Jump to content

Defensor fidei


ramhol
 Share

Recommended Posts

Heinrich VIII. erhielt seinerzeit wegen einer Anti-Luther-Schrift [eigentlich ging es um die Siebenzahl der Sakramente] den päpstlichen Ehrentitel "Defensor fidei" (Verteidiger des Glaubens). Kurze Zeit später trennte er die Anglikanische Kirche von Rom.

 

Noch heute trägt die britische Königin u.a. den Titel "Defensor fidei". Ist dieser dann noch päpstlich anerkannt oder nur eine britische Titel-Tradition?

 

 

(Geändert von ramhol um 21:03 - 20.Januar.2003)

Link to comment
Share on other sites

Mit "Defensor Fidei" meint das englische Protokoll mittlerweile die anglikanische Fides, nicht die katholischen. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass der noch päpstlich anerkannt sein soll - wenigstens nicht in dem Sinn, in dem er verliehen wurde.

 

 

(Geändert von EXPLORER um 20:02 - 21.Januar.2003)

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen

Der Titel "Verteidiger des Glaubens" betrifft heute den Glauben der Anglikanischen Kirche.

Damit kann er wohl nicht von Rom anerkannt sein. Zudem wäre zu prüfen, wie der Titel verliehen wurde. Wurde er nur einmalig für eine Person verliehen, oder stand in der Verleihungsurkung "Dir und Deinen Nachfolgern" ?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...