Jump to content
Sign in to follow this  
Mariamante

13. Oktober 90 Jahre Fatima

Recommended Posts

Mariamante
Nun ja, wenn ich an die Marienaltäre denke, die im Mai und im Oktober vor Blumenschmuck überquellen, während auf dem Hauptaltar übersichtliche Schlichtheit herrscht, dann stelle ich mir schon die Frage, ob das Jesus so gesagt oder gewollt hat.
Das schönste was Menschen dem göttlichen Heiland schenken ist doch das Herz, die liebende Hingabe, der Glaube, die Anbetung - u.a. auch in der hl. Messe und durch die hl. Kommunion. Also: Dem Herrn das Herz- der Gottesmutter Maria Blumen- sehe ich nicht als so problematisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

 

Nun ja, wenn ich an die Marienaltäre denke, die im Mai und im Oktober vor Blumenschmuck überquellen, während auf dem Hauptaltar übersichtliche Schlichtheit herrscht, dann stelle ich mir schon die Frage, ob das Jesus so gesagt oder gewollt hat.

Das schönste was Menschen dem göttlichen Heiland schenken ist doch das Herz, die liebende Hingabe, der Glaube, die Anbetung - u.a. auch in der hl. Messe und durch die hl. Kommunion. Also: Dem Herrn das Herz- der Gottesmutter Maria Blumen- sehe ich nicht als so problematisch.

Natürlich, eine solche Aufteilung ist weniger problematisch. :angry:

 

Nur bin ich mir nicht wirklich sicher, ob diese Aufteilung von allen so gesehen wird. Und was ich davon halten soll, wenn mein Mann mir das nächste Mal einen Blumenstrauß mitbringt - mir die Blumen, das Herz aber .... ???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa

smile, genau diesen gedanken hatte ich auch...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus
Da der Kampf gegen die Erscheinungen der Gottesmutter Maria immer wieder stark ist
von einem solchen Kampf ist mir bisher nichts bekannt.Könntest Du das bitte etwas erläutern?
Bischof Rudolf Graber wurde Fatima- Spinner genannt, weil er sich für Fatima einsetzte. Und die erste Reaktion der Menschen (nicht nur der Kommunisten) auf Erscheinungen ist, sie lächerlich zu machen, oder (wie es die manche Freikirchler und Sekten machen) als Teufelswerk hinzustellen.
schade - nur Allgemeinplätze und dann noch Dein Standard-G'schichterl von Graber, der angeblich Fatima-Spinner genannt worden sein soll.

 

(in einer früheren Variante Deines G'schichterls hattest Du übrigens behauptet, Bischof Graber sei deshalb so genannt worden, weil er sich für die kirchliche Anerkennung von Fatima eingesetzt habe)

 

:angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima
Da der Kampf gegen die Erscheinungen der Gottesmutter Maria immer wieder stark ist
von einem solchen Kampf ist mir bisher nichts bekannt.Könntest Du das bitte etwas erläutern?
Bischof Rudolf Graber wurde Fatima- Spinner genannt, weil er sich für Fatima einsetzte. Und die erste Reaktion der Menschen (nicht nur der Kommunisten) auf Erscheinungen ist, sie lächerlich zu machen, oder (wie es die manche Freikirchler und Sekten machen) als Teufelswerk hinzustellen.
schade - nur Allgemeinplätze und dann noch Dein Standard-G'schichterl von Graber, der angeblich Fatima-Spinner genannt worden sein soll.

 

(in einer früheren Variante Deines G'schichterls hattest Du übrigens behauptet, Bischof Graber sei deshalb so genannt worden, weil er sich für die kirchliche Anerkennung von Fatima eingesetzt habe)

 

:angry:

 

 

Das habe ich hier in der Diözese nie gehört. Ich kenne nur die Bezeichnung: "Rudolf Maria" (von Leuten, die keine so begeisterten Marienverehrer waren wie der Bischof).

Share this post


Link to post
Share on other sites
pmn

falls Gott mir diese Möglichkeit geben will,

werde ich in 5090 Jahren diesen Thread wieder gerne besuchen.

 

 

Lieben Gruss

peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante
schade - nur Allgemeinplätze und dann noch Dein Standard-G'schichterl von Graber, der angeblich Fatima-Spinner genannt worden sein soll.
So so - wenn ich darauf konkret hinweise, dass Freikirchler die Muttergotteserscheinungen ablehnen, als Teufelswerk bezeichnen, dann ist das für dich ein "Allgemeinplatz". Wie konkret willst du es denn noch haben? Zitate aus den Büchern von jenen, die unsere heilige Kirche als "Hure Babylons" bezeichnen und in Bezug auf Erscheinungen der Gottesmutter Maria alle möglichen lästerlichen Aussagen äußern?
(in einer früheren Variante Deines G'schichterls hattest Du übrigens behauptet, Bischof Graber sei deshalb so genannt worden, weil er sich für die kirchliche Anerkennung von Fatima eingesetzt habe)
Rosinenpickerei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mimare

 

ich halte mich sehr zurück mit der marienverehrung,obwohl ich die "einfache frau" auch verehre...

So weit mir bekannt, ist Maria in den Himmel aufgenommen. Und wenn ich die Worte Jesu (dass die Menschen dort wie die Engel sein werden, von Gott in besonderer Weise gesegnet und geheiligt) bedenke, dann ist die Herrlichkeit des Himmels selbst für den "geringsten Heiligen" eine unermessliche. Man sollte also von den Himmelsbewohnern nicht zu klein denken.

 

mich erschüttert immer,dass das "volk" mehr ehre maria gibt als jesus u.gott vater,geschweige denn des hl.geistes......
Ist das nicht eine Fehleinschätzung? Selbst im Rosenkranzgebet steht JESUS im Mittelpunkt der Betrachtung. Und ich habe folgenden Eindruck: Maria führt jene, die zu ihr kommen zu Jesus. Und Maria will nichts anderes als was du hier richtig andeutest:
aber ich halte es so wie sie einmal sagte:

tut,was er/jesus euch sagt !!!

 

So weit mir bekannt, ist Maria in den Himmel aufgenommen. <<<< wo steht das in der bibel oder sonstigen schriften ???

 

Und wenn ich die Worte Jesu (dass die Menschen dort wie die Engel sein werden, von Gott in besonderer Weise gesegnet und geheiligt) bedenke, dann ist die Herrlichkeit des Himmels selbst für den "geringsten Heiligen" eine unermessliche

 

und welche bibelstelle ist das ???

 

. Man sollte also von den Himmelsbewohnern nicht zu klein denken

 

nein denke ich nicht !!! B)

 

mimare

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante
So weit mir bekannt, ist Maria in den Himmel aufgenommen. <<<< wo steht das in der bibel oder sonstigen schriften ???
Schon im AT steht, dass der Gott Jakobs etc. kein Gott von Toten ist. Offenbarung des Johannes, 12. Kapitel wird die "Frau mit der Sonne bekleidet" auch als Maria gesehen.

 

Und wenn ich die Worte Jesu (dass die Menschen dort wie die Engel sein werden, von Gott in besonderer Weise gesegnet und geheiligt) bedenke, dann ist die Herrlichkeit des Himmels selbst für den "geringsten Heiligen" eine unermessliche

 

und welche bibelstelle ist das ???

Matthäus 22,23 ff.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Aus dem Vatikannewsletter vom 14.10.2007

In Fatima gehen heute die Feierlichkeiten zum 90. Jahrestag der Marienerscheinungen zu Ende. Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone zelebrierte dort im Auftrag des Papstes Messe. In seiner Predigt sagte Bertone: „90 Jahre nach den Erscheinungen bleibt Fatima ein Leuchtturm Trost spendender Hoffnung, aber auch ein lauter Ruf zur Bekehrung. Das Licht Mariens hat die Augen der Hirtenkinder zum Leuchten gebracht und sich im Sonnenwunder am 13. Oktober vielen Menschen gezeigt; es sagt das die Gnade Gottes stärker ist als Sünde und Tod.“

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×