Jump to content

Fatima


Wussellig
 Share

Recommended Posts

Hi,

 

ich schätze, dass die meisten von euch schon einmal mit dem Thema konfrontiert worden sind. Ich nnätürlich auch. Jedoch bin ich im Moment etwas in Zweifel über mein bisheriges religiöses Leben.

Es wäre schön wenn Ihr mir mit euren ehrlichen Ansichten weiterhelfen könntet.

 

Merci, Kurt

Link to comment
Share on other sites

kannst du das bitte etwas genauer erklären was das mit deinem bisherigen religiösem leben zu tun hat?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

ich schätze, dass die meisten von euch schon einmal mit dem Thema konfrontiert worden sind. Ich nnätürlich auch. Jedoch bin ich im Moment etwas in Zweifel über mein bisheriges religiöses Leben.

Es wäre schön wenn Ihr mir mit euren ehrlichen Ansichten weiterhelfen könntet.

 

Merci, Kurt

Lieber Kurt!

 

Wenn Du Dich genauer ausdrückst, werden Dir sicher konkretere Antworten zuteil werden.

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

ich schätze, dass die meisten von euch schon einmal mit dem Thema konfrontiert worden sind. Ich nnätürlich auch. Jedoch bin ich im Moment etwas in Zweifel über mein bisheriges religiöses Leben.

Es wäre schön wenn Ihr mir mit euren ehrlichen Ansichten weiterhelfen könntet.

 

Merci, Kurt

Lieber Kurt!
kannst du das bitte etwas genauer erklären was das mit deinem bisherigen religiösem leben zu tun hat

 

Danke Euch Siri und Mariamante,

 

beim näheren betrachten sehe ich die Dürftigkeit meiner Worte ein.

Also ich bin den Geschenissen von Fatima bisher immer Aufgeschlossen gegenüber gewesen. Dass heist das ich mich damit gut Identifizieren konnte. Ich bin auch im Rahmen einer Buswallfahrt dort gewesen.

Allerdings gibt es im Moment einige Gründe die mich letlich der Ganzen Erscheinung skeptisch gegenüber treten lässt.

So sind eine Vielzahl von Verehrern der Jungfrau von Fatima plötzlich auch 'Erdstrahlen-, Wasserstrahlen-, Salz- und Wasser gläubig'.

Da dies alles für mich nicht zu vereinbaren ist, frage ich mich ob das überhaupt zu vereinbaren ist.

 

So hoffe dass dies etwas mehr über meine Gedanken aussagt.

 

Gruß Kurt

Link to comment
Share on other sites

das kann ich gut verstehen das publikum ist manchmal etwas anstrengend auch mußt du als katholik ja an keine erscheinung glauben und das zu tun was in fatima verlangt wird rosenkranzbeten beichten hl. komnion usw. ist ja auch keinen fall schlecht

Link to comment
Share on other sites

Lieber Kurt!

 

Also ich bin den Geschenissen von Fatima bisher immer Aufgeschlossen gegenüber gewesen. Dass heist das ich mich damit gut Identifizieren konnte. Ich bin auch im Rahmen einer Buswallfahrt dort gewesen.

Allerdings gibt es im Moment einige Gründe die mich letlich der Ganzen Erscheinung skeptisch gegenüber treten lässt.

So sind eine Vielzahl von Verehrern der Jungfrau von Fatima plötzlich auch 'Erdstrahlen-, Wasserstrahlen-, Salz- und Wasser gläubig'.

Da dies alles für mich nicht zu vereinbaren ist, frage ich mich ob das überhaupt zu vereinbaren ist.

 

So hoffe dass dies etwas mehr über meine Gedanken aussagt.

 

Wenn die Bibel von manchen missbraucht wird (siehe Sekten) - dann spricht das nicht gegen die Bibel, sondern gegen jene, die den Missbrauch durchführen.

 

Wenn daher Menschen die Fatimafreunde sind irrigerweise Wasser- Erd- und Salzstrahlen - gläubig sind, so spricht das m.E. keinesfalls gegen Fatima sondern gegen jene, die nicht unterscheiden oder sich auf andere Weise von der Esoterikwelle einnehmen lassen.

 

Fatima ist o.k. aber die Strahlengläubigkeit ist fragwürdig. Man darf hier allerings nicht das Kind mit dem Bad ausschütten und sagen: Weil Fatimafreunde wasserstrahlen-gläubig sind, daher ist Fatima fragil. Das wäre so wie wenn man sagen würde: Weil Christen Böses tun, Verbrechen ausüben, die Bibel missbrauchen - daher ist der christliche Glaube schlecht.

 

Liebe Grüße

Peter

Link to comment
Share on other sites

Ich gebe dir mal einen linktip bzgl. fatima ...

 

http://bitflow.dyndns.org/german/TimothyKa...ftAnDieWelt.pdf

Da ich den umfangreichen Text nicht in kurzer Zeit durcharbeiten kann die Frage:

 

Wer sind die Autoren? Handelt es sich hier um sogenannte "Freichristen", die von ihrem Standpunkt aus sich mit den Erscheinungen auseinander setzen?

Link to comment
Share on other sites

Da ich den umfangreichen Text nicht in kurzer Zeit durcharbeiten kann die Frage:

 

Wer sind die Autoren? Handelt es sich hier um sogenannte "Freichristen", die von ihrem Standpunkt aus sich mit den Erscheinungen auseinander setzen?

Das ist sehr wahrscheinlich.

 

Im Übrigen kritisiert das Buch einige Phänomene mit Recht und widerspricht entschieden der Idee einer (mit Jesus gleichwertigen)Miterlöserschaft - eine häretische Forderung mancher marianischer Kreise, die der Papst noch als Kardinal Ratzinger afaik verworfen hat - und gegen den Gedanken einer besonderen Rolle Mariens als Mittlerin sowie gegen Selbsterlösung durch Rosenkränze.

 

Leider unterscheidet das Buch nicht zwischen anerkannten (Fatima), noch nicht anerkannten (Medjugorje) und verworfenen (Amsterdam) Erscheinungen und vermischt daher in m.E. unzulässiger Weise die Lehre der Kirche und den Machtanspruch des Papstes mit Marienerscheinungen.

Link to comment
Share on other sites

Da ich den umfangreichen Text nicht in kurzer Zeit durcharbeiten kann die Frage:

 

Wer sind die Autoren? Handelt es sich hier um sogenannte "Freichristen", die von ihrem Standpunkt aus sich mit den Erscheinungen auseinander setzen?

Das ist sehr wahrscheinlich.

 

Im Übrigen kritisiert das Buch einige Phänomene mit Recht und widerspricht entschieden der Idee einer (mit Jesus gleichwertigen)Miterlöserschaft - eine häretische Forderung mancher marianischer Kreise, die der Papst noch als Kardinal Ratzinger afaik verworfen hat - und gegen den Gedanken einer besonderen Rolle Mariens als Mittlerin sowie gegen Selbsterlösung durch Rosenkränze.

 

Leider unterscheidet das Buch nicht zwischen anerkannten (Fatima), noch nicht anerkannten (Medjugorje) und verworfenen (Amsterdam) Erscheinungen und vermischt daher in m.E. unzulässiger Weise die Lehre der Kirche und den Machtanspruch des Papstes mit Marienerscheinungen.

Danke für die Antwort.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...