Jump to content
Edith1

Edith will auch ein Paralleluniversum

Recommended Posts

Baumfaeller
2 hours ago, Xamanoth said:

Schwachsinn.

Der mortuis nil nisi bonum.   (Zugegebenermassen musste ich nachsehen, wie man das schreibt; ich hatte aus irgendwelchen Gründen "nihil" im Gedächtnis).

Das ist eine ganz simple Frage der Fairness: Wenn ich hier saga "Adam ist blöd", dann sollte Adam in der Lage sein, dem zu widersprechen, zum Beispiel mit "Baumfaeller ist auch blöd".  Als Jurist solltest Du verstehen, dass unsere gesamte Diskussionskultur auf einer gewissen Fairness und dem sokratischen Widerspruch beruht.  Aber wenn Adam hier nicht mehr schreiben kann, dann kann er auch nicht widersprechen, wenn ich ihn mit Sand bewerfe.

 

Und ich glaube, die Admins und Mods haben sich in den letzten Jahrzehnten sehr viel Respekt verdient.  Ich stimme ihnen zwar nicht in allem zu, aber ist scheint offensichtlich, dass sie sich bemühen, das Forum so gut es geht am Laufen zu halten.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock

Ich glaube hier irritiert ein Widerspruch, der beizeiten erst aufgelöst werden kann. Aus User-Sicht hat sich Edith wegen etwas verabschiedet, was überhaupt noch nicht ausdiskutiert und entschieden ist. Aber ob sich das dann wirklich so darstellt, bleibt abzuwarten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Studiosus

Und was man auch bedenken sollte: Durch Ediths letzten Post wurde sie quasi zur Whistleblowerin. Zumindest hat sie die Userschaft auf eine geplante Aktion der Administration aufmerksam gemacht. Eine Aufmerksamkeit, die anders so nicht zu erreichen gewesen wäre. Jedenfalls nicht bereits im Vorfeld. Durch ihr Statement "ohne mich" hat sie die Planung auch direkt qualifiziert (negativ, falls das jemand nicht bemerkt haben sollte). Dass das die User, die den Post gelesen haben und dazu noch etwas auf Edith hielten, zu Spekulationen einlädt dürfte selbstevident sein. Wobei das Schweigen der Administration sein Übriges dazu tut.

 

Summa summarum: Ein ganz normaler soziologischer bzw. gruppendynamischer Vorgang. Der übrigens leicht durch ein klärendes Wort aufzulösen wäre. Bisher also "much ado about nothing".

 

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

Edited by Studiosus
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus
vor 10 Minuten schrieb Studiosus:

Und was man auch bedenken sollte: Durch Ediths letzten Post wurde sie quasi zur Whistleblowerin. Zumindest hat sie die Userschaft auf eine geplante Aktion der Administration aufmerksam gemacht. Eine Aufmerksamkeit, die anders so nicht zu erreichen gewesen wäre. Jedenfalls nicht bereits im Vorfeld. Durch ihr Statement "ohne mich" hat sie die Planung auch direkt qualifiziert (negativ, falls das jemand nicht bemerkt haben sollte). Dass das die User, die den Post gelesen haben und dazu noch etwas auf Edith hielten, zu Spekulationen einlädt dürfte selbstevident sein. Wobei das Schweigen der Administration sein Übriges dazu tut.

 

Summa summarum: Ein ganz normaler soziologischer bzw. gruppendynamischer Vorgang. Der übrigens leicht durch ein klärendes Wort aufzulösen wäre. Bisher also "much ado about nothing".

 

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

boah eij - Du kennst aber viele Fremdwörter (oder sagt man Fremdworte?)

 

sei's drum. Von Dir kann ich sicher noch viel lernen. Das Wort "selbstevident" gefällt mir besonders gut.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Baumfaeller

Ich moechte hier mal eine Meta-Frage stellen.  Es ist ganz klar, dass diese Aenderung des Forums eine Diskussion hervorrufen wird, und zu einem gewissen Teil ist diese Diskussion ja schon seit mehreren Wochen im Gang, und jetzt intensiv.  Im Grunde aehnelt das ganze den Forenkrisen, die wir frueher mal regelmaessig hatten (nur das es diesmal nicht eine von Innen entstandene Krise ist, sondern eine von Aussen aufoktroyierte Aenderung).  Die Frage ist: Wo sollte die Diskussion stattfinden?  Dieser Thread ist dafuer denkbar ungeeignet, da die Intention ja die Diskussion der Lieblingsthemen einer Ex-Benutzern ist.  Das Cafe ist auch nicht der richtige Platz, und die prominenten Abgaenge schon  gar nicht.  Vielleicht koennte ein gnaediger Mod mal das ganze Abspalten, und in einem Thread zusammenfuehren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
josephine
Am 15.8.2018 um 19:58 schrieb Dale Earnhardt:

mykath ohne Edith ist nicht mykath

Genau!

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon

Ich hab den Thread jetzt mal geschlossen. Es macht nur wenig Sinn, die Änderungen von gestern in 3 verschiedenen Threads zu diskutieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×