Jump to content
Sign in to follow this  
Unentschlossener

Liedtext

Recommended Posts

Unentschlossener

Hallo,

 

seit geraumer Zeit kriege ich die Melodie von "Yerushalayim shel zahav" (Jerusalem aus Gold) nicht mehr aus dem Kopf.

Kennt jemand den deutschen Text oder weiß jemand, wo ich den dazugehörigen Text im Internet finden kann?

 

Das Lied ist euch bestimmt aus dem Film "Schindlers Liste" bekannt. Die sog. "Schindler-Juden" singen es am Ende des Films, als sie über das weite Feld gehenl.

 

Danke für eure Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wattoo

Es gibt die Melodie auch mit einem deutschen Text - ist allerdings ein freier Text KEINE Übersetzung...:

 

Refrain: In deinen Toren werd' ich stehen, du freie Stadt Jerusalem, in deinen Toren kann ich atmen, erwacht mein Lied.

 

1. Ihr Mächtigen, ich will nicht singen eurem tauben Ohr: Zions Lied hab ich vergraben in meinen Wunden groß. Ich halte meine Augen offen, liegt die Stadt auch fern. In die Hand hat Gott versprochen, er führt uns endlich heim. In deinen Toren...

 

2. Die Mauern sind aus schweren Steinen, Kerker, die gesprengt, von den Grenzen, von den Gräbern, aus der Last der Welt. Die Tore sind aus reinen Perlen, Tränen, die gezählt. Gott wusch sie aus ihren Augen, daß wir nun fröhlich sind. In deinen Toren...

 

3. Die Brunnen, wie sie überfließen, in den Straßen aus Gold. Durst und Staub der langen Reise: Wer denkt daran zurück. Noch klarer als die Sonnenstrahlen ist Gottes Angesicht. Seine Wohnung bei den Menschen: mitten unter uns. In deinen Toren...

Edited by Wattoo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Es gibt die Melodie auch mit einem deutschen Text - ist allerdings ein freier Text KEINE Übersetzung...:

 

Refrain: In deinen Toren werd' ich stehen, du freie Stadt Jerusalem, in deinen Toren kann ich atmen, erwacht mein Lied.

 

1. Ihr Mächtigen, ich will nicht singen eurem tauben Ohr: Zions Lied hab ich vergraben in meinen Wunden groß. Ich halte meine Augen offen, liegt die Stadt auch fern. In die Hand hat Gott versprochen, er führt uns endlich heim. In deinen Toren...

 

2. Die Mauern sind aus schweren Steinen, Kerkern, die gesprengt, von den Grenzen, von den Gräbern, aus der Last der Welt. Die Tore sind aus reinen Perlen, Tränen, die gezählt. Gott wusch sie aus ihren Augen, daß wir nun fröhlich sind. In deinen Toren...

 

3. Die Brunnen, wie sie überfließen, in den Straßen aus Gold. Durst und Staub der langen Reise: Wer denkt daran zurück. Noch klarer als die Sonnenstrahlen ist Gottes Angesicht. Seine Wohnung bei den Menschen: mitten unter uns. In deinen Toren...

Seit meiner Kinderchorzeit eines meiner Lieblingslieder - eignet sich mMn auch gut als Gebet für zwischendurch ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×