Jump to content
GermanHeretic

Moderatorenkritik

Recommended Posts

nannyogg57
vor 58 Minuten schrieb Thofrock:

Nun ja,  alles was Helmut da aufgelistet hat ist weit heftiger als dass, weswegen ich gestern mehrfach gelöscht wurde.  eine gerechte Moderation würde das jetzt alles abarbeitenichts, oder aber meine Beiträge wiederherstellen.

Du wurdest u.a. auch von mir versteckt. Und es war nicht persönlich gemeint.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 2 Minuten schrieb nannyogg57:

Du wurdest u.a. auch von mir versteckt. Und es war nicht persönlich gemeint.

Davon weiß ich ja gar nichts. Bist du der Meinung, es geht die Autoren nichts an, wenn man ihre Beiträge entfernt?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 19 Minuten schrieb Thofrock:

Bist du der Meinung, es geht die Autoren nichts an, wenn man ihre Beiträge entfernt?

 

Wenn ich einmal für nannyogg57 antworten darf -

- ja, ich bin dafür, dass nach Eingriffen der Moderation beide Seiten informiert werden, sowohl der Beleidiger als auch der Beleidigte und eventuell auch noch derjenige, der das Ganze gemeldet hat.

- ja, ich habe das eine Zeitlang auch konsequent gemacht.


Derzeit mache ich das nicht mehr oder jedenfalls seltener, weil

 

- durch die Vielzahl der Verstöße gegen die Benimmregeln des Forums es einfach zu viel Arbeit ist. Stand heute Mittag sind noch 9 Meldungen nicht abschließend erledigt.

- weil durch Folgepostings auch die Beiträge anderer, unbeteiligter User verschwinden, die dann ebenfalls benachrichtigt werden müssen, was noch etwas mehr Aufwand bedeutet.

- weil die Reaktionen auf meine "Ich habe gerade ein Posting von dir entfernt"-PNs nicht immer von Dankbarkeit überströmen.

- und weil es User gibt, die sich nicht mit einer Antwort zufriedengeben, sondern immer weiter Erklärungen oder Entschuldigungen verlangen und jedes einzelne Posting notfalls über Wochen ausdiskutieren wollen.

 

Insofern finde ich eine Mitteilung im Thread "Moderatorentätigkeiten" ausreichend.

 

Alfons

 

Edited by Alfons

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 2 Minuten schrieb Alfons:

 

Wenn ich einmal für nannyogg57 antworten darf -

- ja, ich bin dafür, dass nach Eingriffen der Moderation beide Seiten informiert werden, sowohl der Beleidiger als auch der Beleidigte und eventuell auch noch derjenige, der das Ganze gemeldet hat.

- ja, ich habe das eine Zeitlang auch konsequent gemacht.


Derzeit mache ich das nicht mehr oder jedenfalls seltener, weil

 

- durch die Vielzahl der Verstöße gegen die Benimmregeln des Forums es einfach zu viel Arbeit ist. Stand heute Mittag sind noch 9 Meldungen nicht abschließend erledigt.

- weil durch Folgepostings auch die Beiträge anderer, unbeteiligter User verschwinden, die dann ebenfalls benachrichtigt werden müssen, was noch etwas mehr Aufwand bedeutet.

- weil die Reaktionen auf meine "Ich habe gerade ein Posting von dir entfernt"-PNs nicht immer von Dankbarkeit überströmen.

- und weil es User gibt, die sich nicht mit einer Antwort zufriedengeben, sondern immer weiter Erklärungen oder Entschuldigungen verlangen und jedes einzelne Posting notfalls über Wochen ausdiskutieren wollen.

 

Insofern finde ich eine Mitteilung im Thread "Moderatorentätigkeiten" ausreichend.

 

Alfons

 

eine kurze, knappe nachricht reicht und ich halte sie für zwingend notwendig. ein unanständiges post sollte trotzdem anständig behandelt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald
vor 5 Minuten schrieb Alfons:

. Stand heute Mittag sind noch 9 Meldungen nicht abschließend erledigt

Wer um alles in der Welt sieht sich genötigt, bis zu 9 Meldungen zu machen? An einem oder auch zwei Tagen. Sorry, aber das ist doch in der Tat Kindergram. Ich wurde hier auch schon heftig angegangen als verkappter Nazi während der Flüchtlingskriese seinerzeit. Und anderer netter Bezeichnungen. Da nehme ich entweder die Herausforderung an, mit dem Florett natürlich eher, oder ich höre einfach auf mich mit dem/derjenigen weiter abzugeben. Dass ihr Mods da mitspielt wundert mich wirklich.

Wenn wirklich nur der gesetzliche vorgegebene Rahmen und wirklich grobe Beleidigungen der Maßstab wären, würden wohl auch 2 oder höchstens 3 Mods reichen. Wobei, zugegebenermaßen die Beurteilung was grob beleidigend ist, etwa schwierig sein könnte. Aber die Feststellung, dass mir ein Beitrag nicht durchdacht scheint, kann ja wohl schlecht als Beleidigung durchgehen. Ich verstehe dieses ganze Gehabe nicht.

 

 

mal was dazwischen murmelnd...…………..tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 45 Minuten schrieb tribald:

..... Da nehme ich entweder die Herausforderung an, mit dem Florett natürlich eher,....

sehr schartig, sehr stumpf, dein florett.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beutelschneider

Eigentlich kann es doch nicht so schwer sein, beim Durchlesen eines Posts vor dem Abschicken selber zu merken, ob dies unbeanstandet bleiben wird oder ein Kandidat für die Löschung ist. Und im zweite Fall könnte man Abbrechen klicken statt Antworten. 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 5 Minuten schrieb Beutelschneider:

Eigentlich kann es doch nicht so schwer sein, beim Durchlesen eines Posts vor dem Abschicken selber zu merken, ob dies unbeanstandet bleiben wird oder ein Kandidat für die Löschung ist. Und im zweite Fall könnte man Abbrechen klicken statt Antworten. 

 

doch, du bist emotional, denkst an gleiche münze, dein post wird mißverstanden,........

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 1 Stunde schrieb Beutelschneider:

Eigentlich kann es doch nicht so schwer sein, beim Durchlesen eines Posts vor dem Abschicken selber zu merken, ob dies unbeanstandet bleiben wird oder ein Kandidat für die Löschung ist. Und im zweite Fall könnte man Abbrechen klicken statt Antworten. 

 

 

und uneigentlich?

Dass das mit dem Selbermerken gar nicht so einfach ist, dürfte sich bei einem Blick auf die Likes für dein Posting zeigen. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
vor 1 Minute schrieb Die Angelika:

Dass das mit dem Selbermerken gar nicht so einfach ist, dürfte sich bei einem Blick auf die Likes für dein Posting zeigen. 😉

 

Verstehe ich nicht. Er hat 2 Likes bekommen, gut. Und was genau soll uns das jetzt sagen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 6 Minuten schrieb Mistah Kurtz:

 

Verstehe ich nicht. Er hat 2 Likes bekommen, gut. Und was genau soll uns das jetzt sagen?

 

Na dann lies dir die letzten Seiten nochmal aufmerksam durch....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
vor 9 Minuten schrieb Die Angelika:

 

Na dann lies dir die letzten Seiten nochmal aufmerksam durch....

 

Und? Was genau soll ich da finden? Vielleicht stehe ich ja einfach nur auf der Leitung, aber ich habe wirklich keine Vorstellung worauf Du hinaus willst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 5 Minuten schrieb Mistah Kurtz:

 

Und? Was genau soll ich da finden? Vielleicht stehe ich ja einfach nur auf der Leitung, aber ich habe wirklich keine Vorstellung worauf Du hinaus willst.

 

Vielleicht hilft dir das weiter. Das hat durchaus das Potenzial, dass da jemand den Modknopf drückt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
Am 6.3.2020 um 18:52 schrieb Die Angelika:

 

Vielleicht hilft dir das weiter. Das hat durchaus das Potenzial, dass da jemand den Modknopf drückt

 

Ja, hat es. Und es wurde auch gemeldet. Im Moderationsteam wird der Beitrag kritisch gesehen. Er blieb letztlich stehen, weil sich daraus eine Debatte entwickelt hat, die als durchaus zielführend und positiv zu werten ist.

Alfons

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock

Dann halten wir mal fest, dass das Unterstellen von Wahnvorstellungen kein Verstoß gegen die Forenregeln ist, sondern vielmehr positiv zu werten ist. 

 

Auch alle anderen Ausfälle aus diesem Beitrag habe ich mir notiert und werde demnächst ausprobieren, ob sie bei mir auch positiv gesehen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57
vor 5 Minuten schrieb Thofrock:

Dann halten wir mal fest, dass das Unterstellen von Wahnvorstellungen kein Verstoß gegen die Forenregeln ist, sondern vielmehr positiv zu werten ist. 

 

Auch alle anderen Ausfälle aus diesem Beitrag habe ich mir notiert und werde demnächst ausprobieren, ob sie bei mir auch positiv gesehen werden.

@Long John Silver hat nicht geschrieben, wer hier an Wahnvorstellungen leidet. Bezeichnenderweise melden sich hier verschiedene User zu Wort, die sich da angesprochen fühlen, aus allen politischen Richtungen übrigens!

 

Das Problem liegt im Auge des Betrachters.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 50 Minuten schrieb Thofrock:

Dann halten wir mal fest, dass das Unterstellen von Wahnvorstellungen kein Verstoß gegen die Forenregeln ist, sondern vielmehr positiv zu werten ist. 

 

Auch alle anderen Ausfälle aus diesem Beitrag habe ich mir notiert und werde demnächst ausprobieren, ob sie bei mir auch positiv gesehen werden.

 

Pardon,
nicht der Beitrag wurde positiv bewertet, sondern die Debatte, die sich daraus entwickelt hat, und in der dieser Beitrag kritisiert wurde.

Ich möchte darum bitten, mir nicht das Wort im Mund herumzudrehen.

Alfons als Moderator

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor einer Stunde schrieb nannyogg57:

@Long John Silver hat nicht geschrieben, wer hier an Wahnvorstellungen leidet. Bezeichnenderweise melden sich hier verschiedene User zu Wort, die sich da angesprochen fühlen, aus allen politischen Richtungen übrigens!

 

Das Problem liegt im Auge des Betrachters.

ein bißchen einfach machst du es dir schon. auch die ungenannten wahnsinnigen erwarten vielleicht eine stellungnahme, aber keine löschung, denn LJS hat sich emotional geöffnet, was er ansonsten streng ablehnt.

 

da die ungenannten paranoiker, die in wirklichkeit keine sind, dürfen sie sich nicht beschweren, da sie eben nicht paranoid sind.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor einer Stunde schrieb nannyogg57:

@Long John Silver hat nicht geschrieben, wer hier an Wahnvorstellungen leidet.

Das wisst Ihr selbstverständlich ganz genau. Es spielt nur keine Rolle weil in dem Beitrag die Moderation in einer Weise hofiert wird, deren Beschreibung man bitte zwischen meinen Zeilen lesen möge. 

 

Und dann wunderst du dich noch, dass ich dir Ungerechtigkeit bescheinige.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 30 Minuten schrieb Alfons:

 

....nicht der Beitrag wurde positiv bewertet, .....

 

nein, wirklich nicht. hatte er es nicht verdient moderationsmäßig erwähnt zu werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Also ich weiß nicht, ob hier jemand an Wahnvorstellungen leidet. In der Regel ist das eher die Aufgabe unserer A&A-Fraktion, diese zu diagnostizieren.

 

Ironie!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 1 Stunde schrieb Thofrock:

Dann halten wir mal fest, dass das Unterstellen von Wahnvorstellungen kein Verstoß gegen die Forenregeln ist, sondern vielmehr positiv zu werten ist. 

 

Auch alle anderen Ausfälle aus diesem Beitrag habe ich mir notiert und werde demnächst ausprobieren, ob sie bei mir auch positiv gesehen werden.

 

Die Debatte, die sich aus dem grenzwertigen Beitrag entwickelt hat, ist positiv zu bewerten.

Wenn du das also ausprobieren möchtest, dann solltest du davor eine Koalition mit anderen Usern bilden, die daraus anschließend eine positiv zu bewertende Debatte entwickeln. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 1 Stunde schrieb nannyogg57:

@Long John Silver hat nicht geschrieben, wer hier an Wahnvorstellungen leidet. Bezeichnenderweise melden sich hier verschiedene User zu Wort, die sich da angesprochen fühlen, aus allen politischen Richtungen übrigens!

 

Das Problem liegt im Auge des Betrachters.

 

Nö sorry, das glaube ich jetzt nicht, was ich hier lese.

Wenn ich also geschickt genug verklausuliere, wenn ich für paranoid und wahnvehaftet halte, dann bleibt das stehen?

Und zudem fühlt sich sicherlich auch nicht jeder angesprochen, der solche Sachen moniert.

Denn dann könnte man ja auch gleich nach dem Motto "Getroffene Hunde bellen!" alle Moderation einstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 8 Minuten schrieb nannyogg57:

Also ich weiß nicht, ob hier jemand an Wahnvorstellungen leidet. In der Regel ist das eher die Aufgabe unserer A&A-Fraktion, diese zu diagnostizieren.

 

Ironie!!!

 

Das Pathologisieren ist in Diskussionsforen ein gängiges, aber unlauteres Mittel, um Andersdenkende zu diskreditieren und sollte deshalb konsequent entsorgt werden, auch wenn sich daraus eine positiv zu bewertende Debatte entwickelt.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 9 Minuten schrieb Die Angelika:

 

Die Debatte, die sich aus dem grenzwertigen Beitrag entwickelt hat, ist positiv zu bewerten.

Wenn du das also ausprobieren möchtest, dann solltest du davor eine Koalition mit anderen Usern bilden, die daraus anschließend eine positiv zu bewertende Debatte entwickeln. 😉

Das klappt aber nur wenn es sich dabei um Moderatoren handelt, die in dem Beitrag in kaum noch zu ertragender Weise heilig gesprochen wurden. Ich hingegen möchte mit Sicherheit keine Koalition mit Moderatoren bilden. Vorher stürze ich mich von einer Brücke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×