Jump to content

Blühender Glaube


Justin Cognito
 Share

Recommended Posts

Justin Cognito

Der Garten des Herrn ist bunt. Die Lilien auf dem Felde und der Senfbaum, das Weizenkorn und auch so manche Distel hat hier ihren Platz. Kornblumen, Rosen und Gurken sowieso. Eindeutig keine Monokultur das. Und das find ich sehr gut so. Diesbezügliche Versuche so mancher innerkirchlicher Bonsai-Züchter (die Bäume nur nicht zu frei wachsen lassen) halte ich für (heils-) ökologisch durchaus bedenklich.

Link to comment
Share on other sites

Dann ist Elima eine weisse Rose.

Und Gabriele eine Glockenblume.

Und Wolfgang E. ein Apfelbaum.

Christoph eine chinesische Mischung mit lauter bunten Blüten.

Eine schöne Idee... ich stell mir jetzt zu jedem eine Blume vor. :lol:

Link to comment
Share on other sites

auch ein Kaktus, ein Giftpilz und eine Stinkmorchel wären noch zu vergeben. :ph34r:

 

(Wer Namen nennt, wird verwarnt. :lol: )

Link to comment
Share on other sites

auch ein Kaktus, ein Giftpilz und eine Stinkmorchel wären noch zu vergeben.  :ph34r:

 

(Wer Namen nennt, wird verwarnt.  :)  )

Ich weiß nicht, was du gegen Kakteen hast, da gibt es wunderschöne. Und die Stacheln? Rosen haben auch Dornen (wenn sie nicht von "schlauen" Menschen weggezüchtet worden sind :lol: ).

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Es gibt ja auch den Spruch (in Bezug auf die Verschiedenheit der Menschen), dass Gott einen großen Tiergarten geschaffen habe....aber da müsste man mit Zuweisungen noch vieeeel vorsichtiger sein.

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal einen Kaktus ins Café gestellt, wer da bei einem Vergleich beleidigt ist, ist selber schuld. Ich wusste nicht, ob in den GG Bilder von so wunderschönen Geschöpfen Gottes erlaubt sind.

Link to comment
Share on other sites

Du wärst eine Orangenblüte, Thomas....  :lol:

Oh, das gefällt mir orangenbluete.jpg

 

Einfach und schön. Passt. *geschmeicheltbin*

 

*einepassendeblumefürkattasuchengeh*

Link to comment
Share on other sites

möchte verwarnt werden:

 

helmut ist ein kaktus

Nö. Habe von Elisabeth gelernt.

 

(Ich hatte natürlich an so einen richtig fiesen, stachligen, verstaubten Kaktus gedacht.)

Link to comment
Share on other sites

Der Garten des Herrn ist bunt. Die Lilien auf dem Felde und der Senfbaum, das Weizenkorn und auch so manche Distel hat hier ihren Platz. Kornblumen, Rosen und Gurken sowieso.

und am Ende wird die Spreu vom Weizen getrennt

Link to comment
Share on other sites

Der Garten des Herrn ist bunt. Die Lilien auf dem Felde und der Senfbaum, das Weizenkorn und auch so manche Distel hat hier ihren Platz. Kornblumen, Rosen und Gurken sowieso.

und am Ende wird die Spreu vom Weizen getrennt

TOM!!!!

Link to comment
Share on other sites

Der Garten des Herrn ist bunt. Die Lilien auf dem Felde und der Senfbaum, das Weizenkorn und auch so manche Distel hat hier ihren Platz. Kornblumen, Rosen und Gurken sowieso.

und am Ende wird die Spreu vom Weizen getrennt

TOM!!!!

Das Feuer wird es offenbaren (und auch reinigen)

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito
Der Garten des Herrn ist bunt. Die Lilien auf dem Felde und der Senfbaum, das Weizenkorn und auch so manche Distel hat hier ihren Platz. Kornblumen, Rosen und Gurken sowieso.

und am Ende wird die Spreu vom Weizen getrennt

Genau: Am Ende! Und die Trennung müssen wir (trotz aller diesbezüglichen Gelüste) wohl auch dem Herrn überlassen. Gott sei Dank! Sonst ist die Gefahr groß dass der Bock Gärtner spielt. Eine seiner übelsten Strategien.

Edited by Christoph Lauermann
Link to comment
Share on other sites

Der Garten des Herrn ist bunt. Die Lilien auf dem Felde und der Senfbaum, das Weizenkorn und auch so manche Distel hat hier ihren Platz. Kornblumen, Rosen und Gurken sowieso.

und am Ende wird die Spreu vom Weizen getrennt

Genau: Am Ende! Und die Trennung müssen wir (trotz aller diesbezüglichen Gelüste) wohl auch dem Herrn überlassen. Gott sei Dank! Sonst ist die Gefahr groß dass der Bock Gärtner spielt. Eine seiner übelsten Strategien.

Was einen natürlich nicht davon abhalten sollte, darauf achtzugeben, daß man nicht zu viel Spreu mit sich herumschleppt, die die eigentliche Pflanze erstickt.

Link to comment
Share on other sites

*einepassendeblumefürkattasuchengeh*

freu....

Na, wenn das nicht voreilig war.

 

Nachdem Du Dich gerade in der Arena als Kratzbürste betätigst, habe ich mich nach intensiver Suche für diese hier

rkdn.jpg

entschieden.

 

Ich finde, sie passt. :lol:

Edited by ThomasBloemer
Link to comment
Share on other sites

Ein Kaktus kann ohne Stacheln nicht leben. Und die schöne Blüte zeigt auch seine guten Seiten. Kennst du in "Der kleine Prinz" die Geschichte mit der Rose?

Link to comment
Share on other sites

Nachdem Du Dich gerade in der Arena als Kratzbürste betätigst, habe ich mich nach intensiver Suche für diese hier entschieden.

Die ist aber schön!!!!

 

Manchmal fahren Katzen, Rosen und Kakteen eben ihre Krallen aus, wenn man ihnen zu nahe tritt.

 

Und was bin ich, wenn ich wieder lieb bin? Abgesehen davon, dass ich ja nicht lieb sein soll. Hat Erich selbst gesagt.

Link to comment
Share on other sites

Hat Erich selbst gesagt

sie ignoriert mich mal wieder :lol::):)

Link to comment
Share on other sites

Ein Stinkmorchel, lieber Thomas, ist keine Blume, sondern ein Pilz.

Sach bloß! (Schöner Thread, übrigens!)

 

Es war ja auch nur vom Garten des Herrn die Rede - da mag auch manche Stinkmorchel gedeihen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...