Jump to content
Sign in to follow this  
duesi

Christliche Mystik und buddhistische Meditation

Recommended Posts

Higgs Boson
Gerade eben schrieb Shubashi:

 

Das habe gelikt, weil ich es als eine schöne erste Motivation ansehe.

 

Ich würde aber auch sagen, dass für religiöse Menschen Meditation auch ein Weg der Intensivierung der religiösen Hingabe ist. "Nur" das Gesabbel im Kopf stoppen zu wollen ist ja auch ein bisschen "verzwecken" - warum schon von vornherein festlegen wollen, wozu die Sache gut ist? Warum nicht einfach voll und ganz vertrauen und dahin mitgehen, wohin es immer führen mag?

 

Wenn es geschieht, kein Problem. Aber das ist nichts, was ich aktiv suche.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Reisender
vor 12 Stunden schrieb Marcellinus:

 

Schaust du mal hier nach: Bodhisattva

 

Eben. Da wird zugunsten der Mitmenschen der Gedanke verlassen, ins Nirvana eingehen zu wollen. Das ist eben keine letztendliche Befreiung. Aus Mitgefühl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 2 Stunden schrieb Reisender:

 

Eben. Da wird zugunsten der Mitmenschen der Gedanke verlassen, ins Nirvana eingehen zu wollen. Das ist eben keine letztendliche Befreiung. Aus Mitgefühl.

 

Dann Meditiere nicht. Lass es einfach bleiben.

 

Mitgefühl ist im Buddhismus keine Sache der Emotion. Oder anders ausgedrückt: es hilft keinem, wenn Du in Gedanken beim 'Meditieren' dem Mitgefühl über das Leid der Welt nachhängst.

 

Jesus fordert allerdings auch nicht dazu auf, in Mitgefühl zu zerfließen. Er verpflichtet zur Nächstenliebe. Der Nächste ist dabei der, der Deinen Weg kreuzt. Und dann spielt es keine Rolle, ob Freund oder Feind. Ihm geht es um die Tat, nicht um ein Gefühl.

 

Sich in Gedanken dem Mitgefühl hinzugeben ist in allen Weltanschauungen dämlich. (Aber nicht verboten)

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
Am 11.11.2019 um 17:26 schrieb Reisender:

 

Braucht man denn als Christ das "aktive Runterkommen" ?

 

Die einen ja, die anderen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 37 Minuten schrieb rorro:

Die einen ja, die anderen nicht.

 

Braucht jeder Mensch, der eine so, der andere so. Meditation ist nur ein Weg von vielen. Manche gehen angeln, manche stricken, manche singen im Chor oder graben den Garten um. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×