teofilos

myHeimtier

2.199 Beiträge in diesem Thema

Aber nein, Edith, wo denkst Du hin! Mein Kater kann gar nicht pfeifen.

Und Jagdbestimmungen? Ja klar! Mein Kater bestimmt eigenständig, was er jagen will. Und was er danach auffressen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Gabriele:

Aber nein, Edith, wo denkst Du hin! Mein Kater kann gar nicht pfeifen.

Und Jagdbestimmungen? Ja klar! Mein Kater bestimmt eigenständig, was er jagen will. Und was er danach auffressen will.

 

Sieht er zufällig schwarz-weiß aus? Dann hat mein Hund ihn gerade gesehen. Ich sollte ihn unbedingt losmachen, es gäbe ein Kopfgeld wg. "Maulwurfsmord" und auf dem Steckbrief stünde "dead or alive".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwarz ja, weiß nein.

Und nix mit Steckbrief oder gar Kopfgeld. Er läßt sich nicht erwischen, noch nicht mal für einen begründeten Verdacht reicht es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gabriele:

Aber nein, Edith, wo denkst Du hin! Mein Kater kann gar nicht pfeifen.

Und Jagdbestimmungen? Ja klar! Mein Kater bestimmt eigenständig, was er jagen will. Und was er danach auffressen will.

 

Wusste ich es doch. Immer, wenn er eine Katze sieht, denkt er sich solche Stories aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gabriele:

Schwarz ja, weiß nein.

Und nix mit Steckbrief oder gar Kopfgeld. Er läßt sich nicht erwischen, noch nicht mal für einen begründeten Verdacht reicht es.

Das ist für einen Steckbrief zweitrangig. Und so nebenbei, wie wär es mit der Androhung eines Bades um mehr zu erfahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gabriele:

Schwarz ja, weiß nein.

Und nix mit Steckbrief oder gar Kopfgeld. Er läßt sich nicht erwischen, noch nicht mal für einen begründeten Verdacht reicht es.

Mörrderr-Katerrr!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hihihihihi, Frauchen hat einen Dackeltunnel angeschafft. Damit wir noch mehr Spaß haben. Mal sehen, ob wir den kaputtkriegen, bevor wir ausziehen. Wir fangen schon mal an zu knabbern. Hehehe, bald ist das Ding geschafft! Noch nicht ganz, den Rest erledigen wir morgen. Jetzt guck mer mal, ob unsere Hundemama noch was hergibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.7.2017 um 19:20 schrieb Julius:

Hihihihihi, Frauchen hat einen Dackeltunnel angeschafft. Damit wir noch mehr Spaß haben. Mal sehen, ob wir den kaputtkriegen, bevor wir ausziehen. Wir fangen schon mal an zu knabbern. Hehehe, bald ist das Ding geschafft! Noch nicht ganz, den Rest erledigen wir morgen. Jetzt guck mer mal, ob unsere Hundemama noch was hergibt.

 

Immer noch nicht geschafft! Das Ding ist widerstandsfähiger als befürchtet. Ob das noch was wird, bevor die ausziehen? :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wird wohl Frauchen zuletzt lachen. :lol:

bearbeitet von Edith1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dackelwelpenbanden fühlen sich von den lockigen Ohren der Springerspanieldame wie magisch angezogen - und die lässt das Zupfen und das Zerren zu, ohne sich zu mucksen. DAS funktioniert aber nicht - aber probieren geht bekanntlich auch bei Dackeln über studieren.

Das Bärtchen der rauhaarigen Freundin gefällt auch. Wenn's der zu bunt wird, zeigt sie allerdings die Zähne!

Wenn's dann nichts mehr zu zupfen und zu zerren gibt, wird sich in Buddeln geübt. Na, hoffentlich haben die künftigen Herrchen und Frauchen auch Gärten mit ausreichenden Umgestaltungsmöglichkeiten zu bieten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein entzückendes Quartett, diese Rasselbande. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hunde auf Urlaub: Frauchen ist mal alleine weggegangen. Und jetzt sitzen die da, stundenlang, den Hundesitter wie Luft behandelnd (sogar die Wurst in dessen Hand ist ihnen wurst), und starren in die Richtung, in die Frauchen verschwunden ist. Aus der Richtung muss sie auch wieder kommen, je fester sie starren, umso eher.

bearbeitet von Julius
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit ist nicht die vertikale Höhe des Herrchens- oder Frauchenknies gemeint. :lol:
Beim Dackel meint das halt, zwei Handbreit unterm Knie neben dem Herrchen- oder Frauchenschuh, aber keinen Meter oder mehr voraus oder hinterher. Aber das ist eher eine der minder schweren Übungen. Sogar die Susi hat das schon kapiert, auch wenn sie mir deutlich zu verstehen gibt, was sie davon hält.
Dass sie auch "sitz" kann, hat sie unter dem Siegel strengster Verschwiegenheit vor ein paar Wochen meinem Bruder und meiner Schwägerin verraten, als sie mit denen unterwegs war. Wenn ich "sitz" sage, guckt sie mich an wie eine Kuh wenn's donnert.

Das hier ist für uns der Olymp (und wird es wohl auch bleiben).

bearbeitet von Julius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser Dackel war geprüfter Jäger. Die Boxer hatten Polizisten-Ausbildung. Nur der Australian Shepherd - da hatte das Frauchen beschlossen: Begleithund ohne Prüfung langt. Benehmen muss er sich.

 

Mich haben nur die Regeln so amüsiert. Freudig muss er mitgehen. Noch was. Dass er es tut, reicht nicht. Das sind ja schon katholische Hunde. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, im Zweifelsfall kriegt halt der, der freudiger mit dem Schwanz dazu wedelt als die anderen, ein paar Punkte mehr, sieht auch besser aus (finde ich) ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So eine Art Schönschreib-Note.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das trifft's ganz gut. :)

Wedeln kann die Susi inzwischen hervorragend. Wir würden aber trotzdem mit Pauken und Trompeten durchfallen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden