Jump to content

Gott ist nicht im Tempel


Recommended Posts

"Das Reich Gottes ist inwendig in euch und überall um dich herum; nicht in Gebäuden aus Holz und Stein. Spalte ein Stück Holz und ich bin da, hebe einen Stein auf und du wirst mich finden."

 

Dieses Jesus-Zitat aus dem Thomasevangelium liegt der Kirche bekanntlich schwer im Magen. Ist die Kirche als Institution und "Haus Gottes" also überflüssig und von Jesus so nicht gewollt? Das Reich Gottes ist demnach um uns herum und in jedem von uns. Wozu dann eigentlich eine Kirche, die für sich beansprucht, Stellvertreter Gottes auf Erden zu sein?

Edited by Prinz
Link to post
Share on other sites
"Das Reich Gottes ist inwendig in euch und überall um dich herum; nicht in Gebäuden aus Holz und Stein. Spalte ein Stück Holz und ich bin da, hebe einen Stein auf und du wirst mich finden."

 

Dieses Jesus-Zitat aus dem Thomasevangelium liegt der Kirche bekanntlich schwer im Magen. Ist die Kirche als Institution und "Haus Gottes" also überflüssig und von Jesus so nicht gewollt? Das Reich Gottes ist demnach um uns herum und in jedem von uns. Wozu dann eigentlich eine Kirche, die für sich beansprucht, Stellvertreter Gottes auf Erden zu sein?

Mir war noch gar nicht bekannt, daß diese Stelle aus dem Thomas-Evangelium "der Kirche bekanntlich schwer im Magen" liegt.

Auch ist das ja mit apokryphen Evangelien so eine Sache: Sicher ist es nicht verboten, diese zu lesen, doch sollte man dabei stets bedenken, daß die Kirche unter Führung des Heiligen Geistes es für richtig befunden hat, diese nicht in den biblischen Kanon aufzunehmen. Und das hatte wohl einen Grund, wenn auch nicht den, daß es ihr "schwer im Magen" liegt.

 

Noch zum Inhalt:

 

Daß das Reich Gottes nur "mitten unter uns" ist, wenn es auch in uns ist, ist sicher wahr. Oder wie ein Mystiker sagte, was würde es nützen, wenn Christus tausendmal in der Welt Mensch würde, doch nicht in meinem Herzen.

 

Doch widerspricht dies nicht der Kirche, ist es doch ihre Aufgabe (und zwar als die Gemeinschaft der Gläubigen, in der es auch eine bestimmte hierarchische Ordnung gibt), das begonnene Reich Gottes in der Welt zu vergegenwärtigen, auszubreiten und dadurch dem Heil der Welt zu dienen, bis Christus wiederkommt.

 

"Kirchen" als Gebäude begründen sich von diesem Heilsauftrag der Kirche her und dienen ihr. Auch ist Jesus Christus ja in besonderer Weise in dem eucharistischen Brot, dem Allerheiligsten, welches in diesen aufbewahrt wird, gegenwärtig, und nicht in Holz und Stein.

 

Der letzte Satz klingt arg gnostisch wie vieles im Thomas-Evangelium, was wohl der Grund war, warum dieses von der Kirche verworfen wurde, denn die Gnosis widerspricht dem Christentum.

Link to post
Share on other sites

Ob es der Heilige Geist war, ein Mächtespiel oder schlichte Logik, bleibt mal dahingestellt. Der Heilige Geist mußte schon für manche menschliche Entscheidung herhalten.

Link to post
Share on other sites

:lol:

 

In der Regel die mit den vier Evangelien, aber das schließt ja nicht aus, auch mal rechts und links zu gucken. Im Gegenteil: Es erweitert den Horizont.

Edited by Prinz
Link to post
Share on other sites
WeisserRabe
Ob es der Heilige Geist war, ein Mächtespiel oder schlichte Logik, bleibt mal dahingestellt. Der Heilige Geist mußte schon für manche menschliche Entscheidung herhalten.

Mal sehn was unser" Himmelreich auf Erden transzendieren"uns gleich an Propagandaleichen beschauen lässt? :lol:

Link to post
Share on other sites
:lol:

 

In der Regel die mit den vier Evangelien, aber das schließt ja nicht aus, auch mal rechts und links zu gucken. Im Gegenteil: Es erweitert den Horizont.

Hihihi :)

Link to post
Share on other sites
WeisserRabe
aber das schließt ja nicht aus, auch mal rechts und links zu gucken. Im Gegenteil: Es erweitert den Horizont.

Nimm noch Hitlers mein Kampf,Maos Rote Bibel und Gadafis Grünes Buch

das soll auch den Horizont über die Evangelien hinaus erweitern! :lol:

Link to post
Share on other sites
aber das schließt ja nicht aus, auch mal rechts und links zu gucken. Im Gegenteil: Es erweitert den Horizont.

Nimm noch Hitlers mein Kampf,Maos Rote Bibel und Gadafis Grünes Buch

das soll auch den Horizont über die Evangelien hinaus erweitern! :lol:

Bös aber gut, dein Beitrag.

Link to post
Share on other sites

Eher Nein zu:

 

"Das Reich Gottes ist inwendig in euch und überall um dich herum; nicht in Gebäuden aus Holz und Stein. Spalte ein Stück Holz und ich bin da, hebe einen Stein auf und du wirst mich finden."

 

Dieses Jesus-Zitat aus dem Thomasevangelium liegt der Kirche bekanntlich schwer im Magen. Ist die Kirche als Institution und "Haus Gottes" also überflüssig und von Jesus so nicht gewollt? Das Reich Gottes ist demnach um uns herum und in jedem von uns.

 

 

 

Wozu dann eigentlich eine Kirche, die für sich beansprucht, Stellvertreter Gottes auf Erden zu sein?

Edited by pmn
Link to post
Share on other sites

Und warum nicht? Immerhin handelt es sich um ein Zitat, das ihrem Religionsstifter zugeschrieben wird. Damit sollte man sich schonmal auseinandersetzen, wenn denn Theologie tatsächlich eine Wissenschaft ist, wie manche behaupten.

Link to post
Share on other sites

Aus dem "Thomasevangelium" ?

 

Warum nicht auch mal das Barnabasevangelium ausheben,

um Zitate zu veröffentlichen?

Edited by pmn
Link to post
Share on other sites

Ich finde das Zitat gar nicht so schlecht.Jesus hat ja auch gesagt, wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Er hat ja auch mal die Händler.die rund um den Tempel waren, vertrieben.

Trotzdem kann man ja nachvollziehen, daß die Menschen ihrem Gott gern

ein schönes Haus bauen möchten.Daß es auch bescheidener sein kann, zeigt m.E.auch der Verzicht auf die Krönung mit der Tiara.Jesus ist bestimmt genauso gerne in einer bescheidenen Holzkirche wie im Petersdom,könnte ich mir vorstellen.inge :lol:

Link to post
Share on other sites

Immer wieder schön,

solche Behauptungen wie "Gott ist nicht im Tempel" zitiert werden.

 

Endlich mal einer, der sagen kann, wo Gott nicht ist!

 

 

-Das ist dieser unser Threadtempel - Überschrift-

Edited by pmn
Link to post
Share on other sites

Ich verstehe auch nicht, warum das so unwahrscheinlich sein sollte. Wenn ich mir die Evangelien nach Markus, Matthäus, Lukas und Johannes ansehe, halte ich es sogar für möglich, dass Jesus genau dies seinen Jüngern gelehrt hat.

Link to post
Share on other sites
halte ich es sogar für möglich, dass Jesus genau dies seinen Jüngern gelehrt hat.

halte es auch für möglich, dass Jesus gelehrt hat wir sollen unsere Feinde möglichst lieben - wenn das nicht klappt ist auch ok. Wäre möglich oder? :lol:

Link to post
Share on other sites
Immer wieder schön,

solche Behauptungen wie "Gott ist nicht im Tempel" zitiert werden.

 

Endlich mal einer, der sagen kann, wo Gott nicht ist!

 

 

-Das ist dieser unser Threadtempel - Überschrift-

 

Der inhaltliche Wert Deiner Postings tendiert gegen Null. Sachliche und fundierte Argumentationen: Fehlanzeige. So wird das nichts mit einer interessanten Diskussion, die von Wert sein könnte. Schade eigentlich. Ich dachte, dies sei ein Forum, um über Glaubensfragen zu reden. Stattdessen wird es dazu benutzt, sich auszupupsen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...