Jump to content

Harald Schmidt lädt Gäste ein


TH44

Recommended Posts

Ich hab das eben erst im WDR-Videotext gelesen. Gestern hat Harald Schmidt in seiner Show den Raum vorgestellt, in dem 10 Gäste des WJT übernachten sollen. Es sind wohl zwei Räume im Studiogebäude.

Auch privat möchte er wohl Gäste beherbergen.

 

Find ich super, dass Harald da mit macht. das ist eine klasse Werbung. :lol:

Edited by TH44
Link to comment
Share on other sites

Es ist schon das 2. Mal, daß er Werbung für den WJT in seiner Sendung macht. Das mit den Quartieren ist natürlich noch besser.

 

Also ich würde mich riesig über dieses Quartier für die Tage freuen.

Link to comment
Share on other sites

OH!

Das ist ja klasse.

 

Fast schade, dass ich schon einen Sclafplatz habe......da wird der Harald einem ja fast symphatisch.....

Link to comment
Share on other sites

Find ich super, dass Harald da mit macht. das ist eine klasse Werbung.

Für den WJT oder für ihn? Will ihm ja nichts unterstellen... :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Find ich super, dass Harald da mit macht. das ist eine klasse Werbung.

Für den WJT oder für ihn? Will ihm ja nichts unterstellen... :ph34r:

Was soll das denn heißen? :lol:

Link to comment
Share on other sites

Was soll das denn heißen? 

Ich glaube nicht, dass Harald Schmidt nur aus purer Nächstenliebe Gäste einlädt, das ist doch auch für ihn tolle Werbung, nicht nur für den WJT. Ist aber trotzdem schön, dass ein paar Leute mehr Unterkunft in Köln haben.

Link to comment
Share on other sites

@asia:

 

Die Skepsis ist ja grundsätzlich berechtigt. Allerdings hat gerade Schmidt Werbung für sich auf diesem Weg nicht nötig. Angesichts der nicht ganz uneingeschränkten Zustimmung zu kirchlichem Engagement in seiner Zielgruppe, dürften die Effekte auch zweifelhaft sein. Er hat - wenn auch auf seine Art, die man mögen kann, aber nicht muß - schon öfter Kirche und Glaube ins Gespräch gebracht. Mein Eindruck ist, daß er hinter der Moderatoren- und Komikerfassade damit durchaus auch selbst etwas anfangen kann. Ich freue mich jedenfalls über seine flapsige Werbung.

Link to comment
Share on other sites

Mmmmh, hallo an Alle.

 

also mit der fetten Knette was Harald Schmidt durch unserer Fernsehgebühren bekommt,

hätte er auch mehrere Zimmer in einem Hotel reservieren können.

 

 

Mich würde es nicht wundern, wenn gemäß "Big Brother" Art,

dann die Zimmerbewohner des WJT interviewt und gesendet

und so mancher Witz auf ihre Kosten geht.

 

 

gruss

peter

 

 

PS: Sowas:

"Gestern hat Harald Schmidt in seiner Show den Raum vorgestellt,

in dem 10 Gäste des WJT übernachten sollen.

Es sind wohl zwei Räume im Studiogebäude."

 

Einfach MAD!

 

 

Und das mit dem "Auch privat möchte er wohl Gäste beherbergen."

hat was mit dem Urheberrecht auf Verfilmung zu tun:

 

Wer ähnliche Geldvorteile bekommt und ANNIMMT!,

stimmt laut unseren Gesetzen,

der uneingeschränkten Veröffentlichung seines Bildes zu.

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

also mit der fetten Knette was Harald Schmidt durch unserer Fernsehgebühren bekommt,.........

Sozialneid-Apostel! :lol:

Link to comment
Share on other sites

Viele erfolgreiche TV-Größen waren in ihrer Jugend übrigens Ministranten: Günter Jauch, Thomas Gottschalck, Harald Schmidt. Alfred Biolek und Stefan Raab auch.

 

Wenn man das von Harald Schmidt weiß, kommt man vielleicht auf eine viel näherliegende Idee, warum er das macht ... :lol:

Edited by Inge
Link to comment
Share on other sites

Wenn man das von Harald Schmidt weiß, kommt man vielleicht auf eine viel näherliegende Idee, warum er das macht ... :lol:

Bock auf Frischfleisch? :ph34r:

 

 

 

Viele Kabarettisten übrigens auch ...

Link to comment
Share on other sites

Wenn man das von Harald Schmidt weiß, kommt man vielleicht auf eine viel näherliegende Idee, warum er das macht ...  :lol:

Bock auf Frischfleisch? :ph34r:

Excakt, sehe ich auch so!

 

Frischfleisch fürs öffentliche Studio,

gesendet in der ARD.

 

 

Natürlich will das wohlmeinende Puklikum,

dann sehen, was sie erleben.

Und gute witzige Nachfragen erheitern.

 

 

Hat er schon den Vorschlag gemacht Meisner zu interviewn?

Oder Ratzinger?

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Und jetzt? Zehn Leute mehr haben einen Schlafplatz und aller Wahrscheinlichkeit noch eine klasse Erinnerung mehr. Solange er ein gutes Frühstück anbietet...

Link to comment
Share on other sites

Wenn man das von Harald Schmidt weiß, kommt man vielleicht auf eine viel näherliegende Idee, warum er das macht ...  :lol:

Bock auf Frischfleisch? :ph34r:

Excakt, sehe ich auch so!

 

Frischfleisch fürs öffentliche Studio,

gesendet in der ARD.

Wo nimmst du das bloß her?

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es toll, dass er das macht :lol: Und sei es nur wegen seiner persönlcihen Werbung, was ich nicht mal glaube.

 

 

Gruss

*Harald Schmidt Fan*

Link to comment
Share on other sites

Liebe Katta,

 

wenns einfach so wäre, wäre es gut.

 

 

In meinen Augen wird da grad so eine witzige Show verbereitet,

und die Menschen über die Witze gemacht werden sollen,

werden nach den Witzen allein gelassen.

 

 

gruss

peter

Link to comment
Share on other sites

Wenn man das von Harald Schmidt weiß, kommt man vielleicht auf eine viel näherliegende Idee, warum er das macht ...  :lol:

Bock auf Frischfleisch? :ph34r:

Excakt, sehe ich auch so!

 

Frischfleisch fürs öffentliche Studio,

gesendet in der ARD.

Wo nimmst du das bloß her?

 

Liebe Inge,

 

vielleicht weil ich Stefan Raab nicht gucke,

 

weil es genug ist mit der Hoffnung das Gerichte solche

ehrabschneidenten Sendungen nicht verhindern können.

 

Und jetzt wird wieder sowas medial-öffentlich vorbereitet.

 

 

 

 

Aber vielleicht hab Ihr ja Recht,

das Unterbringen von zehn WJT-Besuchern in Studioräumen,

ist eine gute Tat.

 

 

Er hätte Dreizehn nehmen sollen,

das hätte zum heutigen Tag gepasst.

gruss

peter

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

@TomTom

Allerdings hat gerade Schmidt Werbung für sich auf diesem Weg nicht nötig.

Seit er zu nicht mehr auf SAT1 ist wohl wieder eher...

Mich würde es nicht wundern, wenn gemäß "Big Brother" Art, dann die Zimmerbewohner des WJT interviewt und gesendet

und so mancher Witz auf ihre Kosten geht.

Genau in diese Richtung geht auch meine Skepsis, aber ich geb dir Recht, dass es, egal wie die Beweggründe von Harald Schmidt aussehen, auch Werbung für den WJT ist, sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

P.S.

Viele erfolgreiche TV-Größen waren in ihrer Jugend übrigens Ministranten: Günter Jauch, Thomas Gottschalck, Harald Schmidt. Alfred Biolek und Stefan Raab auch.

Ah, deshalb die Origingal Ratze-Fummel T-shirts, Nostalgie bei Herrn Raab :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich würde da sofort übernachten. Aber ich schlaf schon bei Pegasos :lol:

Das ist auch fein...

Link to comment
Share on other sites

Ich würd da auch übernachten, aber ich geh nicht zum WJT... :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Schmidt hat seine Studioquartiere übrigens am nächsten Tag tatsächlich bei uns angemeldet. Das ist also keine Ente. Ein bekanntes schwedisches Möbelhaus plant übrigens den nächsten Coup in Sachen Quariere für den WJT. Total irre. Mehr verrat' ich aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

Schmidt hat seine Studioquartiere übrigens am nächsten Tag tatsächlich bei uns angemeldet. Das ist also keine Ente. Ein bekanntes schwedisches Möbelhaus plant übrigens den nächsten Coup in Sachen Quariere für den WJT. Total irre. Mehr verrat' ich aber nicht.

Kannst Du mich und die 3 Jugendlichen die ich betreue in die Schmidt-Quartiere zuweisen? :lol: Natürlich müßte unsere Dekanatsgruppe dann auch noch den rest nehmen bzw. in der Nähe untergebracht werden :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Also hier mal ein paar Fakten um das Angebot von Herrn Schmidt in einem anderen Licht erscheinen zu lassen:

 

- Herr Schmidt ist katholisch und hat auch nie eine scheu gehabt das öffentlich zu sagen

- allerdings war Harald nie Ministrant (hat er schon x-mal erzählt), sondern spielte die Orgel und hat auch die C-Prüfung abgelegt

- seinen Zivildienst hat er im Pfarrhaus abgeleistet

- in dieser Show oder der anderen mit Thema WJT hat er (und auch Hr. Andrack) überlegt bei sich zu hause Gäste aufzunehmen, aber da ins Studio mehr Leute passen, ist es halt da

- klar ist das auch etwas Werbung für ihn, aber so eine Werbung find ich einfach klasse und ich denke das der Effekt für den WJT größer ist als der für ihn

 

- soweit ich weiß nimmt Norbert Blüm auch Gäste auf

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...