Jump to content

Maimonat Marienmonat


Mariamante
 Share

Recommended Posts

Mariamante

So weit ich weiß wurden die sogenannten "Maiandachten" eingeführt, weil die Menschen in Zeiten tiefer Not ihre Zuflucht zur heiligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria genommen hatten, und diese Hilfe konkret erfahren durfen.

 

So wie im Monat Mai das Erblühen in der Schöpfung das Herz erwärmt, so erwärmen diese Andachten und die verschiedenen Feste im Verlauf des Kirchenjahres die Seele. Es tut dem Menschen, der oft vom Grau des Alltags gedrückt wird gut, sein Herz durch solche Festzeiten zu erhellen und zu erheben.

 

Gerade in einer Zeit, wo viele Menschen über das "Erkalten der Liebe"klagen ist es gut zu wissen, dass wir Gott "mit unserem ganzen Herzen - unserem Gemüt" lieben sollen. Die Maiandachten so wie die Verehrung der Gottesmutter Maria sind ein Weg, über den wir Katholiken uns freuen dürfen.

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Mariamante

Gottes schönste Blüte

 

Maria, Mutter zart und mild

du Hüterin der armen Seelen,

aus deinem Herzen Güte quillt,

für jene, die in Sünd´sich quälen.

 

Dem Herzen Jesu nah und gnadenvoll

schenkst reichlich allen die dir nahen

was jeder Seele Sinn sein soll

o selig, dies dies endlich sahen.

 

Dein Schutz, o liebste Mutter zart

ist Gottes Mantel - hingebreitet

und wer nicht ganz im Herzen hart

in deine Obhut gerne schreitet.

 

Dein Herz formt unser Herz zur Güte

und gibt der Liebe zarten Sinn

du bist des Schöpfers schönste Blüte

o mach uns blühen – Gottgebärerin.

Link to comment
Share on other sites

Du gestattest, dass ich das in die Exerzitientexte kopiere?

 

Und hier ein paar Blümchen für den Maialtar:

 

060.gif

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...