Jump to content

Opus Dei


Kirisiyana
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

zuerst einmal ein freundlicher Gruß, denn ich bin neu hier.

 

Ich habe ein wenig von Opus Dei gehört und gelesen. Es gibt da Kritik, die ich gern überprüfen möchte, denn Opus Dei ist in unserer Kirche offenbar gut etabliert und wurde angeblich auch von Kardinal Ratzinger unterstützt.

 

Was mich unangenehm berührt sind solche Vorwürfe wie

 

- sie unterwandern die Politik und Wirtschaft in Spitzenpositionen (heimliche Machtausübung)

 

- Mitgliedschaft ist geheim

 

 

... um nur anzufangen. Als erstes bin ich auf ihre Homepage gegangen und konnte beim ersten Check nur Positives finden. Dagegen stehen etliche negative Medienberichte.

 

Kennt jemand Opus Dei von innen? Ist jemand von Euch eingetreten oder ausgetreten und kann mir mehr sagen? Kann mir jemand möglichst objektive Literatur dazu empfehlen?

 

Viele Grüße von

Kirisiyana

 

 

***Link rausgenommen - hat was von Werbung.....***

Edited by Wattoo
Link to comment
Share on other sites

Hallo Kirisiyana,

 

der Opus Dei Aussteiger Lars (leider schreibt er hier scheinbar nicht mehr) hat sich hier, und auch an anderen Punkten in dem verlinkten Thread, ziemlich ausführlich zu dem Thema geäußert.

Link to comment
Share on other sites

Besten Dank!

 

Flo: Das hab ich mir gedacht, ja und sogar benutzt - aber ich war zu ungeduldig in dem Wust von Ergebnissen das Beste herauszufinden.

 

Falls jemand noch mehr Infos geben kann, würd ich mich sehr darüber freuen!

 

Viele Grüße von

Kirisiyana

Link to comment
Share on other sites

Huh, der Link hatte was von Werbung? Jetzt nur weil's um eine Opus Dei-Seite ging oder wird jeder Link nach außerhalb des Forums gelöscht?

 

Das ist das Internet, das LEBT doch von Links. Und ich dachte auch, man sieht sich hier als zum kritischen Selberdenken fähig, drum hab ich keine Bedenken gehabt.

 

Ich bin jetzt nur so ein bisschen empfindlich, im ersten Thread, den ich hier mache, gleich Zensur erfahren zu müssen - weil es mich an unschöne Erfahrungen bei Foren von orthodoxen anderen Glaubensgemeinschaften erinnert.

 

Bitte seid nicht misstrauisch, ich hab von Misstrauen echt die Schnute voll...

 

Viele Grüße von

Kirisiyana

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Also ich kenne das Opus zwar nicht von innen, aber zumindest aus der Nähe und habe etliche Bekannte, die Mitglieder sind. Das kommt daher, dass ich in einer Opus-Dei-Gemeinde aufgewachsen bin und dort 10 Jahre lang als Ministrant tätig war, an Gruppenstunden in Opus-Jugendhäusern teilgenommen hab und so weiter.

 

Mein Eindruck des Werkes ist recht zweigeteilt. Fangen wir mal mit den positiven Seiten an.

Das Opus ist mit Sicherheit besser, als es in den Medien dargestellt wird. Dass die Mitglieder ihre Mitgliedschaft geheim halten, konnte ich auch nicht feststellen. Sie gehen zwar nicht unbedingt mit einem Opus-Dei-T-Shirt auf die Straße aber ich kenne niemanden, der es leugnet im Opus zu sein, wenn er danach gefragt wird.

In der Zeit, in der ich praktisch täglich mit Opus Dei-Priestern und anderen Mitgliedern zu tun hatte, hat nie jemand versucht mich dazu zu bewegen, mich stärker an das Werk zu binden oder in den Club Feuerstein (den Jugendclub für Jungs) einzutreten.

Praktiken wie Selbstgeißelung sind (nach allem, was ich weiß) für die Mitglieder freiwillig. In wie weit hier aber der geistliche Begleiter des Mitglieds hier einen Einfluss ausübt, kann ich allerdings nicht sagen.

Die Meisten Opus Dei-Mitglieder sind recht normale Menschen, mit denen man gut zurechtkommt - es gibt aber auch religiöse Eiferer.

Das Opus steht übrigens fest auf den Fundamenten des 2. vatikanischen Konzils. Drewermann und Lefebvre scheinen für sie so ziemlich auf der gleichen Stufe zu stehen.

 

Mein negativer Eindruck des Opus Dei hat viel mit einem starken religiösen Starrsinn zu tun. Dieser ist natürlich auch mal mehr mal weniger stark ausgeprägt. Die Moralvorstellungen gehen aber schon manchmal in eine Richtung, die eigentlich nur mit einer versauten Phantasie zusammenhängen kann. Beim WJT wollte ein Priester die Unterkünfte nach Geschlechtern trennen: Eine Schule für Mädels, eine andere für Jungs. Ein mir bekanntes Päärchen sollte sich auf einer Busfahrt nach Einbruch der Dunkelheit in verschiedene Reihen setzen. Beim WJT in Paris sollten sich Jungs und Mädels in der Nacht vor der Abschlussmesse in verschiedene Bereiche legen usw. usf..

Das Gemeindebild des Opus scheint auf die Zeit vor dem Konzil zurückzugehen. Der Begriff der Gemeinde als Communio kommt quasi nicht vor, sondern man orientiert sich an der vorkonziliaren Pfarrei, die sich allein auf den Pfarrer gründet. Somit sind ihnen Pfarrgemeinderäte eher ein Dorn im Auge und werden weniger als Organ der Mitbestimmung als der reinen Zustimmung gewünscht.

 

Über den tatsächlichen Einfluss des Opus Deis als Organisation auf Politik und Wirtschaft kann ich nichts sagen, ich schätze ihn aber nicht als viel höher ein als den Einfluss des Deutschen Keglerbundes - viele Menschen in Wirtschaft und Politik sind in Kegelvereinen.

 

P.S.: Bezüglich des Links: Das Opus ist (bei aller Kritik) eine Institution der katholischen Kirche. In einem katholischen Forum muss es wohl möglich sein, den Link auf deren Homepage zu posten, was auch in keinster Weise gegen die Forumsregeln verstößt.

Edited by OneAndOnlySon
Link to comment
Share on other sites

Daß ein link gelöscht wurde, hab' ich auch in anderen Foren noch nie erfahren. Besonders die Begründung hat einen gewissen Unterhaltungswert. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Huh, der Link hatte was von Werbung? Jetzt nur weil's um eine Opus Dei-Seite ging oder wird jeder Link nach außerhalb des Forums gelöscht?

 

Das ist das Internet, das LEBT doch von Links. Und ich dachte auch, man sieht sich hier als zum kritischen Selberdenken fähig, drum hab ich keine Bedenken gehabt.

 

Ich bin jetzt nur so ein bisschen empfindlich, im ersten Thread, den ich hier mache, gleich Zensur erfahren zu müssen - weil es mich an unschöne Erfahrungen bei Foren von orthodoxen anderen Glaubensgemeinschaften erinnert.

 

Bitte seid nicht misstrauisch, ich hab von Misstrauen echt die Schnute voll...

 

Viele Grüße von

Kirisiyana

Das hat nichts mit Zensur zu tun. Aber für mich klang es komisch, dass Du eine Seite von einer Organisation verlinkst, die Du kritisierst.

 

Klar lebt das Internet von Links - aber Du hattest die Seite auch nicht als Link gesetzt, denn ein Draufklicken um hinzugelangen war nicht möglich.

 

Also falls Dir wirklich etwas daran liegt, auf die offizielle Homepage von Opus Dei zu verweisen, kannst Du das ja noch mal extra tun und den Link so posten, dass es den Lesern möglich ist, dorthinzukommen.

 

Zensur übt hier NIEMAND aus. Das wirst Du merken, wenn Du Dich ein bißchen länger hier tummelst.

Link to comment
Share on other sites

:lol: na gut und ich bin mir nicht sicher, ob das nicht eine Trotzreaktion von mir ist...

 

www.opusdei.de

 

Ich stehe denen weiterhin kritisch gegenüber und es war gar nicht meine Absicht einen klickbaren Link zu setzen. Aber grundsätzlich bin ich nun mal dafür alle Seiten eines Problems anzuschauen und als Ethnologin bin ich ganz besonders daran interessiert, menschliche Gemeinschaften AUCH von innen heraus zu betrachten. Anders wird man ihnen einfach nicht gerecht.

 

Ich freue mich total über die vielen ähnlich klingenden Menschen hier.

 

Viele Grüße sagt

Kirisiyana

Link to comment
Share on other sites

Ja, die Kirche und AIDS, Kondome usw. - das wäre ein klasse neuer Thread.

 

Allerdings ist das sicher schon oft im Forum angesprochen worden.

Edited by Kirisiyana
Link to comment
Share on other sites

Ja, die Kirche und AIDS, Kondome usw. - das wäre ein klasse neuer Thread.

 

Allerdings ist das sicher schon oft im Forum angesprochen worden.

Ganz und gar nicht. Das wäre wirklich mal ein völlig neues Thema!

Link to comment
Share on other sites

Hab isch neue Thread geöffnet, guckst du hier

Link to comment
Share on other sites

hab die Badehosen- Duschen- Diskussion hierhin verschoben.

Bleibt bitte beim Thema.

Edited by hansjo
Link to comment
Share on other sites

Kennst Du nicht den Spruch: Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch?

Deshalb hat mein beim Renaturieren des Marienfeldes wohl das Gebüsch nur sparsam gepflanzt...

 

Aber zum Opus Dei zurück: Geheime Mitgliedschaft ist reichlicher Blödsinn. Ich kenne ziemlich viele Leute, die recht öffentlich Mitglieder sind. Allerdings erkennt man ihre Zentren nicht auf den ersten Blick als Opus-Dei-Einrichtungen. Auf den zweiten Blick aber schon. Ansonsten fand ich die üblichen Vorwürfe immer eher unscharf.

 

Das Gemeindebild des Opus scheint auf die Zeit vor dem Konzil zurückzugehen. Der Begriff der Gemeinde als Communio kommt quasi nicht vor, sondern man orientiert sich an der vorkonziliaren Pfarrei, die sich allein auf den Pfarrer gründet. Somit sind ihnen Pfarrgemeinderäte eher ein Dorn im Auge und werden weniger als Organ der Mitbestimmung als der reinen Zustimmung gewünscht.

 

Daß Gehorsam z.B. gegenüber dem Lehramt großgeschrieben wird, dürfte leicht festzustellen sein. Ich habe neben Leuten, die ich sehr achte auch ziemlich enge und kleinkarierte Leute getroffen (wenn auch nicht viele, so daß ich das nicht für repräsentativ halten will). Vorkonziliar scheint mir aber ein nicht sehr wahrscheinliches und eher ungenaues Urteil zu sein. Das Opus Dei ist von seiner Spiritualität ja gerade auf den Weltdienst der Laien ausgerichtet. Böse gesagt ist das Opus Dei durch das Konzil eigentlich erst legitimiert.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Daß Gehorsam z.B. gegenüber dem Lehramt großgeschrieben wird, dürfte leicht festzustellen sein. Ich habe neben Leuten, die ich sehr achte auch ziemlich enge und kleinkarierte Leute getroffen (wenn auch nicht viele, so daß ich das nicht für repräsentativ halten will). Vorkonziliar scheint mir aber ein nicht sehr wahrscheinliches und eher ungenaues Urteil zu sein. Das Opus Dei ist von seiner Spiritualität ja gerade auf den Weltdienst der Laien ausgerichtet. Böse gesagt ist das Opus Dei durch das Konzil eigentlich erst legitimiert.

Ich hab ja geschrieben, dass sie auf das Fundament des Konzils bauen. Das Gemeindebild des Opus Dei sticht da eben heraus, weil es eben nicht auf Communio baut.

Link to comment
Share on other sites

TomTom, bist du Mitglied beim Opus Dei?

Nein. Allerdings haben mich in den 80er Jahren einige Kampagnen gegen das Opus Dei stutzig gemacht, besonders die, die mir in der DDR als antikirchliche Propaganda aufgetischt wurden. Beim Nachhaken habe ich immer recht wenig Substanz hinter den Vorwürfen (Machtpositionen besetzen, Verstrickung in internationalen Waffenhandel, interne Unterdrückung der Mitglieder,...) finden können. Viel später habe ich dann nach und nach eine Reihe Opus Dei-Leute kennengelernt. Persönlich kann ich mit der Spiritualität aber nicht viel anfangen. Die Opus-Dei-eigenen Schriften, die ich kenne, sind mir persönlich auch zu süßlich.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Die Opus-Dei-eigenen Schriften, die ich kenne, sind mir persönlich auch zu süßlich.

Naja, einige sind auch einfach dämlich. Zum Beispiel die Kalenderspruchsammlung "Der Weg", bei der man deutlich merkt, dass dem Hl. Josemaria nach 300 Sprüchen die guten Ideen ausgegangen sind. Leider hatte er da noch 699 andere...

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...