Jump to content
teofilos

myHeimtier

Recommended Posts

teofilos
Ja, zwei Boas.
Ok. Wären jetzt nicht meine favorisierten Haustiere...

 

Ja, nicht jedermanns Sache :ninja:

 

Schlangen sind tolle. Tiere. Wir haben schon zwei von der Sorte seit zwei Jahren in Pflege, Besitzer ist mein Bruder, der oft nicht zuhause ist und die Tiere brauchen sehr regelmaessige Pflege.

 

Mein juengerer Sohn beschaeftigte sich dadurch auch intensiv mit ihnen und so ...

 

Wie alt ist der Sohn? Wenn ich fragen darf.

 

Nein.

Wie groß und wie schwer, wenn ich fragen darf?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
Ja, zwei Boas.
Ok. Wären jetzt nicht meine favorisierten Haustiere...

 

Ja, nicht jedermanns Sache :ninja:

 

Schlangen sind tolle. Tiere. Wir haben schon zwei von der Sorte seit zwei Jahren in Pflege, Besitzer ist mein Bruder, der oft nicht zuhause ist und die Tiere brauchen sehr regelmaessige Pflege.

 

Mein juengerer Sohn beschaeftigte sich dadurch auch intensiv mit ihnen und so ...

 

Wie alt ist der Sohn? Wenn ich fragen darf.

 

Nein.

Wie groß und wie schwer, wenn ich fragen darf?

 

1,78 und 56 kg :lol:

 

Also, die beiden sind gluecklich eingetroffen und haben ihr neues Domizil bezogen. Machen einen recht zufriedenen Eindruck bis jetzt. Die groessere wiegt ca. 3 kg (1,50 m lang), die kleinere etwas ueber 2 kg (1,20 lang). Das sind aber keine Richtwerte, das ist sehr unterschiedlich. Eine unserer anderen Schglangen ist 2 m lang und wiegt ca. 8 kg, die andere ist 1,80 und wiegt 5,5 kg. Laenge und Gewicht sind bei diesen Schlangen individuell sehr verschieden.

 

Haengt auch vom Futter ab.

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962
Haengt auch vom Futter ab.

 

Zwei Fragen zu Schlangen:

 

Erstens: Können Boas auch Menschen würgen? Ich weiß - fressen tun sie uns nicht - wir sind wohl zu groß - aber können die einen Menschen in Probleme bringen?

 

Und dann: Als ich vor einigen Jahren im Süden Arizonas war, sind mir dort Schlagen begegnet, die zwar unterschiedlich ausgesehen haben, aber generell von Amerikanern als "Gopher Snake" bezeichnet wurden. Das sind ziemlich große Dinger, die gelangweilt irgendwo rumliegen. Bezeichnet man mit "Gopher Snake" nur die eine Sorte ("Bullsnake") oder ist das umganssprachlich ein Überbegriff für mehrere Schlangenarten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
Haengt auch vom Futter ab.

 

Zwei Fragen zu Schlangen:

 

Erstens: Können Boas auch Menschen würgen? Ich weiß - fressen tun sie uns nicht - wir sind wohl zu groß - aber können die einen Menschen in Probleme bringen?

 

 

Unter Umstaenden. Wenn eine auf die Idee kommt, sich ploetzlich um ein Arm oder ein Bein zu schlingen und diesen Wuergegriff kann man bereits bei kleineren Exemplaren nicht mehr ohne fremde Hilfe loesen. Dann kommt es zu Unfaellen wie dass jemand sich bueckt, um das Fussgelenk zu befreien oder die Schlange generell unter Kontrolle zu bringen und sich die Schlange ploetzlich um den Hals windet oder den Brustkorb. Füer Kinder ist sowas auf jeden Fall lebensgefaehrlich. Meistens sind Boas nicht aggressiv und man kann sie ziermlich gefahrlos nehmen und tragen, wenn man mit dem speziellen Exemplar vertraut ist, aber niemals, ohne dass jemand dabei ist, der unter Umstaenden zur Hilfe eilen kann. Allerdings ist die Gefahr von einer Boa erwuergt zu werden, verschwindend gering im Vergleich mit der Moeglichkeit, von einem Rottweiler oder Pitbull toedlich verletzt zu werden. Das Problem ist eher, dass unter Umstaenden durch diesen Wuergegriff Knochen beschaedigt werden oder die Blutzufuhr so sehr abgestellt, dass ohne Hilfe bleibende Schaeden drohen.

 

Es ist so, dass Schlangen wie andere Tiere auch eine bestimmte Persoenlichkeit haben, die sich in mehr oder weniger Ausgeglichenheit und/oder Aggressivitaet oder Empfindlichkeit oder Gelassenheit ausdrueckt. Manche wollen einfach (manchmal) ihre Ruhe oder haben Angst und das zeigen sie durch entsprechende Aktionen wie Schnappen, Fauchen etc. Das Schnappen kann ziemlich schmerzhaft sein, und man sollte deshalb vermeiden, die Tiere in unnoetigen Stress zu bringen. Aber es gibt auch Exemplare, die koennte man komplett verknoten und auf die Schulter buendeln, ohne dass es sie stoert.

 

Man darf nie vergessen, dass es wilde Tiere sind und deshalb niemals in unserem Sinn berechenbar oder wirklich einzuschaetzen. Vorsicht ist stets angebracht.

 

 

Und dann: Als ich vor einigen Jahren im Süden Arizonas war, sind mir dort Schlagen begegnet, die zwar unterschiedlich ausgesehen haben, aber generell von Amerikanern als "Gopher Snake" bezeichnet wurden. Das sind ziemlich große Dinger, die gelangweilt irgendwo rumliegen. Bezeichnet man mit "Gopher Snake" nur die eine Sorte ("Bullsnake") oder ist das umganssprachlich ein Überbegriff für mehrere Schlangenarten?

 

 

Gopher Snakes ist der uebliche Name fuer die gesamte Spezies "Pituophis catenifer", die jede Menge Subspezies umfasst, zB. auch Bullsnakes (Pituophis catenifer sayi)

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962

Ah ja, danke für die Infos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver

War gerade nachschauen, wie es den beiden geht. Offenbar gab es eine kleine Erkundungstour zum Wasser, wie einige Spuren zeigen, aber jetzt liegen sie friedlich zusammen und gehen ihrer Lieblingsbeschaeftigung nach - einfach nur gut aussehen :ninja:

Share this post


Link to post
Share on other sites
asia
War gerade nachschauen, wie es den beiden geht. Offenbar gab es eine kleine Erkundungstour zum Wasser, wie einige Spuren zeigen, aber jetzt liegen sie friedlich zusammen und gehen ihrer Lieblingsbeschaeftigung nach - einfach nur gut aussehen :ninja:
:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
urdu
Guck! Jetzt liegen die schon wieder in der Sonne ...

Nur Esel und Touristen gehen mittags in die Sonne, sagt man in Italien.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
War gerade nachschauen, wie es den beiden geht. Offenbar gab es eine kleine Erkundungstour zum Wasser, wie einige Spuren zeigen, aber jetzt liegen sie friedlich zusammen und gehen ihrer Lieblingsbeschaeftigung nach - einfach nur gut aussehen :ninja:
:lol:

 

Ja, man koennte auch sagen, hoechste Lebensqualitaet durch minimalen, aber effektiven Einsatz. Wenn ich sehe, wie die anderen Tiere hier immer wieder rackern, sich muehen und aufregen.

 

Schlangen zu beobachten ist ungemein beruhigend. Genau wie Echsen. Da kriegt man wirklich das Gefuehl, die Zeit geht in anderen Schueben.

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver

Diesmal hat es geklappt. Einer der beiden Katzen schleppte eine frische tote Maus an und deponierte sie auf der Schwelle. Ich probierte es einfach, ob eine der aelteren Schlangen Appetit hat.

 

Yeah!

 

Der Versuch ist es immer wert, aber meistens klappt es nicht. Diesmal war es recht.

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
War gerade nachschauen, wie es den beiden geht. Offenbar gab es eine kleine Erkundungstour zum Wasser, wie einige Spuren zeigen, aber jetzt liegen sie friedlich zusammen und gehen ihrer Lieblingsbeschaeftigung nach - einfach nur gut aussehen :ninja:

Es handelt sich um weibliche Tiere? *interessiertfrag*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa

oder tunten? SCNR

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
War gerade nachschauen, wie es den beiden geht. Offenbar gab es eine kleine Erkundungstour zum Wasser, wie einige Spuren zeigen, aber jetzt liegen sie friedlich zusammen und gehen ihrer Lieblingsbeschaeftigung nach - einfach nur gut aussehen :ninja:

Es handelt sich um weibliche Tiere? *interessiertfrag*

 

Ja, wie die anderen beiden auch.

 

Wenn mein Sohn zuechten will, muss er ein oder zwei Maennchen dazu kaufen. Aber das hat noch etwas Zeit.

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
oder tunten? SCNR

 

Maennchen sehen genauso gut aus.

 

Man kann die beiden Geschlechter aeusserlich nicht unterscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
Man kann die beiden Geschlechter aeusserlich nicht unterscheiden.

Junge, was ich bin ich froh, dass das bei Menschen anders ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
Man kann die beiden Geschlechter aeusserlich nicht unterscheiden.

Junge, was ich bin ich froh, dass das bei Menschen anders ist.

 

Ja, du kannst wirklich froh sein. Die Maennchen haben einen paarigen Hemipenis (also zwei) mit Haken und Dornen, muessen manchmal bis zu zwei Wochen um die Gunst ihrer Liebsten werben und die ganze Sache dauert dann ein bis zwei Stunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos
Nachdem ich diese Bildergeschichte zufällig entdeckt habe, möchte ich sie Euch nicht vorenthalten. :ninja:

Da wird eine Mutter zum Tier. Cool!

Share this post


Link to post
Share on other sites
JohannaP
Nachdem ich diese Bildergeschichte zufällig entdeckt habe, möchte ich sie Euch nicht vorenthalten. :ninja:

Da wird eine Mutter zum Tier. Cool!

 

Der Blick vom Baum aus! Allein deshalb hätte ja der böse Wolf eigentlich schon umfallen müssen. ;)

 

Themenwechsel: Mein Hundi kriegt morgen eine Zehe amputiert. :lol:

Hoffentlich geht alles gut, sie braucht natürlich eine Vollnarkose und hat doch ein ziemlich schlappes Herz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos
Nachdem ich diese Bildergeschichte zufällig entdeckt habe, möchte ich sie Euch nicht vorenthalten. :ninja:

Da wird eine Mutter zum Tier. Cool!

 

Der Blick vom Baum aus! Allein deshalb hätte ja der böse Wolf eigentlich schon umfallen müssen. ;)

 

Themenwechsel: Mein Hundi kriegt morgen eine Zehe amputiert. :lol:

Hoffentlich geht alles gut, sie braucht natürlich eine Vollnarkose und hat doch ein ziemlich schlappes Herz.

*festdaumendrück* Alles wird gut!

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Noch was zur Zehenamputation:

 

Es ist immer beeindruckend, wie Hunde mit ihren Behinderungen (

)(
) umgehen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
JohannaP
Noch was zur Zehenamputation:

 

Es ist immer beeindruckend, wie Hunde mit ihren Behinderungen (

)(
) umgehen ...

 

Hammer!

 

Ja, ich hoffe dass alles gut wird. :ninja:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius
Themenwechsel: Mein Hundi kriegt morgen eine Zehe amputiert. :ninja:

Hoffentlich geht alles gut, sie braucht natürlich eine Vollnarkose und hat doch ein ziemlich schlappes Herz.

 

Ich wünsch Dir, es geht gut. Ist ja noch nicht lange her, dass ich auch gebangt habe ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos
Wir haben Pablo gestern abend eingeschläfert ...

 

Oh das ist sehr traurig. Mir war Pablo als meine erste virtuelle Hundebekanntschaft schon ziemlich ans Herz gewachsen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×