Jump to content

französische Messtexte gesucht...


Gina
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

ich sitze in einem WJT-Gottesdienstvorbereitungskomitee (was für ein Wort...) und suche nun nach französischen Messtexten (Evangelien + Tagesgebete).

 

Hat jemand einen Link parat, ähnlich wie unser Schott, wo man solche Texte finden kann?

 

Liebe Grüße, Gina

Link to comment
Share on other sites

*j'éspère que tu t'amuses bien...*

j'espère que tu t'amuseras ...

 

Sorry, konnte es nicht lassen - habe den ganzen Nachmittag Französischarbeiten korrigiert ...

 

Laura

Link to comment
Share on other sites

*j'éspère que tu t'amuses bien...*

j'espère que tu t'amuseras ...

 

Sorry, konnte es nicht lassen - habe den ganzen Nachmittag Französischarbeiten korrigiert ...

 

Laura

:lol:

 

ech red nummer alsasserditsch, s'isch basser.

Edited by ramhol
Link to comment
Share on other sites

weil: Je ne parle francais! :)

da fehlt ein *pas*

 

:) ich drücke dir die daumen

Und wo muss das dann hin? :lol: Je ne pas parle francais???

Die Seite - ziemlich verwirrend. Aber mit Latein- und Spanischkenntnissen kann man sich da schon etwas durchwuseln. Nur die Tagesgebete habe ich noch nicht gefunden! :)

Edited by Gina
Link to comment
Share on other sites

Und wo muss das dann hin? :lol: Je ne pas parle francais???

je ne parle pas francais ...

 

Das ne ... pas umschließt das konjugierte Verb ...

 

Laura

Link to comment
Share on other sites

Wieder was gelernt! Danke, Laura. Ich bin ja gewillt, französisch zu lernen, aber mir fehlt die Zeit... :lol:

 

Vielleicht kann ja mal einer von euch auf dieser Seite nach dem Tagesgebet für den 14.8.2005 gucken?

Link to comment
Share on other sites

Und wo muss das dann hin?  :lol: Je ne pas parle francais???

je ne parle pas francais ...

 

Das ne ... pas umschließt das konjugierte Verb ...

 

Laura

und umgangssprachlich lässt man das "ne" oft weg, ne?

Link to comment
Share on other sites

Wieder was gelernt! Danke, Laura. Ich bin ja gewillt, französisch zu lernen, aber mir fehlt die Zeit...  :lol:

 

Vielleicht kann ja mal einer von euch auf dieser Seite nach dem Tagesgebet für den 14.8.2005 gucken?

Ich hab' es auch nirgendwo gefunden, dafür das deutsche übersetzt:

 

Barmherziger Gott,

 

was kein Auge geschaut und kein Ohr gehört hat,

 

hast du denen bereitet, die dich lieben.

 

Gib uns ein Herz,

 

das dich in allem und über alles liebt,

 

damit wir

 

den Reichtum deiner Verheißungen erlangen,

 

der alles übersteigt, was wir ersehnen.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

http://erzabtei-beuron.de/schott/schott_an...%2FSonntagA.htm

 

Dieu miséricordieux!

 

Tu as fait ce qu'aucun oeil n'a vu et aucune oreille n'a entendu pour ceux qui t'aiment

 

Donne-nous un coeur qui t'aime en tout et par-dessus tout pour que nous obtenions le richesse de tes promesses qui dépasse tous ce que nous désirons.

 

Nous demandons ceci par Jésus Christ.

 

Jedoch hatte ich leider nie Französisch in der Schule und habe mir das meiste selbst beigebracht, sodaß da bestimmt Fehler drin sind (Laura kann das dann ja auch noch korrigieren :) )

Edited by Fabianus
Link to comment
Share on other sites

wenn ich das richtig verstehe, wird man es im netz wohl nirgends im original finden:

 

A ce jour, les évêques de l’AELF (Association Episcopale pour la Liturgie Francophone) n’autorisent pas la publication sur internet de tout ou partie des rituels ou du Missel Romain.

 

L’AELF n’autorise, sur Internet, QUE la publication des textes (lectures et psaumes) tirés de la Bible de la Liturgie ou des lectionnaires, avec indication du « Copyright AELF - Tous droits réservés ».

(Quelle)

Edited by ramhol
Link to comment
Share on other sites

Peter Esser

Hi Gina, ich habe den französischen «Schott», das «Ephata».

 

Ich kann dir die Sachen, und alles was du sonst suchst, herauskopieren.

Link to comment
Share on other sites

Peter Esser
Hi Gina, ich habe den französischen «Schott», das «Ephata».

 

Ich kann dir die Sachen, und alles was du sonst suchst, herauskopieren.

Pour ceux qui t’aiment, Seigneur,

tu as préparé des biens que l’œil ne peut voir :

répands en nos cœurs la ferveur de ta charité,

afin que t’aimant en toute chose et par-dessus tout,

nous obtenions de toi l’héritage promis qui surpasse tout désir.

 

Par JésusChrist, notre Seigneur (ton Fils,

qui vit et règne avec toi et le Saint-Esprit dans les siècles des siècles). Amen.

 

(Was im Deutschen wie «Planken» aussieht – das dem Doppelpunkt vorausgehende Leerzeichen, ist im Französischen normal. Die Schlußformel habe ich aus dem Internet gefischt – ohne Garantie.)

Edited by Peter Esser
Link to comment
Share on other sites

Interessant, ich hab' eben die Texte verglichen. Dieser ist doch deutlich anders als der deutsche. Aber wahrscheinlich wurden beide aus dem Lateinischen übersetzt, und nicht der französische anhand des deutschen (wäre ja auch sonderbar).

 

Und einen Tipfehler hab' ich noch gefunden:

In der dritten Zeile fehlt ein accent, es müßte répands heißen.

 

Übrigens Gina, wer muß bzw. darf die Texte eigentlich vorlesen? Ich vermute, das Tagesgebet und Evangelium Euer Pfarrer? Da kann man nur hoffen, daß dieser und die Lektoren etwas Französisch sprechen, die Aussprache ist ja sonst etwas tückisch.

Link to comment
Share on other sites

Also: Ich hab gegooglelt unter den Bedingungen

 

1. Einstellungen "französisch"

 

2. textes liturgiques, année A

 

Da kam einiges raus, zum Beispiel das hier...

Edited by Katta
Link to comment
Share on other sites

Übrigens Gina, wer muß bzw. darf die Texte eigentlich vorlesen? Ich vermute, das Tagesgebet und Evangelium Euer Pfarrer?

Oh ja, das würde mich auch brennend interessieren!

 

Wie wollt Ihr das mit der Zwei-/Mehrsprachigkeit im Gottesdienst lösen?

Link to comment
Share on other sites

Peter Esser
Und einen Tipfehler hab' ich noch gefunden:

In der dritten Zeile fehlt ein accent, es müßte répands heißen.

Ja, danke. Ich hab’s geändert.

Link to comment
Share on other sites

Danke, Peter! Das ist jetzt das Tagesgebet vom 14.8., ne? Das ist super.

 

Zur Mehrsprachigkeit: Wir haben französische, slowakische und englische Gäste.

 

Im Wortgottesdienst ist das so geregelt, dass wir einen französischen Text haben, eine deutsche Lesung, dann einen slowakischen Text (Spuren im Sand), einen deutschen Psalm, ein englisches Segensgebet und die Fürbitten kann jeder in seiner Sprache frei formulieren. Die Lieder sind deutsch und englisch. Die anderen Texte haben alle dann in ihrer Muttersprache abgedruckt.

 

Bei der Messe ist das Tagesgebet auf französisch, die Lesung wird wahrscheinlich auf englisch gelesen, das Evangelium verkündet der Priester auf deutsch und anschließend werden die anderssprachigen Versionen vorgelesen. Die Fürbitten sind wieder in allen Sprachen. Das Hochgebet ist wahrscheinlich auf deutsch (ich weiß nicht, welcher Priester die Messe zelebriert und wie sprachbegabt er ist...). Anstatt einer Predigt (eine Predigt wäre sehr schwierig, weil sie ja in drei Sprachen synchron übersetzt werden müsste) kann jeder einen Vers aus dem Evangelium, der ihn besonders angesprochen hat, in seiner Sprache sagen.

Credo und Sanctus singen wir auf Latein, die anderen Lieder sind zum größten Teil auf englisch.

 

Es ist schon recht kompliziert so, aber ich denke, dass so alle zufrieden sind!

Link to comment
Share on other sites

Von meinen paar Jährchen Französisch ist leider nicht mehr viel hängengeblieben, aber einen Text würde ich gerne mal wieder lesen, wenn ich nur wüsste, was es war (Pagnol vielleicht?). Es ging darum, dass sich ein Kind die (natürlich lateinische) Messe zu erklären versuchte. Die Katholiken haben auf dem Boden gelegen vor Lachen. Ich erinnere mich noch an

 

Qui riait? et les issons -

 

kennt das zufällig jemand?

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Hallo zusammen,

 

ich hätte da auch eine Anfrage bezüglich liturgischer Texte für den WJT. Wir werden zwei Gruppen zu Gast haben. Eine aus Kenia (Englisch) und eine aus dem Kongo (Französisch) - beide Gruppen sprechen aber Swahili (Kiswahili). Die Messtexte in den Weltsprachen habe ich schnell gefunden, das Swahili bereitet mir aber enorme Schwierigkeiten und versteckt seine Messtexte vor Google :lol:

Wenn also jemand da etwas kennt, dann bin ich sehr, sehr dankbar.

Zur Not müssen mir die Gäste halt die Texte abtippen und per Mail schicken - oder kopieren und per Post versenden.

 

Viele Grüße

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Ich hab noch etwas gefunden:

 

http://www.misas.org/ordinario/mas_ordinarios.php3

Deutsch, Français, Hrvatski, Italiano, Lingua Latina, Mongolian, Russian, Slovensko, Vietnamita

 

UPDATE

Sehr gut ist übrigens diese Seite:

http://www.virc.at/

Edited by OneAndOnlySon
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...