die Mails wieder runterladen kann?

 

Herzlichsten Dank im Voraus sendet

uhu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Wie lange hält eigentlich so nen Laptop?

Meiner ist jetzt vier Jahre alt und zickt ordentlich mitm Lüfter rum. Um genau zu sein: er lüftet annähernd gar nicht. Eine Stunde oder zwei am Stück im Betrieb und er wird heiss und schaltet sich dann ab. Reinigung würde wohl 50 oder 100 Euro kosten. Ist halt die Frage ob sich das, angesichts des Alters noch rentiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrysologus

Erster Versuch einer Reinigung des Lüfters würde ich selbst vornehmen.

Der Rest sollte es noch gut tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moriz

30% der Markenlaptops geben im ersten Betriebsjahr ihren Geist auf, hörte ich mal...

 

Such ein Tutorial auf YouTube, schraub deinen Laptop auseinander und entferne den Staub aus den Lüftungskanälen. Zur Not frag jemanden, der sich auskennt (gutes Indiz: Er hat die passenden Schraubendreher ;-)

 

Was kostet ein neuer Laptop? Vielleicht sind ja 100 € dann doch noch eine lohnende Investition, wenn das Ding dann  noch ein Jahr läuft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
helmut
Am 15.3.2019 um 01:12 schrieb Frank:

Wie lange hält eigentlich so nen Laptop?

Meiner ist jetzt vier Jahre alt und zickt ordentlich mitm Lüfter rum. Um genau zu sein: er lüftet annähernd gar nicht. Eine Stunde oder zwei am Stück im Betrieb und er wird heiss und schaltet sich dann ab. Reinigung würde wohl 50 oder 100 Euro kosten. Ist halt die Frage ob sich das, angesichts des Alters noch rentiert.

meiner hält jetzt 10 jahre. für normale dinge. keine spiele usw. war damals teuer 1500€

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57

Keine Ahnung, was passiert ist. Ich habe was auf meinem PC ausgedruckt und ihn dann runter gefahren. Zwei Stunden später fahre ich ihn hoch und ich denke, ich bin in einer anderen Welt. Zunächst: Meine Dateien sind unauffindbar. Ok, ich rufe meinen Sohn. Ausbildung Systemintegration, der Mann weiß, was er tun muss: Er lässt alles stehen und liegen, geht an meinen PC und findet meine Dateien. Tut sie wieder da zurück, wo sie hingehören. Das Schriftbild ist anders. Komisch. Google will, dass ich mich identifiziere. Mykath auch, ich muss ein neues Passwort generieren. Ich bin eine Fremde auf meinem eigenen Gerät.

 

Ich hasse das!

 

Ich habe massive Identitätsprobleme. Fange an, an mir selbst zu zweifeln. Wer bin ich? Wo bin ich? Hat jemand mein Hirn übernommen oder nur meinen PC mal wieder ungefragt upgedatet? Bin ich noch richtig in dieser Welt von heute?

 

 

bearbeitet von nannyogg57

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wunibald


 

bearbeitet von Wunibald
Beitrag ergänzt, siehe unten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wunibald
vor 4 Stunden schrieb nannyogg57:

Ich habe massive Identitätsprobleme. Fange an, an mir selbst zu zweifeln. Wer bin ich? Wo bin ich?

 

Die richtige Frage lautet: Wer bin ich und wenn ja, wie viele? ;)

 

Ich habe vor kurzem meinen Telekomvertrag umgestellt, weil ich die Chance hatte, "schnelles Internet" zu bekommen. Das beinhaltete auch die zwangsweise Umstellung auf Voice IP und die Einbindung meiner alten Telefonanlage. 

 

Los ging es mit einem Anruf:

Ich stehe jetzt am Schaltschrank, in spätestens einer halben Stunde können Sie weitersurfen und zwar schnell. 

Nach 5 Minuten:

Tut mir leid, ich komme nicht in den Schaltschrank hinein, vielleicht zugefroren. Sie hören wieder von mir.

Neuen Router ausgestöpselt, alten Router wieder angeschlossen: 10 Tage lang zwangsweise Internetfasten. Gott sei Dank läuft es nun wieder. 

 

Bange Frage: Wie lange? Und warum kann ich meinen Computer aus dem Enegiesparmodus aufwecken, indem ich das Licht im Büro einschalte? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcellinus
vor 9 Stunden schrieb nannyogg57:

Ich habe massive Identitätsprobleme. Fange an, an mir selbst zu zweifeln. Wer bin ich? Wo bin ich? Hat jemand mein Hirn übernommen oder nur meinen PC mal wieder ungefragt upgedatet? Bin ich noch richtig in dieser Welt von heute?

 

Das sollte dich nicht wundern. Die Computer sind für viele von uns Teil ihres täglichen Arbeits- und Privatlebens. Sie geben uns die Möglichkeit, Dinge zu tun, die viele von uns früher nicht hätten tun könnten, jedenfalls nicht mit vernünftigem Zeitaufwand. Somit sind sie nicht nur ein Teil dessen, was wir haben, sondern auch ein Teil dessen, was wir sind. Wenn das fehlt, fühlen wir uns unvollständig. Ist übrigens nichts Neues. So wie die Geige ein Teil des Geigers wird, ist er ohne sie nur ein halber Mensch, eben nicht das, was er mit Geige sein könnte.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57

Ich komme schon rein und alles, aber die ganzen Einstellungen sind auf Null. Ohne Schmarrn, ich gucke immer wieder, ob das nicht ein anderer Laptop ist. Und ich weiß nicht, was passiert ist.

 

Ich schwörs: Ich habe nichts gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×