Jump to content
GermanHeretic

Moderatorenkritik

Recommended Posts

Gallowglas
vor 15 Stunden schrieb kam:

Wenn man keine Ahnung hat...

Danke, dass du glaubst, mir meinen Job erklären zu müssen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57
vor 10 Stunden schrieb Thofrock:

 

1. Wann wird verwarnt, wann wird gesperrt? Und wieso ist das in den Regeln nicht hinterlegt?

2. Wieso bekomme ich keine Stellungnahme zu den zahlreichen Fehlern rund um meine Sperre?

3. Nach wie vielen Verwarnungen und/oder Sperren wird Ausschluss verfügt?

 

Die erste Frage ist so nicht beantwortbar. Ich erkläre es dir gerne mit einer Analogie:

Jemand ist mehrmals auffällig wegen Diebstahls. Dann wird der 27. Diebstahl nicht mehr als Ausrutscher vor Gericht durchgehen.

Und ein anderer steht das erste Mal deswegen vor Gericht, vielleicht hat er wegen einer elementaren Notlage gestohlen.

Dann gibt es noch den Raub. Den kann man nicht, auch beim ersten Mal, mit einer Ermahnung durchgehen lassen.

Das ist eine ziemlich brutale Analogie, zugegebenermaßen, aber vielleicht kannst du jetzt verstehen, wie kompliziert die Antwort ist.

Es gab hier zahlreiche Stellungnahmen.

Auch die letzte Frage lässt sich nicht nach Schema beantworten, siehe oben.

 

Was sich im Vergleich zum früheren System geändert hat, ist, dass es nicht mehr Bereiche des Forums gibt, in denen alles möglich war, so lange es strafrechtlich nicht relevant war.

 

Damit umzugehen fällt wohl einigen Usern extrem schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shubashi
vor 1 Minute schrieb nannyogg57:

Die erste Frage ist so nicht beantwortbar. Ich erkläre es dir gerne mit einer Analogie:

Jemand ist mehrmals auffällig wegen Diebstahls. Dann wird der 27. Diebstahl nicht mehr als Ausrutscher vor Gericht durchgehen.

Und ein anderer steht das erste Mal deswegen vor Gericht, vielleicht hat er wegen einer elementaren Notlage gestohlen.

Dann gibt es noch den Raub. Den kann man nicht, auch beim ersten Mal, mit einer Ermahnung durchgehen lassen.

Das ist eine ziemlich brutale Analogie, zugegebenermaßen, aber vielleicht kannst du jetzt verstehen, wie kompliziert die Antwort ist.

Es gab hier zahlreiche Stellungnahmen.

Auch die letzte Frage lässt sich nicht nach Schema beantworten, siehe oben.

 

Was sich im Vergleich zum früheren System geändert hat, ist, dass es nicht mehr Bereiche des Forums gibt, in denen alles möglich war, so lange es strafrechtlich nicht relevant war.

 

Damit umzugehen fällt wohl einigen Usern extrem schwer.

 

Dann passt der Vergleich mit dem Gesetz und der Justiz allerdings ganz und gar nicht.

Elementarer uralter Grundsatz des Rechts ist nunmal "nulla poena sine lege" - Keine Strafe ohne Gesetz.

Wenn nicht klar beantwortbar ist (also die Nennung der Regel, egal wie einfach oder komplex) warum eine Sanktion erfolgt, ist es schlicht Willkür.

 

Dass dann die Nutzerzahlen weiter sinken werden, ist eine logische Folge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57

Es gibt Regeln. Und es gibt Konsequenzen. Diese sind bekanntermaßen schriftlich einzusehen.

Was hier gefordert wird ist ein Bußkatalog nach frühmittelalterlichem Vorbild.

 

Der funktioniert aber nur bedingt und führt ins Absurde. Deswegen wurde er u.a. abgeschafft.

 

Eine junge LAA übernahm von ihrer Mentorin ein System, wonach alle Kinder auf der Sonne beginnen. Wenn ein Kind einmal gegen die Regel verstieß, landete es auf der Wolke, beim zweiten Mal auf dem Blitz. Mein Sohn landete schon am 2. Schultag auf dem Blitz und verblieb dort bis zum Ende des Schuljahres. Sein Ehrgeiz, jemals wieder auf Wolke oder Sonne zu kommen, war überschaubar. Tatsächlich war die LAA objektiv gerecht. Bedauerlicherweise waren aber die Kinder unterschiedlich veranlagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thofrock
Am ‎26‎.‎11‎.‎2018 um 10:51 schrieb nannyogg57:

Die erste Frage ist so nicht beantwortbar. Ich erkläre es dir gerne mit einer Analogie:

Jemand ist mehrmals auffällig wegen Diebstahls. Dann wird der 27. Diebstahl nicht mehr als Ausrutscher vor Gericht durchgehen.

Und ein anderer steht das erste Mal deswegen vor Gericht, vielleicht hat er wegen einer elementaren Notlage gestohlen.

Dann gibt es noch den Raub. Den kann man nicht, auch beim ersten Mal, mit einer Ermahnung durchgehen lassen.

Das ist eine ziemlich brutale Analogie, zugegebenermaßen, aber vielleicht kannst du jetzt verstehen, wie kompliziert die Antwort ist.

Es gab hier zahlreiche Stellungnahmen.

Auch die letzte Frage lässt sich nicht nach Schema beantworten, siehe oben.

 

Was sich im Vergleich zum früheren System geändert hat, ist, dass es nicht mehr Bereiche des Forums gibt, in denen alles möglich war, so lange es strafrechtlich nicht relevant war.

 

Damit umzugehen fällt wohl einigen Usern extrem schwer.

Zuerst bekam ich erklärt, ich sei quasi aus Versehen gesperrt worden, und OAOS machte dann noch einen zynischen Spruch dazu, die Sperre sei quasi ein Bonusangebot der Software.

Und jetzt erklärst Du mir, sie sei doch nicht aus Versehen erfolgt, weil ein "Raub" vorlag?

 

Davon ab, ohne Schema ist das Willkür. Wer nicht mal das begreift, ist als Mod eine Fehlbesetzung.

 

Im Übrigen fordere ich die Moderatoren, die diese Sperre befürwortet haben, erneut auf, mir das hier oder per PN mitzuteilen. Mein Verdacht ist nämlich, dass tatsächlich niemand diese Meinung vertrat. Ich kann ja hier nicht aus dem PN-Verkehr zitieren, aber wer mein erster Ansprechpartner war, kannst Du dir ja denken.

 

 

Ich habe leider nur das schwache Druckmittel, den Diskussionsbereich zu meiden, bis dieser unfaire Vorgang endlich aufgearbeitet wird. Und ich habe diesen Thread. Den gibt es ja immerhin noch.

bearbeitet von Thofrock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kam
vor 27 Minuten schrieb Thofrock:

Zuerst bekam ich erklärt, ich sei quasi aus Versehen gesperrt worden, und OAOS machte dann noch einen zynischen Spruch dazu, die Sperre sei quasi ein Bonusangebot der Software.

Und jetzt erklärst Du mir, sie sei doch nicht aus Versehen erfolgt, weil ein "Raub" vorlag?

 

Davon ab, ohne Schema ist das Willkür. Wer nicht mal das begreift, ist als Mod eine Fehlbesetzung.

 

Im Übrigen fordere ich die Moderatoren, die diese Sperre befürwortet haben, erneut auf, mir das hier oder per PN mitzuteilen. Mein Verdacht ist nämlich, dass tatsächlich niemand diese Meinung vertrat. Ich kann ja hier nicht aus dem PN-Verkehr zitieren, aber wer mein erster Ansprechpartner war, kannst Du dir ja denken.

 

 

Ich habe leider nur das schwache Druckmittel, den Diskussionsbereich zu meiden, bis dieser unfaire Vorgang endlich aufgearbeitet wird. Und ich habe diesen Thread. Den gibt es ja immerhin noch.

Ich habe den Eindruck, du überforderst etliche Moderatoren in puncto intellektueller Redlichkeit. Laß' das nicht Grund für Magengeschwüre werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57
vor einer Stunde schrieb Thofrock:

Zuerst bekam ich erklärt, ich sei quasi aus Versehen gesperrt worden, und OAOS machte dann noch einen zynischen Spruch dazu, die Sperre sei quasi ein Bonusangebot der Software.

Und jetzt erklärst Du mir, sie sei doch nicht aus Versehen erfolgt, weil ein "Raub" vorlag?

 

Davon ab, ohne Schema ist das Willkür. Wer nicht mal das begreift, ist als Mod eine Fehlbesetzung.

 

Im Übrigen fordere ich die Moderatoren, die diese Sperre befürwortet haben, erneut auf, mir das hier oder per PN mitzuteilen. Mein Verdacht ist nämlich, dass tatsächlich niemand diese Meinung vertrat. Ich kann ja hier nicht aus dem PN-Verkehr zitieren, aber wer mein erster Ansprechpartner war, kannst Du dir ja denken.

 

 

Ich habe leider nur das schwache Druckmittel, den Diskussionsbereich zu meiden, bis dieser unfaire Vorgang endlich aufgearbeitet wird. Und ich habe diesen Thread. Den gibt es ja immerhin noch.

Nein. Ich habe dir nur versucht zu erklären, warum wir, genauso wie Kirchen - und weltliches Recht, keinen Bußkatalog nach frühmittelalterlicher Art führen. Das Scheitern solcher Bußkataloge in diversen Schulen kenne ich aus langjähriger Anschauung (Wer schon einmal beim ersten Schneefall versucht hat, allen Schneeballwerfern den angekündigten Verweis zu erteilen, weiß, wie so ein System ad absurdum kommen kann. Wenn man Glück hat, erwischt man nicht alle).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Studiosus
vor 17 Minuten schrieb mn1217:

Ist hier im Thread völlig OT.

 

vor 14 Minuten schrieb mn1217:

Wenn hier jetzt alle hugh gesagt haben und gezeigt haben, wie stark sie sind, können wir dann zum Thema zurück?

 

Nun, da kann man beruhigt sein: Feste Themen oder Inhalte scheint es in dieser strengen Form hier nicht mehr zu geben. Wenn ich mir den Thread zum Migrationspakt - Entschuldigung: "Was ist ethisch geboten?" - so ansehe. Der hat eine stattliche Größe erreicht, ohne ein My Katholizismus... im katholischen Board.

 

Daher: Brust oder Keule?

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mistah Kurtz
vor einer Stunde schrieb Studiosus:

 

 

Nun, da kann man beruhigt sein: Feste Themen oder Inhalte scheint es in dieser strengen Form hier nicht mehr zu geben. Wenn ich mir den Thread zum Migrationspakt - Entschuldigung: "Was ist ethisch geboten?" - so ansehe. Der hat eine stattliche Größe erreicht, ohne ein My Katholizismus... im katholischen Board.

 

Daher: Brust oder Keule?

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

 

Was erwartest Du? Es wird ja, was die Moderation betrifft, scheinbar mehr auf den Ton geachtet, und weniger auf die Inhalte. Denn Du hast natürlich recht: der ursprüngliche Diskussionsstrang hat sich mehrmals verzweigt. Die verzweigten Inhalte sind zwar nicht uninteressant, nur eben schon einen Kontinent weit von der Bibel entfernt. Früher wurden solche Stränge von den Moderatoren durch Splittung entflochten. Aber scheinbar wird das nicht mehr gemacht. Ich wüsste noch nicht einmal, welcher Moderator für dieses Board zuständig ist bzw. ist es wohl so, dass jetzt jeder Moderator für jedes Board zuständig ist. Was - o hominum infirmitatem! - in der Praxis wohl mit sich bringt, dass sich niemand so richtig in der Verantwortung fühlt. 

 

Ich nehme übrigens Brust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mistah Kurtz

Mit anderen Worten: warum genau in dem konkreten Fall von wem aus welchen Gründen auch immer Thofrock gesperrt wurde, weiß niemand mehr so genau. Aber aus Gründen der forumaren Infallibilität  ist das alles recht und billig und jegliches Insistieren nach Aufklärung, wie es denn dazu kam, kann daher gar nicht anders als notwendig ergebnislos im Sande verlaufen.  Um die ewige Kanzlerin zu paraphrasieren: "Es ist egal, wer schuld an der Sperre hatte, nun ist es halt so gewesen, Schwamm drüber".

bearbeitet von Mistah Kurtz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcellinus

Wir müssen jetzt nach vorne schauen, ist die korrekte Phrase. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xamanoth

Ich finde das Moderieren von OTs nicht gut. Die Threads verlaufen kreuz und quer, und kommen irgendwie immer zum Ausgangsthema zurück. Nichts daran auszusetzen, das kreative Abweichen machte auch einen der Reize der Mehrhundertseiter der alten, schönen Arena aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nannyogg57

OTs-Moderieren ist eine Sache. Manchmal ist es tatsächlich so, dass sich ein neues Thema ergeben hat. Dann sollte man dem einen eigenen Thread gönnen. Dann muss man schauen, ob eine Trennung möglich ist. Im "christliche-Axiome-Thread" ist es meines Erachtens auf der Kippe, ob der RU einen eigen Thread braucht. Sieht derzeit nicht so aus und eine Trennung ist vermutlich nur schwer möglich. Im "Seltsame-Gedanken-Thread-zur-Bibel" war der Ausflug in die Ernährungswissenschaft nur ein nettes Geplänkel. Der "Politik-und-Ethik-Thread" ist dagegen, erwartungsgemäß, nur lose mit dem eigentlichen Ziel verbunden.

 

Früher war immer alles besser und am heiligen Abend gab es IMMER Schnee.

 

Jaja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfons
vor 9 Stunden schrieb nannyogg57:

Früher war immer alles besser und am heiligen Abend gab es IMMER Schnee.

 

Vom Lametta gar nicht zu reden. Und der Zucker war früher auch viel süßer. (Sorry, OT)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kam
vor 23 Stunden schrieb Marcellinus:

Wir müssen jetzt nach vorne schauen, ist die korrekte Phrase. :D

There is no alternative!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mn1217

Anscheinend war ich grade zu langsam,  der Politikthread wurde vor meiner Nase geschlossen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xamanoth
vor 18 Minuten schrieb mn1217:

Anscheinend war ich grade zu langsam,  der Politikthread wurde vor meiner Nase geschlossen ?

Was bestimmt gute Gründe hat um deren Darlegung ich höflichst und bescheidenst bitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Studiosus

Steht doch in rubrizistischem Rot drinnen: Geschlossen zwecks Moderation.

 

Würde man allerdings nach den aktualisierten Boardregeln moderieren, so müsste man nicht nur den jüngsten Ausrutscher, sondern die letzten 65 Seiten ersatzlos löschen. 

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

bearbeitet von Studiosus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xamanoth
Gerade eben schrieb Studiosus:

Steht doch in rubrizistischem Rot drinnen: Geschlossen zwecks Moderation.

 

Würde man allerdings nach den aktualisierten Boardregelm moderieren, so müsste man nicht nur den jüngsten Ausrutscher, sondern die letzten 65 Seiten ersatzlos löschen.

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

Darf ich höflichst fragen welchen Ausrutscher du meinst und ob es dich nicht zu berücken vermag dass dieser säkulare Thread der aktivste des Forums ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Studiosus
vor 10 Minuten schrieb Xamanoth:

Darf ich höflichst fragen welchen Ausrutscher du meinst und ob es dich nicht zu berücken vermag dass dieser säkulare Thread der aktivste des Forums ist?

 

Das nehme ich durchaus zur Kenntnis. Es bringt mich allerdings nicht von meiner Meinung ab, dass dieser Thread im katholischen Board deplatziert ist und eigentlich auf die Resterampe "Es muss nicht immer Kirche sein" gehört. Du schreibst ja selbst: säkularer Thread. Kein Bezug zur Kirche oder zum Glauben ist hier gegeben. Was ringsum ignoriert wird, wohl um den traffic im Forum auf einem vertretbaren Niveau zu halten.

 

Ich vermute aktuell wird eine Äußerung bzgl. der deutschen Kanzlerin und eines amerikanischen Internierungslagers moderiert.

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

 

 

bearbeitet von Studiosus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Long John Silver
vor 13 Minuten schrieb Studiosus:

 

 

Ich vermute aktuell wird eine Äußerung bzgl. der deutschen Kanzlerin und eines amerikanischen Internierungslagers moderiert.

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

 

 

 

Davon gehe ich aus und ich bin auch froh, dass darueber nachgedacht wird (wie auch immer es beurteilt wird dann von der Moderation). 

 

Noch empfinde ich mich als in einem christlichen Forum befindend. Muesste sich meines Erachtens im Tonfall und in der Reflexion dessen, was man von sich gibt, auch wiederfinden. 

 

Tut mir leid,  das ich mit meiner harmlosen Freude an dem Video von Harvard jemanden zu solchen aggressiven Aeusserungen animiert habe. 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mn1217
vor 45 Minuten schrieb Studiosus:

 

Das nehme ich durchaus zur Kenntnis. Es bringt mich allerdings nicht von meiner Meinung ab, dass dieser Thread im katholischen Board deplatziert ist und eigentlich auf die Resterampe "Es muss nicht immer Kirche sein" gehört. Du schreibst ja selbst: säkularer Thread. Kein Bezug zur Kirche oder zum Glauben ist hier gegeben. Was ringsum ignoriert wird, wohl um den traffic im Forum auf einem vertretbaren Niveau zu halten.

 

Ich vermute aktuell wird eine Äußerung bzgl. der deutschen Kanzlerin und eines amerikanischen Internierungslagers moderiert.

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

 

 

Na, wenn Politik und ethische Überlegungen  keine Bezugspunkte haben, ist aber zappenduster. Der Thread ist da schon richtig.

Da er sehr aktiv ist, ist die Wahrscheinlichkeit,  daß moderiert werden muss, auch höher. 

Ich hatte halt das Pech, einen Beitrag nicht mehr reinstellen zu könnenund noch nicht sehen zu können, warum geschlossen  ist. Ich sag ja: Vor der Nase zu. Macht aber nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Studiosus
vor 32 Minuten schrieb mn1217:

Na, wenn Politik und ethische Überlegungen  keine Bezugspunkte haben, ist aber zappenduster. Der Thread ist da schon richtig.

 

Bitte richtig zitieren: Ich schrieb: keinen Bezug zu Kirche und Glauben haben. Ethik fiel als Begriff in meinem Beitrag nicht. Und auch die Boardbeschreibung verlangt keinen Bezug zur Ethik, sondern einen "kirchlichen Bezug"(sic!). Dann kannst du gebetsmühlenartig wiederholen, der Thread passe deiner Meinung, dort wo er ist. Dem eigens gegebenen Profil des Boards nach passt er nicht. Dass das niemand feststellt oder, wenn er es feststellt, es ihm egal ist, steht auf einem anderen Blatt.

 

Um Ethik soll es zwar laut Threadtitel gehen, doch fällt auch das hinten über. 

 

Der Thread ist der aktivste, daran besteht kein Zweifel. Warum? Weil, wie dargelegt, zuerst die Selbstbeschränkung auf Kirche und Glaube wegfällt (die ohnehin nur eine Minderheit wollte und um deren Einhaltung sich auch niemand tatsächlich kümmert) und dazu noch so ziemlich alles Politische, - um Ethik gehts da nicht - unter den Titel dieses Threads subsummiert wird. 

 

Sieh es ein: Dieser Thread ist die neue Alibi-Arena, wenn auch der Ton, bis auf die bekannten Ausrutscher, sich gesitteter darstellt (was weniger mit der neuen Struktur zusammenhängt, als vielmehr mit dem Umstand, dass notorische Umgangsformenverweigerer die Segel gestrichen haben).

 

Offensichtlich kann das Forum nicht ohne die Arena. Darum hätte man gleich alles lassen können, wie es war, und stattdessen strikter moderieren sollen. So hat man sich jetzt auf ein Forum mit "kirchlichem Bezug" verständigt ohne diesen einfordern zu können oder zu wollen. Unbefriedigend sowohl für jene, die dem neuen Konzept wohlgesinnt waren, als auch für jene, die am alten Forum festhalten wollten.

 

Fazit: Gute Vision, mangelhafte Umsetzung, Besserung nicht in Sicht.

 

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

bearbeitet von Studiosus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mn1217

Das gehört wohl eher in den Relauch Thread.

Kirche aber ist die Gemeinschaft der Gläubigen, die in dem Thread durchaus auch vertreten ist.

 

bearbeitet von mn1217

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×