Jump to content
mn1217

Politik für Alle

Recommended Posts

mn1217
vor einer Stunde schrieb Long John Silver:

 

Nun ja, es ist wohl eher das Problem, dass jeder irgendeinen Furz, den ihm zwischen drei und fuenf Uhr morgens vom Bauch in den Kopf gewandert ist, sofort nach dem Wach werden in die Welt hinaus posaunen muss. Wahrscheinlich wuerde dieser sich in Luft aufloesen, wenn man mal drei oder vier Tage darueber nachdaechte, statt sofort zu facebooken und zu twittern und alle Welt damit zu belaestigen. 

Die Zeitspanne zwischen "Ich hab da eine Idee" und "Ich verbreite die Idee oeffentlich " ist einfach inzwischen extrem kurz geworden. Verbaler Brechdurchfall sozusagen. 

 

Extrem nervig. Das (meistens tendenzioese) Bildmaterial auch, was von den Medien dann dazu produziert wird. 

 

Warum das alles so toedlich ernst genommen wird, frage ich mich auch. Koennen die Leute nicht mehr erkennen, wenn jemand einfach herum schwaetzt? 

Das konnte euer ganzes Land nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
vor 6 Minuten schrieb mn1217:

Das konnte euer ganzes Land nicht...

 

warum so persoenlich? 

 

Du bist doch immer diejenige, die an vorderster Front beklagt,dass man nicht persoenlich uebergriffig werden solle. 

 

Ist etwas an meiner Aussage falsch? 

 

Dann sage es und bieg nicht auf deine uebliche unreflektierte "Ihr da drueben seid mal besser ganz still"-Schiene ab ☹️

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xamanoth
vor 14 Minuten schrieb mn1217:

Das konnte euer ganzes Land nicht...

Ich auch nicht. Der Herr auf den du dich beziehst, setzt überproportional viel von dem um, was er vorher zugesagt hat.

Wo bitte ist das dumme daherschwätzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 4 Stunden schrieb Long John Silver:

 

warum so persoenlich? 

 

Du bist doch immer diejenige, die an vorderster Front beklagt,dass man nicht persoenlich uebergriffig werden solle. 

 

Ist etwas an meiner Aussage falsch? 

 

Dann sage es und bieg nicht auf deine uebliche unreflektierte "Ihr da drueben seid mal besser ganz still"-Schiene ab ☹️

Da das ja meine übliche Schiene ist, bleibe ich dabei... Dann könnt ihr zwei weiter meckern.

 

Es wurde jemand gewählt, der viel twittert und damit auch noch Politik macht und das auf eine sehr gefährliche Art. und die  Ja, er setzt leider sein Geschwätz um, weil er die Möglichkeit dazu bekommen hat. (Was bestimmte menschen natürlich toll finden)

Das ist nirgendwo anders.

Zu viele Menschen mögen Geschwätz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver

Ich finde deine Uebergriffigkeit unmoeglich *veraergert"

Kein weiterer Kommentar. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Erinnert sich noch jemand daran, in welcher Tonlage bezgl. der Abschiebung eines Islamisten aus NRW nach Tunesien über angebliche Beschädigungen von Rechtsstaat und Grundrechten debattiert wurde?

Wie üblich substanzloses Gezeter - das BVerfG hat jetzt die Beschwerde dazu verworfen.

https://www.faz.net/aktuell/politik/abschiebung-islamist-sami-a-scheitert-mit-verfassungsbeschwerde-16180292.html

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 17 Stunden schrieb Long John Silver:

Ich finde deine Uebergriffigkeit unmoeglich *veraergert"

Kein weiterer Kommentar. 

 

Wo war ich das denn? Ich habe ja nicht dir etwas vorgeworfen.

Du beziehst da anscheinend etwas auf dich ,was nicht auf dich gemünzt war.

Hier wird etwas unterstellt.

Natürlich bin ich sauer,wenn ich angepflaumt werde,noch dazu ohne mich irgendwie verteidigen zu können.  Da wird einfach behauptet ich sei das und das,oder täte dies und jenes und dann kann ich ja nix mehr sagen. 

Wenn ich es doch tue,wird mir wieder irgendwas vorgeworfen. 

Ich schreibe hier nur wie du auch.

 

OT

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xamanoth
vor 4 Minuten schrieb mn1217:

Wo war ich das denn? Ich habe ja nicht dir etwas vorgeworfen.

Du beziehst da anscheinend etwas auf dich ,was nicht auf dich gemünzt war.

Hier wird etwas unterstellt.

Natürlich bin ich sauer,wenn ich angepflaumt werde,noch dazu ohne mich irgendwie verteidigen zu können.  Da wird einfach behauptet ich sei das und das,oder täte dies und jenes und dann kann ich ja nix mehr sagen. 

Wenn ich es doch tue,wird mir wieder irgendwas vorgeworfen. 

Ich schreibe hier nur wie du auch.

 

OT

 

Ich habe langsam den Eindruck, du fühlst dich grundsätzlich angegriffen wenn man dir widerspricht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 5 Minuten schrieb Xamanoth:

Ich habe langsam den Eindruck, du fühlst dich grundsätzlich angegriffen wenn man dir widerspricht.

Nö.

Mir wird ständig widersprochen,überhaupt kein Problem. 

Ich habe eher den Eindruck,dass hier absichtlich Dinge unterstellt werden,die nicht stimmen. Und es passiert nicht oft,dass jemand schreibt,er oder sie habe den Eindruck. 

Ist hier aber OT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Ich tu das jetzt mal hierhin:

Über die Wahrscheinlichkeit eines neuen großen Krieges im Mittleren Osten.

Im wesentlichen könnte die Frage vom US-Sicherheitsberater John Bolton abhängen, der schon seit langer Zeit einen Krieg gegen den Iran will. Und von Saudi-Arabien, das gerne seinen regionalen Rivalen vernichten möchte und zugleich viele schiitische "Ketzer" töten könnte.

Mir ist nur nicht ganz klar, was Bolton sich davon verspricht und ob er in Lage ist, mit Präsident Trump so einen Krieg durchzusetzen. Im Ergebnis würde so ein Krieg für die USA wiederum sehr teuer, erneut den islamistischen Terrorismus beleben und wohl wieder einer fünftstelligen Zahl von US-Bürgern Leben oder Gesundheit rauben.

Die Folgen eines solchen Krieges dürften jedenfalls wiederum ziemlich schrecklich für alle Beteiligten sein, und neben den unmittelbaren Nachbarn Irans v.a. auch Europa stark betreffen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Man hat wohl nicht genug aus den Fehlern in Afghanistan, Syrien und Irak gelernt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Was haben die den Amis groß geschadet? Die Iraker, Syrer und Afghanen kommen zu uns, nicht zu den Amis, also wo ist aus amerikanischer Sicht das Problem?

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 8 Stunden schrieb Werner001:

Was haben die den Amis groß geschadet? Die Iraker, Syrer und Afghanen kommen zu uns, nicht zu den Amis, also wo ist aus amerikanischer Sicht das Problem?

 

Werner

 

Diese Kriege werden zusammen ungefähr ca. eine Billion Dollar gekostet haben, beschädigten Einfluß und Ansehen der USA in der islamischen Welt und haben tausende Gefallene und Schwerverletzte im Militär gekostet.

Zudem sind die europäischen Verbündeten weiter von den USA abgerückt - im Golfkrieg von Bush-Senior fand man noch leicht Unterstützung, Bush Junior nur noch schwer. In Syrien lehnte das britische Parlament eine Truppenstellung ausdrücklich ab.

Jede diese Interventionen verringerte den weltpolitischen Einfluß der USA, obwohl die Ausgaben für das Militär gigantisch sind. Im gleichen Zeitraum bauten Rußland und vor allem China ihren internationalen Einfluß aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
Am 9.5.2019 um 14:00 schrieb Xamanoth:

Ich auch nicht. Der Herr auf den du dich beziehst, setzt überproportional viel von dem um, was er vorher zugesagt hat.

Wo bitte ist das dumme daherschwätzen?

Das ist natürlich Unsinn. Nicht einmal die Kern Zusage, seine dusselige Mauer, hat er umgesetzt. Für Leute wie Trump wurde der Begriffen Maulheld entwickelt. 

 

Und natürlich will Trump seinen eigenen Krieg. Und der war tatsächlich eine Zusage. Nämlich an die Rüstungs- und Waffenlobby, dir auch seinen kommenden Wahlkampf finanzieren sollen. Seine Erfüllungsgehilfen haben nur noch nicht den perfekten Plan dafür, wie man den Iran heimsucht, ohne gleichzeitig einen Zusammenbruch der Weltwirtschaft auszulösen. Trumps eigener Krieg würde seine Wiederwahl eher nicht gefährden. Ein Crash an der Wallstreet allerdings schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Auf die Frage, ob der Islam zu Europa gehöre, antwortet der Sozi-Spitzenkandidat Timmermans „seit 2000 Jahren“ (geht heute durch die Presse)

 

Mein Gott, was für Pfeifen stehen auf den Wahlzetteln. Eigentlich sollte man die Wahlbenachrichtigung direkt entsorgen, morgen wird bei uns Altpapier geholt

 

Werner

 

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Die haben halt schon früh mit ihrem persönlichen Bildungsstreik angefangen, die Sozen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

"Wir sind mehr" sind Linksextremisten? 

Ich nehme zwar an,dass da auch der ein oder Andere radikaler Linke dabei ist,aber die Bewegung an sich halte ich nicht für extremistisch. 

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 2 Stunden schrieb Werner001:

Auf die Frage, ob der Islam zu Europa gehöre, antwortet der Sozi-Spitzenkandidat Timmermans „seit 2000 Jahren“ (geht heute durch die Presse)

 

Mein Gott, was für Pfeifen stehen auf den Wahlzetteln. Eigentlich sollte man die Wahlbenachrichtigung direkt entsorgen, morgen wird bei uns Altpapier geholt

 

Werner

 

 

Ich würde so etwas schlicht nicht so ernst nehmen, denn wir haben inzwischen in etlichen Politikfeldern eine Art "Doppeldenk"-Realität.

 

Die eine Seite davon ist die "Fensterrede" - super Migration, super Klimaschutz, super Islam.

Auf der anderen Seite haben wir jede Menge konkrete gesetzliche und politische Weichenstellungen, die eher auf das Gegenteil abzielen: im Mittelmeer sind alles "Rettungsoperationen" eingestellt worden, die Asylgesetzgebung wurde gerade erneut verschärft, konservative Islamverbände im Einfluß auf das Bildungswesen gebremst, beim Klimaschutz wurden deutsche Sonderziele stillschweigend fallengelassen.

 

Diese "Schizophrenie" appelliert an die verschiedenen gesellschaftlichen Interessen; das wohlhabende kosmopolitische "juste milieu" rühmt sicher weiterhin seiner überlegenen Moral, seinem globalisierten Jetset und offenen Weltanschauung, die eher traditionellen, aber durch technologischen Wandel und Globalisierung wirtschaftlich bedrohte Mittelschichten werden vor den Folgen dieser Verbalradikalität mehr oder weniger wirksam geschützt.

So haben beide Gruppen was davon, und gerade die fast überall belagerte sozialdemokratische Politik muss nicht befürchten, für ihre Sonntagsreden beim Wort genommen zu werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
31 minutes ago, mn1217 said:

"Wir sind mehr" sind Linksextremisten? 

Das hat keiner behauptet. Aber wenn bei deren Konzert irgendwelche abgelaufenen Heringsfilets spielen, ist das so, wie wenn beim katholischen Landfrauenverein die Band „Teutsche Eiche und Adolfs Vermächtnis“ für Unterhaltung sorgt, da sollte der Verfassungsschutz ruhig mal beobachten 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 37 Minuten schrieb mn1217:

"Wir sind mehr" sind Linksextremisten? 

Ich nehme zwar an,dass da auch der ein oder Andere radikaler Linke dabei ist,aber die Bewegung an sich halte ich nicht für extremistisch. 

Wenn ich daran denke, welche Aufregung es gegeben hat, als die Band "Freiwild" irgend einen Preis bekommen sollte... Da wurde in den linken Medien doch auch die Rückkehr der Nazizeit herauf beschworen, wenn sie nicht ausgeschlossen würden. Hier wird halt wie üblich munter mit zweierlei Mass gemessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Feine Sahne Fischfilet standen(!) unter Beobachtung des Verfassungsschutz. Unter anderem wegen Songtexten von denen sie sich heute distanzieren. Die Beobachtung wurde eingestellt. Wenn der Verfassungsschutz, der nicht dafür bekannt ist am linken Rand besonders fleissig wegzusehen, wenn also der Verfassungsschutz Feine Sahne Fischfilet für unbedenklich hält sollte das jedem anderen auch gelingen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Offensichtlich wird Sauerrahm Fischgräten  aber vom Verfassungsschutz Sachsen nicht für unbedenklich gehalten. 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Ja mei, der sächsischer Verfassungsschutz halt. Beim NSU-Komplex haben se ja gezeigt was deren Expertise wert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xamanoth
vor 1 Stunde schrieb mn1217:

"Wir sind mehr" sind Linksextremisten? 

Ich nehme zwar an,dass da auch der ein oder Andere radikaler Linke dabei ist,aber die Bewegung an sich halte ich nicht für extremistisch. 

Ich komme auf dieses Zitat zurück, wenn mir mal wieder über die Chemnitzer Vorfälle sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
vor 2 Stunden schrieb Frank:

Ja mei, der sächsischer Verfassungsschutz halt. Beim NSU-Komplex haben se ja gezeigt was deren Expertise wert ist.

"Ja mei" ist natürlich ein besonders durchschlagendes Argument. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×