Jump to content

Frage zur kirchlichen Schuld und Sühne


Pegasus
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Ich schreibe gerade an einem Referat zur stillschweigenden Duldung der Kirchen, zum einstigen Holocaust und Euthanasieprogramm des Nazireiches.

Über das Thema selbst finden sich ja jede Menge Informationen.

Nur finde ich nichts darüber, ob sich die Kirchenführer jemals zu ihrer Mitschuld bekannt haben und wenn ja, in welcher Form?

Haben sie sich bei den Opfern direkt entschuldigt, oder in irgendeiner Weise entschädigt?

Oder haben sie den Opfern wegen ihrer schweigenden Mitschuld schon mal so etwas wie ein Gedenkstelle errichtet?

Wo kann ich dazu mehr Informationen finden?

Ich würde mich sehr über hilfreiche Hinweise freuen

MfG. Pegasus

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen

 

Ich schreibe gerade an einem Referat zur stillschweigenden Duldung der Kirchen, zum einstigen Holocaust und Euthanasieprogramm des Nazireiches.

Über das Thema selbst finden sich ja jede Menge  Informationen.

Nur finde ich nichts darüber, ob sich die Kirchenführer jemals zu ihrer Mitschuld bekannt haben und wenn ja, in welcher Form?

Haben sie sich bei den Opfern direkt entschuldigt, oder in irgendeiner Weise entschädigt?

Oder haben sie den Opfern wegen ihrer schweigenden Mitschuld schon mal so etwas wie ein Gedenkstelle errichtet?

Wo kann ich dazu mehr Informationen finden?

Ich würde mich sehr über hilfreiche Hinweise freuen

MfG. Pegasus

In der evangelischen Kirche hat es unmittelbar nach dem Dritten Reich eine solche Aufarbeitung und ein Schuldbekenntnis gegeben, such mal nach Heinz Zahrnt (z.B.). Er hat in seinen Büchern dazu geschrieben.

 

Und neulich hat sich Papst Johannes Paul II. bei den Juden entschuldigt, da müsste auch etwas zu finden sein.

 

Adenauer (katholisch) hat recht früh etwas dazu gesagt.

 

Nach meiner Meinung trägt das deutsche Volk und tragen auch die Bischöfe und der Klerus eine große Schuld an den Vorgängen in den Konzentrationslagern. Richtig ist, dass nachher vielleicht nicht viel mehr zu machen war. Die Schuld liegt früher. Das deutsche Volk, auch Bischöfe und Klerus zum großen Teil, sind auf die nationalsozialistische Agitation eingegangen. Es hat sich fast widerstandslos, ja zum Teil mit Begeisterung gleichschalten lassen. Darin liegt seine Schuld.

 

Quelle

 

Also: Du wirst sicherlich fündig :lol:

Link to comment
Share on other sites

Übrigens Herzlich Willkommen Pegasus.

 

Im ersten Mom. dachte ich die Anfrage käme von Pegasos - ich wollte mich schon wundern.

 

 

(und ja. Das ist ein F&A-Thema)

Link to comment
Share on other sites

Huiii - ich hab mir einen Ruf erarbeitet, der dafür sorgt, dass Flo mir eine solche Threaderöffnung nicht zutraut. Und das bei meinem inflationären Umgang mit Threaderöffnungen.

 

Mal im Ernst: Von den drei Threads, bei denen ich als Eröffner stehe, sind zwei durch splitten entstanden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen

 

Vielen Dank erstmal für die freundliche Aufnahme in diesem Forum und Eurer ersten Antworten.

 

Nur leider konnte ich aus den bisherigen Beiträgen nicht entnehmen, dass sich die Kirchen generell für Ihre Mitschuld bekannt haben.

Und irgendwie mutet es schon etwas sonderbar an, dass der jüngst entstandene Entschädigungsfond der katholischen Kiche, alles sein soll, was bisher an Einsicht und Sühne geleistet worden ist, nachdem die meisten Opfer eh schon verstorben sein dürften?

Kann doch nicht wirklich sein, oder etwa doch?

 

So ganz spontan, stellte sich mir auch die Frage, welche Erwartungen wir selbst an ein Schuldeingeständis verknüpfen würden?

Denn wenn ich versuche mich in die Lage der Kirche zu versetzen, dann wird eigentlich schon erkennbar, dass es den Kirchen wahnsinnig schwer fallen muss, sich eindeutig zu ihrer Schuld zu bekennen.

Denn würde sie damit nicht jede Legitimierung ihres eigenen moralischen Führunganspruchs verlieren?

Auf der anderen Seite erkenne ich aus Sicht der Opfer den Anspruch einer eindeutigen Geste des Schuldeingeständnissses an.

Nur weiss ich eben nicht, ob es etwas derartiges bereits gegeben hat und welche Aussagen sie enthielten?

Adenauer oder andere weltliche Personen konnten diesen Anspruch natürlich nicht erfüllen. Wenn, dann muss er schon eindeutig von den Kirchenleitungen selbst hervorgehen.

 

Also wenn ihr da konkrete Hinweise hättet, wo es dergleichen schon gegeben hat und welchen Inhalt so ein Bekenntnis gehabt hat.

Ich würde mich freuen mehr darüber zu erfahren.

Vielen Dank nochmal für die Mühe eurer Antworten.

MfG. speziell auch an Pegasos, na sowas? :lol:

Ciao Pegasus

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Hallo Zusammen

 

Ich schreibe gerade an einem Referat zur stillschweigenden Duldung der Kirchen, zum einstigen Holocaust und Euthanasieprogramm des Nazireiches.

Hi Pegasus,

 

willkommen im Forum! Für mich stellt sich erst einmal die objektive Schuld der Kirche an Holocaust und Euthanasie im dritten Reich. Das hat ja mit der Zwangsarbeiterfrage nichts zu tun, um die sich der Hilfsfond dreht, sondern ist ein ganz anderes Thema.

 

Diese Frage müsste man dann auf sämtliche Privatpersonen im deutschen Reich und die Regierungen außerhalb davon ausdehnen, bei denen es eine stillschweigende Duldung gab. Daraus ergibt sich dann die generelle Frage von Mitschuld von Einzelpersonen und Gruppen an staatlichem Unrecht.

 

In wie weit stehen die aktiven Bemühungen von vielen Priestern und einigen Bischöfen bis hin zum Papst in der Bekämpfung des Naziterrors einer Gesamtschuld der Kirche entgegen. Mittlerweile ist die Rolle des Papstes ja von verschiedenen Jüdischen Organisationen positiv bewertet worden.

 

Geht die verbleibende Schuld der Kirche in Deutschland dann über die Gesamtschuld des deutschen Volkes hinaus oder ist sie ein Teil davon? Wenn sie es wäre, dann könnte die Forderung nach einer Sühne durch die Kirche auch der Versuch sein, eine Teilschuld von uns selbst als deutschem Volk nach außen (auf die Institution der Kirche) abzuschieben.

 

Viele Grüße

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...