Jump to content

Papst liegt wieder im Krankenhaus!


Tami

Recommended Posts

Hallo,

 

habe gerade gehört, daß der Papst wieder in der Klinik ist, da er einen Rückfall bekam. Bitte betet für ihn, daß es ihm bald wieder besser geht!

 

Hier nähere Infos.

 

Liebe Grüße

Tami

Edited by Tami
Link to comment
Share on other sites

ThomasHeumann
Hallo,

 

habe gerade gehört, daß der Papst wieder in der Klinik ist, da er einen Rückfall bekam. Bitte betet für ihn, daß es ihm bald wieder besser geht!

 

Hier nähere Infos.

 

Liebe Grüße

Tami

Ich schliese mich aus tiefsten Herzen an!

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Bitte betet für ihn, daß es ihm bald wieder besser geht!

und warum nicht für einen leichten Tod?? Frag ich nur mal :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, niemand hier auf dem Forum wird dem Pontifex den Tod wünschen.

 

Allerdings muß man sagen, daß es in den letzten Jahren schon recht merkwürdig war, wie offensichtlich dort ein alter, gebrechlicher Mann um der Einheit der Kirche willen immer wieder gesundgespritzt wurde, um mit letzter Kraft immer wieder neue Erklärungen abzugeben, er sei 100% gesund und es gehe ihm blendend. :ph34r:

 

Ich wünsche ihm das, was er sich selber am meisten wünschen mag - so er denn noch über einen klaren Kopf verfügt...

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, niemand hier auf dem Forum wird dem Pontifex den Tod wünschen.

ich habe geschrieben, warum wir nicht auch um einen leichten Tod bitten, wenn der HERR meint, es wäre so weit.

 

Nebenbei, Ration, was suchst Du bei Katholen??

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

ich denke, nicht nur für den papst sondern für jeden menschen in vergleichbarer lage sollte man versuchen, so zu beten, wie es jesus am ölberg tat: "dein wille geschehe - nicht meiner/unserer".

 

auf jeden fall kann man immer und in jeder lage für jeden menschen beten, dass er eine gute sterbestunde haben möge - so wie es die alten klugerweise sehr oft taten.

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito
auf jeden fall kann man immer und in jeder lage für jeden menschen beten, dass er eine gute sterbestunde haben möge - so wie es die alten klugerweise sehr oft taten.

und wie es in der komplet im nunc dimitis nach wie vor passiert ...

Link to comment
Share on other sites

Vater unser im Himmel,

dein Diener, unser Papst ist krank. Viele Menschen machen sich Sorgen um ihn. Viele wünschen das er stirbt.

Aber dein Wille ist es der zählt. Sende uns deinen Geist, damit wir das nie vergessen.

Lass Johannes Paul II wieder gesund werden, wenn du es willst.

Gib ihm die nötige Kraft, solltest du dich entscheiden ihn zu dir zurufen

Dein Wille geschehe.

Amen!

Link to comment
Share on other sites

Lass Johannes Paul II wieder gesund werden, wenn du es willst.

Gib ihm die nötige Kraft, solltest du dich entscheiden ihn zu dir zurufen

Dein Wille geschehe.

Amen

Link to comment
Share on other sites

Allerdings muß man sagen, daß es in den letzten Jahren schon recht merkwürdig war, wie offensichtlich dort ein alter, gebrechlicher Mann um der Einheit der Kirche willen immer wieder gesundgespritzt wurde, um mit letzter Kraft immer wieder neue Erklärungen abzugeben, er sei 100% gesund und es gehe ihm blendend. :ph34r:

Ich kann mich an keine solche Erklärung erinnern. Auch was Dir "offensichtlich" erscheint, erscheint mir gar nicht so.

Link to comment
Share on other sites

Ich lese gerade, er soll in dieser Nacht noch operiert werden bzw. wurde vielleicht schon operiert. Luftröhrenschnitt. Ich mache mir große Sorgen. Wer weiß, welche Konsequenzen etc. ein Luftröhrenschnitt hat? Wer weiß, wo man zuverlässige, aktuelle Informationen über den Zustand des Hl. Vaters bekommt (Radio Vatikan etc. empfange ich nicht...)?

 

Danke

ramhol

Link to comment
Share on other sites

Vater unser im Himmel,

dein Diener, unser Papst ist krank. Viele Menschen machen sich Sorgen um ihn. Viele wünschen das er stirbt.

Aber dein Wille ist es der zählt. Sende uns deinen Geist, damit wir das nie vergessen.

Lass Johannes Paul II wieder gesund werden, wenn du es willst.

Gib ihm die nötige Kraft, solltest du dich entscheiden ihn zu dir zurufen

Dein Wille geschehe.

Amen!

Treffender kann man es gar nicht sagen. :)

 

Danke, Frank.

 

Übrigens, die Operation verlief gut, wurde in den Nachrichten vorhin gesagt. GOTT SEI DANK!!! :blink:

 

 

Ich finde es sehr gut, daß der Papst sich nicht überreden läßt abzutreten. Da merkt man noch, daß er jemand aus der Alten Schule ist. Er sagt, daß er eine Aufgabe bekommen hat und die wird er bis zu letzt ausführend.

 

Außerdem, wer weiß wer und was danach kommt? .... Der neue Papst hat es auf jeden Fall sehr sehr schwer.

 

Liebe Grüße

Tami

Edited by Tami
Link to comment
Share on other sites

Übrigens, die Operation verlief gut, wurde in den Nachrichten vorhin gesagt. GOTT SEI DANK!!!  :blink:

Nicht nur zu hören, sondern auch zu Lesen ist diese Nachricht, z.B. hier und hier.

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito

Ich denk seit gestern auch öfters an unseren Papst als gewöhnlich (normalerweise passiert mir das am ehesten bei der Nennung im Hochgebet). Irgendwie beschäftigt mich sein Gesundheitszustand doch mehr als ich glaubte und ich schließe ihn in meine Gebete mit ein.

Link to comment
Share on other sites

Ich lese gerade, er soll in dieser Nacht noch operiert werden bzw. wurde vielleicht schon operiert. Luftröhrenschnitt. Ich mache mir große Sorgen. Wer weiß, welche Konsequenzen etc. ein Luftröhrenschnitt hat? Wer weiß, wo man zuverlässige, aktuelle Informationen über den Zustand des Hl. Vaters bekommt (Radio Vatikan etc. empfange ich nicht...)?

 

Danke

ramhol

Das größte Problem bei einem Luftröhrenschnitt, bei einem Patienten im Alter des Papstes stellt die Narkose dar. Die hat er Presseberichten zufolge gut überstanden.

 

Einen Luftröhrenschnitt setzt man um leichter und effektiver beatmen zu können. Das macht mir dann schon Sorgen um seinen tatsächlichen Gesundheitszustand. Aber um das zu beurteilen, bin ich erstens zu weit weg und ist zweitens mein medizinisches Wissen doch zu rudimentär (Als Altenpfleger weiß man einiges aber doch noch nicht alles). Es kann zu Komplikationen kommen wenn der Operateur die nahe gelegene Schilddrüse trifft, das kann nun aber ein Mediziner wirklich besser erklären

 

Pflegerisch ist ein Luftröhrenschnitt ein zweischneidiges Schwert.

Erstens:

Die Trachealkanüle, ein Röhrchen, das in die Trachea (Luftröhre) geschoben wird, kann jeder Zeit gezogen werden, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. Sie macht eine eventuell nötige künstliche Beatmung leichter und effektiver. Außerdem gibt es spezielle Sprechkanülen womit der Pflegebedürftige sogar Sprechen kann (drum heißt sie ja auch so), ob mit damit auch beatmet werden kann müßte ich nachlesen.

 

Zweitens:

Durch den Luftröhren Schnitt, ist nicht nur ein direkter Zugang zur Lunge für Sauerstoff geschaffen, sondern auch für Keime, die direkt in die Lunge gelangen können weil Filtersysteme wie z.B. die Nase umgangen werden. Bei sterilem Arbeiten sollte das aber kein Problem darstellen.

 

 

 

 

Rechtsreibfehler korrigiert. wer weitere findet, darf sie behalten.

Edited by Frank
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

im Videotext (sender weiß ich nicht mehr) habe ich gelesen, das der Papst die OP gut überstanden hat, selbständig atmet, weder Fieber, noch eine Pneumonie hat und bei Bewußtsein ist. Ich frage mich daher, wieso er eine Trachealkanüle bekommen hat.

 

Meine Freundin, die auch eine Kollegin von mir ist, meinte dazu: "Da ist irgendetwas Faul, die sagen euch nicht die Wahrheit."

 

Ich fürchte sie hat recht, und dem Papst geht es schlechter als der Vatikan zugibt. Beweisen kann ich das natürlich nicht, aber einen komischen Beigeschmack hat das ganze, wenn ihr mich fragt, schon.

 

Gruß!

Frank

Link to comment
Share on other sites

Seltsam ist nur, daß die Krankenakte noch nicht online ist.

 

Sollte es dem Vatikan tatsächlich gelungen sein, den schwunghaften Handel in der Gemelliklink zu unterbinden?

 

Auch ich bete, dass die seit Jahrzehnten vorgefertigten Nekrologe in der Schublade bleiben können.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

im Videotext (sender weiß ich nicht mehr) habe ich gelesen, das der Papst die OP gut überstanden hat, selbständig atmet, weder Fieber, noch eine Pneumonie hat und bei Bewußtsein ist. Ich frage mich daher, wieso er eine Trachealkanüle bekommen hat.

 

Meine Freundin, die auch eine Kollegin von mir ist, meinte dazu: "Da ist irgendetwas Faul, die sagen euch nicht die Wahrheit."

 

Ich fürchte sie hat recht, und dem Papst geht es schlechter als der Vatikan zugibt. Beweisen kann ich das natürlich nicht, aber einen komischen Beigeschmack hat das ganze, wenn ihr mich fragt, schon.

 

Gruß!

Frank

Frank, ich möchte nur mal kurz fragen: Wenn du so krank wärest wie der Papst, hätte dann deine Freundin das Recht, die Krankenakte zu sehen?

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

im Videotext (sender weiß ich nicht mehr) habe ich gelesen, das der Papst die OP gut überstanden hat, selbständig atmet, weder Fieber, noch eine Pneumonie hat und bei Bewußtsein ist. Ich frage mich daher, wieso er eine Trachealkanüle bekommen hat.

 

Meine Freundin, die auch eine Kollegin von mir ist, meinte dazu: "Da ist irgendetwas Faul, die sagen euch nicht die Wahrheit."

 

Ich fürchte sie hat recht, und dem Papst geht es schlechter als der Vatikan zugibt. Beweisen kann ich das natürlich nicht, aber einen komischen Beigeschmack hat das ganze, wenn ihr mich fragt, schon.

 

Gruß!

Frank

Frank, ich möchte nur mal kurz fragen: Wenn du so krank wärest wie der Papst, hätte dann deine Freundin das Recht, die Krankenakte zu sehen?

Erstens:

Um deine konkrete Frage zu beantworten: Ja hätte sie, schließlich leben wir ja auch zusammen.

 

Zweitens:

Zwischen den Zeilen lese ich den Vorwurf: Auch der Papst hat ein recht auf die ärtztl. Schweigepflicht und es geht mich einen Sch...dreck an wie krank er wirklich ist. Damit hättest du, solltest du das so gemeint haben, wahrscheinlich sogar recht.

Link to comment
Share on other sites

Bei sterilem Arbeiten sollte das aber kein Problem darstellen.

 

Da es sich um eine römische Klinik handelt... :blink: sollte ich mich vielleicht doch an einen der besagten Nachrufe setzen...

Link to comment
Share on other sites

Bei sterilem Arbeiten sollte das aber kein Problem darstellen.

 

Da es sich um eine römische Klinik handelt... :blink: sollte ich mich vielleicht doch an einen der besagten Nachrufe setzen...

:) Das war jetzt aber bös

 

Böses Mädchen, böses Mädchen! :)

Link to comment
Share on other sites

Warst du schon mal in Rom? Oder gar dort im Krankenhaus?

Einem Bekannten haben sie dort vor Jahren statt des Blinddarms den Magen entfernt... :blink:

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...