Jump to content
Sign in to follow this  
Shubashi

Klima-, Umwelt- und Naturschutz

Recommended Posts

Chrysologus

Es sind dicke Bretter zu bohren - was allerdings kein Grund ist, das Bohren nicht zu fordern noch dagegen spricht, damit anzufangen. Und Kerosin nicht mehr steuerfrei zu stellen, derweil die Bahn ihren eigenen Strom versteuern muss, wäre so ein Anfang.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Ich kenne nur keinen praktikablen Weg zur Kerosinsteuer, der nicht zu einer Zunahme des Flugverkehrs durch Umgehungstatbestände führt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
vor 7 Stunden schrieb Shubashi:

Ich kenne nur keinen praktikablen Weg zur Kerosinsteuer, der nicht zu einer Zunahme des Flugverkehrs durch Umgehungstatbestände führt...

 

Den wird es bei nationalen Alleingängen auch nicht geben. Doch das Wahlvolk war von Fakten noch nie zu beeindrucken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 13 Stunden schrieb rorro:

 

Den wird es bei nationalen Alleingängen auch nicht geben. Doch das Wahlvolk war von Fakten noch nie zu beeindrucken.

also weitermachen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
Am 18.8.2019 um 10:20 schrieb mn1217:

Wobei es da ja einen Ausgleich geben soll.

 

Ich habe bislang keinen Anlass, das zu glauben (die Bürger zahlen immer mehr). Wir haben es den Grün-Roten zu verdanken, dass die Hartzer mit der EEG-Umlage in ihrer Stromrechnung seit vielen Jahren den Bauern im Süden ihre Solaranlagen auf der Scheune abbezahlen. Das wurde nie geändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
vor 3 Stunden schrieb helmut:

also weitermachen?

 

Warum nicht? Geht's Dir um Sich-besser-Fühlen oder um klimaeffektive Maßnahmen? Wenn Du letztere kennst im nationalen Maßstab, gerne her damit. Für Maßnahmen wegen ersterem bin ich nicht zu gewinnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
vor 3 Stunden schrieb helmut:

also weitermachen?

 

Ach ja, mit faktenbasierter Politik müsste erst einmal begonnen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 13 Minuten schrieb rorro:

 

Warum nicht? Geht's Dir um Sich-besser-Fühlen oder um klimaeffektive Maßnahmen? Wenn Du letztere kennst im nationalen Maßstab, gerne her damit. Für Maßnahmen wegen ersterem bin ich nicht zu gewinnen.

 

Nun, ich persönlich kann bei mir ja durchaus etwas ändern. Weniger Auto fahren, mehr Rad und ÖV nutzen (mache ich nun bewusst seit anderthalb Jahren, aber es stand nicht der Umwelt-Aspekt im Vordergrund, das ist für mich nun "Beifang"), Energie sparen und Verpackungsmüll vermeiden... das ist dann schon einmal kein weiter machen. Je mehr da mit machen, ist doch schön, und schaden tut es nicht.

 

ABER, ich gebe mich nicht der Illusion hin, damit das Klima, die Welt oder die Menschheit retten zu können. Mir geht es tatsächlich vor allem ums Sparen. Dann hab ich mehr Geld für Bücher und Bücher. Und natürlich für Bücher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Heute war in der SZ ein Interview mit Herrn Spohr von der Lufthansa. War ganz interessant zu lesen, wie er die Realitäten genau entlang seiner Geschäftsinteressen interpretierte: Billigflieger nein (produziert unsinnige Verkehre), Kerosinsteuer (dann fliegen die Maschinen zum Tanken ins Ausland), synthetische Treibstoffe sind die Lösung (wer die Investitionen dafür tragen soll, sagte er allerdings nicht).

 

Letztlich hatte er in wesentlichen Punkten natürlich recht: eine nationale Kerosinsteuer ist so sinnvoll wie den gesamten Flugverkehr mit walisischen Drachen abzuwickeln - die Airlines werden dann im Ausland tanken.

Nur ist die Idee mit dem synthetischen Flugbenzin genauso meschugge - es wäre nur bezahlbar, wenn wir unendliche Überschüsse an billigem Strom hätten.

 

Und alles wird schlicht nichts nützen, wenn China eben seine Pläne umsetzt, 74 neue Flughäfen in den nächsten 10 Jahren baut und 134 alte erweitert, damit jedes Jahr weitere 820 Mio Chinesen fliegen können.

Aber okay, ich habe gerade ein Fahrrad bestellt, damit ich nicht das Auto zur Arbeit nehmen muss. 

Also brauche ich mir jetzt keine Gedanken mehr machen und darf einen "Greta"-Sticker draufkleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Wir sind in Münster schon überall hin mit dem Rad gefahren, als Greta noch nicht Mal ein Funkeln in Papas Augen war... Meine Leeze kann also Greta-frei bleiben ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 18 Minuten schrieb Shubashi:

Und alles wird schlicht nichts nützen, wenn China eben seine Pläne umsetzt, 74 neue Flughäfen in den nächsten 10 Jahren baut und 134 alte erweitert, damit jedes Jahr weitere 820 Mio Chinesen fliegen können.

Wir könnten den Chinesen mit Rat und Tat zur Seite stehen... Dann haben sie nur 74 neue Bauruinen :lol: 

 

p.s.: Hier lese ich etwas von 216 neuen Flughäfen bis 2035...

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Stunde schrieb rorro:

 

Warum nicht? Geht's Dir um Sich-besser-Fühlen oder um klimaeffektive Maßnahmen? Wenn Du letztere kennst im nationalen Maßstab, gerne her damit. Für Maßnahmen wegen ersterem bin ich nicht zu gewinnen.

wäre mein fleischverzicht im deutschen maßstab eine klimaeffektive maßnahme ? dabei ist zu beachten dass klima ein erdumfassender prozeß ist.

also: weitermachen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Stunde schrieb rorro:

 

Ach ja, mit faktenbasierter Politik müsste erst einmal begonnen werden.

klimapolitik baut aud modellen auf. die existenz eines modells ist ein fakt. das meinst du sicher nicht. das modell selber beschreibt keine fakten. es sind projektionen in die zukunft.

also: weitermachen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 36 Minuten schrieb rince:

Wir könnten den Chinesen mit Rat und Tat zur Seite stehen... Dann haben sie nur 74 neue Bauruinen :lol: 

 

p.s.: Hier lese ich etwas von 216 neuen Flughäfen bis 2035...

 

Sorry, Du hast recht ich habe mich um ein Jahrzehnt vertan: die 74 sollen schon bis 2020 fertig sein, die übrigen hundert-x kommen noch schnell bis 2035 dazu.

Und die 820 Mio Passagiere sind nur 720 Mio, aber dafür eben schon nächstes Jahr. Man soll halt nix aus dem Gedächtnis zitieren....

Ansonsten hast Du allerdings recht, wenn wir Wowereit als Berater nach China schicken könnten, käme womöglich alles anders.

 

Edit: Link vergessen

https://www.airport-technology.com/news/china-new-airports-2035/

Edited by Shubashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
vor 2 Stunden schrieb helmut:

das modell selber beschreibt keine fakten.

 

Nein. Aber wenn es auch nur einen Funken taugt, dann basiert es auf Fakten. Andernfalls kann man sich ein solches "Modell" in die Haare schmieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
vor 3 Stunden schrieb Shubashi:

Ansonsten hast Du allerdings recht, wenn wir Wowereit als Berater nach China schicken könnten, käme womöglich alles anders.

 

Wowereit als Klimaretter ....😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Stunden schrieb Mistah Kurtz:

 

Nein. Aber wenn es auch nur einen Funken taugt, dann basiert es auf Fakten. Andernfalls kann man sich ein solches "Modell" in die Haare schmieren.

welche fakten sind es? kurzfristige fakten beschreiben kein klima. lokale, auch regionale fakten beschreiben kein klima. aus der vergangenheit kommen keine fakten die in das modell eingehen. mit anderen modellen werden diese fakten aus alter zeit in neue fakten übersetzt. das ist münchhausen wissenschaftlich. manche physikalische beziehungen sind noch nicht gut genug erforscht um überhaupt als modellfähig zu gelten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Letztere dürften aber auch in den nächsten Jahren keine Rolle bei der Klimapolitik spielen.  So schön Warpantrieb ist,wir müssen schon nehmen,was wir haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
Am 21.8.2019 um 16:11 schrieb rince:

 

... ich gebe mich nicht der Illusion hin, damit das Klima, die Welt oder die Menschheit retten zu können. ....

du könntest dich retten!

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 48 Minuten schrieb helmut:

du könntest dich retten!

 

Wovor genau muss ich gerettet werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 23 Minuten schrieb rince:

Die Mehrheit der Bürger scheint sich nicht vom Medienhype um Greta & Co anstecken zu lassen:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/klimabewegung-in-deutschland-mehrheit-zeigt-sich-unbeeindruckt-16347394.html

Ist vermutlich ähnlich wie bei dir: Mehrwegtüten verändern,weniger Fleisch essen oder den ÖPNV benutzen geht auch ohne Greta. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Howe
Am 14.8.2019 um 23:06 schrieb helmut:

Mein thread ist keine Hassbotschaft gegen Greta! Was mich stört ist die "ideologische Vermarktung" dieser jungen Frau!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Howe
vor 4 Minuten schrieb mn1217:

Ist vermutlich ähnlich wie bei dir: Mehrwegtüten verändern,weniger Fleisch essen oder den ÖPNV benutzen geht auch ohne Greta. 

Ja, aber für Greta zu sein verschafft den Menschen ein gutes Gewissen genau so wie seinen Diesel gegen ein E-Auto einzutauschen und einen E-Scooter zu kaufen. Wenn man/frau wirklich etwas gegen den Klimawandel tun will reichen solche Aktionen nicht aus sondern nutzen nur der Industrielobby. So lange noch ein Flug nach Mallorca billiger ist als mit der Bahn von Köln nach Berlin zu fahren oder eine Kreuzfahrt mit Aida & Co statt Urlaub im Allgäu, wird sich die Klimakatastrophe nicht abwenden lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×