Jump to content

Psychoanalyse


Fabianus
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle, besonders an diejenigen, die sich mit Psychoanalyse oder Psychologie allgemein (Volker etwa) auskennen!

 

Ich hoffe, es ist in Ordnung, daß ich die Frage hier einstelle, sie hat ja mit Glauben eher peripher zu tun.

 

Und zwar geht es um die Psychoanalyse (bzw. um ihre verschiedenen Richtungen). Ich befasse mich gerade etwas damit, sie ist ja auch für Theologen und Philosophen recht wichtig zu kennen, man denke nur an ihre (meist kritische) Beschäftigung mit Religion (Freund, Fromm etc.).

 

Dazu zwei Fragen:

 

1. Kennt jemand ein gutes, eher einführendes Buch (oder auch mehrere), das die Psychoanalyse in historischer (Entstehung, Begründer etc.) wie systematischer Perspektive (gegenwärtige Relevanz) darstellt, gerne auch kritisch (ich meine keinen pauschalen Verriß).

 

2. Wieso ist die Psychoanalyse eigentlich heute in vielen akademischen Bereichen (insbes. Psychologische Institute) geradezu verpönt? Gibt es auch Universitäten, wo sich viel mit ihr befaßt wird?

 

Grüße, Fabianus

Link to comment
Share on other sites

zu

1. ich hatte im grundstudium folgendes (lehr)buch: Bourne/Ekstrand: Einführung in die Psychologie, Frankfurt 2001. sehr ausführlich, auch zur psychoanalyse

 

2. im o.g. buch wird das sehr differenziert behandelt. ich habe das allerdings nicht mehr parat, um das mit eigenen worten zu schreiben und die texte sind zu lang, um sie hier einzuscannen. was mir noch in erinnerung geblieben ist, ist dass die psychoanalyse nach freud wohl streckenweise überholt sei, aber psychoanalytische methoden in heutigen therapieformen noch zum tragen kommen.

Edited by ramhol
Link to comment
Share on other sites

Lieber ramhol, vielen Dank!

 

Das mit dem Buch hilft mir auch so, es wird sich bestimmt in einer Bibliothek auftreiben lassen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...