Jump to content

Monotheletismus unter päpstlicher Regie


Flo77
 Share

Recommended Posts

Wie geht denn das:

 

Der Monotheletismus (von griechisch monos - ein und theleo - wollen,) ist eine christologische Lehre, nach der Christus zwei Naturen - eine göttliche und eine menschliche - aber nur einen Willen (Ziel, Zielausrichtung) besitzt. Jesus sei zwar eine eigene Person, deren Wille aber von Gott vollständig diktiert sei.

[...]

Die Maroniten im Libanon sind heute noch Monotheleten.

Wiki

 

Seit 1445 gelten sie [die Maroniten, Anm. Flo] offiziell als mit "Rom unierte Ostkirche". Sie bilden die einzige Kirche ihres Zweiges, die sich als ganze dem Papst unterstellte.
Wiki
Link to comment
Share on other sites

Och, wenn man die Möglichkeit hat, den eigenen Machtbereich auszudehnen, wird man sich doch nicht von kleinen theologischen Widersprüchen aufhalten lassen.

 

Es gibt sicher eine geschickte Konstruktion, die die ganze Angelegenheit theologisch plausibel macht... :lol:

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Flo77 -

 

als Laie kann ich leider derzeit nur dies zitieren ...

 

Hammerschmidt, E.:

in:

(Hrsg.: Höfer, Josef / Rahner, Karl)

LThK Lexikon für Theologie und Kirche /begründet von Dr. Michael Buchberger)

2.Auflage Freiburg 1962 Sonderausgabe 1986

 

Siebter Band (Marcellinus bis Paleotti)

Stichwort Maroniten; Sp. 101 - 103 „ ... Die v. maronit. Schriftstellern u. Theologen bis heute verteidigte These v. der ständigen Rechtgläubigkeit der M. kann nur in Erwägung gezogen werden, wenn sie den Gebrauch monothelet. Formeln bei den M. nicht leugnet, sondern in ihrem Verständnis monothelet. Sinn auszuschließen sucht (verbaler Monotheletismus). ...“(ebd.: Sp. 102)

Ebenfalls im LThK führen Rahner, H. / Grillmeier, A. unter dem Stichwort Monotheletismus (Monoergetismus) aus:

„... Der Monoergetismus lehrt, daß in Christus nur Eine Tätigkeit oder Wirksamkeit ( ..) sei. In dieser Form ist die Lehre häretisch. ...“ (a.a.O.: Sp. 570)

 

Da ich meine Lesebrille einem erfolgreichen Bruchtest unterzogen habe, hat es keine Bedeutung, wenn ich derzeit im „Ott“, „Schmaus“ , „Jedin“ usw. nichts Zufriedenstellendes bzgl. Deiner Frage gefunden habe.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

michl

Edited by michl
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...