Jump to content

Ein Thread zum Kopfschütteln


Erich
 Share

Recommended Posts

Ich frag mich, was hier in den GG in den letzten Tagen abgeht. Ich schrieb ja schon am 5 Apr 2005 um 20:06 "Ich glaube langsam: Der Papst ist tot - es ist nun die Stunde der Spinner und Häretiker "

Heute sehe ich, dass ich Recht hatte - allerdings die Schmulldekinder und Kotzbrocken vergessen hatte.

 

Kopfschüttelnden Gruß

Erich

PS: TB ich kann Dir sehr gut nachfühlen.

Link to comment
Share on other sites

kannst du das etwa´s präzisieren?

Kaum ist der Papst tot, werden die Ranke-Heinemanns, Küngs, Drewermanns und wie sie noch alle heißen unter dem Staub des Vergessens rausgezerrt ... umso erstaunlicher, dass sich noch kein Reporter an die Donau-Dampfschiff-Damen erinnert hat.

Link to comment
Share on other sites

kannst du das etwa´s präzisieren?

Kaum ist der Papst tot, werden die Ranke-Heinemanns, Küngs, Drewermanns und wie sie noch alle heißen unter dem Staub des Vergessens rausgezerrt ... umso erstaunlicher, dass sich noch kein Reporter an die Donau-Dampfschiff-Damen erinnert hat.

das kommt schon noch man muß ja die zeit bis zum konklave überbrücken :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich frag mich, was hier in den GG in den letzten Tagen abgeht. Ich schrieb ja schon am 5 Apr 2005 um 20:06 "Ich glaube langsam: Der Papst ist tot - es ist nun die Stunde der Spinner und Häretiker "

Heute sehe ich, dass ich Recht hatte - allerdings die Schmulldekinder und Kotzbrocken vergessen hatte.

 

Kopfschüttelnden Gruß

Erich

PS: TB ich kann Dir sehr gut nachfühlen.

... und dieses Volk ist dem Hl. Vater nicht mal dankbar dafür, daß sie wieder ans Licht gezaubert werden. Aber laßt sie nur, der Staub setzt sich wieder, der gerade über ihnen aufgewirbelt ist. Und so ganz haben sie die graue Farbe und den Mief ja auch nicht verloren. Das merken sogar Leute, von denen man das nicht erwarten würde.

Artikel

Link to comment
Share on other sites

... und dieses Volk ist dem Hl. Vater nicht mal dankbar dafür, daß ....

Besonders pietätvoll haben sie sich wirklich nicht verhalten. Ein paar versöhnliche Worte hätten da sicher nicht geschadet. Allerdings wäre ihnen dann von gewissen Kreisen vorgeworfen worden, sie wollten den Papst für sich vereinnahmen.

Edited by Squire
Link to comment
Share on other sites

*schwelg* das waren noch Zeiten

habe dazu mal einen alten Thread ausgegraben http://www.mykath.de/index.php?showtopic=2629&st=0

nach den damen kräht heute kein hahn mehr außer einigen wenigen sektieren

ich hätte nicht gedacht, damals, daß das so glimpflich ausgeht

Zwei der Damen haben sich mittlerweile zu "katholischen Bischöfinnen" weihen lassen; eine sehr stelie Karriere - Palmsonntag 2002 die "Priesterweihe" und am 27.6.2003 schon die "Bischofsweihe", gerade mal ein Jahr dazwischen. Bei Bischof Genn von Essen gab's zunächst mal eine 2-jährige Kaplanszeit (nur mal so zum Vergleich).

Inzwischen sind weitere 6 Frauen zu "Diakoninnen" geweiht worden.

 

Das Ganze ist auf "virtuelle-diözese" (oder so) nachzulesen. Nein, das verlinke ich hier nicht.

Link to comment
Share on other sites

Das Ganze ist auf "virtuelle-diözese" (oder so) nachzulesen. Nein, das verlinke ich hier nicht.

meine güte is das ne peinliche seite.... wer was zum lachen haben will, soll sich die briefe an den papst und kardinal ratzinger durchlesen...

Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.

Das Ganze ist auf "virtuelle-diözese" (oder so) nachzulesen. Nein, das verlinke ich hier nicht.

meine güte is das ne peinliche seite.... wer was zum lachen haben will, soll sich die briefe an den papst und kardinal ratzinger durchlesen...

Ist es wirklich notwendig und richtig diese Frauen lächerlich zu machen:

 

Das sind keine abgedrehten Närrinnen sondern durchaus kluge gebildete lebenserfahrene und fromme Frauen.

 

Man mag ihr Vorgehen beurteilen wie man will, aber sie haben sich Besseres verdient, als ein Pauschalurteil nach der Lektüre einer Homepage.

Link to comment
Share on other sites

Das Ganze ist auf "virtuelle-diözese" (oder so) nachzulesen. Nein, das verlinke ich hier nicht.

meine güte is das ne peinliche seite.... wer was zum lachen haben will, soll sich die briefe an den papst und kardinal ratzinger durchlesen...

Ist es wirklich notwendig und richtig diese Frauen lächerlich zu machen:

 

Das sind keine abgedrehten Närrinnen sondern durchaus kluge gebildete lebenserfahrene und fromme Frauen.

 

Man mag ihr Vorgehen beurteilen wie man will, aber sie haben sich Besseres verdient, als ein Pauschalurteil nach der Lektüre einer Homepage.

also die da,en haben sich in der frage weder klug noch lebenserfahren verhalten über die bildung der frauen kann ich nicht urteilen was sie von sich geben darüber kann man nur lachen eine nue minisekte mehr nicht einmal von leuten wie H.H.Pfr. Schermann oder GHerrn Feichtelbauer &Co werden Sie ernst genommen

Link to comment
Share on other sites

Nun, diese Frauen haben sich nicht mehr und nicht weniger lächerlich gemacht, als die Kasper, die der verstorbene Marcel Levebre zu Bischöfen geweiht hat. Und diese wurden genau gleich viel exkommuniziert wie jene (Es gibt nur 0% oder 100% Exkommunikation).

Link to comment
Share on other sites

nur mit dem unterschied daß niemand die gültigkeit der weihen in zweifel zieht was man unter anderem daran sieht daß die bischöfe der Priesterbruderschaft in St.Peter und den röm Hauptkirchen anläßlich des Hl.Jahres gesegnet haben und die Priesterweihen ect vom vatikan natürlich anerkannt werden den oben besagten damen wird ja simulation einer weihe vorgeworfen also lieber sokrates nicht kraut mit rüben vermischen wenn dir das auch charakterlich entspricht :blink:

Link to comment
Share on other sites

wenn dir das auch charakterlich entspricht :blink:

sowas bringt die sachliche Diskussion nicht weiter - lasst das doch bitte.

Link to comment
Share on other sites

Das Ganze ist auf "virtuelle-diözese" (oder so) nachzulesen. Nein, das verlinke ich hier nicht.

meine güte is das ne peinliche seite.... wer was zum lachen haben will, soll sich die briefe an den papst und kardinal ratzinger durchlesen...

Ist es wirklich notwendig und richtig diese Frauen lächerlich zu machen:

 

Das sind keine abgedrehten Närrinnen sondern durchaus kluge gebildete lebenserfahrene und fromme Frauen.

 

Man mag ihr Vorgehen beurteilen wie man will, aber sie haben sich Besseres verdient, als ein Pauschalurteil nach der Lektüre einer Homepage.

Sondern? Was haben Sie denn verdient (insbesondere für diesen fast schon erfrischend komischen und lächerlichen Briefstil)?

Link to comment
Share on other sites

wenn dir das auch charakterlich entspricht :blink:

sowas bringt die sachliche Diskussion nicht weiter - lasst das doch bitte.

wieso ist doch die wahrheit :)

Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.

Das Ganze ist auf "virtuelle-diözese" (oder so) nachzulesen. Nein, das verlinke ich hier nicht.

meine güte is das ne peinliche seite.... wer was zum lachen haben will, soll sich die briefe an den papst und kardinal ratzinger durchlesen...

Ist es wirklich notwendig und richtig diese Frauen lächerlich zu machen:

 

Das sind keine abgedrehten Närrinnen sondern durchaus kluge gebildete lebenserfahrene und fromme Frauen.

 

Man mag ihr Vorgehen beurteilen wie man will, aber sie haben sich Besseres verdient, als ein Pauschalurteil nach der Lektüre einer Homepage.

Sondern? Was haben Sie denn verdient (insbesondere für diesen fast schon erfrischend komischen und lächerlichen Briefstil)?

Das was jeder Mensch verdient, Liebe, die sich als zumindest im Unterlassen von billigem Spott äußeren sollte.

Link to comment
Share on other sites

Sag das doch Deinen "Priesterinnen", nachdem Du ihren absichtlich lächerlichen Brief gelesen hast. Wie dumm, wenn die Lächerlichkeit dann auf die Damen zurückfällt.

Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.
Sag das doch Deinen "Priesterinnen", nachdem Du ihren absichtlich lächerlichen Brief gelesen hast. Wie dumm, wenn die Lächerlichkeit dann auf die Damen zurückfällt.

Wie Dichter immer wahr bleiben:

Aber wir verstehen uns bass,

Wir Germanen auf den Hass....

Heinrich Heine

Link to comment
Share on other sites

Sag das doch Deinen "Priesterinnen", nachdem Du ihren absichtlich lächerlichen Brief gelesen hast. Wie dumm, wenn die Lächerlichkeit dann auf die Damen zurückfällt.

Wie Dichter immer wahr bleiben:

Aber wir verstehen uns bass,

Wir Germanen auf den Hass....

Heinrich Heine

Wer Heine zitiert, um gegen Spott und Hohn zu argumentieren, hat's nicht besser verdient :blink: :

 

Doppelflöten, Hörner, Geigen

Spielen auf zum Götzenreigen,

Und es tanzen Jakobs Töchter

Um das Goldne Kalb herum -

Brum - brum - brum -

Paukenschläge und Gelächter!

 

Hochgeschürzt bis zu den Lenden

Und sich fassend an den Händen,

Jungfraun edelster Geschlechter

Kreisen wie ein Wirbelwind

Um das Rind -

Paukenschläge und Gelächter!

 

Aaron selbst wird fortgezogen

Von des Tanzes Wahnsinnwogen,

Und er selbst, der Glaubenswächter,

Tanzt im Hohenpriesterrock,

Wie ein Bock -

Paukenschläge und Gelächter!

 

(Heine: Goldenes Kalb)

Link to comment
Share on other sites

Sag das doch Deinen "Priesterinnen", nachdem Du ihren absichtlich lächerlichen Brief gelesen hast. Wie dumm, wenn die Lächerlichkeit dann auf die Damen zurückfällt.

Wie Dichter immer wahr bleiben:

Aber wir verstehen uns bass,

Wir Germanen auf den Hass....

Heinrich Heine

Der Haß lacht sich selten kaputt. :blink:

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...