Jump to content
Sign in to follow this  
Higgs Boson

Erbsünde, ihre Implikationen und wie man sie los wird

Recommended Posts

mn1217

Gut,das jüngste Gericht überlasse ich dann mal Gott.

Es ist vermutlich total anders, als wir denken.

 

Freiheit von oder Freiheir für? Das scheint hier eine Frage zu sein.

Ich bin nicht frei VON Sünde.

Die Befreiung erfolgt aus der Sünde FÜR/hinzu einem Leben,in dem ich verantwortungsvoll und froh mit mir und anderen umgehen kann.

Ich bin nicht (nur) "der arme Sünder", sondern kann neue und andere, befreiende Perspektiven entwickeln. Mir wurden solche Persoektiven von Jesus aufgezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 15 Stunden schrieb tribald:

Nimm es mir nicht übel, aber damit kann ich nichts anfangen. Wenn es dir was bringt, okay, für mich sind das böhmische Dörfer. Nichts für ungut.

 

 

nichts für ungutend...............tribald

Oh,das war nicht missionarisch gedacht. Vielleicht ist das etwas, das jeder für sich selbst herausfinden "muss"

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
Merkur
vor 10 Stunden schrieb Higgs Boson:

 

Schon, aber diese Erklärung deckt bei weitem nicht alle Facetten ab.

Natürlich nicht, das wäre ja nur die hinter dem Begriff der Erbsünde stehende Motivation, aber keine in das Glaubenssystem passende Erklärung. Sie paßt nicht zu der christlichen Vorstellung von Erlösung und Taufgnade und zur klassichen Marienverehrung. Daher (so meine Vermutung) die komplizierten und nicht widerspruchsfreien Erklärungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Ich weise nochmal darauf hin, dass die Erbsündenlehre eine römische Sonderlehre ist. Sie ist weder im Credo noch bei anderen apostolischen Kirchen zu finden. Sie gehört nicht zum allgemeinen christlichen (und damit ja eigentlich katholischen) Glaubensgut. Man kann also sehr gut auch ohne sie seinen christlichen Glauben leben.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Das könnte ich ohne die Erwähnung von Pontius Pilatus allerdings auch (der hat es ja ins Credo geschafft).

 

Interessant ist "das mit der Erbsünde" ja trotzdem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Und dann noch eure 7 Todsünden

 

Interessant, und für Außenstehende zudem sehr unterhaltsam :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Die funktionieren super in Filmen oder als Langneseeis.😉

 

Es sind aber wirklich Dinge, die zum eigenen Tod oder dem Tod anderer führen können.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Auch der gesündeste Lebenswandel führt irgendwann unweigerlich zum Tod ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guppy
vor 22 Stunden schrieb Flo77:

Das kann man so sehen, muss es aber nicht. Ich halte diese Verknüpfung für nachkonziliaren Modernismus (und bin damit in guter Gesellschaft), aber ich bin auch nicht mehr so verbissen jedes Dogma immer passend nieder zu interpretieren.

 

Was ist daran "nachkonziliarer Modernismus"?

 

vor 22 Stunden schrieb Flo77:

Was vielleicht noch interessant ist, ist die Frage was für eine Bedeutung diese theologische Ausrichtung für Dich und dein Leben hat. 

 

Wie meinst du das?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 8 Minuten schrieb Guppy:

 

Was ist daran "nachkonziliarer Modernismus"?

 

 

Wie meinst du das?

 

Diese Lehre kam erst nach dem Laterankonzil auf. Ich bin theologisch "Prälateraner".

 

Mich würde interessieren was der Glauben an die Immerwährende Jungfräulichkeit und die Unbefleckte Empfängnis für Deinen Glauben bedeutet und welche praktischen Konsequenzen das für dich hat. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guppy
vor 21 Stunden schrieb Chrysologus:

Das ist katharisch, aber nicht katholisch. Sexualität ist weder sündhaft noch unrein.

 

Hast du denn eine vernünftige Erklärung dafür, warum ausgerechnet die sündlose Maria immerwährend rein und unschuldig blieb? Ihren Sohn empfing sie als Jungfrau vom heiligen Geist, bei der Geburt ihres Sohnes blieb sie Jungfrau und auch ihr gesamtes restliches Leben ist sie immer Jungfrau gewesen.

 

Würde mich wirklich interessieren, ob du dafür eine andere Erklärung hast als ich. Maria hätte ja auch als junges Mädchen bereits ihre Unschuld durch ehelichen Verkehr mit ihrem Mann Josef verlieren können. Jesus hätte ganz normal von Josef durch Verkehr mit Maria gezeugt werden können. Und nach der Geburt Jesu hätte Maria dann noch ein exzessives Sexualleben mit ihrem Mann führen können. Warum hielt die sündlose Maria sich dann davor ihr ganzes Leben fern? Ist das reiner Zufall? Eine persönliche Marotte von Maria? Oder entspricht es einfach ihrer sündlosen Natur, dass sie ihre Unberührtheit und Reinheit der Seele und des Leibes erhalten hat?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 1 Stunde schrieb Guppy:

 

Hast du denn eine vernünftige Erklärung dafür, warum ausgerechnet die sündlose Maria immerwährend rein und unschuldig blieb? Ihren Sohn empfing sie als Jungfrau vom heiligen Geist, bei der Geburt ihres Sohnes blieb sie Jungfrau und auch ihr gesamtes restliches Leben ist sie immer Jungfrau gewesen.

 

Würde mich wirklich interessieren, ob du dafür eine andere Erklärung hast als ich. Maria hätte ja auch als junges Mädchen bereits ihre Unschuld durch ehelichen Verkehr mit ihrem Mann Josef verlieren können. Jesus hätte ganz normal von Josef durch Verkehr mit Maria gezeugt werden können. Und nach der Geburt Jesu hätte Maria dann noch ein exzessives Sexualleben mit ihrem Mann führen können. Warum hielt die sündlose Maria sich dann davor ihr ganzes Leben fern? Ist das reiner Zufall? Eine persönliche Marotte von Maria? Oder entspricht es einfach ihrer sündlosen Natur, dass sie ihre Unberührtheit und Reinheit der Seele und des Leibes erhalten hat?

Ganz ehrlich? Ich wünsche Maria das sie Zeit ihres Lebens tollen Sex hatte.

Mir wünsche ich nie zu erfahren ob sie überhaupt Sex hatte und über die Qualität will ich erst recht nichts wissen. Denn: Das interessiert mich nicht! Weil: Das geht mich nichts an! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro

Ich finde ja mal wieder die Lehre der Kirche, wie sie im KKK dargestellt wird (§ 396 - 406), sehr einleuchtend - ich weiß, hier in einem dt. katholischen Forum hat dieses Dokument der katholischen Weltkirche keinen guten Ruf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 2 Stunden schrieb Guppy:

 

Hast du denn eine vernünftige Erklärung dafür, warum ausgerechnet die sündlose Maria immerwährend rein und unschuldig blieb? Ihren Sohn empfing sie als Jungfrau vom heiligen Geist, bei der Geburt ihres Sohnes blieb sie Jungfrau und auch ihr gesamtes restliches Leben ist sie immer Jungfrau gewesen.

 

Würde mich wirklich interessieren, ob du dafür eine andere Erklärung hast als ich. Maria hätte ja auch als junges Mädchen bereits ihre Unschuld durch ehelichen Verkehr mit ihrem Mann Josef verlieren können. Jesus hätte ganz normal von Josef durch Verkehr mit Maria gezeugt werden können. Und nach der Geburt Jesu hätte Maria dann noch ein exzessives Sexualleben mit ihrem Mann führen können. Warum hielt die sündlose Maria sich dann davor ihr ganzes Leben fern? Ist das reiner Zufall? Eine persönliche Marotte von Maria? Oder entspricht es einfach ihrer sündlosen Natur, dass sie ihre Unberührtheit und Reinheit der Seele und des Leibes erhalten hat?

Interessant, was du meinst über das Sexualleben eines Menschen zu wissen, der vor über 2000 Jahren gelebt haben soll 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 2 Stunden schrieb Guppy:

Oder entspricht es einfach ihrer sündlosen Natur, dass sie ihre Unberührtheit und Reinheit der Seele und des Leibes erhalten hat?

 

Das ist natürlich alles richtig. So richtig und erstaunlich wie Gott auch unsere Ohren und Nasen so perfekt geformt hat, dass Brillen so wunderbar darauf halten, wenn wir sie aufsetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 1 Minute schrieb Higgs Boson:

Das ist natürlich alles richtig. So richtig und erstaunlich wie Gott auch unsere Ohren und Nasen so perfekt geformt hat, dass Brillen so wunderbar darauf halten, wenn wir sie aufsetzen.

 

Das war nicht Gott, sondern Fielmann! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
Gerade eben schrieb Marcellinus:

 

Das war nicht Gott, sondern Fielmann! :D

 

Du meinst, da waren zuerst Ohren und Nasen und dann erst hat Fielmann die Brillen dazu gemacht? Das kann nicht sein, schliesslich hat Gott Fielmann erschaffen.

 

q.e.d

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guppy
vor 20 Stunden schrieb Flo77:

Mich würde interessieren was der Glauben an die Immerwährende Jungfräulichkeit und die Unbefleckte Empfängnis für Deinen Glauben bedeutet und welche praktischen Konsequenzen das für dich hat. 

 

Ich glaube, dass diese Reinheit der Urzustand des Menschen ohne Erbsünde ist. Die Sexualität kam erst durch die Sünde in die Welt. Weil Maria immer frei von Sünde war, war sie auch immer frei von Sexualität und ihre Reinheit wurde erhalten. Nicht nur ihre körperliche Reinheit, auch die in ihrem Herzen, das immer frei unberührt davon blieb. Ich glaube Maria zeigt uns da, wie Gott den Menschen ursprünglich mal geschaffen hat und wie auch Adam und Eva im Paradies gewesen sein müssen.

 

Auch wenn wir nicht mehr im Paradies sind und auch wenn wir Sünder sind, ich denke wir sollten uns daran orientieren.

 

Ich halte aber die Sexualität in der Ehe nicht für Sünde, wenn ein Ehepaar die Leitung des Aktes Gott überlässt, dann kann Gott daraus gute Frucht hervorkommen lassen, indem er dem Ehepaar ein Kind schenkt. Das würde ich aber trennen von Begierde und Luststreben, was genau die Machtmittel des Teufels über die Herzen der Menschen sind, mit denen er schon so viele zur Sünde verführt hat.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 5 Minuten schrieb Guppy:

 

Ich glaube, dass diese Reinheit der Urzustand des Menschen ohne Erbsünde ist. Die Sexualität kam erst durch die Sünde in die Welt. Weil Maria immer frei von Sünde war, war sie auch immer frei von Sexualität und ihre Reinheit wurde erhalten. Nicht nur ihre körperliche Reinheit, auch die in ihrem Herzen, das immer frei unberührt davon blieb. Ich glaube Maria zeigt uns da, wie Gott den Menschen ursprünglich mal geschaffen hat und wie auch Adam und Eva im Paradies gewesen sein müssen.

 

Auch wenn wir nicht mehr im Paradies sind und auch wenn wir Sünder sind, ich denke wir sollten uns daran orientieren.

 

Ich halte aber die Sexualität in der Ehe nicht für Sünde, wenn ein Ehepaar die Leitung des Aktes Gott überlässt, dann kann Gott daraus gute Frucht hervorkommen lassen, indem er dem Ehepaar ein Kind schenkt. Das würde ich aber trennen von Begierde und Luststreben, was genau die Machtmittel des Teufels über die Herzen der Menschen sind, mit denen er schon so viele zur Sünde verführt hat.

 

 

 

Mich würde jetzt mal ganz ehrlich interessieren, wie Du darauf kommst, dass Sexualität so auf diese Weise mit Sünde verknüpft ist.

 

Das ist nämlich weder Lehre der Bibel, noch der katholischen Kirche. So wie Du das propagierst ist das Lehre von garniemandem (außer Dir). Wo hast Du das also her? Oder bist Du Katharer?

Edited by Higgs Boson

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 1 Minute schrieb Guppy:

Ich glaube, dass diese Reinheit der Urzustand des Menschen ohne Erbsünde ist. Die Sexualität kam erst durch die Sünde in die Welt.

 

Das ist allerdings Glaube wider besseres Wissen. Als die Geschichte mit Adam und Eva im Paradies aufgeschrieben wurde, fehlte den Menschen einfach sachgerechtes Wissen über die Entwicklung des Lebens allgemein wie der Menschen im besonderen. Also haben sie sich fantasievolle Geschichten erzählt. Jede Kultur kennt solche Erzählungen. Heute wissen wir es besser. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 48 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Das ist allerdings Glaube wider besseres Wissen. Als die Geschichte mit Adam und Eva im Paradies aufgeschrieben wurde, fehlte den Menschen einfach sachgerechtes Wissen über die Entwicklung des Lebens allgemein wie der Menschen im besonderen. Also haben sie sich fantasievolle Geschichten erzählt. Jede Kultur kennt solche Erzählungen. Heute wissen wir es besser. 

 

Oh, dafür schildern sie das aber ziemlich gut.

Nur, weil etwas nicht naturwissenschaftlich geschildert ist, ist es deshalb nicht nicht sachgerecht.

Die Erzählung wird der Sache ( Individualentwicklung und evolutionäre Entwicklung des Menschen und wie Menschen dies erleben) nämlich sehr wohl gerecht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 58 Minuten schrieb Guppy:

 

Ich glaube, dass diese Reinheit der Urzustand des Menschen ohne Erbsünde ist. Die Sexualität kam erst durch die Sünde in die Welt. Weil Maria immer frei von Sünde war, war sie auch immer frei von Sexualität und ihre Reinheit wurde erhalten. Nicht nur ihre körperliche Reinheit, auch die in ihrem Herzen, das immer frei unberührt davon blieb. Ich glaube Maria zeigt uns da, wie Gott den Menschen ursprünglich mal geschaffen hat und wie auch Adam und Eva im Paradies gewesen sein müssen.

 

Auch wenn wir nicht mehr im Paradies sind und auch wenn wir Sünder sind, ich denke wir sollten uns daran orientieren.

 

Ich halte aber die Sexualität in der Ehe nicht für Sünde, wenn ein Ehepaar die Leitung des Aktes Gott überlässt, dann kann Gott daraus gute Frucht hervorkommen lassen, indem er dem Ehepaar ein Kind schenkt. Das würde ich aber trennen von Begierde und Luststreben, was genau die Machtmittel des Teufels über die Herzen der Menschen sind, mit denen er schon so viele zur Sünde verführt hat.

 

 

 

Wo hast du denn das her? Sexualität widerspricht nicht " Reinheit".

Und  Gott hat den Menschen körperlich geschaffen,also auch sexuell.

Sexualität war definitiv vor der Sünde da.

Es ist allerdings relativ einfach,im Bezug auf Sexualität Sünde zu begehen, sich und anderen zu schaden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

 

vor 6 Minuten schrieb mn1217:

Die Erzählung wird der Sache ( Individualentwicklung und evolutionäre Entwicklung des Menschen und wie Menschen dies erleben) nämlich sehr wohl gerecht.

 

Objektiv hat die Entwicklung der Menschen so nicht stattgefunden, kein Mensch hat die Evolution der Menschheit erlebt, bis vor 150 Jahren wußte kein Mensch etwas von dieser Evolution und viele glauben es bis heute nicht. Ich denke also, daß du Unrecht hast. Man kann in allem irgendeinen „Sinn“ sehen, aber der hat mehr mit dem Betrachter und seinen Interessen zu tun als mit der Sache selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 18 Minuten schrieb Marcellinus:

 

 

Objektiv hat die Entwicklung der Menschen so nicht stattgefunden, kein Mensch hat die Evolution der Menschheit erlebt, bis vor 150 Jahren wußte kein Mensch etwas von dieser Evolution und viele glauben es bis heute nicht. Ich denke also, daß du Unrecht hast. Man kann in allem irgendeinen „Sinn“ sehen, aber der hat mehr mit dem Betrachter und seinen Interessen zu tun als mit der Sache selbst.

Ich denke, sie haben es gespürt.

Und die individualgeschichtliche Entwicklung haben sie ja an sich und anderen erlebt. 

Und das haben sie in Worte gefasst,in Geschichten, in Bilder.

Und das wird der Sache gerecht, wenn auch auf ganz andere Weise als eine naturwissenschaftliche Beschreibung.

 

Dass "Sinn" mit dem Betrachter zu tun hat, ist ja nun keine wirklich neue Erkenntnis.

 

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald
vor 1 Stunde schrieb Guppy:

Ich halte aber die Sexualität in der Ehe nicht für Sünde, wenn ein Ehepaar die Leitung des Aktes Gott überlässt, dann kann Gott daraus gute Frucht hervorkommen lassen, indem er dem Ehepaar ein Kind schenkt. Das würde ich aber trennen von Begierde und Luststreben, was genau die Machtmittel des Teufels über die Herzen der Menschen sind, mit denen er schon so viele zur Sünde verführt hat.

Ich denke, du solltest den Rat von HiggsBoson befolgen, damit deine "Synapsen" wieder ins Lot kommen. Dann dürften sich für dich alle diesbezügliche Fragen erübrigen.:)

 

 

 

das dem Guppy dringlichst anratend................tribald

Edited by tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×