Jump to content
Sign in to follow this  
Higgs Boson

Erbsünde, ihre Implikationen und wie man sie los wird

Recommended Posts

Guppy
vor 13 Stunden schrieb Flo77:

Der Papst hat aber die Möglichkeit unter bestimmten Bedingungen auch Ehen tatsächlich aufzulösen, die gültig und vollzogen sind.

 

Wie kann der Papst eine unauflösliche Ehe auflösen? Ich denke die Kirche hat keinerlei Gewalt Ehen aufzulösen?

 

Allein diese absurde Theorie, dass ein "Vollzug" der Ehe notwendig ist, der über den erklärten Willen beider Ehepartner hinausgeht und dieser "Vollzug" dann auch noch durch etwas niederes wie Kopulation erfolgen muss ist für mich sowas von absurd. Jorge hat in dem anderen Thema geschrieben, dass Papst Innozenz diese Theorie für barbarisch hielt. Ich denke genau das ist der treffende Ausdruck dafür.

 

Aber wir scheifen ab und eigentlich gehört das alles schon wieder in das Thema Eherecht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

Ich vermute mal stark, daß du „so etwas niederem wie der Kopulation“ deine Existenz verdankst. :D

 

Heiraten muß man dazu übrigens nicht, womit auch die Priorität geklärt wäre.

Edited by Marcellinus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
6 minutes ago, Guppy said:

 

Wie kann der Papst eine unauflösliche Ehe auflösen? Ich denke die Kirche hat keinerlei Gewalt Ehen aufzulösen?

 

Allein diese absurde Theorie, dass ein "Vollzug" der Ehe notwendig ist, der über den erklärten Willen beider Ehepartner hinausgeht und dieser "Vollzug" dann auch noch durch etwas niederes wie Kopulation erfolgen muss ist für mich sowas von absurd. Jorge hat in dem anderen Thema geschrieben, dass Papst Innozenz diese Theorie für barbarisch hielt. Ich denke genau das ist der treffende Ausdruck dafür.

 

Aber wir scheifen ab und eigentlich gehört das alles schon wieder in das Thema Eherecht.

 

 

Eine Ehe ohne Kopulation ist nicht unauflöslich. Und eine  unauflösliche Ehe zweier Ungetaufter wird auflöslich, wenn sich einer der beiden taufen lässt (das ist sogar biblisch). Du solltest das Gerede von der angeblichen absoluten Unauflöslichkeit nicht zu wichtig nehmen. Unter den richtigen Umständen ist eine Ehe eben doch auflösbar.

 

Werner

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 15 Stunden schrieb Guppy:

Allein diese absurde Theorie, dass ein "Vollzug" der Ehe notwendig ist, der über den erklärten Willen beider Ehepartner hinausgeht und dieser "Vollzug" dann auch noch durch etwas niederes wie Kopulation erfolgen muss ist für mich sowas von absurd.

Wenn der erklärte Wille beider Ehepartner ausreichend und ausschlaggebend wäre, dann müsste dieser ja auch ausreichen, um eine Ehe wieder aufzulösen. Bekanntlich ist es das nicht, selbst wenn beide es beenden wollen.

 

Aber du hast recht, das ganze ist vollkommen absurd. Das ist allerdings kein Alleinstellungsmerkmal des katholischen Eherechts.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962
Am 13.1.2020 um 15:23 schrieb Guppy:

dann auch noch durch etwas niederes wie Kopulation

 

Tja. Sic transit gloria mundi.

 

Ansonsten fällt mir dazu nichts mehr ein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×