Jump to content

Gottes Liebe spüren und trotzdem traurig sein?


SandraHD
 Share

Recommended Posts

Kennt ihr Situationen oder Tage an denen ihr traurig seid? Traurig, obwohl man weiß, daß Gott mich liebt?

 

Oh Mann... ich weiß, das klingt alles total verquert.

 

Aber heute ist wieder einer der Tage an denen ich mich nur einsam fühle...

Wenn ich meinen Verstand einschalte, dann weiß ich natürlich, daß ich nie alleine bin. Gott liebt mich... aber heute spüre ich das irgendwie wieder mal nicht.

 

Was macht ihr dann?

Link to comment
Share on other sites

Kennt ihr Situationen oder Tage an denen ihr traurig seid? Traurig, obwohl man weiß, daß Gott mich liebt?

 

Oh Mann... ich weiß, das klingt alles total verquert.

 

Aber heute ist wieder einer der Tage an denen ich mich nur einsam fühle...

Wenn ich meinen Verstand einschalte, dann weiß ich natürlich, daß ich nie alleine bin. Gott liebt mich... aber heute spüre ich das irgendwie wieder mal nicht.

 

Was macht ihr dann?

-mir einen lieben Menschen suchen, der mich drückt

-jemanden anrufen, der mir zuhört

-die Sonne genießen

-und manchmal hilft auch ein Stück Schokolade

Übrigens, ich glaube, du bist mit deinem ab und zu traurig sein, obwohl dich Gott liebt ganz bestimmt nicht alleine...

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß, es klingt banal, aber wenn man ab und zu mal nicht-glücklich ist, ist es erst möglich zu spüren, wenn man glücklich ist.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sandra!

 

Solche Tage kenne ich gut. In letzter Zeit bin ich dann "bewusst" traurig, Einsamkeit kenn ich auch, auch wenn viele um mich herum sind....

Manchmal fang ich dann auch an mit meiner Traurigkeit oder Einsamkeit zu "reden". Hallo, Traurigkeit, du schon wieder?!? Warum das denn, was willst du mir sagen? Ich halte meine Traurigkeit auch IHM hin. Manchmal kriege ich an solchen Tagen einfach jemanden "geschickt", manchmal passiert nix und ich versuchs auszuhalten!

 

Alles Gute und Gottes Segen!

Aida

 

P.S. Mich tröstet in solchen Situtationen, in denen der Kopf sagt ER ist da und ich aber nix spüre, der Aufschrei Jesu am Kreuz: Mein Gott, mein Gott

warum hast du mich verlassen?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Aida,

 

genau: Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen???

Das ist wohl das "Kerngefühl" an solchen Tagen.

 

Die meisten Freunde sind in Urlaub, die Tage der Begegnung mit unseren Gästen aus Chile sind vorbei und auch mein Urlaub neigt sich dem Ende...

 

Einfach zum davonlaufen.

 

Liebe Grüße

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Aida,

 

genau: Mein Gott,  mein Gott, warum hast Du mich verlassen???

Das ist wohl das "Kerngefühl" an solchen Tagen.

 

Die meisten Freunde sind in Urlaub, die Tage der Begegnung mit unseren Gästen aus Chile sind vorbei und auch mein Urlaub neigt sich dem Ende...

 

Einfach zum davonlaufen.

 

Liebe Grüße

Sandra

a010.gif

Link to comment
Share on other sites

Ein ganz anderer Ansatz. Zu jemandem gehen, der auch einen Traurigen braucht. Ein Besuch im Altersheim oder Krankenhaus?

Link to comment
Share on other sites

Was sicher hilft: sich mit einem Kind unterhalten, egal ob eigen oder fremd. Grüße, KAM.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...