Jump to content
Shubashi

Klima-, Umwelt- und Naturschutz

Recommended Posts

Werner001
16 minutes ago, helmut said:

das klima existiert immer. das muß nicht gerettet werden. es geht um ein klima, dass dir und mir und kindern und kindeskindern ein leben ermöglicht.

Ja, eine Ausrede für die eigene Rechtfertigung findet sich immer. Auch bei den anderen, die ich aufgezählt habe.
 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Minuten schrieb Werner001:

Ja, eine Ausrede für die eigene Rechtfertigung findet sich immer. Auch bei den anderen, die ich aufgezählt habe.
 

Werner

einen fakt als ausrede benennen, ist hilflos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
13 minutes ago, helmut said:

einen fakt als ausrede benennen, ist hilflos.

Dem Inquisitor war der Schutz der Seele Fakt, dem Islamisten ist die Beleidigung Allahs Fakt, dem Bolschewiken und dem Nazi sind ihre Ideologien Fakt.

Dem Demokraten ist das alles kein ausreichender Grund zur Abschaffung des Rechtsstaates. Er identifiziert daher diese „Fakten“ zu Recht als Ausreden

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 16 Minuten schrieb Werner001:

 ... Dem Demokraten ist das alles kein ausreichender Grund zur Abschaffung des Rechtsstaates. Er identifiziert daher diese „Fakten“ zu Recht als Ausreden

 

Werner

abschaffung des rechtsstaates:

 

die adenauer-demokratie wurde erschüttert durch die 68-ger.

die weimarer republik wurde erschüttert durch nichtstun der demokraten.

die westdeutsche republik wurde erschüttert durch die friedensbewegung

die migrationspolitik wurde erschüttert durch carola rackete

die kohlepolitik wurde erschüttert durch zivilen ungehorsam im hambacher forst und im tagebau dort.

 

politisches system erschüttern heißt eben nicht demokratie beseitigen, sondern menschen und politiker wachrütteln.

 

denn gegen alle genannten erschütterungen gab es die beharrer, die rückwärtsgewandten, die mutlosen, die eingeschlafenen, die böswilligen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

die Verteidiger von Rechtsstaat und Demokratie mit diesen Begriffen zu belegen, offenbart dein wahres Gesicht.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Geht jetzt es hier um Klimaschutz?

Dass sich das Klima wandelt,ist Fakt 

Wieso weshalb warum ist zumindest ziemlich sicher Fakt.

Was "man" tun kann, umstritten. Wobei es da mindestens zwei Dimensionen gibt: A Eindämmung der Folgen und B Leben mit dem Wandel.

Aber abstimmen gegen den Klimawandel lässt diesen total unbeeindruckt.

Bisher waren Umbrüche halt oft gesellschaftliche/politische. Die mit gesellschaftlichen Mitteln "behandelbar"waren. Wir sind ja ein bisschen jung,um den Buchdruck oder die Dampfmaschine erlebt zu haben.

Digitalisierung ist vielleicht ähnlich,aber auch die können Menschen steuern.

Die Natur halt nicht so sehr.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 9 Minuten schrieb Werner001:

die Verteidiger von Rechtsstaat und Demokratie mit diesen Begriffen zu belegen, offenbart dein wahres Gesicht.

 

Werner

ja, mein wahres gesicht zeigt sich in den wahren verteidigern:

 

die 68-ger.

die friedensbewegung

die atomkraftgegner

carola rackete

demonstranten im hambacher forst und im tagebau

FFF

XR

Montagsdemo

 

ich bin nicht, war nicht mit jedem detail einverstanden. es ist lebendige demokratie

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 4 Minuten schrieb mn1217:

...

Aber abstimmen gegen den Klimawandel lässt diesen total unbeeindruckt.

...

wir stimmen ab, ob es einn klimawandel gibt,

wir stimmen ab, ob es einen menschengemachten klimawandel gibt,

wir stimmen ab, ob wir es dagegen tun wollen

wir stimmen ab über die klimamodelle

wir stimmen ab ............................

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Es ist soooo ermüdend. 
Natürlich kann man über Maßnahmen zum Klimaschutz abstimmen.

So wie nan über Maßnahmen zur Seelenrettung etc. abstimmen kann.

in einer Demokratie muss man das sogar.

und genau das gefällt den Ideologen nicht. Sie kennen die „Wahrheit“ und halten daher Abstimmungen für unnötig, ja sogar schlecht, denn es könnte etwas herauskommen, was nicht zu ihrer Ideologie passt. Pius der Neunte hielt daher die Demokratie für Wahnsinn. Die Bolschewiki hielten sie für bourgeoise Unterdrückung des Proletariats. Und Klimaideologen schlagen in die gleiche Kerbe wie andere Antidemokraten

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 2 Stunden schrieb helmut:

das klima existiert immer. das muß nicht gerettet werden. es geht um ein klima, dass dir und mir und kindern und kindeskindern ein leben ermöglicht.

Der Mensch lebt in allen Klimazonen, von den Polarregionen bis zu den Wüsten. 

 

Welches Klima verunmöglicht uns angeblich ein Leben?

 

Gerade unsere Anpassungsfähigkeit ist ja das Problem, warum wir viel zu viele werden konnten.

Edited by rince

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 1 Stunde schrieb helmut:

 

wir stimmen ab ............................

Ist dem Klimawandel halt nur egal.

Was ein Fakt ist.

Ich bin sehr FÜR Abstimmen, auch wenn hier mal wieder anders unterstellt wurde.

Nur ist es der Erderwärmung egal,ob ich sie gut finde oder nicht. Dem Moselhochwasser ist auch egal,dass die Anrainer dagegen stimmen würden.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Wir brauchen auch nicht drüber abzustimmen, ob es Gott gibt.

Die einen glauben es, die anderen nicht, jeder hält den jeweils anderen für dumm.

Wir können aber darüber abstimmen, ob wir diesem Gott Scheiterhaufen errichten sollen, oder wer seine Kultstätten finanzieren soll. Das ist Demokraatie.

Klar, dass der Göttergläubige es schlecht findet, wenn die Abstimmung so ausgeht, dass die Götterungläubigen sich nicht an der Finanzierung beeteiligen müssen.

Klar dass der Götterungläubige es doof findet, wenn die Abstimmung so ausgeht, dass er das Glockenläuten am Sonntagmorgen hinzunehmen hat.

Aber so funktioniert Demokratie.

 

Ich finde es mehr als merkwürdig, wenn genau die gleichen Leute, die bei anderen Themen immer und überall Demokratie und Rechtsstaat bedroht sehen, bereit sind, beides beim passenden Thema (hier und heute halt zufällig Klima) in die Abstellkammer zu schieben.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor einer Stunde schrieb rince:

Der Mensch lebt in allen Klimazonen, von den Polarregionen bis zu den Wüsten. 

 

Welches Klima verunmöglicht uns angeblich ein Leben?

 

Gerade unsere Anpassungsfähigkeit ist ja das Problem, warum wir viel zu viele werden konnten.

Und wer genau bitte ist dir zu viel?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
4 minutes ago, Thofrock said:

Und wer genau bitte ist dir zu viel?

Wir haben am WE den preisgekrönten libanesischen Film „Capernaum - Stadt der Hoffnung“ angeschaut. Kann ich dir empfehlen, speziell wenn dich diese Frage wirklich interessiert 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 12 Minuten schrieb Werner001:

Ich finde es mehr als merkwürdig, wenn genau die gleichen Leute, die bei anderen Themen immer und überall Demokratie und Rechtsstaat bedroht sehen, bereit sind, beides beim passenden Thema (hier und heute halt zufällig Klima) in die Abstellkammer zu schieben.

 

Das Problem des Klimas besteht ja gerade darin, dass die Wucht der Profiteure und Lobbyisten die Demokratie immer wieder außer Gefecht gesetzt hat. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 23 Minuten schrieb Werner001:

....

 

Ich finde es mehr als merkwürdig, wenn genau die gleichen Leute, die bei anderen Themen immer und überall Demokratie und Rechtsstaat bedroht sehen, bereit sind, beides beim passenden Thema (hier und heute halt zufällig Klima) in die Abstellkammer zu schieben.

 

Werner

die bauern  stellen demokratie und rechtsstaat in die abstellkammer. der neue bauernkrieg:

 

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-10/bauernproteste-demonstrationen-landwirte-agrarpaket

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 6 Minuten schrieb Thofrock:

Das Problem des Klimas besteht ja gerade darin, dass die Wucht der Profiteure und Lobbyisten die Demokratie immer wieder außer Gefecht gesetzt hat. 

alles ist unvollkommen, die kirche, frau merkel, herr trump. nur die heilige demokratie ist vollkommen.  oder ist sie doch so unvollkommen, dass einen ungehorsamen nasenstüber braucht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 10 Minuten schrieb Thofrock:

Das Problem des Klimas besteht ja gerade darin, dass die Wucht der Profiteure und Lobbyisten die Demokratie immer wieder außer Gefecht gesetzt hat. 

solange es gesetzlich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
vor 12 Minuten schrieb Thofrock:

Das Problem des Klimas besteht ja gerade darin, dass die Wucht der Profiteure und Lobbyisten die Demokratie immer wieder außer Gefecht gesetzt hat. 

 

Du bist gegen Lobbyismus durch NGO?

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 2 Stunden schrieb Werner001:

....Und Klimaideologen schlagen in die gleiche Kerbe wie andere Antidemokraten

wen meinst du? die klimamodellierer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Minute schrieb rorro:

 

Du bist gegen Lobbyismus durch NGO?

welche ngo sitzt beim andy und beim jens am tisch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
1 minute ago, helmut said:

wen meinst du? die klimamodellierer?

Hättest du mal meine Postings der letzten Tage gelesen, wüsstest du, wen ich meine. Leute wie ER, die meinen, das Ziel des Klimaschutzes rechtfertige auch gesetzeswidriges Handeln.

F4F habe ich sogar explizit ausgenommen, denn demonstrieren ist ein demokratisches Grundrecht 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 4 Minuten schrieb Werner001:

.... ich meine. Leute wie ER, die meinen, das Ziel des Klimaschutzes rechtfertige auch gesetzeswidriges Handeln....

die 68-ger.

die friedensbewegung

die atomkraftgegner

carola rackete

demonstranten im hambacher forst und im tagebau

FFF

XR

Montagsdemo

 

ich finde diese gesetzesverletzungen der letzten 60 jahre positiv. sie sind beispielgebend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
3 minutes ago, helmut said:

die 68-ger.

die friedensbewegung

die atomkraftgegner

carola rackete

demonstranten im hambacher forst und im tagebau

FFF

XR

Montagsdemo

 

ich finde diese gesetzesverletzungen der letzten 60 jahre positiv. sie sind beispielgebend.

Aber wenn Seehofer „Herrschaft des Unrechts“ sagt, ist er verantwortlich für Morde. Ich kann über dich nur noch den Kopf schütteln. 
 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Beim Thema bleiben ist nicht eure Stärke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×