Jump to content
Xamanoth

Diskussion zum Relaunch 2018

Recommended Posts

Thofrock

Bedenke aber, dass es hier im Bezug auf Sanktionen keinerlei Regeln gibt. Die würden mich doch sowieso bei der nächsten Gelegenheit rausschmeißen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam
vor 17 Stunden schrieb Thofrock:

Bedenke aber, dass es hier im Bezug auf Sanktionen keinerlei Regeln gibt. Die würden mich doch sowieso bei der nächsten Gelegenheit rausschmeißen.

Na gut, ein katholisches Forum braucht auch Märtyrer. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Kann unsere Statistik-affine Forumsleitung eigentlich inzwischen Zahlen liefern, ob der Forumsumbau tatsächlich den erhofften Anstieg von aktiven neuen Mitgliedern zur Folge hatte?

 

Das war ja eines der lustigen Schein-Argumente 2018 gewesen. :)

 

Ich warte gespannt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti
Am 29.4.2019 um 09:50 schrieb rince:

Kann unsere Statistik-affine Forumsleitung eigentlich inzwischen Zahlen liefern, ob der Forumsumbau tatsächlich den erhofften Anstieg von aktiven neuen Mitgliedern zur Folge hatte?

 

Das war ja eines der lustigen Schein-Argumente 2018 gewesen. :)

 

Ich warte gespannt...

Spannende Frage. Andere und anders aktive Mitglieder würde ich ja unterschreiben.

"Mehr" würde mich interessieren.

 

Sind jetzt eigentlich alle lieb?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 3 Minuten schrieb Kulti:

Spannende Frage. Andere und anders aktive Mitglieder würde ich ja unterschreiben.

"Mehr" würde mich interessieren.

 

Sind jetzt eigentlich alle lieb?

 

Ich vermisse Dich hier sehr. Leider fast kein schräger Sprach-Humor mehr hier ohne Dich.

 

Was die Frage angeht: eherlich gesagt, erwarte ich da keine sinnvolle Antwort. Es gab keine offene Debatte, als diese Forenreform "par ordre de mufti" durchgesetzt wurde, also spielt es schlicht auch keine Rolle, ob das damalige Argument stimmte oder nicht. Es gibt zwei relativ aktive "neue" Nutzer (Studiosus und Rorro - bitte jetzt nicht böse sein, ich überprüfe das nicht, sondern urteile erst mal nur nach persönlichem Augenschein), wobei ersterer wohl für eine Änderung in ein absolut rein theologisches Forum wäre.

Dafür dürfte grob geschätzt ein knappes Dutzend ziemlich regelmäßig aktiver Nutzer gegangen sein. Von denen, die sich angeblich vorher bereits wg. der "falschen" Entwicklung des Forums verabschiedet haben, ist wohl kein einziger zurückgekehrt.

Von daher dürfte allein nach dem Kriterium "Nutzeraktivität" die Reform ein ziemlich krasser Fehlschlag gewesen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
4 hours ago, Kulti said:

Sind jetzt eigentlich alle lieb?

Nein, sie tun nur so, weil sonst gelöscht wird

 

Werner

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Die "lieben" werden dafür moderiert. 

 

Tribald war mal zurück und German heretic. Aber sonst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti
Am 2.5.2019 um 08:50 schrieb Shubashi:

 

Ich vermisse Dich hier sehr. Leider fast kein schräger Sprach-Humor mehr hier ohne Dich.

 

Was die Frage angeht: eherlich gesagt, erwarte ich da keine sinnvolle Antwort. Es gab keine offene Debatte, als diese Forenreform "par ordre de mufti" durchgesetzt wurde, also spielt es schlicht auch keine Rolle, ob das damalige Argument stimmte oder nicht. Es gibt zwei relativ aktive "neue" Nutzer (Studiosus und Rorro - bitte jetzt nicht böse sein, ich überprüfe das nicht, sondern urteile erst mal nur nach persönlichem Augenschein), wobei ersterer wohl für eine Änderung in ein absolut rein theologisches Forum wäre.

Dafür dürfte grob geschätzt ein knappes Dutzend ziemlich regelmäßig aktiver Nutzer gegangen sein. Von denen, die sich angeblich vorher bereits wg. der "falschen" Entwicklung des Forums verabschiedet haben, ist wohl kein einziger zurückgekehrt.

Von daher dürfte allein nach dem Kriterium "Nutzeraktivität" die Reform ein ziemlich krasser Fehlschlag gewesen sein.

 

Meine Beobachtung in der Anfangszeit war, dass es mehr von Alfons gab. Mehr Ennasus hatte ich vermutet aber nicht wirklich nachgeschaut.

Etwas überrascht war ich vom gesunkenen Bedarf an Holzmöbeln. Meine Vermutung hier ist irgendwie dass mykath genau für dieses Bedürfnis da war.

Also für Zimmermänner wenn ihr wisst was ich meine.

 

Was meine Forenzeit angeht hat mein Arbeitgeber irgendwie eine Hirnintensivere Verwendung für mich gefunden.

"Das macht was mit mir" was macht, dass ich weniger Quatsch machen kann.

Wie dieser Haiku zeigt bin ich echt etwas verzweifelt.

Sogar mein Kind versuche ichzur Ernsthaftigkeit zu erziehen - das misslingt mir zum Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 17 Minuten schrieb Kulti:

Sogar mein Kind versuche ichzur Ernsthaftigkeit zu erziehen - das misslingt mir zum Glück.

😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 4 Stunden schrieb Kulti:

 

Meine Beobachtung in der Anfangszeit war, dass es mehr von Alfons gab. Mehr Ennasus hatte ich vermutet aber nicht wirklich nachgeschaut.

Etwas überrascht war ich vom gesunkenen Bedarf an Holzmöbeln. Meine Vermutung hier ist irgendwie dass mykath genau für dieses Bedürfnis da war.

Also für Zimmermänner wenn ihr wisst was ich meine.

 

Was meine Forenzeit angeht hat mein Arbeitgeber irgendwie eine Hirnintensivere Verwendung für mich gefunden.

"Das macht was mit mir" was macht, dass ich weniger Quatsch machen kann.

Wie dieser Haiku zeigt bin ich echt etwas verzweifelt.

Sogar mein Kind versuche ichzur Ernsthaftigkeit zu erziehen - das misslingt mir zum Glück.

 

Ahhh, das ist schade. Richtig guter Quatsch ist nicht einfach und sehr hirnintensiv.

Du könntest Deinem Arbeitgeber doch per tantiemefreier Lacherlaubnis an Deiner Kreativität beteiligen, dann spart er die Zeit, jedesmal erst in den Keller zu laufen.

Außerdem senkt Dein dank guter Gags verbranntes Hirnschmalz die Heizkosten, und das klimaneutral! 

Mache Deinem Arbeitgeber klar, dass er Dich falsch einsetzt - er hätte an Dir eine eigene, unverzweifelte Greta, die erst die Firma, dann die Welt rettet und gleichzeitig die Arbeitsproduktivität enorm steigert.

Falls das nicht hilft: lasse ihn ganz unaufällig wissen, dass Du jemanden kennst, der einen alten Fluch in der Yuchi-Sprache kennt, der in der Lage ist, jedes bekannte homöopathische Schnupfenmittel unwirksam zu machen.

Das wird ihn Mores lehren!

Edited by Shubashi
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 2 Stunden schrieb Shubashi:

 

Ahhh, das ist schade. Richtig guter Quatsch ist nicht einfach und sehr hirnintensiv.

Du könntest Deinem Arbeitgeber doch per tantiemefreier Lacherlaubnis an Deiner Kreativität beteiligen, dann spart er die Zeit, jedesmal erst in den Keller zu laufen.

Außerdem senkt Dein dank guter Gags verbranntes Hirnschmalz die Heizkosten, und das klimaneutral! 

Mache Deinem Arbeitgeber klar, dass er Dich falsch einsetzt - er hätte an Dir eine eigene, unverzweifelte Greta, die erst die Firma, dann die Welt rettet und gleichzeitig die Arbeitsproduktivität enorm steigert.

Falls das nicht hilft: lasse ihn ganz unaufällig wissen, dass Du jemanden kennst, der einen alten Fluch in der Yuchi-Sprache kennt, der in der Lage ist, jedes bekannte homöopathische Schnupfenmittel unwirksam zu machen.

Das wird ihn Mores lehren!

Und wenn das nicht hilft sammeln wir für ne Voodoo-Puppe und hexen dem Chef Fußpilz an den Hals.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
vor 7 Stunden schrieb helmut:

 

solange ich hier nationalistische, dumme und auch falsche sätze wie:

 

"Ein Moslem kann kein Deutscher sein, weil er das kulturelle Fundament schlicht nicht teilt. Mistah Kurtz sprach schon die Menschenrechte an.

 

Man kann den Begriff "deutsche" bzw. "germanische" Nation noch weiter fassen, indem man sie auf die Basis der Stämme stellt, die die erste germanische Lautverschiebung mitgemacht haben und danach ihren eigenen Weg gegangen sind der uns das Europa von heute beschert hat."

 

solange werde ich sie dokumentieren und auch rassistisch nennen.

 

es hat schon ein gschmäckle wenn die konfrontation mit diesen worten abgelehnt oder mit geifer bedacht wird.

 

 

Dann war der Relaunch umsonst und das Forum geifert iund waelzt wieder in frueherem emotional aufgeheizten Bahnen. Allerdings , ich glaube mich naemlich zu erinnern, dass eine Richtung in bestimmte Themen (Islam gehoerte dazu) exp0lizit als nicht mehr hier erwuenscht bw. der Fokus des Forums auf andere Themen gelegt werden sollte, was auch jetzt eine ganze Zeit ganz gut funktionierte. 

Es war auch (meiner Ansicht nach) die einzige Moeglichkeit, das Zuendeln zu unterbinden und vor allem im Bereich Politik/Gesellschaft ueberhaupt wieder eine einigermassen sachliche Ebene hier hinein zubringen. 

Wenn das natuerlich nicht mehr gilt, waren wohl alle unsere Versuche der letzten Monaten umsonst, wenn das alte Fahrwasser wieder erlaubt istun man hier sein subjektives Muetchen wieder kuehlen kann, wie es einem gerade beliebt. 

 

Ich verfolge diese Tendenz (auch das Zuendeln mit dem Begriff Rassismus) mit einiger gewissen Traurigkeit, weil es schade ist um alle die Ansaetze, die andere hier geleistet haben in den letzten Monaten. Das hier ist KEIN Politikforum, das wurde beim Relaunch klargestellt.  Dass es diesen Thread hier ueberhaupt gib,t war ein Zugestaendnis und ein Probelauf, ob es moeglich ist, gesellschaftliche Themen ohne Zuendeln Geifer und andere diffamieren, moeglich ist in gewissen ertraeglichen Bahnen. Es wurde gerade hier im Thread eine Menge geloescht aus dem Grund, um das zu gewaehrleisten, und ein bestimmtes ertraegliches Klima herzustellen. Ich bin ueberzeugt davon, das sich User auch verkniffen haben, manche Postings zu schreiben, die ihnen spontan in den Sinn kamen, weil es der Hygiene des Forum mehr zutraeglich war und der neue Umgangston und die Zielrichtung des Forum ihnen wichtig war. Weil dass das hier keine Arena der puren Selbstdarstellung sein soll, sondern des reflektierten Miteinanders im Dialog und bedeutet hin und wieder auch Verzicht und Selbstkontrolle.

 

Nun, es ist nicht mein Forum. Ich bitte lediglich darum, dann den anderen Usern zu sagen, dass die Gockelsaison wieder eroeffnet ist. 

 

 

 

Edited by Long John Silver
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 1 Stunde schrieb Long John Silver:

 

Dann war der Relaunch umsonst und das Forum geifert iund waelzt wieder in frueherem emotional aufgeheizten Bahnen. Allerdings , ich glaube mich naemlich zu erinnern, dass eine Richtung in bestimmte Themen (Islam gehoerte dazu) exp0lizit als nicht mehr hier erwuenscht bw. der Fokus des Forums auf andere Themen gelegt werden sollte, was auch jetzt eine ganze Zeit ganz gut funktionierte. 

Es war auch (meiner Ansicht nach) die einzige Moeglichkeit, das Zuendeln zu unterbinden und vor allem im Bereich Politik/Gesellschaft ueberhaupt wieder eine einigermassen sachliche Ebene hier hinein zubringen. 

Wenn das natuerlich nicht mehr gilt, waren wohl alle unsere Versuche der letzten Monaten umsonst, wenn das alte Fahrwasser wieder erlaubt istun man hier sein subjektives Muetchen wieder kuehlen kann, wie es einem gerade beliebt. 

 

Ich verfolge diese Tendenz (auch das Zuendeln mit dem Begriff Rassismus) mit einiger gewissen Traurigkeit, weil es schade ist um alle die Ansaetze, die andere hier geleistet haben in den letzten Monaten. Das hier ist KEIN Politikforum, das wurde beim Relaunch klargestellt.  Dass es diesen Thread hier ueberhaupt gib,t war ein Zugestaendnis und ein Probelauf, ob es moeglich ist, gesellschaftliche Themen ohne Zuendeln Geifer und andere diffamieren, moeglich ist in gewissen ertraeglichen Bahnen. Es wurde gerade hier im Thread eine Menge geloescht aus dem Grund, um das zu gewaehrleisten, und ein bestimmtes ertraegliches Klima herzustellen. Ich bin ueberzeugt davon, das sich User auch verkniffen haben, manche Postings zu schreiben, die ihnen spontan in den Sinn kamen, weil es der Hygiene des Forum mehr zutraeglich war und der neue Umgangston und die Zielrichtung des Forum ihnen wichtig war. Weil dass das hier keine Arena der puren Selbstdarstellung sein soll, sondern des reflektierten Miteinanders im Dialog und bedeutet hin und wieder auch Verzicht und Selbstkontrolle.

 

Nun, es ist nicht mein Forum. Ich bitte lediglich darum, dann den anderen Usern zu sagen, dass die Gockelsaison wieder eroeffnet ist. 

 

 

 

Müssen ja die Moderatoren entscheiden, aber nett,dass du meinem Thread gegenüber so überaus großmütig bist.

 

Jetzt ist ja bald wieder Treffen in Österreich und auch Jahrestag des Relaunch es,  mal gucken,was dieses Jahr kommt.

So weit,so OT.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 1 Stunde schrieb Long John Silver:

Das hier ist KEIN Politikforum, das wurde beim Relaunch klargestellt.

Wobei die aktivsten Threads der Politik- und der Umwelt-Thread sind. würden diese beiden wegfallen, gute Nacht Marie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Als Christ habe ich auch Verantwortung in der Welt,zu der die Politik dazugehört.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Stunden schrieb Long John Silver:

 

Dann war der Relaunch umsonst und das Forum geifert iund waelzt wieder in frueherem emotional aufgeheizten Bahnen. Allerdings , ich glaube mich naemlich zu erinnern, dass eine Richtung in bestimmte Themen (Islam gehoerte dazu) exp0lizit als nicht mehr hier erwuenscht bw. der Fokus des Forums auf andere Themen gelegt werden sollte, was auch jetzt eine ganze Zeit ganz gut funktionierte. 

Es war auch (meiner Ansicht nach) die einzige Moeglichkeit, das Zuendeln zu unterbinden und vor allem im Bereich Politik/Gesellschaft ueberhaupt wieder eine einigermassen sachliche Ebene hier hinein zubringen. 

Wenn das natuerlich nicht mehr gilt, waren wohl alle unsere Versuche der letzten Monaten umsonst, wenn das alte Fahrwasser wieder erlaubt istun man hier sein subjektives Muetchen wieder kuehlen kann, wie es einem gerade beliebt. 

 

Ich verfolge diese Tendenz (auch das Zuendeln mit dem Begriff Rassismus) mit einiger gewissen Traurigkeit, weil es schade ist um alle die Ansaetze, die andere hier geleistet haben in den letzten Monaten. Das hier ist KEIN Politikforum, das wurde beim Relaunch klargestellt.  Dass es diesen Thread hier ueberhaupt gib,t war ein Zugestaendnis und ein Probelauf, ob es moeglich ist, gesellschaftliche Themen ohne Zuendeln Geifer und andere diffamieren, moeglich ist in gewissen ertraeglichen Bahnen. Es wurde gerade hier im Thread eine Menge geloescht aus dem Grund, um das zu gewaehrleisten, und ein bestimmtes ertraegliches Klima herzustellen. Ich bin ueberzeugt davon, das sich User auch verkniffen haben, manche Postings zu schreiben, die ihnen spontan in den Sinn kamen, weil es der Hygiene des Forum mehr zutraeglich war und der neue Umgangston und die Zielrichtung des Forum ihnen wichtig war. Weil dass das hier keine Arena der puren Selbstdarstellung sein soll, sondern des reflektierten Miteinanders im Dialog und bedeutet hin und wieder auch Verzicht und Selbstkontrolle.

 

Nun, es ist nicht mein Forum. Ich bitte lediglich darum, dann den anderen Usern zu sagen, dass die Gockelsaison wieder eroeffnet ist. 

 

 

 

emotional bin ich schon, wer wäre es nicht. ich stehe dazu. aber aufgeheizt? wer spricht von "diffamierung"? der begriff "rassismus" zündelt nicht, wenn er korrekt definiert und danach verwendet wird. die realität "rassismus" zündelt. globalisierung, volkswirtschaft, rassismus, klima, migration und politische religion, incl. islam, sind gesellchaftliche themen. diese themen sind auch sachlich miteinander vernetzt. mit sachlichkeit fühle ich mich diesen themen verbunden. ein vorwurf der "selbstdarstellung" käme mir nicht in den sinn.

 

ein anderes thema z.b., die "gotteskindschaft" fand keine gnade. ein zitat dazu "Sollte man besser nicht dieses Schlagwort von derGotteskindschaft aus der Diskussion hier rauslassen ? Ich finde es im religioesen Kontext bereits meistens nervig und meistens hohl, ..."

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Threads vom Typus "Politik für alle" sind und bleiben ein Versuch.
Ob der Versuch weiterhin glückt, liegt an den Mitschreibenden.
Ein simples Rezept für ein Diskussionsforum ist:

  • sachlich bleiben
  • die eigene und die Position des Gegenübers differenziert darstellen
  • und - völlig unabdinglich - der Verzicht auf jegliche (auch indirekte) ad personams

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 16 Minuten schrieb gouvernante:

Threads vom Typus "Politik für alle" sind und bleiben ein Versuch.
Ob der Versuch weiterhin glückt, liegt an den Mitschreibenden.
Ein simples Rezept für ein Diskussionsforum ist:

  • sachlich bleiben
  • die eigene und die Position des Gegenübers differenziert darstellen
  • und - völlig unabdinglich - der Verzicht auf jegliche (auch indirekte) ad personams

wenn ich meine position differenziert darstelle und die des gegenübers ist das indirekte ad personams gegeben. wenn ich von der gotteskindschaft schreibe und die antwort, nur in den raum geschrieben, von moralkeule schreibt, ist das ad personams gegeben. allerdings beklage ich mich nicht. ich zitiere gerne diese antwort. aber ausdrücklich, ich zitiere.

Edited by helmut
ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Ein " Versuch"von 144 Seiten.

Aber meinetwegen schnapp ich mir eine Möhre ,wenn ich das Kaninchen hier spiele. 

Es ist wirklich gut,dass in den nächsten Tagen zwei Kinder eingeschult werden und ich weder Zeit noch Urlaubstage für Österreich habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver

Der "Versuch" war und ist noetig. Soweit ich mich entsinne, stand naemlich damals im Raum, ob wir es christliches Forum schaffen, mit bestimmten Themen so umzugehen, dass wir nicht wie damals in der Arena enden. 

 

Das heisst natuerlich, dass auch  gesellschaftliche Themen probiert werden muessen, sonst kann man nicht erkennen, ob etwas klappt oder nicht. Ein voelliger Ausschluss aller gesellschaftlich tagespolitisch oder sonstwie nicht-religioesen Themen war nicht geplant, sondern eine andere Gewichtung in diesem Forum und vor allem der Versuch, auch durch die Politik, Ethik etc. aufgekommene Diskussionen in einem bestimmten konstruktiven Stil zu fuehren.  Will sagen - ohne Versuch geht es nicht.

 

Fuer mich war aber gleichzeitig klar, dass hier niemand mehr mit einem bestimmten Lieblingsthema (Islam, Rasssismus ,Gutmenschentum, -phobie was auch immer) das Forum vergiften und dominieren soll, sondern dass der Anspruch formuliert ist, hier keinen weitern Abklatsch a la Facebook-Account oder Politblogs zu produzieren. 

 

Vielleicht habe ich mich getaeuscht, dann denke ich,e s war schade um die Zeit und die Bemuehung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 21 Minuten schrieb Long John Silver:

Der "Versuch" war und ist noetig. Soweit ich mich entsinne, stand naemlich damals im Raum, ob wir es christliches Forum schaffen, mit bestimmten Themen so umzugehen, dass wir nicht wie damals in der Arena enden. 

 

Das heisst natuerlich, dass auch  gesellschaftliche Themen probiert werden muessen, sonst kann man nicht erkennen, ob etwas klappt oder nicht. Ein voelliger Ausschluss aller gesellschaftlich tagespolitisch oder sonstwie nicht-religioesen Themen war nicht geplant, sondern eine andere Gewichtung in diesem Forum und vor allem der Versuch, auch durch die Politik, Ethik etc. aufgekommene Diskussionen in einem bestimmten konstruktiven Stil zu fuehren.  Will sagen - ohne Versuch geht es nicht.

 

Fuer mich war aber gleichzeitig klar, dass hier niemand mehr mit einem bestimmten Lieblingsthema (Islam, Rasssismus ,Gutmenschentum, -phobie was auch immer) das Forum vergiften und dominieren soll, sondern dass der Anspruch formuliert ist, hier keinen weitern Abklatsch a la Facebook-Account oder Politblogs zu produzieren. 

 

Vielleicht habe ich mich getaeuscht, dann denke ich,e s war schade um die Zeit und die Bemuehung. 

mach doch keine metadiskussion. das erscheint mir hilflos. mach ein eigenes auf. kommt dort migration, islam, klima, nation, o.ä. nicht vor, werde ich nichts  schreiben. ich bin kein initiator  von migration, islam, klima, nation, o.ä. das leben initiiert dieses.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 22 Minuten schrieb helmut:

mach doch keine metadiskussion. das erscheint mir hilflos. mach ein eigenes auf. kommt dort migration, islam, klima, nation, o.ä. nicht vor, werde ich nichts  schreiben. ich bin kein initiator  von migration, islam, klima, nation, o.ä. das leben initiiert dieses.

 

Genau so geht es nicht.
Ein fruchtbringender, sachorientierter Austausch gelingt nur, wenn man sich zuvörderst selbst in die Pflicht nimmt und nicht dem Gegenüber aufträgt, was diese*r zu tun oder zu lassen hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 4 Stunden schrieb gouvernante:

 

Genau so geht es nicht.
Ein fruchtbringender, sachorientierter Austausch gelingt nur, wenn man sich zuvörderst selbst in die Pflicht nimmt und nicht dem Gegenüber aufträgt, was diese*r zu tun oder zu lassen hätte.

ich nahm mich in die pflicht: kommt dort migration, islam, klima, nation, o.ä. nicht vor, werde ich darüber nicht  schreiben. [leicht korrigiert]

 

wenn deine bemerkung der metadiskussion gilt: eine metadiskussion ist gerade kein fruchtbringender, sachorientierter austausch. die sache wird ja verlassen und die metaebene erklommen. allerdings werde ich mir gedanken machen, ab wann eine metaebene bei mir beginnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
vor 29 Minuten schrieb helmut:

ich nahm mich in die pflicht: kommt dort migration, islam, klima, nation, o.ä. nicht vor, werde ich darüber nicht  schreiben. [leicht korrigiert]

 

wenn deine bemerkung der metadiskussion gilt: eine metadiskussion ist gerade kein fruchtbringender, sachorientierter austausch. die sache wird ja verlassen und die metaebene erklommen. allerdings werde ich mir gedanken machen, ab wann eine metaebene bei mir beginnt.

 

Ich befuerchte fast, dass dir gar nicht klar ist, warum der Relaunch wichtig war und was damit erreicht werden sollte. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×