Jump to content
Sign in to follow this  
Shubashi

Wildlife in Germany

Recommended Posts

Julius
vor 5 Stunden schrieb Shubashi:

 

"Wenn es hier schon keine Alligatoren gibt", könnte man denken.

Der große Mischling einer Hunderundenbekanntschaft hat jedoch letztens so ein Biberviech an der der Elbe aufgescheucht - und es hat ihm prompt eine Zehe abgebissen.

Nicht nur Alligatoren haben große Zähne.

 

Nicht nur dass er große Zähne hat - auch die Traversale nach links beherrschte der Biber hier wie ein Grand-Prix-Pferd.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 1 Stunde schrieb Julius:

 

Nicht nur dass er große Zähne hat - auch die Traversale nach links beherrschte der Biber hier wie ein Grand-Prix-Pferd.

 

Das ist wahr - auch die entspannte Ruhe ist bewundernwert.

Es wäre ein echter "Verlassbiber" - wenn man Biber denn reiten könnte.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz

Seit einigen Tagen sind die ersten Waldrappe (Jazu und Luna) aus dem Winterquartier in der Lagune von Orbetello in der Toskana im Brutgebiet in Burghausen eingetroffen. Ein paar andere haben sich dieser Tage ebenfalls auf dem Weg in die Brutgebiete (Burghausen und Kuchl bei Salzburg) gemacht und werden bald eintreffen. Die Vögel können dort auch besucht werden.In Burghausen nisten sie an der Wehrmauer neben dem Pulverturm, westlich vom Südende der Burg oberhalb des Wöhrsees. In Kuchl findet man sie an der Südwestwand des Georgenbergs. Die Vögel sind Menschen gewöhnt, daher lassen sie sich aus großer Nähe beobachten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wunibald

In dem  Satz in der heutigen Times 

Zitat

Theresa May will be warned today that her government faces total collapse unless she passes her Brexit deal — as the prime minister’s aides were at loggerheads over whether to accept a soft Brexit or call a general election this week.

war mir zwar der loggerhead= Dummkopf, Hanswurst geläufig, nicht aber der Ausdruck "to be at loggerheads" = zerstritten sein, sich in den Haaren liegen, so dass ich nachschlagen musste. Das führte mich zur weiteren Erkenntnis dass "loggerhead" auch ziemlich viel mit dem erdumspannenden  Willdlife des Threads zu tun hat. 

 

Loggerhead ist nämlich auch die englische Bezeichnung für so interessante Tiere wie der Riesendampfschiffente [Tachyeres pteneres], dem Lousianawürger [Lanius ludovicianus], dem Bahamatyrann [Tyrannus caudifasciatus]und der unechten Karettschildkröte [Caretta caretta].

 

 

Edited by Wunibald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 13 Minuten schrieb Wunibald:

In dem  Satz in der heutigen Times 

war mir zwar der loggerhead= Dummkopf, Hanswurst geläufig, nicht aber der Ausdruck "to be at loggerheads" = zerstritten sein, sich in den Haaren liegen, so dass ich nachschlagen musste. Das führte mich zur weiteren Erkenntnis dass "loggerhead" auch ziemlich viel mit dem erdumspannenden  Willdlife des Threads zu tun hat. 

 

Loggerhead ist nämlich auch die englische Bezeichnung für so interessante Tiere wie der Riesendampfschiffente [Tachyeres pteneres], dem Lousianawürger [Lanius ludovicianus], dem Bahamatyrann [Tyrannus caudifasciatus]und der unechten Karettschildkröte [Caretta caretta].

 

 

 

Hier ein interessanter etymologischer Eintrag dazu, ich hatte den Begriff immer einfach als "Holzkopf" verstanden, interessanterweise hat er aber sowohl etwas mit Pferden, Bier als auch mit Segelschiffen zu tun - was mir bis dato völlig unbekannt war.

(Ich hoffe immer noch ein bisschen, dass die Briten es bis zum 12.4. schaffen, das sinnlose Zusammenstoßen ihrer "loggerheads" einzustellen und konstruktiv zu werden.)

https://en.m.wiktionary.org/wiki/loggerhead

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Also hiermal was ganz neues und  -wie ich finde- beispielhaft:

Ein Interview mit einer Märchenfigur, um ein Sachthema zu erläutern.

Rotkäppchen als Wolfsexpertin

Zitat

Rotkäppchen, erst hat dich der böse Wolf von deinem Weg zur Großmutter abgelenkt, dann hat er dich gefressen. Hat das dein Bild vom Wolf verändert?

Ich war von Anfang an skeptisch, ob ein konfliktarmes Nebeneinander von Mensch und Wolf möglich ist. Die Erfahrungen, nicht nur der letzten Wochen und Monate, geben mir recht: Raubtiere und Menschen leben nur in Disneyland in Eintracht.

Verstehe. Deine Erfahrung ist ja auch grundstürzend.

In der Realität kann man nur versuchen, über Eingriffe die unausweichlichen Konflikte zu minimieren. Ein Wolf ist ein Raubtier, er will nicht ,nur mal schnüffeln‘, auch nicht spielen und auch nicht schmusen.

...

Die Schäden sind doch gar nicht so groß. Du zum Beispiel bist ja auch gerettet worden.

Wölfe haben kein Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Alles und jedes in diesem Land ist transparent, nachvollziehbar und muss begründet werden, lediglich wenn es um Wolfsrisse geht, dann werden die Details zur geheimen Verschlusssache erklärt. Mir leuchtet das nicht ein. Vielleicht gilt aber auch hier das inzwischen geflügelte Wort des ehemaligen Bundesinnenministers: ,Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.‘

...

 

Das könnte ein neues Genre im Journalismus werden:

Das Dukaten-Angele zur Haushaltsdisziplin, Frau Holle zum Klimawandel und Ali Baba zur inneren Sicherheit.

Edited by Shubashi
  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Genau, jemand, der nicht in der Lage ist einen Wolf von der eigenen Grossmutter zu unterscheiden, ist Wolfsexperte. Wahrscheinlich werden mit solchen Experten demnächst alle alte Leute zum Abschuss freigegeben, weil sie wie Wölfe aussehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius

"da hat irgendein Depp einen Kleidercontainer geplündert und das, was er nicht braucht, einfach hierher geworfen"

Weil aktuell auch zwischen Wangen und Deuchelried im Allgäu gerade am laufenden Band Schuhe geklaut werden und sich in einem Waldstück nicht ganz so schön geordnet wie hier wiederfinden, der Artikel dazu aber hinter der Bezahlschranke steckt, dazu ein älterer Artikel über Füchse in Stuttgart.

Edited by Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×