Jump to content
myKath.de Spendenaktion 2019 Read more... ×
Daniel75

BusenBrüsteTittenNackt

Recommended Posts

kam

Neulich am Catwalk ...

Das erinnert mich doch glatt daran. Dieses Kunstwerk steht vor dem Anatomie-Gebäude der Uni Tübingen.

 

Reduktion auf das Wesentliche?

Das Schöne ist, es ist auch innen ausmodelliert. Wenn man den Kopf reinsteckt, kann man richtig was lernen. Und das soll man ja an der Uni.

 

Also eine etwas gewagte Interpretation der Alma Mater. Hunger hat ja heute niemand mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Neulich am Catwalk ...

Das erinnert mich doch glatt daran. Dieses Kunstwerk steht vor dem Anatomie-Gebäude der Uni Tübingen.

 

Reduktion auf das Wesentliche?

Das Schöne ist, es ist auch innen ausmodelliert. Wenn man den Kopf reinsteckt, kann man richtig was lernen.

[..]

Wozu?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Ist da dann auch dieser ominöse G-Punkt endlich mal zu finden? :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Ist da dann auch dieser ominöse G-Punkt endlich mal zu finden? :lol:

Würde das dort was nützen? Bringt er die Uni zum Beben?

Ausserdem würde ich mal fragen wer Modell stand.

Und ....

 

gez. Lt. Col. Frank Slade

Edited by teofilos

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aristippos
Ausserdem würde ich mal fragen wer Model stand.

Frei nach Homer Simpson:

 

Egal wer es war, die muss mindestens 100 Fuß hoch sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos
Ausserdem würde ich mal fragen wer Model stand.

Frei nach Homer Simpson:

 

Egal wer es war, die muss mindestens 100 Fuß hoch sein!

Wenn's langt.

Ich glaube ich kenne den Campus. Ist da nicht der da wo ein Park gegenüber ist mit einem eindrucksvollen

Baum(bestand)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aristippos
Ausserdem würde ich mal fragen wer Model stand.

Frei nach Homer Simpson:

 

Egal wer es war, die muss mindestens 100 Fuß hoch sein!

Wenn's langt.

Ich glaube ich kenne den Campus. Ist da nicht der da wo ein Park gegenüber ist mit einem eindrucksvollen

Baum(bestand)?

Geil!

 

Aber ich glaub nicht. Das Gebäude gibt es auch erst seit etwa 8 Jahren oder so. Der Baum ist mir jedenfalls unbekannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel75

Solche Erscheinungen finden ihre Ursache letztlich darin, dass Anstand und Sitte heute für viele Menschen Fremdworte sind.

 

Wenn Züchtigkeit von der Gesellschaft lächerlich gemacht wird, braucht man sich über so etwas gar nicht zu wundern.

 

Wer bei so was empört tut, aber sonst bei jeder Gelegenheit über die Keuschheit herzieht, macht sich total unglaubwürdig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

Solche Erscheinungen finden ihre Ursache letztlich darin, dass Anstand und Sitte heute für viele Menschen Fremdworte sind.

 

Wenn Züchtigkeit von der Gesellschaft lächerlich gemacht wird, braucht man sich über so etwas gar nicht zu wundern.

 

Wer bei so was empört tut, aber sonst bei jeder Gelegenheit über die Keuschheit herzieht, macht sich total unglaubwürdig.

 

:popcorn:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Inge
:popcorn: :popcorn: :popcorn:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel75

Ist doch wahr ... man muss sich ja nur mal die Titelseiten unserer Zeitschriften ansehen - ist doch kein Wunder, wenn die Jugend da ganz leckerfritzig wird ! :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clown

Wobei Daniel zwar in gewohnter Manier Unfug schreibt, aber anders als sonst nicht völlig vorbeischießt. Eine Gesellschaft, die jegliche Sexualität mit Kindern - zu Recht - ächtet, gleichzeitig aber in Mode und Kultur laufend Sexualbezüge zu Kindsfrauen herstellt, verhält sich ambivalent (das ist auch kein umstürzlerische These, der bedeutendste deutsche Strafrechtskommentar stößt in dasselbe Horn).

 

Was Daniel natürlich nicht verstanden hat und angesichts seiner Vernebelung mit Vorstellungen des 19. Jahrhunderts nicht verstehen wird, ist, dass das mit einvernehmlich gelebter Sexualität Erwachsener nichts zu tun hat.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clown

Ist doch wahr ... man muss sich ja nur mal die Titelseiten unserer Zeitschriften ansehen - ist doch kein Wunder, wenn die Jugend da ganz leckerfritzig wird ! :(

 

Sprichst du da aus eigener Erfahrung, was das "leckerfritzig"-Werden angeht? Ich werde beim Betrachten der Titelseiten unserer Zeitschriften nicht "leckerfritzig" - vielleicht machst du ja was falsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel75

Na, da freu ich mich doch mal, dass mir hier mal jemand ansatzweise zustimmt. Vielleicht ist doch noch nicht alles verloren !

 

Stell Dir mal vor, ein 17jähriger kommt von der Hauptschule und fängt auf dem Bau an. Was wird dort gelesen ? Na klar, die Bild. Und was ist jeden morgen auf der Bild zu sehen ? :(

 

Da ist es doch kein Wunder, wenn so ein Junge da auf Ideen kommt und gerne wissen möchte, wie so was in echt aussieht. Und dann kommt sowas dabei raus wie in dem Fall, der oben diskutiert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Stell Dir mal vor, ein 17jähriger kommt von der Hauptschule und fängt auf dem Bau an. Was wird dort gelesen ? Na klar, die Bild. Und was ist jeden morgen auf der Bild zu sehen ? :(

 

Da ist es doch kein Wunder, wenn so ein Junge da auf Ideen kommt und gerne wissen möchte, wie so was in echt aussieht. Und dann kommt sowas dabei raus wie in dem Fall, der oben diskutiert wird.

Bei dem hier angesprochenen Fall, ging es nicht um einen 17jährigen (dem ich zutraue von allein "auf Ideen" zu kommen) sondern um einen 13jährigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clown

Na, da freu ich mich doch mal, dass mir hier mal jemand ansatzweise zustimmt. Vielleicht ist doch noch nicht alles verloren !

 

Stell Dir mal vor, ein 17jähriger kommt von der Hauptschule und fängt auf dem Bau an. Was wird dort gelesen ? Na klar, die Bild. Und was ist jeden morgen auf der Bild zu sehen ? :(

 

Da ist es doch kein Wunder, wenn so ein Junge da auf Ideen kommt und gerne wissen möchte, wie so was in echt aussieht.

 

 

Du hast weltfremde Vorstellungen von der Sexualentwicklung, wenn du meinst, dass die Neugier auf nackte Frauen/Menschen mit Siebzehnjahren durch die Lektüre der Bild-Zeitung geweckt wird.

 

Und dann kommt sowas dabei raus wie in dem Fall, der oben diskutiert wird.

 

 

Quatsch, wir reden hier über sexuellen Missbrauch von Kindern, nicht von 17-Jährigen, die Sex suchen (zeig mir einen Siebzehnjährigen, der das nicht tut).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Felician

(zeig mir einen Siebzehnjährigen, der das nicht tut).

?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clown

(zeig mir einen Siebzehnjährigen, der das nicht tut).

?

 

Wenn keine ideologischen oder religiösen Vorstellungen dem - scheinbar? - im Wege stehen, suchen die meisten Siebzehnjährigen in unserer Gesellschaft sexuelle Kontakte. Der Gedanke, dass sie hierzu durch den Anblick halbnackter Frauen erst gebracht werden, ist abwegig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Felician

(zeig mir einen Siebzehnjährigen, der das nicht tut).

?

 

Wenn keine ideologischen oder religiösen Vorstellungen dem - scheinbar? - im Wege stehen, suchen die meisten Siebzehnjährigen in unserer Gesellschaft sexuelle Kontakte.

Nun, ich kenne halt kaum Siebzehnjährige, die tatsächlich nicht warten konnten. Und ich kenne nicht nur Katholiken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clown

Nun, ich kenne halt kaum Siebzehnjährige, die tatsächlich nicht warten konnten. Und ich kenne nicht nur Katholiken.

 

Worauf warten? Und was meinst du mit "konnten" in der Vergangenheitsform?

Edited by Clown

Share this post


Link to post
Share on other sites
Felician

Nun, ich kenne halt kaum Siebzehnjährige, die tatsächlich nicht warten konnten. Und ich kenne nicht nur Katholiken.

 

Worauf warten?

Mit dem Beischlaf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Felician

Und was meinst du mit "konnten" in der Vergangenheitsform?

Ich kenne auch viele ehemalige Siebzehnjährige: Also: Während sie 17 waren, nicht gewartet haben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xamanoth

(zeig mir einen Siebzehnjährigen, der das nicht tut).

?

 

Wenn keine ideologischen oder religiösen Vorstellungen dem - scheinbar? - im Wege stehen, suchen die meisten Siebzehnjährigen in unserer Gesellschaft sexuelle Kontakte.

Nun, ich kenne halt kaum Siebzehnjährige, die tatsächlich nicht warten konnten. Und ich kenne nicht nur Katholiken.

Du kennst kaum Siebzehnjährige, die nicht bis zur Ehe warten konnten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×