Jump to content

elektronische Glaubensmittel...


ThomasHeumann

Recommended Posts

ThomasHeumann

Hallo!

 

Ich bin in einem anderem Thread (dem vom Gotteslob) auf die Idee auf diese Frage gekommen.

 

Also:

Ich kenne da ein Programm, das einem am PC beim beten des Rosenkranzes unterstützt. Nennt sich 'Virtual Rosary'.

 

Nun meine Frage:

Kennt jemand andere solche Programme z.B. mit Bibeltexten, wo man Nachschlagen kann oder für geistliche Lieder, vielleicht eine Datenbank zum neuen Testament zur Evangeliensynopse etc.

 

Was haltet ihr von solchen Programmen? Setzt ihr selber so etwas ein oder steht ihr dem eher Skeptisch gegenüber?

 

Grüße und

Pace et bene

in Christo et Maria

 

Thomas

 

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Link to comment
Share on other sites

Bibeltexte gibt es, das ist sinnvoll. Es ist leichter eine bestimmte Stelle zu finden oder ein Bibelzitat in einen anderen Text zu übernehmen (ohne langes Tippen). Aber wer braucht denn zum Rosenkranzgebet einen PC???*kopfschüttel*

 

Elisabeth

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne da ein Programm, das einem am PC beim beten des Rosenkranzes unterstützt. Nennt sich 'Virtual Rosary'.

*kopfschütte*

 

neee, neeee, wat es nich all jibt - aber pinkeln kanste alleine - oder??

Link to comment
Share on other sites

Auch wenn Euch Fragen seltsam erscheinen lasst doch bitte erst mal Raum für Antworten!

 

Ich nutze öfters die Konkordanz online.

 

Oder die Einheitsübersetzung.

 

Den CIC online findest Du hier.

 

Mal so ein paar Links...

 

Liebe Grüsse. Wattoo

Link to comment
Share on other sites

ThomasHeumann
Ich kenne da ein Programm, das einem am PC beim beten des Rosenkranzes unterstützt. Nennt sich 'Virtual Rosary'.

*kopfschütte*

 

neee, neeee, wat es nich all jibt - aber pinkeln kanste alleine - oder??

Sicher dass!!

 

Aber was ist ein Rosenkranz (ich meine jetzt nicht das Gebet sonder die gleichnahmige Gebetsschnur) ?

Ein Objekt, das uns hilft das Gebet zu sprechen in der Form als Zählhilfe, Abschnitsbildung etc.

Warum, bitte gestate die Frage, soll dieses Hilfsmittel nicht ein Laptop sein? Ob ich jetzt eine Kugel in der Hand weiterschiebe oder mit der Maus klicke ist prinzipiell das gleiche.... Oder?

 

Peb

iCeM

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Ob ich jetzt eine Kugel in der Hand weiterschiebe oder mit der Maus klicke ist prinzipiell das gleiche.... Oder?

beim Kugelschieben kannste die Augen geschlossen halten - beim Schlepptop musste immer wieder hinsehen, Lärm ertragen etc.

Link to comment
Share on other sites

Ob ich jetzt eine Kugel in der Hand weiterschiebe oder mit der Maus klicke ist prinzipiell das gleiche.... Oder?

beim Kugelschieben kannste die Augen geschlossen halten - beim Schlepptop musste immer wieder hinsehen, Lärm ertragen etc.

Und wenn ich keinen Rosenkranz zur Hand habe, kann ich immer noch meine Finger zur Hilfe nehmen. Ich finde beim persönlichen Gebet "im stillen Kämmerlein" technischen Aufwand so was von überflüssig.

 

Elisabeth

Link to comment
Share on other sites

ThomasHeumann
Ob ich jetzt eine Kugel in der Hand weiterschiebe oder mit der Maus klicke ist prinzipiell das gleiche.... Oder?

beim Kugelschieben kannste die Augen geschlossen halten - beim Schlepptop musste immer wieder hinsehen, Lärm ertragen etc.

Touché!

 

Gutes Argument!

 

Th.

Link to comment
Share on other sites

ThomasHeumann
Ob ich jetzt eine Kugel in der Hand weiterschiebe oder mit der Maus klicke ist prinzipiell das gleiche.... Oder?

beim Kugelschieben kannste die Augen geschlossen halten - beim Schlepptop musste immer wieder hinsehen, Lärm ertragen etc.

Und wenn ich keinen Rosenkranz zur Hand habe, kann ich immer noch meine Finger zur Hilfe nehmen. Ich finde beim persönlichen Gebet "im stillen Kämmerlein" technischen Aufwand so was von überflüssig.

 

Elisabeth

Im prinzip ja, aber wenn ich das Teil sowieso schon anhabe lass ich auch gleich zum Abschluß meines Arbeitstages den 'Rosenkranz' laufen.

Aber vielleicht liegt es auch an meinem Job, das ich sehr gerne mit den Rechenknechten arbeite...

 

 

Th.

Link to comment
Share on other sites

Im prinzip ja, aber wenn ich das Teil sowieso schon anhabe lass ich auch gleich zum Abschluß meines Arbeitstages den 'Rosenkranz' laufen.

Aber vielleicht liegt es auch an meinem Job, das ich sehr gerne mit den Rechenknechten arbeite...

 

 

Th.

Wäre nicht gerade dann abschalten sehr gut?

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Wäre nicht gerade dann abschalten sehr gut?

Das kommt wohl auf die eigene Einstellung zum PC an. Wenn man im Rechner nur ein notwendiges Arbeitsgerät sieht, von dem man froh ist weg zu kommen, dann ist es sicherlich nicht zur spirituellen Vertiefung dienlich. Wenn man aber ein ungezwungenes Verhältnis dazu hat, kann es einem bestimmt nützlich werden.

 

Die Frage sollte meiner Meinung nach nicht sein, ob Beten mit Computerhilfe gut oder schlecht ist. Wenn es jemandem hilft und er es als echten Rosenkranzersatz verwenden kann, dann ist es doch gut.

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand andere solche Programme z.B. mit Bibeltexten, wo man Nachschlagen kann oder für geistliche Lieder, vielleicht eine Datenbank zum neuen Testament zur Evangeliensynopse etc.

 

Was die Bibel betrifft: BibleWorks. Genial!

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Mods,

 

Irgendwie stört mich, dass abgekürzt in der Übersicht rechts außen :elektronische Glaubensmitte... erscheint. Soweit kommt's noch! Das ist ja fast eine Stilblüte: elktronische Glaubensmitte .......von Sion???

 

Könnte man nicht das elektronisch abkürzen und dafür Glaubensmittel ausschreiben?

 

Elisabeth

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Ob ich jetzt eine Kugel in der Hand weiterschiebe oder mit der Maus klicke ist prinzipiell das gleiche.... Oder?

beim Kugelschieben kannste die Augen geschlossen halten - beim Schlepptop musste immer wieder hinsehen, Lärm ertragen etc.

Und wenn ich keinen Rosenkranz zur Hand habe, kann ich immer noch meine Finger zur Hilfe nehmen. Ich finde beim persönlichen Gebet "im stillen Kämmerlein" technischen Aufwand so was von überflüssig.

 

Elisabeth

Im prinzip ja, aber wenn ich das Teil sowieso schon anhabe lass ich auch gleich zum Abschluß meines Arbeitstages den 'Rosenkranz' laufen.

Aber vielleicht liegt es auch an meinem Job, das ich sehr gerne mit den Rechenknechten arbeite...

 

 

Th.

Es gibt auch Leute die z.B. mit Radio Horeb ihre Spiritualität aufpeppen (Rosenkranz um 06.00 früh, Laudes um 07.00 hl. Mess eum 09.00, Sext um 11.45, Engel des Herrn, Barmherzigkeitsrosenkranz oder Wundenrosenkranz um 15.00 Vesper um 17.30 Komplet um 21.40

 

http://www.radiohoreb.de/

 

(radio horeb live)

 

kann man auch am Computer miterleben. .

 

Solche spirituellen Hilfen können für Menschen, die auf Grund von Krankheit oder anderer Umstände keinen Zugang zu geistlichen Gemeinsachaften oder zur Ortskirche haben eine spirituelle Hilfe sein- im übrigen aber ist sicher das "innere Gebet", die persönliche Zwiesprache mit Gott das Wichtigste.

 

Die hl. Therese von Lisieux z.B. meinte sinngemäß:

 

Ich konnte mit Gott sprechen wie ein Kind - und er verstand mich immer.

 

Auch die Konnersreuth Resl auf die Frage ob sie Gebetsbücher verwende (für manche eine gute Hilfe):

 

"Wieso soll ich das dem Heiland vorlesen- er weiß eh was drin steht."

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Seltsam, wie es einem manchmal mitspielt: Wenn ich den Thread-Titel lese, dann lese ich zunächst erst mal "elektronische Gleitmittel ..." :blink:

Link to comment
Share on other sites

ThomasHeumann
Seltsam, wie es einem manchmal mitspielt: Wenn ich den Thread-Titel lese, dann lese ich zunächst erst mal "elektronische Gleitmittel ..."  :blink:

:)

Auch darüber liese sich lang und trefflich streiten, ich glaube aber, das wir hier nicht die richitge Plattform dafür haben...

 

Wo Du wohl wieder mit deinen Gedanken gewesen bist? Aber der Ausspruch währe gut für die Stielblüten, nicht wahr?

 

Peb

iCeM

 

Thomas

 

PS: Den Spruch mit den Rechtschreibfehler schenke ich mir hier. Hoffentlich sind keine Lehrer unter uns die dann mti Rotstift markieren....

Link to comment
Share on other sites

ThomasHeumann
Es gibt auch Leute die z.B. mit Radio Horeb ihre Spiritualität aufpeppen (Rosenkranz um 06.00 früh, Laudes um 07.00 hl. Mess eum 09.00, Sext um 11.45, Engel des Herrn, Barmherzigkeitsrosenkranz oder Wundenrosenkranz um 15.00 Vesper um 17.30 Komplet um 21.40

 

http://www.radiohoreb.de/

 

(radio horeb live)

 

kann man auch am Computer miterleben. .

 

Ja, jetzt wo Du es erwähnst, da habe ich auch schon hin und wieder die Vesper mitgebetet.

Aber ich finde die nicht wirklich prickelnd, die sind immer etwas pappig.

Nur leider wird hier. wo ich zur Zeit unter der Woche arbeite, keine Stundengebete angeboten (zumindest konnte mir das hiesige Pfarrbüro nicht weiterhelfen).

 

Peb

iCeM

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Geh doch rüber zu HP. Dort beten sie stundenlang, dass Fiorina nicht zurückkommt.

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...