Jump to content

Gehaltsgruppe


Ute

Recommended Posts

Hier (bei mir zu Hause) kam im Gespräch die Frage auf, was ein Papst eigentlich für ein Gehalt (und: bekommt er überhaupt so etwas?) erhält.

 

Vielleicht weiß ja von Euch jemand, wie die Besoldung in diesen Berufen ist (mir geht es nicht hauptsächlich darum, wie viel jemand genau verdient), gibt es Besoldungsgruppen wie bei Beamten, wie steigert sich das in der Hierarchie und schließlich:

 

Erhält der Papst überhaupt so etwas wie eigene persönliche, private Einkünfte? Oder werden nur seine Bedürfnisse befriedigt und er hat kein Geld im Portemonnaie?

 

Die Frage ist ernsthaft gemeint.

Link to comment
Share on other sites

Christianus

:lol:

Hallo Clown,

 

in der Familie haben wir an einem Geweihten so lange herumgebohrt, daß er uns zum Gehalt dasselbe sagte, das auch jeder Fahrzeugbrief von Rolls-Royce (praeBMWera) zu den PSzahlen äußerte: "Genug!" - also ein Betriebsgeheimnis, mir ist aber bekannt, daß viele Geistliche sehr viel spenden. Aber auch ein wenig Recht muß ich Dir geben: schon beim 2.Vat.Konzil schrieb ein Spötter auf die Kraftwagen der Kardinäle: "per mercedes apostolorum"...

 

Nur kein Neid :) SVVM CVIQVE, sagte der Alte Fritz.

 

N8i sagt

Christianus

Link to comment
Share on other sites

barbarosina
Hier (bei mir zu Hause) kam im Gespräch die Frage auf, was ein Papst eigentlich für ein Gehalt (und: bekommt er überhaupt so etwas?) erhält.

 

Vielleicht weiß ja von Euch jemand, wie die Besoldung in diesen Berufen ist (mir geht es nicht hauptsächlich darum, wie viel jemand genau verdient), gibt es Besoldungsgruppen wie bei Beamten, wie steigert sich das in der Hierarchie und schließlich:

 

Erhält der Papst überhaupt so etwas wie eigene persönliche, private Einkünfte? Oder werden nur seine Bedürfnisse befriedigt und er hat kein Geld im Portemonnaie?

 

Die Frage ist ernsthaft gemeint.

Diese Frage hatte mein Mann mir auch gestellt.

 

Ich dachte zuerst wie Clown, da der Papst aber auch persönliches Vermögen vererbt, ist davon auszugehen, dass er auch ein Gehalt bezogen hat. Wozu sonst ein Testament?

Link to comment
Share on other sites

Bei den Ordensleuten heißt es, sie bekommen noch nicht mal "Taschengeld", sondern - auf Spanisch heißt das "pecunio". D.h. (Klein)-Geld, das einem selbst nicht gehört, über das Rechenschaft abgelegt werden muß, wofür man das gebraucht hat. Konkret also, wenn ein Kind 5 Euro bekommt, mit dem Auftrag, sich zu mittag ein Hamburger zu kaufen, und das Restgeld wieder zurück zu bringen. Der Ordensmann wird bereits während des Noviziats dazu geleitet, sich von allem überflüssigen Gut, was man nicht unbedingt braucht und woran das Herz hängt, loszusagen, um eben Verzicht zu üben.

 

Der Papst ist jedenfalls in seinem Amt ein quasi "Gefangener für Christus". Er muß auf viele schöne Annehmlichkeiten verzichten, wie zum Beispiel an einem schönen Strand ungestört baden zu dürfen.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Er muß auf viele schöne Annehmlichkeiten verzichten, wie zum Beispiel an einem schönen Strand ungestört baden zu dürfen.

einerseits zustimmung - andererseits:

 

 

*gaaaanz breit grins*

Link to comment
Share on other sites

Priester bekommen ein "Beamten"gehalt (keine Ahnung welche Stufe), ein Pastoralreferent mit Kindern bekommt aber monatlich mehr (z.B. wg. Kindergeld).

 

(Erz-)Bischöfe und Weihbischöfe bekommen auch ein gestaffeltes Gehalt, ich musste nämlich mal Personaldatensätze in ein Lohnsystem im GV eintippen, da waren auch die Bischöfe bei.

 

Wieviel der Papst verdient? Keine Ahnung, ich würde aber sagen, nicht genug für dieses Amt. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Angelocrator
Wieviel der Papst verdient? Keine Ahnung, ich würde aber sagen, nicht genug für dieses Amt. :lol:

Was sollte er mit seinem Geld auch schon machen? Die Klamotten, das Essen, die Unterkunft, das Auto, Flugzeug, Reisen, bezahlt alles der Vatikan.

 

Wenn man alles gratis bekommt, wozu braucht man Gehalt?

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Wenn ich richtig informiert bin, bekommt der Papst garnix als Gehalt. Das ist aber auch weiters nicht schlimm, weil er ja nicht nur Staatschef, sondern selber der Staat der Vatikanstadt ist. Er hat also letztlich vollen Zugriff auf die finanziellen Mittel des Vatikans und kann/könnte sie nutzen. Das dürfte allerdings kaum nötig sein, weil der Papst mit Sicherheit Einkünfte aus Ruhestandsgeldern seiner bisherigen Ämter bezieht.

Link to comment
Share on other sites

... da der Papst aber auch persönliches Vermögen vererbt, ist davon auszugehen, dass er auch ein Gehalt bezogen hat. Wozu sonst ein Testament?

Hallo barbarosina,

 

das scheint nicht zu stimmen, denn es wurde ja nach dem Tod von JP II deutlich gesagt, er vererbe keinerlei Privatvermögen. Sein Testament ist ein geistliches Vermächtnis.

 

Dass die Priesterbesoldung an die Beamtenbesoldung angelehnt ist, wusste ich bereits. Nur, wie sieht es mit der Laufbahnstruktur besoldungsmäßig aus? Dass die Betroffenen sich bedeckt halten, ist verständlich, aber da müsste es doch einsehbare Regelungen geben, oder?

Link to comment
Share on other sites

Mein Sohn fragte mich: "Und wer bekommt jetzt den Modell-Ferrari, den Schumi dem Papst geschenkt hat?"

Link to comment
Share on other sites

Franziskaner

Die Gehälter der Priester und Bischöfe richten sich nach der Situation der Kirche im jeweiligen Land. Im durch die Kirchensteuer wohlversorgten Deutschland richten sich die Gehälter ungefähr nach dem, was im öffentlichen Dienst gezahlt wird. D.h. ein Priester verdient ungefähr so viel wie ein Gymnasiallehrer. Bei Bischöfen habe ich keine Ahnung.

 

In Frankreich verdient ein Priester ungefähr 1000 Euro. Als im Vatikan vor einigen Jahren Finanzkrise war, hieß es im Kölner Stadtanzeiger, dass ein Kurienkardinal im Monat 3000 DM (also ca. 1500 Euro) erhält. Dabei ist zu bedenken, dass er sicherlich eine kostenlose Dienstwohnung im Vatikan bewohnt.

 

Viele Grüße, Matthias

Link to comment
Share on other sites

Hier (bei mir zu Hause) kam im Gespräch die Frage auf, was ein Papst eigentlich für ein Gehalt (und: bekommt er überhaupt so etwas?) erhält.

 

Vielleicht weiß ja von Euch jemand, wie die Besoldung in diesen Berufen ist (mir geht es nicht hauptsächlich darum, wie viel jemand genau verdient), gibt es Besoldungsgruppen wie bei Beamten, wie steigert sich das in der Hierarchie und schließlich:

 

Erhält der Papst überhaupt so etwas wie eigene persönliche, private Einkünfte? Oder werden nur seine Bedürfnisse befriedigt und er hat kein Geld im Portemonnaie?

 

Die Frage ist ernsthaft gemeint.

Diese Frage hatte mein Mann mir auch gestellt.

 

Ich dachte zuerst wie Clown, da der Papst aber auch persönliches Vermögen vererbt, ist davon auszugehen, dass er auch ein Gehalt bezogen hat. Wozu sonst ein Testament?

Im Testament des Papstes hieß es ja, dass er keinen nennenswerten Besitz zu vererben hätte.

Link to comment
Share on other sites

Mein Sohn fragte mich: "Und wer bekommt jetzt den Modell-Ferrari, den Schumi dem Papst geschenkt hat?"

Niemand, der steht in einem Kellerregal und staubt vor sich hin. Jedenfalls dann, wenn es im Vatikan so gehandhabt wird wie in anderen Staaten. Dort dürfen Geschenke höchstens gekauft werden, damit sie vom Staats- in Privatbesitz übergehen.

Link to comment
Share on other sites

Er muß auf viele schöne Annehmlichkeiten verzichten, wie zum Beispiel an einem schönen Strand ungestört baden zu dürfen.

Watten? Castel Gandolfo liegt an einem wunderschönen See und soviel ich weiss, gibt es da auch einen privaten Strand... :lol:

Und zumindest unser Pfarrer macht sich nichts draus, vor allen Leuten in den See zu hoppsen.... wir hatten schon steile Strandparties mit der KJG....

s020.gif

Link to comment
Share on other sites

In Frankreich verdient ein Priester ungefähr 1000 Euro. Als im Vatikan vor einigen Jahren Finanzkrise war, hieß es im Kölner Stadtanzeiger, dass ein Kurienkardinal im Monat 3000 DM (also ca. 1500 Euro) erhält. Dabei ist zu bedenken, dass er sicherlich eine kostenlose Dienstwohnung im Vatikan bewohnt.

 

Viele Grüße, Matthias

In der Diözese Paris bekommt ein Priester freie Wohnung und 600 Euro und zwar ausnahmlos alle einschließlich des Bischofs.

 

Die Priesterbesoldung ist der Lehrerbesoldung angeglichen, ganz genau weiß ich es nicht, aber ich würde sagen:

Kaplan A 12 (da haben wir mal Gehaltsabrechnungen verglichen)

Pfarrer A 13 oder A 14 (nach Dienstalter)

Leitungsposten (Domkapitulare etc): A 15

weiter weiß ich nicht ...

 

Pastis bekommen BAT 2a bzw. 1, je nach Dienstalter. BAT 2A ist bei Lehrern (kenne mich da aus ... :lol: ) ca 300 Euro weniger als A 13.

 

Wie die Dienstwohnungen verrechnet werden, weiß ich nicht.

 

Laura

Link to comment
Share on other sites

Hier in GB bekommen kath. Priester kein Gehalt. Kirchensteuern gibt es nicht, vor einigen Wochen wurde ein Brief vom Bischof vorgelesen, der unterstrichen hat, dass sich die Gemeiden autonom finanzieren muessen, als auch fuer das Dioezesanbudget aufkommen muessen. Durchschnittlich spendet aber jeder Messbesucher nur ca. 2.50 Pfund pro Woche, also soviel wie ein Pint Bier. Pfarrer bekommen ca. 20-30 Pfund "Taschengeld" die Woche.

 

Wer bezahlt in D eigentlich das Gehalt? Die Dioezesen, oder wird das durch das Konkordat geregelt und gibt es Zuschuesse vom Staat?

 

Persoenlich finde ich ein angemessenes Gehalt nicht unchristlich sondern sehr wichtig, damit Priester auch ein Privatleben unabhaengig von ihrem Amt haben.

Link to comment
Share on other sites

Die Priesterbesoldung ist der Lehrerbesoldung angeglichen, ganz genau weiß ich es nicht, aber ich würde sagen:

Kaplan A 12 (da haben wir mal Gehaltsabrechnungen verglichen)

Pfarrer A 13 oder A 14 (nach Dienstalter)

Leitungsposten (Domkapitulare etc): A 15

weiter weiß ich nicht ...

also ein Betriebsgeheimnis

 

Kein Geheimnis, sondern für jedermann im Bundesbesoldungsgesetz nachzulesen:

 

Dekan A15/A16

Pfarrer A13/A14

 

zusätzlich hab ich noch für die Evangelische Landeskirche von Hessen und Nassau in ihrem Pfarrbesoldungsgesetz gefunden:

Kirchenpräsident B7, Stellvertreter d. Kirchenpräsident B5, Theologische Dezernenten B3, Pröpste A16.

Hauptabteilungsleiter in katholischen Generalvikariaten werden wohl entweder noch A16 oder schon in der ersten B-Gruppe sein, Bischöfe werden wohl etwa B6 sein, ich finde jetzt grade keine Statistik zur B-Besoldung...

Link to comment
Share on other sites

Eigenartig, dass man bei höheren Besoldungsgruppen so gar nichts finden kann. Von etwas müssen sie doch leben.

 

In der Privatwirtschaft erfährt man ja oft auch nur versehentlich, welche Gehälter Manager so einsacken. Ist verständlich, weil u.U. peinlich.

 

Aber die Gehälter von Beamten, die von allen Bürgern des Staates entlohnt werden (nein, nicht von allen: nur von den Steuer zahlenden), sind öffentlich und von jedem Interessierten einsehbar. So ist es richtig.

 

Müsste das nicht auch für Religionsvertreter gelten?

Link to comment
Share on other sites

Ute, ich denke doch, es ist klar geworden, dass dein Vorwurf, man würde die Besoldungsgruppen der "Religionsvertreter" nicht einsehen können, nicht stimmt.

Sie sind im Bundesbesoldungsgesetz und anderen Gesetzen wie dem zitierten Pfarrbesoldungsgesetz einsehbar.

Und wenn du unbedingt willst, dann such ich dir auch noch die genauen Gehaltsstufen raus. Aber jeder, der Internet hat, kann mit etwas googlen sich schlau machen.

Link to comment
Share on other sites

Ute, ich denke doch, es ist klar geworden, dass dein Vorwurf, man würde die Besoldungsgruppen der "Religionsvertreter" nicht einsehen können, nicht stimmt.

Sie sind im Bundesbesoldungsgesetz und anderen Gesetzen wie dem zitierten Pfarrbesoldungsgesetz einsehbar.

Und wenn du unbedingt willst, dann such ich dir auch noch die genauen Gehaltsstufen raus. Aber jeder, der Internet hat, kann mit etwas googlen sich schlau machen.

Ok, Explorer, ich würde mich freuen, wenn du das ausgraben könntest.

Link to comment
Share on other sites

ich schrieb zwar, jeder mit Internet kanns suchen :) , aber es interessiert mich grade auch. Ich hab auch schon was beim googlen im forum von tagesschau.de gefunden, aber die haben seit 17.00 ihr Forum für wartungsarbeiten geschlossen :lol:

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...