Jump to content

Die unser Kanzlerfrage im Bundestag?


pmn
 Share

Recommended Posts

Hallo an Alle.

 

am Freitag wird unser Bundeskanzler eine Vertrauensfrage stellen,

die vom Bundestag verneint wird mit (Kanzler-)Mehrheit.

 

 

Ich schlage folgende Fragen vor:

 

Soll Angela Merkel Bundeskanzlerin werden?

 

Seit ihr auch für Steuerbefreiung für Manager?

 

Wollt ihr Steuerhöhung?

 

Wollt ihr etwa kein Maoam?

 

 

 

Welche Frage schlagt Ihr vor um ein bundestagliches regierungsunfähiges "Nein" zu erlangen,

um unseren Bundestag auflösen zu dürfen, damit unser Bundespräsident zustimmt?

 

 

gruss

peter

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Ist "Die unser Kanzlerfrage" korrektes Deutsch?

Link to comment
Share on other sites

Angesichts des Trauerspiels um Schröder wird die Monarchie wieder diskussionswürdig: eine ästhetischere, touristenfreundlichere und preiswertere Staatsform. Die wesentlichen Fragen werden eh in Brüssel entschieden, wozu brauchen wir also diesen unappetitlichen Zirkus? Und dazu noch 16 mal im Landeskleinformat, auch hier würden sich ein paar Herzöge und Grafen gut und preiswert machen. Die Niedersachsen bekommen freilich als Strafe für Schröder den Pinkelprinzen und das Saarland fällt an Bayern, Lafontaine muß ins Exil nach Brandenburg. Die Demokratie wurde von der Aufklärung als Mittel gegen Entartungen der absolutistischen Monarchie verlangt, heute ist es umgekehrt. Grüße, KAM.

Link to comment
Share on other sites

Finde ich nicht. Denn du meinst ja offensichtlich die konstitutionelle Variante, die wir von einigen unserer Nachbarn kennen, sondern die autokratische. Und Autokratien, bei denen der Alleinherrscher nicht in absehbarer Zeit unblutig absetzbar ist, sind m.E. generell abzulehnen.

Im Übrigen: Wer würde sich erdreisten, König von Deutschland werden zu wollen?

 

Da haben wir gleich eine Frage:

Wollt ihr die Demokratie abschaffen (euch alle arbeitslos machen) und Dieter Bohlen zum König von Deutschland machen? :lol:

Link to comment
Share on other sites

Angesichts des Trauerspiels um Schröder wird die Monarchie wieder diskussionswürdig: eine ästhetischere, touristenfreundlichere und preiswertere Staatsform. Die wesentlichen Fragen werden eh in Brüssel entschieden, wozu brauchen wir also diesen unappetitlichen Zirkus? Und dazu noch 16 mal im Landeskleinformat, auch hier würden sich ein paar Herzöge und Grafen gut und preiswert machen. Die Niedersachsen bekommen freilich als Strafe für Schröder den Pinkelprinzen und das Saarland fällt an Bayern, Lafontaine muß ins Exil nach Brandenburg. Die Demokratie wurde von der Aufklärung als Mittel gegen Entartungen der absolutistischen Monarchie verlangt, heute ist es umgekehrt. Grüße, KAM.

Genau, wir machen Ernst August von Monaco und Hannover zum König!

 

Der wird mit deinem Schirm schon für Ordnung sorgen und hat bekanntermaßen auch keine Hemmungen dem einen oder anderen ans Bein zu pinkeln, es lebe die Monarchie!

 

:lol::):)

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Angesichts des Trauerspiels um Schröder wird die Monarchie wieder diskussionswürdig: eine ästhetischere, touristenfreundlichere und preiswertere Staatsform. Die wesentlichen Fragen werden eh in Brüssel entschieden, wozu brauchen wir also diesen unappetitlichen Zirkus? Und dazu noch 16 mal im Landeskleinformat, auch hier würden sich ein paar Herzöge und Grafen gut und preiswert machen. Die Niedersachsen bekommen freilich als Strafe für Schröder den Pinkelprinzen und das Saarland fällt an Bayern, Lafontaine muß ins Exil nach Brandenburg. Die Demokratie wurde von der Aufklärung als Mittel gegen Entartungen der absolutistischen Monarchie verlangt, heute ist es umgekehrt. Grüße, KAM.

Gute Idee: SchrödersVertrauensFrage:

 

 

Wollt ihr mich als König?

Link to comment
Share on other sites

Angesichts des Trauerspiels um Schröder wird die Monarchie wieder diskussionswürdig: eine ästhetischere, touristenfreundlichere und preiswertere Staatsform. Die wesentlichen Fragen werden eh in Brüssel entschieden, wozu brauchen wir also diesen unappetitlichen Zirkus? Und dazu noch 16 mal im Landeskleinformat, auch hier würden sich ein paar Herzöge und Grafen gut und preiswert machen. Die Niedersachsen bekommen freilich als Strafe für Schröder den Pinkelprinzen und das Saarland fällt an Bayern, Lafontaine muß ins Exil nach Brandenburg. Die Demokratie wurde von der Aufklärung als Mittel gegen Entartungen der absolutistischen Monarchie verlangt, heute ist es umgekehrt. Grüße, KAM.

Gute Idee: SchrödersVertrauensFrage:

 

 

Wollt ihr mich als König?

Genau. Da könnte die SPD ehrlichen Herzens nein sagen. Bin übrigens gespannt, welchen Job sich Schröder als Austragstüberl sucht. Das Projekt, als Banker nach New York zu gehen, scheint ja vom Tisch, auch als Nachfolger von Kofi Annan wird er nicht gerufen, offenbar heckt er jetzt mit Putin was aus (Statthalter von Ostpreußen?). Die Satire kann im Moment die Realität kaum überbieten. Grüße, KAM.

Link to comment
Share on other sites

Wen lachen die eigentlich aus?

0,1020,488043,00.jpg0,1020,488039,00.jpg

(Beide Bilder von heute im Bundestag)

Link to comment
Share on other sites

Also sollen sie sich selbst wählen

Link to comment
Share on other sites

Ist "Die unser Kanzlerfrage" korrektes Deutsch?

Vllt Diese unsere Kanzlerfrage? Im übrigen bin ich der Meinung, die ganze Re(gier)ung kostet zuviel und ich befürworte daher konsequentes outsourcing. So’n US-Präsident wird in 3 Jahren arbeitslos und der könnte das doch machen. Das würde die Welt wenigstens kurzfristig davon bewahren, seine Memoiren lesen zu müssen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...