Jump to content
Sign in to follow this  
ImDominik21

"Seele verkaufen"

Recommended Posts

Petrus

nun,

 

dazu fällt mir folgendes ein.

 

 

mein Geld sollen sie haben,

meine Seele kriegen sie nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Wenn die Seele kein vom Körper unabhängiger Geist ist, die Engel aber reiner Geist sind, sind die Teufel dann auch körperlose Geister?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Wenn die Seele kein vom Körper unabhängiger Geist ist, die Engel aber reiner Geist sind, sind die Teufel dann auch körperlose Geister?

 

Wenn die guten Engel reiner Geist sind, sind es die gefallenen Engel auch.

 

Wenn Jesus sagt, dass die Verstorbenen wie die Engel im Himmel sein werden- wie begründest du, dass die Seele kein vom Körper unabhängiger Geist sein sollte?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Wenn Jesus sagt, dass die Verstorbenen wie die Engel im Himmel sein werden- wie begründest du, dass die Seele kein vom Körper unabhängiger Geist sein sollte?

 

Die Kirche lehrt, daß es keinen Dualismus Körper vs. Geist gibt. Das wäre reine Gnosis. Darum erhält die Seele schließlich auch ihren gereinigten Körper bei der Auferstehung zurück. Die Mutter Gottes ist nicht umsonst bereits mit ihrem Leib in den Himmel aufgenommen und auch der Erlöser hat seinen auferstandenen Leib bereits mitgenommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

 

 


Die Kirche lehrt, daß es keinen Dualismus Körper vs. Geist gibt

 

Die Kirche glaubt aber m.W. auch, dass die Seelen der Verstorbenen d.h. die Heiligen, zur Anschauung Gottes gelangt sind, d.h. des ewigen Lebens bei Gott teilhaftig wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

 

Wenn die Seele kein vom Körper unabhängiger Geist ist, die Engel aber reiner Geist sind, sind die Teufel dann auch körperlose Geister?

 

Wenn die guten Engel reiner Geist sind, sind es die gefallenen Engel auch.

 

Wenn Jesus sagt, dass die Verstorbenen wie die Engel im Himmel sein werden- wie begründest du, dass die Seele kein vom Körper unabhängiger Geist sein sollte?

 

Wenn die Engel reiner Geist sind, und die Verstorbenen wie die Engel, wie passt das dann mit der Auferstehung des Fleisches zusammen?

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Die Verstorbenen werden sein wie die Engel, weil sie nicht den körperlichen Begierden unterliegen. Von einer physischen Entsprechung lese ich dort nichts.

 

@Mariamante: KKK 365

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Die Verstorbenen werden sein wie die Engel, weil sie nicht den körperlichen Begierden unterliegen. Von einer physischen Entsprechung lese ich dort nichts.

 

@Mariamante: KKK 365

eben.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro

Die Verstorbenen werden sein wie die Engel, weil sie nicht den körperlichen Begierden unterliegen. Von einer physischen Entsprechung lese ich dort nichts.

Ist eine mögliche Interpretation, aber nicht die einzig mögliche. Da der Herr vom Sein spricht und nicht vom Fühlen/Wollen/Begehren etc., kann man das auch anders sehen.

 

Der KKK sagt in 1022: Jeder Mensch empfängt im Moment des Todes in seiner unsterblichen Seele die ewige Vergeltung. Dies geschieht in einem besonderen Gericht, das sein Leben auf Christus bezieht entweder durch eine Läuterung [Vgl. K. v. Lyon: DS 857858; K. v. Florenz: DS 1304-1306; K. v. Trient: DS 1820] hindurch oder indem er unmittelbar in die himmlische Seligkeit eintritt [Vgl. Benedikt XII.: DS 10001001; Johannes XXII.: DS990] oder indem er sich selbst sogleich für immer verdammt [Vgl. Benedikt XII.: DS 10].

 

Auch hier ist es nicht klar, wie "leiblich" das Ganze geschieht, da offensichtlich der Mensch gemeint ist und wir ihn nicht dualistisch glauben.

Die alten, uns jetzt oft fremd vorkommenden Darstellungen der "armen Seelen" im Reinigungsort als leidende Menschen in ihrem leib haben diesen Gedanken weitergeführt, daß es keinen Dualismus geben kann, wenn es um den Menschen geht. Gleichzeit stellt sich die Frage wie "im Moment des Todes" der Mensch das Gericht erfährt, wenn er leiblich nicht mehr eins ist. Ist er dann schon im "ewigen Moment" außerhalb von unserem Raum und unserer Zeit?

 

Hmm. Schwierig. Offensichtlich hält sich die Kirche da mit abschließenden Aussagen zurück (wie sie es auch bei anderen interessanten theologischen Fragestellungen tut), was ich sehr begrüße.

Edited by rorro

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Ich gehe davon aus, dass Raum und Zeit in unserer physikalisch gefassten Vorstellungen nur begrenzt die Möglichkeiten Gottes ausdrücken. Ich würde also auch hier deutlich dafür plädieren, die Rede von "Leib", "Ewigkeit" etc. als analoge Rede zu verstehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Und nicht zuletzt der Hang der Kirche und der Schrift "pars pro toto" zu setzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×