Jump to content

Seite zum dt. Strafrecht?


Explorer
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

vor kurzem musste ich mal wieder am Nebentisch mit anhören, wie furchtbar ungerecht unser deutsches Strafrecht ist. Schließlich verknackt man den, der ein paar Euro Steuern hinterzieht, gleich lebenslänglich, während der Kinderschänder sich in der Psychatrie zwei Jahre ein schönes Leben macht und dann eh wieder rauskommt - usw... ihr werdet sicher sowas in der Art auch manchmal mitbekommen.

 

Kennt jemand eine gute Website, auf der gute, stichhaltige und v.a. fundierte Argumente und Fakten gegen solche Vereinfachungen, Verdrehungen und Hetze zu finden sind?

Wäre euch dankbar...

Edited by EXPLORER
Link to comment
Share on other sites

Kenne ich zwar nicht, doch wenn man Experten fragen will, kann man es im Forum http://www.jurafourm.de tun, wo einige Teilnehmer sicher weiterhelfen können - entweder aus eigenem Wissen u. eigener Erfahrung, oder viell. kennen sie eine solche Site auch.

 

Gruß/Domingo

Link to comment
Share on other sites

Ist mir auch schon passiert. Ich pflege in der Situation gern zu fragen, ob die Runde überhaupt jemals in ein StgB geschaut, oder einen Gerichtssaal betreten hat, oder ob die Blödzeitung ihre einzige Quelle ist.

 

Das eigentliche Problem ist, daß solche Leute so oder so bei ihrer stammtischkonformen Meinung bleiben wollen. Da kannst du sowieso nichts machen. Besser geht, wenn du dann mal einen Einzelnen der Runde triffst, wenn der seinen Stammtisch nicht dabei hat.

Link to comment
Share on other sites

Ist mir auch schon passiert. Ich pflege in der Situation gern zu fragen, ob die Runde überhaupt jemals in ein StgB geschaut, oder einen Gerichtssaal betreten hat, oder ob die Blödzeitung ihre einzige Quelle ist.

 

Das eigentliche Problem ist, daß solche Leute so oder so bei ihrer stammtischkonformen Meinung bleiben wollen. Da kannst du sowieso nichts machen. Besser geht, wenn du dann mal einen Einzelnen der Runde triffst, wenn der seinen Stammtisch nicht dabei hat.

Das gilt doch aber für (fast) alle Stammtischmeinungen oder? (Ich habe mich gelegentlich erfrecht am Stammtisch meiner Kollegen teilzunehmen, habe also nur eingeschränkte Erfahrungen, doch gelegentlich auch mit "Nachbartischen", Männer, die sich zumindest verbal "auf die Schulter klopfen" oder sollte man sagen ein positives Feed-back geben?)

 

Elisabeth

Link to comment
Share on other sites

Wenn es um Politik geht, herrscht an Stammtischen wohl meist Einigkeit, zumal sich Stammtische wohl auch auf dieser Grundlage sortieren. Bei Themen wie Fussball oder Baustoffe hingegen dürfte das Spektrum auseinanderdriften.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es um Politik geht, herrscht an Stammtischen wohl meist Einigkeit, zumal sich Stammtische wohl auch auf dieser Grundlage sortieren. Bei Themen wie Fussball oder Baustoffe hingegen dürfte das Spektrum auseinanderdriften.

Genau. Die da oben machen eh, was sie wollen, man wird nach Strich und Faden verar***t, der Ehrliche ist der Dumme, die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen. Genug Beweise dafür gibt es, also was wollt ihr?

 

Und seit wann soll das für Fußball nicht gelten? Bayern verliert doch am laufenden Meter, seit sie Hoyzer aus dem Verkehr gezogen haben ... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Genau. Die da oben machen eh, was sie wollen, man wird nach Strich und Faden verar***t, der Ehrliche ist der Dumme, die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen. Genug Beweise dafür gibt es, also was wollt ihr?

Eben! Und ich gehöre auch zur Stammtischmeinungsvertreter oder Blödzeitungsvertreter, wenn ich den genannten Grund von EXPLORER lese.

 

Dieses Thema ist für mich nicht nur ein Gesprächsstoff für eine politische Sitzung in einer Stammkneipe.

Dank der Blödzeitung und der Blödtagesschau, die nach Äußerungen einiger User anscheinend kein Unternehmen sind, die einen einzigen ehemaligen Jurastudenten beschäftigen, wird die Öffentlichkeit mit solchen Ungerechtigkeiten informiert.

Was wiederum das Gesprächsstoff in allen Schichten und Stätten zündet .

 

 

 

mfg

Edited by Mammut
Link to comment
Share on other sites

Dank der Blödzeitung und der Blödtagesschau, die nach Äußerungen einiger User anscheinend kein Unternehmen sind, die einen einzigen ehemaligen Jurastudenten beschäftigen, wird die Öffentlichkeit mit solchen Ungerechtigkeiten informiert.

Blöd und die Tagesschau in einem Satz zu nenen, ist grober Unfug. Selbst wenn Blöd ausnahmsweise mal informiert (was selten genug vorkommt), dann ausschließlich wegen der Auflage. Und ob man nun 2 Wochen nonstop über die Ehekrise von udo Jürgens informiert werden muß, finde ich leider nicht.

Und die Art und Weise, in der Blöd über die deutsche Justiz "informiert", kann man getrost in die Tonne kloppen. Über die prozesse wegen übler nachrede gegen das eigene Haus wird nämlich leider nicht berichtet.

Link to comment
Share on other sites

Und ich gehöre auch zur Stammtischmeinungsvertreter oder Blödzeitungsvertreter, wenn ich den genannten Grund von EXPLORER lese.

Ich will hier keine Diskussion anfangen, wie gut es Serienmördern in deutschen Gefängnissen angeblich geht.

Ich möchste nur wissen, ob es wo ne gute Seite gibt, auf der man Fakten zur Thematik finden kann.

Z.B. Anzahl von Sexualstraftaten, Rückfallquoten, Relationen zu anderen Straftaten/Ländern usw. usf...

Link to comment
Share on other sites

Sven müsste sich da doch auskennen. Frag doch mal bei ihm nach. Auf seiner HP hat er eine Seite mit ausgewählten Links zum Thema Recht. Vieleicht hat er einen guten Tip.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe einen Haufen Jura-Seiten gefunden (Exis Frage fand ich ebenso interesssant), auch mit Informationen. Allerdings keine, die sich mit den urbanen Legenden von Stammtischlern beschäftigen.

 

Für Zahlen würde ich die Seite des Bundestatistikamtes empfehlen, vielleicht hilft das weiter...

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...