Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mn1217

Papst Franziskus' Haltung zur Abtreibung

Recommended Posts

Ich hab am Freitag ein Stück der Bundestagsdebatte zum Paragraphen 219 verfolgt. Mindestens 2 Redner betonten, gleich nach dem erstinstanzlichen Urteil gegen die Ärztin sei „die Mehrheit des Bundestages“ sich einig gewesen, dass man hie „sofort und ganz dringend“ handeln müsse, und habe daher auch gleich Gesetzesinitiativen gestartet.

Wie lange gibt es den 219 schon in diese Form? Wieviele Ärzte wurden deswegen verurteilt? Zehntausende? Hunderte? Zig? Das Internet weiß nur von den besagten einzigen Fall. 

Wenn es also ideologisch passt, kann der Bundestag sogar mal tätig werden. Gut dass wir keine anderen Probleme in diesem Land haben, sonst müssten die Politiker am Ende sogar noch was schaffen für Ihr Geld.

 

Werner

bearbeitet von Werner001
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Werner001:

Ich hab am Freitag ein Stück der Bundestagsdebatte zum Paragraphen 219 verfolgt. Mindestens 2 Redner betonten, gleich nach dem erstinstanzlichen Urteil gegen die Ärztin sei „die Mehrheit des Bundestages“ sich einig gewesen, dass man hie „sofort und ganz dringend“ handeln müsse, und habe daher auch gleich Gesetzesinitiativen gestartet.

Wie lange gibt es den 219 schon in diese Form? Wieviele Ärzte wurden deswegen verurteilt? Zehntausende? Hunderte? Zig? Das Internet weiß nur von den besagten einzigen Fall. 

Wenn es also ideologisch passt, kann der Bundestag sogar mal tätig werden. Gut dass wir keine anderen Probleme in diesem Land haben, sonst müssten die Politiker am Ende sogar noch was schaffen für Ihr Geld.

 

Werner

Das Werbeverbot ist Bestandteil des damals ausgehandelten Kompromisses unter Berücksichtigung des BVerfG-Urteils. Bisher hat das Verbot praktisch keine Rolle gespielt, weil sich die Ärzte dran gehalten haben. Aber jetzt haben halt zwei (!) Damen die Situation genutzt um Krawall zu machen. Eigentlich sollte man sowas ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

By the way: Habe in Wien neulich am U-Bahnhof ein Werbeplakat für Schwangerschaftsabbrüche gesehen. Anscheinend sind wir in Deutschland mit unserer Regelung noch gut dran. In Kanada ist es ganz übel. Verwandte haben mir erzählt, dass in Freikirchen Spenden für eine Familie mit siamesischen Zwillingen gesammelt wurden. Denen wurde ungelogen von der Krankenkassen die Zahlung der medizinischen Versorgung verweigert mit der Begründung, dass die Eltern doch abtreiben hätten können. 

  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen