Jump to content
Chrysologus

Joseph Ratzinger und die Juden

Recommended Posts

gouvernante

Und was hat dieser Kommentar jetzt bitte mit dem Thema des Threads zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elad
vor 9 Stunden schrieb Petrus:

 

ja. Du hast recht.

 

Nun aber möchtest Du Dich bitte erst mal um Kühlschränke für die Neu-Einwanderer kümmern, und bitte denen beibringen, dass im Unterschied zu den USA hier Energie nicht unbegrenzt verfügbar ist.

 

bittschön:

http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34031/Default.aspx

 

keine sorge, wir haben ueber 70 jahre erfahrung mit einwanderung, die regeln sind klar

1 % der mehrwertsteuer wird an die sog. heimatfront abgeliefert, die unterhaelt riesige notfall-lager mit allem notwenigen, von hundefutter bis kuehlschraenke.

einwanderer, die ohne jeden besitz ankommen (wie z.b. jetzt die juden aus venezuela) bekommen fertig eingerichtete wohnungen, das gleiche gilt fuer jugendliche, die ohne eltern einwandern (studenten, soldaten usw.). einwanderer aus den usa bringen meistens so viel mit, dass damit mehrere wohnungen eingerichtet werden koennen. die meisten einwanderer aus dem europaeischen raum, den usa und kanada nehmen an mehrtaegigen vorbereitungsseminaren teil, mieten oder kaufen sich wohnungen oder haeuser und orgenisieren alles so, dass die contaeiner vor der einwanderung bereits ankommen (schliesslich muessen wir freiwilligen ja auch was zu tun haben). kommen einwanderer vor ihren contaeinern an, dann sorgen wir dafuer, dass das notwendigste (auch kuehlschraenke) aus den notfall-lagern geliefert werden und danach wieder abgeholt werden.

am letzten donnerstag ist uebrigens noch ein flugzeug mit 232 einwanderern aus den usa hier gelandet, ca. 500 weitere einwanderer aus den usa werden noch vor dem neujahrsfest naechsten monat erwartet. die einwanderung aus england hat stark zugenommen, ebenso aus der tuerkei . anscheinend werde ich bis auf weiters nicht arbeitslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spadafora

ganz spontan drängt sich mir der Gedanke auf jetzt wirds peinlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OneAndOnlySon
vor 3 Stunden schrieb Julius:

 Danke für den Hinweis. Leider bestätigt der Artikel meine Annahme zu den Motiven des Ex-Papstes:

 

https://www.mykath.de/topic/34568-joseph-ratzinger-und-die-juden/?do=findComment&comment=2263357

 

Er will die Kirche der Vergangenheit von jedem noch so offensichtlichen Irrtum reinwaschen. Irren oder gar sündigen können für ihn nur Einzelne, die Kirche aber muss unfehlbar und heilig sein. Daran arbeitet er sich ab, koste es was es wolle. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julius

Arie Folger (Brief ist in obigem Link anklickbar) hat das - im Zusammenhang mit der Substitutionstherorie - sehr diplomatisch auszudrücken vermocht (Hut ab!):
 

Zitat

 

Was nicht sein darf, ist die Geschichte zu vergessen und zu behaupten, dass alles eigentlich doch immer gut gewesen sei, weil die Täter angeblich theologisch falsch lagen. Ich maße es mir nicht an, zu behaupten, Sie würden die Geschichte vertuschen wollen, nein, G“tt behüte! Aber es würde uns Juden viel bedeuten, zusammen mit Ihrer These, dass die Kirche nie eine Substitution des jüdischen Volkes beanspruchen durfte, auch anerkannt zu sehen, dass in bestimmten Zeiten viele Christen dennoch an einer Substitutionstheorie – also gegen die reine Lehre der Kirche – festhielten und unzähliges Leid damit rechtfertigten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xamanoth
vor 1 Stunde schrieb OneAndOnlySon:

 Danke für den Hinweis. Leider bestätigt der Artikel meine Annahme zu den Motiven des Ex-Papstes:

 

https://www.mykath.de/topic/34568-joseph-ratzinger-und-die-juden/?do=findComment&comment=2263357

 

Er will die Kirche der Vergangenheit von jedem noch so offensichtlichen Irrtum reinwaschen. Irren oder gar sündigen können für ihn nur Einzelne, die Kirche aber muss unfehlbar und heilig sein. Daran arbeitet er sich ab, koste es was es wolle. 

Darf ich höflich fragen was daran falsch ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OneAndOnlySon
vor 26 Minuten schrieb Xamanoth:

Darf ich höflich fragen was daran falsch ist?

Wenn er es für richtig und wichtig hält, soll er sich natürlich nach Kräften daran abarbeiten. Oder willst du wissen, warum ich Ratzingers Meinung für falsch halte? Die zeitlich verfasste Kirche besteht nun einmal aus Menschen und die machen Fehler, irren sich und haben auch zuweilen böse Absichten. Das alles fließt mit in die kirchliche Lehre und Praxis ein. Daher wird es in der offiziellen Lehre der Kirche auch immer Fehler und auch böswillig falsche Inhalte geben. Im Glauben können wir allerdings darauf vertrauen, dass wir als pilgerndes Volk Gottes trotzdem das verheißene Ziel erreichen, durch alle Irrungen hindurch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mistah Kurtz
vor 1 Stunde schrieb OneAndOnlySon:

Wenn er es für richtig und wichtig hält, soll er sich natürlich nach Kräften daran abarbeiten. Oder willst du wissen, warum ich Ratzingers Meinung für falsch halte? Die zeitlich verfasste Kirche besteht nun einmal aus Menschen und die machen Fehler, irren sich und haben auch zuweilen böse Absichten. Das alles fließt mit in die kirchliche Lehre und Praxis ein. Daher wird es in der offiziellen Lehre der Kirche auch immer Fehler und auch böswillig falsche Inhalte geben. Im Glauben können wir allerdings darauf vertrauen, dass wir als pilgerndes Volk Gottes trotzdem das verheißene Ziel erreichen, durch alle Irrungen hindurch. 

 

Und Du glaubst wirklich ernsthaft, dass Ratzinger das nicht weiß? Wäre dem nicht so, warum hat er sich im Namen der Kirche für deren Rolle im kanadischen "residential schools"- Programm entschuldigt? Ratzinger weiß sehr wohl zwischen Ideal und Wirklichkeit, der Kirche als Braut Christi und der Kirche, wie sie tatsächlich ihren Weg durch die Zeit geht, zu unterscheiden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OneAndOnlySon

Wieso macht er dann bei der Lehre der Kirche so ein Versteckspiel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julius
Am 27.7.2018 um 19:44 schrieb Moriz:

Daher ist es vielleicht ganz gut, daß Ratzinger diese Schrift zu Lebzeiten veröffentlicht hat. So kann er zur Not seinen Fans widersprechen, wenn diese zu eifrig werden sollten. Falls er es mitbekommt...

 

Auch wenn es nicht so sehr die "Fans" waren, die ihn aus der Reserve gelockt haben:

Jetzt musste ich gerade grinsen - äh lächeln. :rolleyes:

Hast Du öfter solche prophetischen Momente?

 

 

bearbeitet von Julius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×