Jump to content
myKath.de Spendenaktion 2019 Read more... ×
Sign in to follow this  
utah-r

25jähriges Priesterjubiläum

Recommended Posts

utah-r

Einer meiner Freunde hat am Sonntag 25jähriges Priesterjubiläum. Ich wollte ihm eine schöne Karte schreiben, aber ich suche noch einen passenden Text. Helft mir mal bitte......

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wattoo

Also ich mag ja unheimlich gerne die verschiedensten irischen Segenswünsche. Die sind teilweise auch richtig griffig im Text.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dio

Hab Dir aus meinem Fundus die Segenswünsche reinkopiert (nicht sortiert, hab alles kopiert)evtl ist ja was dabei:

 

Nicht nur

 

an dem Ort,

 

wo du bist,

 

ist Gott,

 

er ist auch

 

ganz besonders

 

in deinem Herzen

 

und in der Tiefe

 

deiner Seele.

 

Er belebt

 

und beseelt dich

 

mit seiner

 

göttlichen

 

Gegenwart.

 

Er ist da.

 

Franz von Sales (1567 -1622)

 

 

Segen

 

Der Herr segne Dich.

Er erfülle Deine Füße mit Tanz

und Deine Arme mit Kraft.

Er erfülle Dein Herz mit Zärtlichkeit

und Deine Augen mit Lachen.

Er erfülle Deine Ohren mit Musik

und Deine Nase mit Wohlgerüchen.

Er erfülle Deinen Mund mit Jubel

und Dein Herz mit Freude.

Er schenke Dir immer neu

die Gnade der Wüste ...

Stille, frische Wasser

und neue Hoffnung.

Er gebe uns allen

immer neu die Kraft

der Hoffnung ein Gesicht zu geben.

 

Es segne Dich der Herr.

 

Aus Afrika

 

 

 

SEGEN ZU JAHRESBEGINN:

 

 

 

Spende deinen Segen, guter Gott,

 

über unsere Welt

 

und bleib uns treu

 

in allem, was geschehen kann.

 

Wir wollen unser Dasein

 

mit allen seinen Sorgen und Freuden

 

empfangen aus deiner guten Hand.

 

Und wir erhoffen ein glückliches Leben,

 

hier und jetzt

 

und jeden Tag unseres Lebens.

 

nach Huub Oosterhuis

 

(aus: Martin Schmeisser (Hg.), Deine Güte umsorgt uns:

 

Segen empfangen und weitergeben, Verlag am Eschbach, 1989,

 

4. Auflage 1991, 77.)

 

 

 

 

 

 

 

Es wachse in dir der Mut,

 

dich einzulassen

 

auf dieses Leben

 

mit allen seinen Widersprüchen,

 

mit all seiner Unvollkommenheit,

 

dass du beides vermagst:

 

kämpfen und geschehen lassen

 

ausharren und aufbrechen,

 

nehmen und entbehren.

 

Es wachse in dir der Mut,

 

dich liebevoll wahrzunehmen,

 

dich einzulassen

 

auf andere Menschen

 

und ihnen teilzugeben

 

an dem, was du bist und hast.

 

Sei gesegnet, du,

 

und mit dir die Menschen,

 

die zu dir gehören,

 

dass ihr

 

inmitten dieser unbegreiflichen Welt

 

den Reichtum des Lebens erfahrt.

 

Antje Sabine Naegeli

 

(aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003,93.)

 

 

 

 

Wachsendes Vertrauen

Gott, der dich wahrnimmt,

 

lasse zu deiner Erfahrung werden,

 

was er dir zugesagt hat:

 

Bei dir zu sein

 

in Angst und Unsicherheit,

 

zu dir zu stehen

 

in Ausweglosigkeit und Verlassenheit,

 

dich zu trösten,

 

wenn du bekümmert bist,

 

deine Bedürftigkeit

 

zu Herzen zu nehmen,

 

was immer auf dir lastet.

 

Er schenke dir,

 

was du dir selbst nicht geben kannst:

 

Wachsendes Vertrauen

 

mitten in den Widersprüchen

 

dieses Lebens.

 

Sabine Naegeli

(aus: Deine Güte umsorgt uns: Segen empfangen und weitergeben, herausgegeben

 

von Martin Schmeisser, Verlag am Eschbach, 4. Auflage 1991, 84.)

 

 

 

 

 

 

Gott,

 

Schöpfer und Erhalterin

 

allen Lebens,

 

segne dich,

 

auf deinem Weg ins Leben

 

und behüte dich

 

bei allem, was du riskierst

 

und auszuprobieren wagst.

 

Gott lasse sein Angesicht leuchten über dir,

 

dass sich dir in allen Unsicherheiten

 

immer wieder eine Hand entgegenstreckt,

 

die dich hält,

 

und sei dir gnädig,

 

dass dich alle deine Verfehlungen

 

und Irrwege ans Ziel bringen.

 

Gott erhebe sein Angesicht auf dich,

 

dass dir vieles von dem, was du dir vornimmst,

 

gelingen möge,

 

und gebe dir Friede,

 

dass dein Leben glücklich wird

 

und sich erfüllt.

 

Christa Spilling - Nöker

 

zu Mose/Numeri 6,24-26

 

(aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003, 75.)

 

Segne, was meine Liebe braucht

Gott segne die Erde, auf der ich jetzt stehe.

Gott segne den Weg, auf dem ich jetzt gehe.

Gott segne das Ziel, für das ich jetzt lebe.

Du Ewiger, du immerdar,

segne mich auch, wenn ich raste.

Segne, was mein Wille sucht,

segne, was meine Liebe braucht,

segne, worauf meine Hoffnung ruht.

Du König der Könige,

segne meinen Blick.

 

 

(aus: R. Kürzinger - Bernhard Sill, Das große Buch der Gebete, München

2003, 825.)

 

 

 

Segne, mein Gott,

diesen Tag,

dass sich meine Seele

erfrischen kann

und mein Herz fröhlich wird.

Segne alle guten Gedanken,

die mich bewegen,

und alle Träume,

die mir aus der Tiefe

aufsteigen,

damit sie mir

durch ihre Farbigkeit helfen,

auch im grauen Alltag

innerlich gelöst

und bei mir selbst

zu sein.

 

Christa Spilling-Nöker

 

 

(aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003, 23.)

 

 

 

Gott segne uns!

 

Der Du Vater bist und Mutter:

 

Wirf Deinen zärtlichen Blick auf uns

 

und die ganze Welt.

 

Der Du Weggefährte bist,

 

Bruder und Freund

 

und Jesus von Nazaret heißt:

 

Nimm uns bei der Hand und führ uns Wege,

 

die zum Leben führen.

 

Der Du Geist bist und Licht, Liebe und Leben

 

und uns allen ins Herz gegeben bist:

 

Lass Dich uns erfahren als kostbaren Schatz.

 

Anton Rotzetter

 

Aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003.74.

 

 

 

 

 

Möge gott

neu in dir zur welt kommen

 

möge gottes gegenwart

dein leben hell machen

 

möge dir kraft zuwachsen

selbst mehr und mehr

mensch zu werden

 

Katja Süß

 

 

 

aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003, 63.

 

 

 

 

Für jeden Morgen soviel Licht

 

wie nötig ist

 

Für den Schritt aus dem Dunkel -

 

Für jeden Augenblick soviel Liebe

 

wie nötig ist

 

um glücklich zu sein

 

und zu machen -

 

Für jeden Tag soviel Kraft

 

wie nötig ist

 

für das, was er fordert -

 

Für jeden Abend soviel Stille

 

wie nötig ist

 

um in Gelassenheit

 

die Nacht zu erwarten

 

und das Erwachen danach -

 

das schenke dir Gott!

 

 

 

Wilma Klevinghaus

 

 

 

aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003, 29.

 

 

 

Segen für die Sommerzeit

 

 

 

Ich wünsche dir

 

bunte Sommerfarben

 

ins Gewebe deiner Tage,

 

dass du graue Zeiten bestehen kannst,

 

ohne in Hoffnungslosigkeit

 

zu versinken.

 

 

 

Ich wünsche dir

 

helle Töne der Heiterkeit

 

in die Melodie deines Lebens,

 

Befreiung zu Leichtigkeit

 

und Tanz

 

ohne fliehen zu müssen

 

vor den Niederungen.

 

 

 

Ich wünsche dir

 

guten Boden

 

unter deine Füße,

 

deine Wurzeln hineinzusenken

 

und genügend Halt zu finden,

 

um nicht heimatlos zu bleiben

 

auf dieser Erde.

 

 

 

Antje Sabine Naegeli

 

(aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003, 56)

 

 

 

Gott segne die Blumen an deinem Lebensweg,

ihre Farbe soll dich frohmachen,

ihr Duft soll dich trösten,

ihre Beständigkeit soll dir Frieden bringen.

 

Gott sende dir viele Blumen,

 

dass dein Vertrauen wachse,

 

dass deine Hoffnung bestehe,

 

dass deine Liebe blühe.

 

 

 

Gott gebe deinem Leben die Kraft zu blühen,

 

Liebe zu verschenken,

 

Freude weiterzutragen,

 

Hoffnung zu wecken.

 

 

 

Der Segen des lebendigen Gottes

 

sei mit dir.

 

 

 

Helmut Kraft

 

 

 

(aus: Gesegnetes Leben, Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG 2003, 57)

Share this post


Link to post
Share on other sites
utah-r

Danke! Da hab ich ja reichlich Auswahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×