Jump to content

kontakt mit dem jenseits


elena
 Share

Recommended Posts

hallo an alle,

ich bin ganz neu hier, habe mit der suchfunktion nichts gefunden,was meine frage beantworten könnte..... darum hier mein erstes posting.

 

ich habe schon anderswo umgeschaut, doch weil ich den römisch-katholischen glauben angehöre, habe ich mich für euch entschieden. es ist eine etwas schwierige frage und ich hoffe,dass ihr mich ernst nehmt und nur jene mir antworten, die wissen worum es hier geht. soweit -danke!

 

ich war in lateinamerika am reisen, über längere zeit, ich habe dort sehr viele und auch sehr schöne erfahrungen sammeln können. diese menschen dort sind ja alle sehr katholisch ( ungefähr die hälfte unseren glaubens auf der erde leben dort!!)

sie aber glauben sehr in der geistigen welt, in schwarze magie und weisse natürlich. die menschen dort suchen bei krankheit einen heiler auf, bevor sie zum arzt gehen. das gehört zu ihres leben wie nahrung und luft ----> also was ganz alltägliches und somit normales.

 

ich habe mich auch schon bei einem heiler mich reinigen lassen, habe diesen heiler auch schon um rat gefragt und er hat mich wirklich auch schon sehr geholfen, mit gottes hilfe....

 

nur ist das so, dieser mensch schliesst die augen und nach einem ruck spricht da eine andere stimme aus diesem körper. die stimme sagt sie sei ein engel, ein bote, der gottes nachricht zu mir bringe.... ( so in etwa in das buch "geisterwelt gottes")

 

ich bitte euch nun mich für den etwa langen text zu entschuldigen und für eure meinung.

 

wie seht ihr das?

 

mit freundlichen grüssen und gottes segen

 

elena

Link to comment
Share on other sites

hallo an alle,

ich bin ganz neu hier, habe mit der suchfunktion nichts gefunden,was meine frage beantworten könnte..... darum hier mein erstes posting.

 

ich habe schon anderswo umgeschaut, doch weil ich den römisch-katholischen glauben angehöre, habe ich mich für euch entschieden. es ist eine etwas schwierige frage und ich hoffe,dass ihr mich ernst nehmt und nur jene mir antworten, die wissen worum es hier geht. soweit -danke!

 

ich war in lateinamerika am reisen, über längere zeit, ich habe dort sehr viele und auch sehr schöne erfahrungen sammeln können. diese menschen dort sind ja alle sehr katholisch ( ungefähr die hälfte unseren glaubens auf der erde leben dort!!)

sie aber glauben sehr in der geistigen welt, in schwarze magie und weisse natürlich. die menschen dort suchen bei krankheit einen heiler auf, bevor sie zum arzt gehen. das gehört zu ihres leben wie nahrung und luft ----> also was ganz alltägliches und somit normales.

 

ich habe mich auch schon bei einem heiler mich reinigen lassen, habe diesen heiler auch schon um rat gefragt und er hat mich wirklich auch schon sehr geholfen, mit gottes hilfe....

 

nur ist das so, dieser mensch schliesst die augen und nach einem ruck spricht da eine andere stimme aus diesem körper. die stimme sagt sie sei ein engel, ein bote, der gottes nachricht zu mir bringe.... ( so in etwa in das buch "geisterwelt gottes")

 

ich bitte euch nun mich für den etwa langen text zu entschuldigen und für eure meinung.

 

wie seht ihr das?

 

mit freundlichen grüssen und gottes segen

 

elena

So nach dem ersten Eindruck, Hände weg! Das wahre Reinigenlassen geschieht im Sakrament der Busse.

:blink:

Link to comment
Share on other sites

So nach dem ersten Eindruck, Hände weg! Das wahre Reinigenlassen geschieht im Sakrament der Busse.

:blink:

nun ja,

liebe accreda,

gerade eine grosse hilfe warst du ja nicht!

wie ich vermute hast du auch keine persönlichen erfahrungen damit.

gruss

GBY

Link to comment
Share on other sites

hallo an alle,

ich bin ganz neu hier, habe mit der suchfunktion nichts gefunden,was meine frage beantworten könnte..... darum hier mein erstes posting.

 

ich habe schon anderswo umgeschaut, doch weil ich den römisch-katholischen glauben angehöre, habe ich mich für euch entschieden. es ist eine etwas schwierige frage und ich hoffe,dass ihr mich ernst nehmt und nur jene mir antworten, die wissen worum es hier geht. soweit -danke!

 

ich war in lateinamerika am reisen, über längere zeit, ich habe dort sehr viele und auch sehr schöne erfahrungen sammeln können. diese menschen dort sind ja alle sehr katholisch ( ungefähr die hälfte unseren glaubens auf der erde leben dort!!)

sie aber glauben sehr in der geistigen welt, in schwarze magie und weisse natürlich. die menschen dort suchen bei krankheit einen heiler auf, bevor sie zum arzt gehen. das gehört zu ihres leben wie nahrung und luft ----> also was ganz alltägliches und somit normales.

 

ich habe mich auch schon bei einem heiler mich reinigen lassen, habe diesen heiler auch schon um rat gefragt und er hat mich wirklich auch schon sehr geholfen, mit gottes hilfe....

 

nur ist das so, dieser mensch schliesst die augen und nach einem ruck spricht da eine andere stimme aus diesem körper. die stimme sagt sie sei ein engel, ein bote, der gottes nachricht zu mir bringe.... ( so in etwa in das buch "geisterwelt gottes")

 

ich bitte euch nun mich für den etwa langen text zu entschuldigen und für eure meinung.

 

wie seht ihr das?

 

mit freundlichen grüssen und gottes segen

 

elena

Liebe Elena:

 

Wie du vielleicht weißt, verbieten Stellen der Bibel, dass Menschen Kontakt mit toten Geistern / Menschen von sich aus vornehmen. Der Grund ist der, weil die Gefahr groß ist, dass Dämonen den Menschen verführen und verwirren.

 

Unser Heil liegt in Gott. Das Gebet kann bei Gott alles erreichen, wenn es voller Vertrauen dargebracht wird. Dort wo "Heiler" Methoden verwenden die magisch sind (auch wenn sie es weisse magie nennen) ist immer die Gefahr geistiger Irrwege (dämonische Einflüsse) gegeben.

 

Ich kannte eine Frau (sie ist seit 1986 im Kloster), die von einem philippinischen Heiler sehr beeinflußt wurde- der sogar von der Ferne auf sie geistig einwirkte. Es hat einige Zeit gebraucht, bis sie sich von diesem Einfluß loslösen konnte. Jesus Christus ist unser Heiland. Wende dich im Gebet an ihn.

 

Es gibt Menschen, die Heilkräfte in sich haben - die werden aber nicht mit magischen Mitteln arbeiten oder viel Geld für ihr Wirken verlangen.

 

Manche menschlichen "Heiler" sind bisweilen Scharlatane - oder sie arbeiten mit dämonischen Kräften. Davor kann man nur warnen.

Link to comment
Share on other sites

Wie du vielleicht weißt, verbieten Stellen der Bibel, dass Menschen Kontakt mit toten Geistern / Menschen von sich aus vornehmen. Der Grund ist der, weil die Gefahr groß ist, dass Dämonen den Menschen verführen und verwirren.

 

Unser Heil liegt in Gott. Das Gebet kann bei Gott alles erreichen, wenn es voller Vertrauen dargebracht wird. Dort wo "Heiler" Methoden verwenden die magisch sind (auch wenn sie es weisse magie nennen) ist immer die Gefahr geistiger Irrwege (dämonische Einflüsse) gegeben.

 

Es gibt Menschen, die Heilkräfte in sich haben - die werden aber nicht mit magischen Mitteln arbeiten oder viel Geld für ihr Wirken verlangen.

 

Manche menschlichen "Heiler" sind bisweilen Scharlatane - oder sie arbeiten mit dämonischen Kräften. Davor kann man nur warnen.

halo mariamante,

danke für deine antwort.

soweit ich weiss, sind engel immer wieder zur erde gesandt worden, um menschen nachrichten zu überbringen oder sie zu warnen,zu begleiten....(das steht jedenfalls so in der bibel geschrieben) und ich zweifle gar nicht daran.

 

dass unser heil alleine in gott liegt, weiss ich ! gott ist der allmächtige und hat die macht über alle und alles, kein heiler kann ohne gottes zusage heilen , sehen oder weissagen......

 

ja, es gibt menschen,die heilkräfte in sich haben, glaube mir, dieser heiler (oder curandero) hat NIEMALS einen entgeld für seine dienste verlangt. und immer hat er zuerst gebetet, und zwar zu gott und den heiligen.

 

dass sehr sehr viele sogennanten heiler scharlatane sind ist leider ein fakt.

doch ich glaube,dass wir jene schnell ausfindig machen können. wenn wir sie prüfen und hinterfragen.

 

hast du nähere erfahrungen mit der geisterwelt gottes machen können?

 

gruss GBY

elena

Link to comment
Share on other sites

Liebe elena!

 

Es stimmt was du sagst- aber wir müssen klar unterscheiden:

Die Engel die Gott sandte (Gabriel) kamen durch Gott- und wurden nicht von Menschen herbei zitiert. Echte Mystiker begehren nicht nach jenen Visionen, Erscheinungen die sie haben- sondern es sind freie Gaben Gottes.

 

Dort wo Menschen durch irgendwelche Methoden (gewisse Formen der Meditation, spiritistische Methoden, sogar Drogen) versuchen sich Gott oder die En-gel "gefügig" zu machen (das sagen uns die Menschen, die den Geist der Unterscheidung pflegen) kommen nicht Engel sondern eher jener Teufel, der sich auch als Engel des Lichtes tarnen kann.

 

Unterscheide also bitte: Freie Gaben Gottes.....

 

menschliches Herbeizitieren von fragwürdigen Geistern.

 

Da ich selbst mal bei einer spiritistischen Liga ware und gar manche Irrwege des Spiritismus, Okkultismus kenne, kann ich davor nur warnen da sich die bösen Geister oft als "Gute" oder Engel tarnen.

Link to comment
Share on other sites

Grüß dich Elena,

 

bist du grundsätzlich bereit, Warnungen ernst zu nehmen, oder bist du eher auf der Suche nach Bestätigung?

 

Herzliche Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Liebe elena!

 

Es stimmt was du sagst- aber wir müssen klar unterscheiden:

Die Engel die Gott sandte (Gabriel) kamen durch Gott- und wurden nicht von Menschen herbei zitiert. Echte Mystiker begehren nicht nach jenen Visionen, Erscheinungen die sie haben- sondern es sind freie Gaben Gottes.

 

Dort wo Menschen durch irgendwelche Methoden (gewisse Formen der Meditation, spiritistische Methoden, sogar Drogen) versuchen sich Gott oder die En-gel "gefügig" zu machen (das sagen uns die Menschen, die den Geist der Unterscheidung pflegen) kommen nicht Engel sondern eher jener Teufel, der sich auch als Engel des Lichtes tarnen kann.

 

Unterscheide also bitte: Freie Gaben Gottes.....

 

menschliches Herbeizitieren von fragwürdigen Geistern.

 

Da ich selbst mal bei einer spiritistischen Liga ware und gar manche Irrwege des Spiritismus, Okkultismus kenne, kann ich davor nur warnen da sich die bösen Geister oft als "Gute" oder Engel tarnen.

@mariamante

es ist so, das dieser mann mit der gabe, keine drogen oder solcherlei sachen zu sich nimmt, er meditiert auch nicht - nehmen wir mal an, dass er schamanische wurzeln hat, die gabe wurde ihm weitervererbt......

ich sehe keinen wiederspruch zu dem,was gott sagt, denn dieser mann hat solchen respekt vor gott, dass ich nur noch "hut ab" sagen kann.

Link to comment
Share on other sites

Grüß dich Elena,

 

bist du grundsätzlich bereit, Warnungen ernst zu nehmen, oder bist du eher auf der Suche nach Bestätigung?

 

Herzliche Grüße

Martin

@martin,

ich habe da ein kleines problem,wenn man das so ausdrücken will.

ich habe kein drumrum........ich muss da selber durch,wenn du weisst was ich meine...es ist nicht einfach, darum poste ich hier bei euch.

in der hoffnung ernst genommen zu werden.

Link to comment
Share on other sites

Liebe elena!

 

Es stimmt was du sagst- aber wir müssen klar unterscheiden:

Die Engel die Gott sandte (Gabriel) kamen durch Gott- und wurden nicht von Menschen herbei zitiert. Echte Mystiker begehren nicht nach jenen Visionen, Erscheinungen die sie haben- sondern es sind freie Gaben Gottes.

 

Dort wo Menschen durch irgendwelche Methoden (gewisse Formen der Meditation, spiritistische Methoden, sogar Drogen) versuchen sich Gott oder die En-gel "gefügig" zu machen (das sagen uns die Menschen, die den Geist der Unterscheidung pflegen) kommen nicht Engel sondern eher jener Teufel, der sich auch als Engel des Lichtes tarnen kann.

 

Unterscheide also bitte: Freie Gaben Gottes.....

 

menschliches Herbeizitieren von fragwürdigen Geistern.

 

Da ich selbst mal bei einer spiritistischen Liga ware und gar manche Irrwege des Spiritismus, Okkultismus kenne, kann ich davor nur warnen da sich die bösen Geister oft als "Gute" oder Engel tarnen.

@mariamante

es ist so, das dieser mann mit der gabe, keine drogen oder solcherlei sachen zu sich nimmt, er meditiert auch nicht - nehmen wir mal an, dass er schamanische wurzeln hat, die gabe wurde ihm weitervererbt......

ich sehe keinen wiederspruch zu dem,was gott sagt, denn dieser mann hat solchen respekt vor gott, dass ich nur noch "hut ab" sagen kann.

Liebe Elena:

 

Es ist nicht immer leicht zu unterscheiden, ob eine Gabe von Gott kommt, eine natürliche Anlage ist oder dämonische / okkulte Belastung.

 

In Familien wo in Generationen früher z.B. Spiritismus betrieben wurde, kann eine mediale Offenheit und wie eine "Vererbung" wirken- ich würde es aber eher als dämonische Belastung sehen.

 

Vor vielen Jahren als ich mich mit Spiritismus beschäftige, habe ich mich auch mit den schamanischen Bereichen ein wenig beschäftigt (ich glaube der Autor heißt Carlos Castaneda)- muss dir aber sagen (siehe "Dämonologie" von Egon von Peterstorff) dass diese Praktiken unchristlich und gefährlich sind, da die dämonischen Einflüsse sehr wahrscheinlich sind.

 

Auch dort wo Heiler scheinbar "Heilige anrufen" oder so bestimmte, abergläubisch wirkende Gebetsformeln verwenden würde ich vorsichtig sein.

 

Wenn der Heiler einen frommen Priester als Beichtvater hat, selbst ein sakramentales Leben führt, und nach Heiligkeit strebt - und nicht von sich aus verlangt, Kontakt mit "Engeln" oder Geistern zu haben, könnte man den Heiler positiv sehen.

 

Die Gaben Gottes sind Geschenke. Sicher baut die Gnade auch auf der Natur auf. Aber wie schon mal jemand hinsichtlich des Spiritismus sagte:

 

Manche suchen Kontakt mit dem Jenseits aufzunehmen - aber (auf Grund der sogenannten "Kundgaben") es scheint, als hätte man dort das Irrenhaus angezapft.

 

Da ich einige Erfahrungen mit Spiritismus und den Irrwegen desselben gemacht habe, kann ich vor solchen Jenseits- Suchern die vorgeben oder meinen, mit gewissen "Schutzgeistern" in Verbindung zu stehen oder von gewissen Schutzgeistern geführt zu werden nur warnen. Es ist nicht alles Gold was glänzt- und vor allem ist nicht immer ein treuer Engel Gottes was sich als solcher ausgibt. Es können auch gefallene Engel sein, die viel von ihren Kräften behalten haben, und sie zum Bösen anwenden, wenn sich der Mensch durch spiritistische und okkulte Praktiken dafür öffnet.

 

Wie gesagt ist es bei Heilern, sogenannten Mystikern auch ein Kriterium: Leben sie heilig, beten sie innig, ist ihre Gabe ein Geschenk Gottes- oder haben sie bestimmte Methoden oder bestimmte Gebetsformeln die fromm wirken, aber Aberglaube sind um ihre "Heilkräfte" wirken zu lassen.

 

Ich würde dir selbst vor allem das Gebet um den Heiligen Geist und den Geist der Unterscheidung in dieser Hinsicht empfehlen. Denn wenn du ehrlich und offen bist, dann wird dir der Geist Gottes innerlich Klarheit geben nach einem Wort der hl.Teresa von Avila:

 

Wenn jemand Gott wirklich aus ganzem Herzen und selbstlos liebt, dann ist Gott zu ihm wie ein guter Freund, der es nicht zulässt, dass der Geliebte AUF DAUER und in einem WESENTLICHEN Irrtum verbleibt.

 

Nach meinen Erfahrungen sind die hl. Sakramente, ein guter Seelenführer und auch das hl. Rosenkranzgebet wertvolle Hilfen, um unterscheiden zu lernen. Ich wünsche Dir von Herzen den Heiligen Geist und werde Dein Anliegen ins Gebet einschließen.

 

Liebe Segensgrüße

 

Peter

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Wenn der Heiler einen frommen Priester als Beichtvater hat, selbst ein sakramentales Leben führt, und nach Heiligkeit strebt - und nicht von sich aus verlangt,  Kontakt mit "Engeln" oder Geistern zu haben, könnte man den Heiler positiv sehen.

genau so ist es,

 

ich werde dir morgen antworten. da habe ich wieder zeit.

schönen abend und danke für deine kompetente antwort.

 

gruss

elena

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Heiler einen frommen Priester als Beichtvater hat, selbst ein sakramentales Leben führt, und nach Heiligkeit strebt - und nicht von sich aus verlangt,  Kontakt mit "Engeln" oder Geistern zu haben, könnte man den Heiler positiv sehen.

genau so ist es,

 

ich werde dir morgen antworten. da habe ich wieder zeit.

schönen abend und danke für deine kompetente antwort.

 

gruss

elena

Danke für die positive Aufnahme.

 

Ein guter Seelenführer, das skaramentale Leben, ein intensives Gebetsleben sind schon mal gute Zeichen.

 

Ist Dir die nähere geistliche Einstellung (Beziehung zu Christus, Schutz der Gottesmutter) von dem "Heiler" auch bekannt? Wie steht er zur Bibel und dem Wort Gottes - vor allem zu JESUS CHRISTUS? Wer ist Jesus für ihn? Glaubt er an eine Reinkarnation?

 

Deiner Antwort- wenn Du Zeit hast- sehe ich mit Interesse entgegen.

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Ist Dir die nähere geistliche Einstellung (Beziehung zu Christus, Schutz der Gottesmutter) von dem "Heiler" auch bekannt? Wie steht er zur Bibel und dem Wort Gottes - vor allem zu JESUS CHRISTUS? Wer ist Jesus für ihn? Glaubt er an eine Reinkarnation?

hallo mariamante,

 

es scheint mir,du hättest da erfahrung und schliesst die möglichkeit nicht einfach aus. danke, es ist ja tatsächlich ein etwas schwieriges thema.....

 

nun zu deinen fragen:

die bibel liegt auf seinen kleinen altar (zusammen mit verschiedenen heiligenbildern und natürlich auch das imagen der heiligen mutter gottes und dem kruzifix), er liest gerne darin. das weiss ich.

 

was ich auch weiss ist,dass er morgens,bevor er das haus verlässt eine halbe stunde betet.

 

jesus ist für ihn ein vorbild, aber auch sein bruder,weil wir ja den gleichen vater im himmel haben.

 

und ja, er glaubt an reinkarnation. das weiss ich weil er mir einmal erklärt hat, warum ich kalten wasser nicht mag.

 

 

ich habe ehrlich gesagt vollstes vertrauen in ihm. doch trotzdem gibt es zweifel, die in mir hochkommen. ( ist es möglich,dass ich sachen im unterbewusstsein habe,von dennen ich niemals gesprochen und meines wissens niemals gedacht habe?)

aber vorallem macht es mir einwenig angst, denn ich kannte dieses vorher nicht.

 

gruss und GBY

elena

Link to comment
Share on other sites

Liebe Elena,

 

Reinkarnation ist ganz gewiß keine Möglichkeit, die christlichem Denken offensteht. Das Leben ist einzigartig und das Sterben schließt es ab. Nicht endgültig, denn der Tod hat keine endgültige Macht mehr über das Leben.

 

Irgend etwas scheint darüber hinaus nicht zu stimmen, denn dein Bild von diesem Mann ist nicht klar. Die Warnungen scheinen regelrecht an deine Tür zu klopfen und keine Ruhe zu geben.

 

Einerseits tut er etwas für dich, dass Probleme wegzunehmen scheint, andererseits scheinst du einen Preis an Unruhe dafür zu bezahlen. Ich kann mich an eine große Gebetserhörung erinnern. Es hat mich erstaunt und erschüttert und ich habe im Gebet gefragt - was soll ich nun (dafür) tun. Die Antwort war vollkommen klar, wie mit einem Lächeln und voller Wohlwollen gesprochen: Freu dich! Empfindest du dies hier auch?

 

Herzliche Grüße

Martin

 

 

PS: Kaltes Wasser. Nun, das mach ich auch nicht. Es ist unangenehm. Ich liebe warmes Wasser, vor allen Dingen im Winter. :blink:

Link to comment
Share on other sites

hallo martin,

 

ich ahnte schon dass das mit der reinkarnation hier für (mehr) verwirrung meines threads sorgen würde.

 

 

trotzdem glaube auch ich,dass hier auf erden jüngere und auch ältere seelen in unseren körpern anzutreffen sind.

 

gruss elena

Link to comment
Share on other sites

Liebe Elena!

 

Zuerst danke ich dir für die klare Beantwortung meiner Fragen. Da ich viele Jahre gerungen habe - auch jenen Gruppen kennen lernte, welche an Reinkarnation glauben - und erst durch sehr viel Gebet klar erkannte, dass dies eine dämonische Irrlehre ist, sehe ich zumindest darin etwas,was mich den "Heiler" nicht positiv sehen läßt.

 

Es ist für mich ein Kriterium der Unterscheidung: Ein Christ, der die Erlösung durch den göttlichen Heiland annimmt, kann nicht zugleich der Selbsterlösungslehre der Reinkarnation angehören.

 

Nun - ich ahnte den "Pferdefuß". Nach dieser Aussage ist dieser Heiler auf einem esoterischen Trip. Nachdem ich die Klippen der Esoterik kennen lernte, halte ich das nicht für gut.

 

Mit lieben Segenswünschen

 

Peter

Link to comment
Share on other sites

Nun - ich ahnte den "Pferdefuß". Nach dieser Aussage ist dieser Heiler auf einem esoterischen Trip. Nachdem ich die Klippen der Esoterik kennen lernte, halte ich das nicht für gut.

hallo mariamante,

nun denke ich,dass du mit deiner aussage, alles gesagt hast,was du dazu sagen willst.

auch ich bedanke mich bei dir für deine offenheit.

lieben gruss und gottes segen

elena

Link to comment
Share on other sites

Sam_Naseweiss

Die Katholiken Südamerikas mit der Verehrung der schwarzen Madonna sind möglicherweise für viele Europäer etwas befremdlich. Ich glaube ein fundamentalistischer europäischer Katholik der nach Südamerika kommt, wird erst einmal das Gefühl haben, daß er von Häretikern umgeben ist. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Ein Häretiker ist, vereinfacht gesagt, ein Mensch, der gewisse Glaubensansichten der Kirche nicht annimmt.

Link to comment
Share on other sites

Nun - ich ahnte den "Pferdefuß". Nach dieser Aussage ist dieser Heiler auf einem esoterischen Trip. Nachdem ich die Klippen der Esoterik kennen lernte, halte ich das nicht für gut.

hallo mariamante,

nun denke ich,dass du mit deiner aussage, alles gesagt hast,was du dazu sagen willst.

auch ich bedanke mich bei dir für deine offenheit.

lieben gruss und gottes segen

elena

Liebe Elena:

 

Danke für deinen Gruß und Dankesworte. Zu Deiner Frage ad "Häretiker" noch eine kurze Erklärung:

 

Apostasie = Trennung von der Gemeinschaft der Kirche durch Abfall vom Glauben

 

Haeresie = Trennung von der Gemeinschaft der Kirche durch Irrlehre

 

Schisma Trennung von der Gemeinschaft der Kirche durch Spaltung in der Leitung

_________________

 

Gottes Segen und alles Liebe

herzlich Peter

Link to comment
Share on other sites

hallo martin,

 

ich ahnte schon dass das mit der reinkarnation hier für (mehr) verwirrung meines threads sorgen würde.

 

 

trotzdem glaube auch ich,dass hier auf erden jüngere und auch ältere seelen in unseren körpern anzutreffen sind.

 

gruss elena

ich kann dies absolut nicht glauben.

Link to comment
Share on other sites

hallo martin,

 

ich ahnte schon dass das mit der reinkarnation hier für (mehr) verwirrung meines threads sorgen würde.

 

 

trotzdem glaube auch ich,dass hier auf erden jüngere und auch ältere seelen in unseren körpern anzutreffen sind.

 

gruss elena

ich kann dies absolut nicht glauben.

Ich glaub das auch nicht, das würde ganz klar der christlichen Lehre widersprechen.

Link to comment
Share on other sites

ich habe ehrlich gesagt vollstes vertrauen in ihm. doch trotzdem gibt es zweifel, die in mir hochkommen. ( ist es möglich,dass ich sachen im unterbewusstsein habe,von dennen ich niemals gesprochen und meines wissens niemals gedacht habe?)

aber vorallem macht es mir einwenig angst, denn ich kannte dieses vorher nicht.

 

gruss und GBY

elena

Hallo Elena,

 

ich kann Dir in diesem Zusammenhang nur empfehlen einmal Deine "geistige Rüstung" nach Epheser 6,10 ff. zu prüfen.

 

Ich wünsch Dir Gottes Segen und Seinen Schutz in Jesus Christus, denn ER hat Dich teuer erkauft durch sein Tod am Kreuz auf Golgatha. Hülle Dich ein in den Schutz Seines vergossenen Blutes, durch dessen Kraft du allein hier auf Erden überwinden kannst. Preise die Kraft Seines Blutes und rühme Seinen Namen, darin Du siegst und damit die Mächte und Gewalten der unsichtbaren Welt erkennen, zum wem DU gehörst.

 

 

Alles Liebe

 

 

Bernd

Link to comment
Share on other sites

Liebe Elena, ich hoffe für dich, dass du deinen Weg auch ohne all das findest. Ich wünschte mir manchmal auch so sehr den Kontakt zu Toten. Aber ich weiss, dass ich sie irgendwann wiedersehen werde. Sie sind ja nicht weg, sondern nur ein Stück vorausgegangen. Bitte versuch dich nicht von Deinen Träumen einnehmen zu lassen. Der Schmerz kann dann alles noch viel schlimmer machen.

Liebe Grüße, Katta

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...