Jump to content
Xamanoth

Diskussion zum Relaunch 2018

Recommended Posts

Thofrock

Bedenke aber, dass es hier im Bezug auf Sanktionen keinerlei Regeln gibt. Die würden mich doch sowieso bei der nächsten Gelegenheit rausschmeißen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam
vor 17 Stunden schrieb Thofrock:

Bedenke aber, dass es hier im Bezug auf Sanktionen keinerlei Regeln gibt. Die würden mich doch sowieso bei der nächsten Gelegenheit rausschmeißen.

Na gut, ein katholisches Forum braucht auch Märtyrer. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Kann unsere Statistik-affine Forumsleitung eigentlich inzwischen Zahlen liefern, ob der Forumsumbau tatsächlich den erhofften Anstieg von aktiven neuen Mitgliedern zur Folge hatte?

 

Das war ja eines der lustigen Schein-Argumente 2018 gewesen. :)

 

Ich warte gespannt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti
Am 29.4.2019 um 09:50 schrieb rince:

Kann unsere Statistik-affine Forumsleitung eigentlich inzwischen Zahlen liefern, ob der Forumsumbau tatsächlich den erhofften Anstieg von aktiven neuen Mitgliedern zur Folge hatte?

 

Das war ja eines der lustigen Schein-Argumente 2018 gewesen. :)

 

Ich warte gespannt...

Spannende Frage. Andere und anders aktive Mitglieder würde ich ja unterschreiben.

"Mehr" würde mich interessieren.

 

Sind jetzt eigentlich alle lieb?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 3 Minuten schrieb Kulti:

Spannende Frage. Andere und anders aktive Mitglieder würde ich ja unterschreiben.

"Mehr" würde mich interessieren.

 

Sind jetzt eigentlich alle lieb?

 

Ich vermisse Dich hier sehr. Leider fast kein schräger Sprach-Humor mehr hier ohne Dich.

 

Was die Frage angeht: eherlich gesagt, erwarte ich da keine sinnvolle Antwort. Es gab keine offene Debatte, als diese Forenreform "par ordre de mufti" durchgesetzt wurde, also spielt es schlicht auch keine Rolle, ob das damalige Argument stimmte oder nicht. Es gibt zwei relativ aktive "neue" Nutzer (Studiosus und Rorro - bitte jetzt nicht böse sein, ich überprüfe das nicht, sondern urteile erst mal nur nach persönlichem Augenschein), wobei ersterer wohl für eine Änderung in ein absolut rein theologisches Forum wäre.

Dafür dürfte grob geschätzt ein knappes Dutzend ziemlich regelmäßig aktiver Nutzer gegangen sein. Von denen, die sich angeblich vorher bereits wg. der "falschen" Entwicklung des Forums verabschiedet haben, ist wohl kein einziger zurückgekehrt.

Von daher dürfte allein nach dem Kriterium "Nutzeraktivität" die Reform ein ziemlich krasser Fehlschlag gewesen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
4 hours ago, Kulti said:

Sind jetzt eigentlich alle lieb?

Nein, sie tun nur so, weil sonst gelöscht wird

 

Werner

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Die "lieben" werden dafür moderiert. 

 

Tribald war mal zurück und German heretic. Aber sonst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti
Am 2.5.2019 um 08:50 schrieb Shubashi:

 

Ich vermisse Dich hier sehr. Leider fast kein schräger Sprach-Humor mehr hier ohne Dich.

 

Was die Frage angeht: eherlich gesagt, erwarte ich da keine sinnvolle Antwort. Es gab keine offene Debatte, als diese Forenreform "par ordre de mufti" durchgesetzt wurde, also spielt es schlicht auch keine Rolle, ob das damalige Argument stimmte oder nicht. Es gibt zwei relativ aktive "neue" Nutzer (Studiosus und Rorro - bitte jetzt nicht böse sein, ich überprüfe das nicht, sondern urteile erst mal nur nach persönlichem Augenschein), wobei ersterer wohl für eine Änderung in ein absolut rein theologisches Forum wäre.

Dafür dürfte grob geschätzt ein knappes Dutzend ziemlich regelmäßig aktiver Nutzer gegangen sein. Von denen, die sich angeblich vorher bereits wg. der "falschen" Entwicklung des Forums verabschiedet haben, ist wohl kein einziger zurückgekehrt.

Von daher dürfte allein nach dem Kriterium "Nutzeraktivität" die Reform ein ziemlich krasser Fehlschlag gewesen sein.

 

Meine Beobachtung in der Anfangszeit war, dass es mehr von Alfons gab. Mehr Ennasus hatte ich vermutet aber nicht wirklich nachgeschaut.

Etwas überrascht war ich vom gesunkenen Bedarf an Holzmöbeln. Meine Vermutung hier ist irgendwie dass mykath genau für dieses Bedürfnis da war.

Also für Zimmermänner wenn ihr wisst was ich meine.

 

Was meine Forenzeit angeht hat mein Arbeitgeber irgendwie eine Hirnintensivere Verwendung für mich gefunden.

"Das macht was mit mir" was macht, dass ich weniger Quatsch machen kann.

Wie dieser Haiku zeigt bin ich echt etwas verzweifelt.

Sogar mein Kind versuche ichzur Ernsthaftigkeit zu erziehen - das misslingt mir zum Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 17 Minuten schrieb Kulti:

Sogar mein Kind versuche ichzur Ernsthaftigkeit zu erziehen - das misslingt mir zum Glück.

😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 4 Stunden schrieb Kulti:

 

Meine Beobachtung in der Anfangszeit war, dass es mehr von Alfons gab. Mehr Ennasus hatte ich vermutet aber nicht wirklich nachgeschaut.

Etwas überrascht war ich vom gesunkenen Bedarf an Holzmöbeln. Meine Vermutung hier ist irgendwie dass mykath genau für dieses Bedürfnis da war.

Also für Zimmermänner wenn ihr wisst was ich meine.

 

Was meine Forenzeit angeht hat mein Arbeitgeber irgendwie eine Hirnintensivere Verwendung für mich gefunden.

"Das macht was mit mir" was macht, dass ich weniger Quatsch machen kann.

Wie dieser Haiku zeigt bin ich echt etwas verzweifelt.

Sogar mein Kind versuche ichzur Ernsthaftigkeit zu erziehen - das misslingt mir zum Glück.

 

Ahhh, das ist schade. Richtig guter Quatsch ist nicht einfach und sehr hirnintensiv.

Du könntest Deinem Arbeitgeber doch per tantiemefreier Lacherlaubnis an Deiner Kreativität beteiligen, dann spart er die Zeit, jedesmal erst in den Keller zu laufen.

Außerdem senkt Dein dank guter Gags verbranntes Hirnschmalz die Heizkosten, und das klimaneutral! 

Mache Deinem Arbeitgeber klar, dass er Dich falsch einsetzt - er hätte an Dir eine eigene, unverzweifelte Greta, die erst die Firma, dann die Welt rettet und gleichzeitig die Arbeitsproduktivität enorm steigert.

Falls das nicht hilft: lasse ihn ganz unaufällig wissen, dass Du jemanden kennst, der einen alten Fluch in der Yuchi-Sprache kennt, der in der Lage ist, jedes bekannte homöopathische Schnupfenmittel unwirksam zu machen.

Das wird ihn Mores lehren!

Edited by Shubashi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 2 Stunden schrieb Shubashi:

 

Ahhh, das ist schade. Richtig guter Quatsch ist nicht einfach und sehr hirnintensiv.

Du könntest Deinem Arbeitgeber doch per tantiemefreier Lacherlaubnis an Deiner Kreativität beteiligen, dann spart er die Zeit, jedesmal erst in den Keller zu laufen.

Außerdem senkt Dein dank guter Gags verbranntes Hirnschmalz die Heizkosten, und das klimaneutral! 

Mache Deinem Arbeitgeber klar, dass er Dich falsch einsetzt - er hätte an Dir eine eigene, unverzweifelte Greta, die erst die Firma, dann die Welt rettet und gleichzeitig die Arbeitsproduktivität enorm steigert.

Falls das nicht hilft: lasse ihn ganz unaufällig wissen, dass Du jemanden kennst, der einen alten Fluch in der Yuchi-Sprache kennt, der in der Lage ist, jedes bekannte homöopathische Schnupfenmittel unwirksam zu machen.

Das wird ihn Mores lehren!

Und wenn das nicht hilft sammeln wir für ne Voodoo-Puppe und hexen dem Chef Fußpilz an den Hals.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×