Jump to content
Flo77

Kurioses was nirgendwo hinpasst

Recommended Posts

Marcellinus
vor 21 Stunden schrieb mn1217:

Stellenanzeige einer durchaus renommierten Klinik :

" wir suchen 2 Schwestern für alle Stationen (m\w\d)"

 

Ist ja zu schön um wahr zu sein. Kann man das irgendwo nachlesen? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 22 Stunden schrieb mn1217:

 (m\w\d)

 

Wobei ich bei dem 'd' jedes mal stutze. Weil wenn sich unter 'diverses' so ziemlich jede Spielart von Geschlecht verbergen kann, warum nicht auch m/w?

 

Ich habe meinen Altenpflegerschwiegersohn schon gefragt, ob er mit 'Schwester', 'Bruder' oder 'Pfleger' angesprochen wird. Die Berufsbezeichnung ist aber derart weiblich, dass das schon komische Züge annimmt.

 

Wird nur noch vom 'Ober' übertroffen: Herr Ober ./. Frau Oberin

Edited by Higgs Boson

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

 

vor 1 Minute schrieb Higgs Boson:

Wird nur noch vom 'Ober' übertroffen: Herr Ober ./. Frau Oberin

 

Früher hieß das ‚Frollein“! Ist aber sowas von aus der Mode! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 19 Minuten schrieb Higgs Boson:

Ich habe meinen Altenpflegerschwiegersohn schon gefragt, ob er mit 'Schwester', 'Bruder' oder 'Pfleger' angesprochen wird. Die Berufsbezeichnung ist aber derart weiblich, dass das schon komische Züge annimmt.

Was ist an "Pflegefachperson" oder am veralteten "Pflegefachkraft" weiblich?

Von den Bewohnern werde ich mit Namen, nicht mit "Titel" angesprochen.

 

Was die oben zitierte Stellenanzeige angeht: Das ist keine Kuriosität, das ist eine Frechheit! Wenn die Chefetagen der Pflegeheime und Krankenhäuser noch nicht kapiert haben das die Zeiten vorbei sind in denen Pflegekräfte dienstbare Geister die zu Gotteslohn arbeiten waren, dann dürfen sie sich nicht wundern wenn sie kein Personal finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 28 Minuten schrieb Marcellinus:

 

 

Früher hieß das ‚Frollein“! Ist aber sowas von aus der Mode! :D

Das ist noch immer hoch in Mode. Frag mal mein Frollein Tochter...

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 3 Stunden schrieb Marcellinus:

 

Ist ja zu schön um wahr zu sein. Kann man das irgendwo nachlesen? ;)i

Im lokalen Anzeigenblatt unserer Kommune. Vermutlich aber nicht nur da. Es ist eine Stellenanzeige,in der noch andere Positionen ausgeschrieben sind und die eine ganze  Seite einnimmt. Vermutlich wird die auch im Netz und anderen Zeitungen geschaltet worden sein.

 

 

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 57 Minuten schrieb Frank:

Was ist an "Pflegefachperson" oder am veralteten "Pflegefachkraft" weiblich?

Von den Bewohnern werde ich mit Namen, nicht mit "Titel" angesprochen.

 

Was die oben zitierte Stellenanzeige angeht: Das ist keine Kuriosität, das ist eine Frechheit! Wenn die Chefetagen der Pflegeheime und Krankenhäuser noch nicht kapiert haben das die Zeiten vorbei sind in denen Pflegekräfte dienstbare Geister die zu Gotteslohn arbeiten waren, dann dürfen sie sich nicht wundern wenn sie kein Personal finden.

Geld wurde schon angeboten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
1 hour ago, Frank said:

Was ist an "Pflegefachperson" oder am veralteten "Pflegefachkraft" weiblich?

Das grammatikalische Geschlecht, und wenn man sich schon verrenken soll, um das grammatikalische Maskulinum zu vermeiden, wollen wir es doch bitte nicht durch Feminin ersetzen.

der/die/das Pflegekraftierende wäre neutral und daher korrekt.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Wir könnten es japanisieren und schlicht

 

Pflege-san, Lehr-san, Müllentsorgung-san, etc.

 

nennen.

 

-san ist soweit ich mich erinnere die Anrede für jeden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 5 Minuten schrieb Werner001:

Das grammatikalische Geschlecht, und wenn man sich schon verrenken soll, um das grammatikalische Maskulinum zu vermeiden, wollen wir es doch bitte nicht durch Feminin ersetzen.

der/die/das Pflegekraftierende wäre neutral und daher korrekt.

 

Werner

gähn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wunibald
vor 2 Stunden schrieb Higgs Boson:

Ich habe meinen Altenpflegerschwiegersohn schon gefragt, ob er mit 'Schwester', 'Bruder' oder 'Pfleger' angesprochen wird. Die Berufsbezeichnung ist aber derart weiblich, dass das schon komische Züge annimmt.

Wird nur noch vom 'Ober' übertroffen: Herr Ober ./. Frau Oberin

Krankenpfleger mit Pferdeschwanz wird vom Patienten in einem Bett auf dem Gang angesprochen:

 

Schwester, wie lange dauert das denn noch?!

Ich bin keine Schwester!

Oh, Entschudigung Frau Doktor.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 2 Stunden schrieb Frank:

gähn

Kein überzeugendes Gegenargument, dass Werner falsch liegen würde.

 

Der ganze Dummfug mit der Sprachverhunzung hat doch die Ursache darin, dass die meisten Menschen inzwischen zu blöd sind, das grammatikalische Geschlecht von Substantiven von einem biologen Geschlecht unterscheiden zu können.

 

Ein einziges intellektuelles Armutszeugnis.

Edited by rince

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 4 Stunden schrieb Frank:

Von den Bewohnern werde ich mit Namen, nicht mit "Titel" angesprochen.

 

Gut, in der Altenpflege, wo die Bewohner doch ein bisschen länger da sind, ist das natürlich klar, da ist der Name bekannt, das geht sicher. Bei meinen gelegentlichen Krankenhausaufenthalten ist es für mich bei den weiblichen Pflegerinnen klar, die spreche ich mit Schwester an, bei den Pflegern ist das schwierig.

 

Und zwar einfach deshalb, weil ich mir die verdammten Namen nicht so schnell merken kann und ich meist keine Brille aufhabe und es steht zwar der Name irgendwo in der Herzgegend aber wenn ich das Schild nicht gleich sehe...

 

"HalloHerrPfleger" ist dann doch etwas lang....

 

Dafür hätte ich gerne eine Lösung.

 

(Was die Anzeige angeht, da hast Du selbstverständlich recht)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 5 Minuten schrieb Higgs Boson:

HalloHerrPfleger" ist dann doch etwas lang..

Das wäre die Lösung. Ich versteh das Problem nicht. 

Wenn im KH eine Pflegefachfrau (die Berufsbezeichnung steht so im Gesetz) mit Schwester angesprochen wird ist das nicht schön. Ich würde mir wünschen das auch beim letzten, in der Gesellschaft ankommt, das wir nichts mehr mit der Klosterpflege zu tun haben sondern Fachkräfte sind. Aber das dauert und viele meine Kollegen prägen auch ein gegensätzliches Bild. An vielen Problemen die der Beruf hat sind wir selber Schuld. Aber ich schweife ab. Worauf wollte ich hinaus? 

Ja, jetzt hab ichs wieder! 

Wenn "Hallo Schwester" kein Problem ist sollte doch "Hallo Pfleger" auch keines sein. Und wenn man eine Frau bzw. Herr davor packt isses sogar noch freundlich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 11 Minuten schrieb Frank:

Das wäre die Lösung. Ich versteh das Problem nicht. 

Wenn im KH eine Pflegefachfrau (die Berufsbezeichnung steht so im Gesetz) mit Schwester angesprochen wird ist das nicht schön. Ich würde mir wünschen das auch beim letzten, in der Gesellschaft ankommt, das wir nichts mehr mit der Klosterpflege zu tun haben sondern Fachkräfte sind. Aber das dauert und viele meine Kollegen prägen auch ein gegensätzliches Bild. An vielen Problemen die der Beruf hat sind wir selber Schuld. Aber ich schweife ab. Worauf wollte ich hinaus?  

Ja, jetzt hab ichs wieder! 

Wenn "Hallo Schwester" kein Problem ist sollte doch "Hallo Pfleger" auch keines sein. Und wenn man eine Frau bzw. Herr davor packt isses sogar noch freundlich. 

 

Ok, dann "Hallo Herr Pfleger"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 7 Stunden schrieb Higgs Boson:

Wird nur noch vom 'Ober' übertroffen: Herr Ober ./. Frau Oberin

 

Da gab's vor Jahren doch mal einen Fall, wo einer Beamtin eine Beförderung verweigert wurde, weil diese nicht zur 'Amtsmännin' sondern zur 'Amtsfrau' befördert werden wollte. Ging irgendwie ziemlich weit durch die Instanzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 2 Stunden schrieb Higgs Boson:

"HalloHerrPfleger" ist dann doch etwas lang....

 

Dafür hätte ich gerne eine Lösung.

 

Früher war alles einfacher. Da wurde auch die Oberärztin mit 'Schwester' angesprochen und der Zivi mit 'Herr Doktor'.

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ennasus
vor 9 Stunden schrieb Moriz:

 

Früher war alles einfacher. Da wurde auch die Oberärztin mit 'Schwester' angesprochen und der Zivi mit 'Herr Doktor'.


😀 Hab ich genauso erlebt: "Hallo Schwesterle, komm doch mal her!"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 3 Stunden schrieb rince:

Angeblich sind wir Deutschen schlimme Nazis, als Beispiel werden Taxifahrer angeführt:

 

https://www.welt.de/vermischtes/article205229247/Ai-Weiwei-Deutsche-haben-eine-tiefe-Abneigung-gegen-Fremde.html

 

Ich weiss nicht, wann ich das letzte mal in D einen Taxifahrer ohne Migrationshintergrund gehabt habe...

 

Ach, und jetzt lebt er in England und die sprechen chinesisch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 4 Minuten schrieb Higgs Boson:

 

Ach, und jetzt lebt er in England und die sprechen chinesisch?

Im Londoner Chinatown bestimmt ;) 

Edited by rince

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Jedenfalls werden die Engländer nicht verlangen, dass er Deutsch spricht. 

ich hab hier in den Midlands gestern im Pub von völlig Fremden nur deswegen ein Bier spendiert bekommen, weil ich Deutscher bin. Wie man das nun wieder auslegen kann? Sei’s drum, ich mag die Engländer. Wenn man mal außer Acht lässt, dass sie ein furchtbares Englisch sprechen.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 2 Minuten schrieb Werner001:

Jedenfalls werden die Engländer nicht verlangen, dass er Deutsch spricht.

 

Wir haben doch auch nicht verlangt, dass er Englisch spricht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
18 hours ago, Higgs Boson said:

 

Wir haben doch auch nicht verlangt, dass er Englisch spricht...

das hat er ja auch nicht beklagt...

Aber dafür haben die Engländer das schöne Sprichwort:

"when in Rome do like the Romans"

Total ausländerfeindlich, wenn man drüber nachdenkt!

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×