Jump to content
Sign in to follow this  
Rotgold

Wendezeit und Mauerfall 1989

Recommended Posts

Werner001
5 minutes ago, Higgs Boson said:

 

Rein formal ist es doch völlig ok, das ist doch kein Thema. Identitätsstiftende Prozesse sind was anderes. Sowas fand nicht statt.

 

Falls Du es so erlebt hast, freut mich. Eine Geschichte, die ein Volk erzählen kann ist das immer noch nicht.

 

Es ist einfach eine verpasste Chance. Und das rächt sich gerade.

Der Westen hatte etwas Identitätsstiftendes, das allerdings sehr negativ ist, dem Osten hatte man 40 Jahre lang eingetrichtert, dass ihn das nichts anginge, dass das die westliche Identität sei. Global gesehen taugt das Thema auch nicht als Identifizierungspunkt in einem Einwanderungsland, irgendwann wird man etwas anderes finden müssen.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 8 Minuten schrieb mn1217:

....

Aber andere,die wählen durften,haben anders entschieden.  Nur sollen die dann heute nicht meckern.

da hast du recht. für jammerossis schäme ich mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Welche angeblichen identitätsstiftende Ereignisse oder Prozesse gab es denn zwischen Bayern und Hanseaten? Den Länderfinanzausgleich? Die Bundesliga?

 

Der Weisswurstäquator zeigt doch, dass es nicht nur zwischen Ost und West, sondern auch zwischen Nord und Süd klare Trennungslinien gibt. Ist das nun so schlimm?

Edited by rince

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Letzteres könnte glatt sein,aber RB Leipzig ist ja auch nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
Just now, rince said:

Welche angeblichen Identitätsstiftende Ereignisse oder Ereignisse gab es denn zwischen Bayern und Hanseaten? Den Länderfinanzausgleich? Die Bundesliga?

das Dritte Reich, bzw dessen (negatives) Gedenken. 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 3 Minuten schrieb rince:

Welche angeblichen Identitätsstiftende Ereignisse oder Ereignisse gab es denn zwischen Bayern und Hanseaten? Den Länderfinanzausgleich? Die Bundesliga?

 

Der Aufbau des vom Krieg zerstörten Landes und dann: die Währungsreform. Dieser Tag ist eine Geschichte, die mir meine Eltern immer wieder erzählt haben, die Geburtsstunde der D-Mark.

Edited by Higgs Boson

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 17 Minuten schrieb Higgs Boson:

...Eine Geschichte, die ein Volk erzählen kann ist das immer noch nicht.....

welche geschichte braucht es. sie sind morgen vergessen. was haben die österreicher für eine erzählung, die belgier, die dänen, die italiener(denn die italiener gibt es nicht).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 15 Minuten schrieb mn1217:

Naja,es ist schade.

Aber die neue Verfassung wäre vermutlich ziemlich deckungsgleich mit dem GG gewesen.

Ich war damals für den dritten Weg (haltet mir zugute,dass ich erst 15 war. Heute denke ich,dass die DDR das finanziell wohl nicht geschafft hätte) und definitiv FÜR eine Diskussion und neue Verfassung.

Aber andere,die wählen durften,haben anders entschieden.  Nur sollen die dann heute nicht meckern.

 

Das ist ein noch ganz anderes Thema, warum das politisch so gelaufen ist.

Aber das sprengt hier den Rahmen.

Und dann werden wir OT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 1 Minute schrieb Higgs Boson:

 

Der Aufbau des vom Krieg zerstörten Landes und dann: die Währungsreform. Dieser Tag ist eine Geschichte, die mir meine Eltern immer wieder erzählt haben.

 

Ich kenne letzteres Ereignis natürlich, aber immer wieder wurde es mir von meinen Eltern (oder Grosseltern) nicht erzählt. Aber dann war es am Ende doch nur die D-Mark, die die Identität gestiftet hat? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
Gerade eben schrieb rince:

 

Ich kenne letzteres Ereignis natürlich, aber immer wieder wurde es mir von meinen Eltern (oder Grosseltern) nicht erzählt. Aber dann war es am Ende doch nur die D-Mark, die die Identität gestiftet hat? 

 

Sie war definitiv eines der identitätsstiftenden Dinge, eine Legende. Man hatte in Deutschland niemals über den Euro abstimmen können, er wäre krachend durchgefallen, völlig egal, ob er Vorteile bietet oder nicht. Das Frage wäre von der Mehrheit auf rein  emotionaler Ebene beantwortet worden. Selbst heute noch gibt es Läden, die damit werben, dass man mit D-Mark zahlen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Es kann ja nicht jedes Volk eine tolle Gründungsgeschichte haben wie die Schweizer mit Wilhelm Tell und dem Rütlischwur... Die nur leider reiner Mythos ist... (aber das sollte man nicht so laut sagen, in der Schweiz ;) )

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 2 Minuten schrieb Higgs Boson:

 

Der Aufbau des vom Krieg zerstörten Landes und dann: die Währungsreform. Dieser Tag ist eine Geschichte, die mir meine Eltern immer wieder erzählt haben, die Geburtsstunde der D-Mark.

die montagsdemonstrationen, die demo in berlin, di gorbi-rufe, die erste freie reise, das ende der massivsten umweltzerstörung, der aufbau der nbl, der geldumtausch, die einführung der d-mark, die ersten rentenberechnungen nach neuem recht, die ökonomische und soziale freiheit als selbständiger, die freie ortswahl, die rekonstruktion der plattenbauten, die denk- und redefreiheit z.b. hier im forum, freie information in allen geisteswissenschaften, alle bücher von drewermann ......................

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 8 Minuten schrieb rince:

 

Ich kenne letzteres Ereignis natürlich, aber immer wieder wurde es mir von meinen Eltern (oder Grosseltern) nicht erzählt. Aber dann war es am Ende doch nur die D-Mark, die die Identität gestiftet hat? 

im zitat ja. meine liste ist deutlich länger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
9 minutes ago, rince said:

Aber dann war es am Ende doch nur die D-Mark, die die Identität gestiftet hat? 

Der Wohlstand, symbolisiert durch die D-Mark. Das Symbol D-Mark gibt es nicht mehr, der Wohlstand hat seine Anziehungskraft nicht eingebüßt.

Als Identifikationsmerkmal für ein Land taugt er indes nicht.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 16 Minuten schrieb rince:

Welche angeblichen identitätsstiftende Ereignisse oder Prozesse gab es denn zwischen Bayern und Hanseaten? Den Länderfinanzausgleich? Die Bundesliga?....

der krieg gegen dänemark? der krieg gegen frankreich? die schlacht von verdun? kaiser willi? fürst bismarck? die sozialgesetzgebung im kaiserreich? die reichsgründung in versailles?

die kieler woche? die wies'n? fussballweltmeister 1954?

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Minuten schrieb Werner001:

Der Wohlstand, symbolisiert durch die D-Mark. Das Symbol D-Mark gibt es nicht mehr, der Wohlstand hat seine Anziehungskraft nicht eingebüßt.

Als Identifikationsmerkmal für ein Land taugt er indes nicht.

 

Werner

es schreien doch viele: der wohlstand geht verloren! deutschland am abgrund!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
4 minutes ago, helmut said:

es schreien doch viele: der wohlstand geht verloren! deutschland am abgrund!

Ein Kuchen lässt sich nur in eine gewisse Anzahl Stücke teilen lernte ich im Kindergarten.

Um aber die Leute zum Backen zu bewegen, bräuchte man ein echtes Identifikationsmerkmal. Der in immer kleiner werdende Stücke zerteilte Kuchen taugt auf Dauer nicht. Das ist das Grundproblem.

Andere Einwanderungsländer haben solche Identifikationsmerkmale. Dann klappt es auch mit dem Backen größerer Kuchen.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 19 Minuten schrieb helmut:

die montagsdemonstrationen, die demo in berlin, di gorbi-rufe, die erste freie reise, das ende der massivsten umweltzerstörung, der aufbau der nbl, der geldumtausch, die einführung der d-mark, die ersten rentenberechnungen nach neuem recht, die ökonomische und soziale freiheit als selbständiger, die freie ortswahl, die rekonstruktion der plattenbauten, die denk- und redefreiheit z.b. hier im forum, freie information in allen geisteswissenschaften, alle bücher von drewermann ......................

 

Ich bestreite nicht, dass hier der Osten im Vorteil ist. Doch sind diese Wendeereignisse sind Ereignisse, die der Westen nicht wirklich teilte. Hatte ich bereits geschrieben. Es geht um ein gesamtdeutsches Erleben das fehlt: Vielleicht nicht gerade von der Maas bis an die Memel, aber von Schleswig-Holstein -Meer umschlungen bis zur grünen Isar, vom Altvater Rhein bis zur Oder-Neiße-Grenze.

 

Noch nicht mal die Maueröffnung, so gut ich die fand, hat im bayrischen Süden irgendwelche Emotionen hochkochen lassen. Das war erfreulich, aber weder tanzten auf unsern Straße freie Ossis, noch kauften sie unseren Aldi leer. Das war in der Heimat meines Mannes ganz anders, er ist aus Coburg, für ihn war im Gegensatz zu uns die Teilung Deutschlands erfahrbare Realität, für uns nur eine historische Randbemerkung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
2 minutes ago, Higgs Boson said:

Noch nicht mal die Maueröffnung, so gut ich die fand, hat im bayrischen Süden irgendwelche Emotionen hochkochen lassen.

So etwas trägt nicht dauerhaft.

Die Jüngeren können sich daran eh nicht erinnern, für Neubürger (wir sind ein Einwanderungsland) ist das völlig schnuppe.

In den USA scharen sie sich hinter ihrer Flagge, in Kanada sind sie stolz, Kanadier zu sein, in Australien schwören sie auf Down Under, und hier? Bekommen sie erzählt, sie sollten Verantwortung für den Holocaust übernehmen, sich wenn möglich an die Gesetze halten und ansonsten gebe es nichts, was typisch für dieses Land sei.

Ein Kristallisationspunkt fehlt.

 

Werner

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 4 Minuten schrieb Werner001:

So etwas trägt nicht dauerhaft.

Die Jüngeren können sich daran eh nicht erinnern, für Neubürger (wir sind ein Einwanderungsland) ist das völlig schnuppe.

In den USA scharen sie sich hinter ihrer Flagge, in Kanada sind sie stolz, Kanadier zu sein, in Australien schwören sie auf Down Under, und hier? Bekommen sie erzählt, sie sollten Verantwortung für den Holocaust übernehmen, sich wenn möglich an die Gesetze halten und ansonsten gebe es nichts, was typisch für dieses Land sei.

Ein Kristallisationspunkt fehlt.

 

Werner

 

Meine Rede

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor einer Stunde schrieb Werner001:

Ein Kuchen lässt sich nur in eine gewisse Anzahl Stücke teilen lernte ich im Kindergarten.

Um aber die Leute zum Backen zu bewegen, bräuchte man ein echtes Identifikationsmerkmal. Der in immer kleiner werdende Stücke zerteilte Kuchen taugt auf Dauer nicht. Das ist das Grundproblem.

Andere Einwanderungsländer haben solche Identifikationsmerkmale. Dann klappt es auch mit dem Backen größerer Kuchen.

 

Werner

allle esser können den kuchen vermehren, eine einfache volkswirtschaftliche weisheit. ein zusätzliches detail wäre, keine buttercremtorte sonder topfkuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 45 Minuten schrieb Werner001:

...

In den USA scharen sie sich hinter ihrer Flagge, in Kanada sind sie stolz, Kanadier zu sein, in Australien schwören sie auf Down Under, und hier? ..

alle? viele? manche? viele, allzuviele  scharen sich hinter trump.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

können, ja. Wollen? Eine einfache Lebensweisheit.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
Just now, helmut said:

alle? viele? manche? viele, allzuviele  scharen sich hinter trump.

Ja und? Wo ist das Problem?

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 55 Minuten schrieb Higgs Boson:

 

Ich bestreite nicht, dass hier der Osten im Vorteil ist. Doch sind diese Wendeereignisse sind Ereignisse, die der Westen nicht wirklich teilte. Hatte ich bereits geschrieben. Es geht um ein gesamtdeutsches Erleben das fehlt: Vielleicht nicht gerade von der Maas bis an die Memel, aber von Schleswig-Holstein -Meer umschlungen bis zur grünen Isar, vom Altvater Rhein bis zur Oder-Neiße-Grenze.

 

...

was heißt wendeereignisse? sie wurden durch die wende initiiert und wirken bis heute. mir ist das jeden tag bewußt. bei deinen bemerkungen die ich nicht teile und bei jammerossis die ich nahezu verachte. aber die jammerossis machen nichts anderes als die migrationsjammerer "der kuchen wird immer kleiner".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×