Jump to content
Sign in to follow this  
Rotgold

Wendezeit und Mauerfall 1989

Recommended Posts

helmut
Am 3.10.2019 um 12:32 schrieb Rotgold:

Heute ist nun der TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT.

 

Wie verbringt ihr diesen Tag?

 

ich verbrachte ihn mit dem satz wie er kolportiert wurde  "wer zu spät kommt, den bestraft das leben". wir leben in einer vergleichbaren situation.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
On 10/3/2019 at 12:32 PM, Rotgold said:

Heute ist nun der TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT.

 

Wie verbringt ihr diesen Tag?

 

Wir haben vor Publikum laut das Deutschlandlied gesungen.

Das kam so: Wir waren im Urlaub auf Rhodos, in der Anlage gab es abends immer ein wenig Unterhaltungsprogramm. An diesem Abend „Tour du Monde“, denn das Hotel ist in französischem Besitz. Man musste erst Länder nach Silhouette raten, dann Flaggen, dann Hymnen. Mein Schatz hat sich gut geschlagen und schon mehrere Punkte gesammelt, und ist nach dem 3. Ton des angespielten Deutschlandlieds aufgesprungen. Nächster Punkt, und dann haben einige Franzosen „chante“ gerufen. Schließlich haben dann alle „chante“ gerufen, also sind wir aufgestanden und haben gesungen, obwohl Karaoke erst am nächsten Abend war. Wir haben viel Applaus bekommen und mit vielen Franzosen angestoßen an dem Abend, und als die letzte zu ratende Hymne die Marseillaise war, haben die Franzosen lautstark geantwortet.

War ein lustiger Abend.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 1 Stunde schrieb Werner001:

Wir haben vor Publikum laut das Deutschlandlied gesungen.

 

 

 

 

War das Zufall - oder  Absicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 10 Minuten schrieb Rotgold:

War das Zufall - oder  Absicht?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 2 Stunden schrieb Werner001:

Wir haben vor Publikum laut das Deutschlandlied gesungen.

Das kam so: Wir waren im Urlaub auf Rhodos, in der Anlage gab es abends immer ein wenig Unterhaltungsprogramm. An diesem Abend „Tour du Monde“, denn das Hotel ist in französischem Besitz. Man musste erst Länder nach Silhouette raten, dann Flaggen, dann Hymnen. Mein Schatz hat sich gut geschlagen und schon mehrere Punkte gesammelt, und ist nach dem 3. Ton des angespielten Deutschlandlieds aufgesprungen. Nächster Punkt, und dann haben einige Franzosen „chante“ gerufen. Schließlich haben dann alle „chante“ gerufen, also sind wir aufgestanden und haben gesungen, obwohl Karaoke erst am nächsten Abend war. Wir haben viel Applaus bekommen und mit vielen Franzosen angestoßen an dem Abend, und als die letzte zu ratende Hymne die Marseillaise war, haben die Franzosen lautstark geantwortet.

War ein lustiger Abend.

 

Werner

 

Ich frage nochmals nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 49 Minuten schrieb gouvernante:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

 

Muss diese boshafte Bemerkung sein?

Nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Ich hab doch die ganze Geschichte erzählt und verstehe deine Frage nicht

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Rotgold: Ja,Absicht.

 

Ist wohl zu kompliziert, das nochmal zu schreiben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 21 Minuten schrieb mn1217:

Rotgold: Ja,Absicht.

 

Ist wohl zu kompliziert, das nochmal zu schreiben. 

das absichtsvolle ausdrücklich zu schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor einer Stunde schrieb Werner001:

Ich hab doch die ganze Geschichte erzählt und verstehe deine Frage nicht

 

Lassen wir's.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

Meine Frage ging dahin, ob zum Zeitunkt des Singens des Deutschlandliedes der Mauerfall schon bekannt war.

Jener Abend war lang - und der Mauerfall hatte sich ja noch nicht überall herumgesprochen.

Aus der Erzählung geht das imho nicht hervor.

Aber ich frage nicht mehr nach.

Eine hämisch-boshafte Bemerkung von seiten einer Admine reicht bereits.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

Sogar unschuldiges Nachfragen wird von der Admine  dankbar aufgegriffen, um dem Frager mal wieder eine reinzuwürgen.

Fairness geht anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
Just now, Rotgold said:

Meine Frage ging dahin, ob zum Zeitunkt des Singens des Deutschlandliedes der Mauerfall schon bekannt war.

Jener Abend war lang - und der Mauerfall hatte sich ja noch nicht überall herumgesprochen.

Aus der Erzählung geht das imho nicht hervor.

Aber ich frage nicht mehr nach.

Eine hämisch-boshafte Bemerkung von seiten einer Admine reicht bereits.

Du hattest gefragt was wir dieses Jahr am 3. Oktober gemacht haben, darauf habe ich geantwortet.... klassisch aneinander vorbei geredet, kein Grund zur Aufregung 

 

Werner

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 15 Stunden schrieb Werner001:

Du hattest gefragt was wir dieses Jahr am 3. Oktober gemacht haben, darauf habe ich geantwortet.... klassisch aneinander vorbei geredet, kein Grund zur Aufregung 

 

Werner

Hm,ich hatte es so verstanden,was wir am 09.11.1989 gemacht haben. 

 

Einfach nochmal nett schreiben,was gemeint war und fertig. 

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
Am 26.10.2019 um 19:04 schrieb Werner001:

Du hattest gefragt was wir dieses Jahr am 3. Oktober gemacht haben, darauf habe ich geantwortet.... klassisch aneinander vorbei geredet, kein Grund zur Aufregung 

 

 

OK! Und ich hatte noch meine frühere Frage nach dem 9. November 1989 im Kopf.

Und ja - ich habe dann später noch nach dem 3. Oktober gefragt.

Klassisches Missverständnis.

Ich denke - alles klar nun.

Wir können den Fall ad acta legen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
Am 26.10.2019 um 18:57 schrieb Rotgold:

Meine Frage ging dahin, ob zum Zeitunkt des Singens des Deutschlandliedes der Mauerfall schon bekannt war....

ich verstehe dich jetzt absichtsvoll falsch.

 

natürlich war zum zeitpunkt des mauerfalls das deutschlandlied bekannt.

 

es war bekannt als  harmloses lied während der gründungszeit der deutschen nation, also keine 200 jahre.

ein leichter mißbrauch begann im 1. weltkrieg. in der zeit der weimarer republik wurde es zur nationalhymne. das war alles recht harmlos.

in der nazizeit wurde es zusammen mit dem horst-wessel-lied zu einem gesanglichen nazistischen ritual.

heute feiert es fröhliche urständ im umfeld von afd, björn höcke .

 

was passiert mit mir wenn ich dieses lied höre? diesen kontext habe ich im hirn, zitat von ilse aigner : „Wer heute bewusst die erste Strophe des Deutschlandliedes singt, verhöhnt die Opfer des Nationalsozialismus und macht sich mit den Tätern gemein“.

 

was hat dieses mit heute zu tun? es ist ein geschehen vom 7. mai dieses jahres. wer sang? u.a. björn höcke von der afd. als was ist björn höcke bekannt?  als völkischer!

 

aber was hat dieses mit dem 3. oktober zu tun? björn höcke , einer der sänger,  ruft angesichts seines wahlerfolges die wende 2.0 aus. für eine wende nahm ich an montagsdemonstrationen teil, am anfang mit viel angst.

 

plötzlich stehe ich in einer linie mit dem anspruch von björn höcke und einem viertel der ostdeutschen wähler. ich schäme mich für jeden sänger dieses liedes und für die afd-wähler im osten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

1989.. Ach herrjeh, ein Jahr vorm Abi. Jo, hab's im TV gesehen. Aber ich hab nix gesungen und nicht gefeiert, natürlich wahr es Gesprächsstoff in der Schule. War schon spannend

 

Wie habe ich den 03.10.2019 verbracht? Auf der Autobahn von Basel nach Hessen. Wir haben das lange Wochenende für die Ausrichtung der Deutschen Scheibenwelt-Convention genutzt. Donnerstag war der erste Tag. Und so kamen Menschen aus Westdeutschland, Ostdeutschland, der Schweiz (ich musste frei nehmen, da kein Feiertag), England, Irland, Schweden und Holland zusammen und haben ein schönes langes Wochenende zusammen verbracht. Schön war's 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Im Vergleich zur Französischen Hymne ist unser Deutschlandlied sowas von harmlos... Aber sie Franzosen haben die schönere Melodie, wenn sie durchs Blut ihrer Feinde marschieren. ;) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Wobei es hier nicht um Hymnen geht.

Ich kann all drei Strophen,singe,wenn überhaupt,die dritte. Meistens lasse ich es. Ich hisse auch keine Fahnen. Nicht mein Fall.

1989 war ich ein Teenager und ich habe die Zeit intensiv erlebt.

Dieses Jahr am 3.10. habe ich lang geschlafen und mir einen faulen Tag gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 7 Stunden schrieb Alfons:

Ich möchte jetzt doch einmal, um Missverständnissen vorzubeugen, darauf hinweisen, dass die dritte Strophe des Deutschlandlieds die deutsche Nationalhymne ist. Die Noten und der Text der ersten Zeile sind in jedem deutschen Reisepass eingeprägt, damit man sie auf Reisen im Ausland immer dabei hat.

 

Ich habe keinerlei Hemmungen, das öffentlich zu singen, ich hätte auch keinerlei Hemmungen, die schwarz-rot-goldene Fahne an meinem Fahnenmast zu hissen. Und schon gar nicht werde ich solche Symbole den Rechtsradikalen überlassen.

Alfons

 

ich habe meine kindheit mit dem zelebrieren von politischen symbolen verbracht. am montag bei schulbeginn war fahnenappell. ich kann dem mental nichts abgewinnen. aber wer es liebt, wer es braucht, solles tun. selbst die erste strophe des deutschlandliedes ist nicht verboten. sie steht aber im untrennbaren zusammenhang mit folgendem text,  als textauszug harmlos und doch bedeutungsvoll

 

"Die Fahne hoch!
Die Reihen fest (dicht/sind) geschlossen!
.......
Marschier’n im Geist
In unser’n Reihen mit"

 

in den reihen möchte ich weder tatsächlich, noch im geiste mitgehen.

 

auch ein symbol :

 

 https://www.google.com/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&ved=2ahUKEwiK2eDo0MLlAhWHI1AKHYaaDyYQjRx6BAgBEAQ&url=http%3A%2F%2Fwww.gaebler.info%2Fkunst%2Fnizza%2F04.htm&psig=AOvVaw0eoHfPlmsk7lWXHnEopJlL&ust=1572478439299767

Edited by helmut

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Zu den Waffen, Bürger,

Formt eure Truppen,

Marschieren wir, marschieren wir!

Unreines Blut

Tränke unsere Furchen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Wer bietet noch weitere Texte?

Die englische Hymne ist langweilig,da wird es erst interessant,wenn nach der Queen ein King folgt.  Ich schätze ca.10 Jahre Umgewöhnungszeit. ..

 

1990 waren die 2+ 4 Gespräche interessant und die Karikaturen dazu sehr lustig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

"An des Kaisers Seite waltet,

ihm verwandt durch Stamm und Sinn,

reich an Reiz der nie veraltet,

uns're holde Kaiserin.

Was als Glück zu höchst gepriesen,

Ström' auf sie der Himmel aus:

Heil Franz Josef, Heil Elisen,

Segen Habsburgs ganzem Haus!"

 

DAS waren noch Hymnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×