Jump to content

Warum Stola?


Maximilian
 Share

Recommended Posts

Hi, warum muss sich eigentlich ein priester, wenn er einem z.b. die beichte abnimmt, den schal bzw. die stola umlegen? Was hat die für eine tiefere bedeutung? Darf er sein priesteramt auch ohne stola ausüben?

Danke

Max

Link to comment
Share on other sites

Die Stola deutet im liturgischen Kontext auf die Weihe bzw. das Amt des Trägers hin und kennzeichnet ihn.

 

Herkunft: evtl. vom jüd. Gebetsschal

 

Symbolik: Die Stola wird gedeutet als das "Joch Christi", vgl. Matthäusevangelium 11,29. (Quelle)

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito

Die einfachste Erklärung habe ich von einem Priester bekommen als ich als Kind die Frage stellte. Er sagt, dass die Stola bedeutet dass er im Namen der Kirche handelt und deshalb Messe feiern, Beichte hören etc. kann. Wenn es nur von ihm abhinge, wäre er dazu nicht in der Lage.

Edited by Christoph Lauermann
Link to comment
Share on other sites

Darf er sein priesteramt auch ohne stola ausüben?

Klar darf er. Allerdings wird und soll er es im Regelfall nicht tun, aus den vorstehend genannten Gründen. Im Notfall geht's natürlich auch ohne. Oder kannst Du Dir vorstellen, daß ein Priester z.B. bei einem schweren Unfall einem Schwerstverletzten, der um Absolution bittet, sagt, komm morgen in den Beichtstuhl, ich hab grad keine Stola dabei?

Link to comment
Share on other sites

Sic est.

muss das nicht heißen "ita est" ???

Link to comment
Share on other sites

beides Germanizismen, der Lateiner hätte vielleicht constat gesagt?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...