Jump to content

Worship/Lobpreis


Chrissie
 Share

Recommended Posts

Gestern waren wir in Wetzlar bei einem Konzert von Michael W. Smith. Es war irgendwie beeindruckend, so viele - vor allem junge - Menschen in andächtiger Hingabe an die Musik zu sehen. Ich finde bei aller Simplizität der Texte die Musik irgendwie mitreißend und ansprechend. Da wird eine Seite in der Beziehung zwischen Mensch und Gott angesprochen, die man so in den großen Kirchen nicht findet: Emotionalität. Deshalb würde mich interessieren, wie die Kirche zu dieser sehr amerikanischen Erscheinungsform von Leobpreis steht. Gibt es irgendwo Literatur, die sich mit dem Phänomen auseinander setzt?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chrissie,

 

erstmal herzliche Willkommen im Forum (von einem, der selber noch ein Grünschnabel ist...)

 

Also mit Literatur kann ich Dir im Moment nicht weiterhelfen, aber Du könntest Dich mal auf der Website der Charismatischen Erneuerung umsehen:

www.erneuerung.de

 

Das ist sozusagen der Ort in der Kath. Kirche, wo Lobpreis in dem von Dir angesprochenen Sinn einen großen Stellenwert hat.

 

Die haben auch eine ganze Menge an Literaturempfehlungen in den CE-Mitteilungen. Da könnte durchaus was zu Lobpreis dabei sein...

 

GbU

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Es war irgendwie beeindruckend, so viele - vor allem junge - Menschen in andächtiger Hingabe an die Musik zu sehen. Ich finde bei aller Simplizität der Texte die Musik irgendwie mitreißend und ansprechend.

klingt wie Taizé :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich war noch nicht in Taize, aber Bekannte von mir.

 

Olli

Link to comment
Share on other sites

Es war irgendwie beeindruckend, so viele - vor allem junge - Menschen in andächtiger Hingabe an die Musik zu sehen. Ich finde bei aller Simplizität der Texte die Musik irgendwie mitreißend und ansprechend.

klingt wie Taizé :lol:

Das kannst Du doch gar nicht beurteilen. Du warst ja nicht auf dem Konzert.

 

Ich vermute, Du würdes auch gar nicht so so etwas gehen. Da wären wir uns mal einig.

Link to comment
Share on other sites

Danke Euch allen. Das mit Taize habe ich auch spontan assoziiert, aber das ist anders. Deren Musik ist mir auch sehr vertraut. Den Erneuerungs-Link werde ich mal ausprobieren.

 

Gruß

Chrissie

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

naja... solche Konzerte sind aber teilweise relativ üblich, selbst hier in Deutschland..

ich glaub auch das es noch kaum ne Zeit gab wo mehr Jugendliche überzeugte Christen waren.. nur haben die Kirchen größtenteils leider kläglich versagt sie dort abzuholen wo sie standen.. aber die Jugendlichen sind trotzdem da.. sonst würden nicht so Jugendbewegungen wie die Jesus-Freaks so boomen... Und in vielen Freikirchen findet man ja auch nen ganz anderen Altersschnitt als man sonst gewohnt ist...

 

das mit der Erneuerung würd ich auch empfehlen, die machen so JugendWochenenden, ich war allerdings selbst erst einmal auf einem.. jedenfalls ist das dann auch etwas "fetziger" und dort wirst du auch jede Menge überzeute Jugendliche finden.. die hinter ihrem Glauben stehen..

 

ansonsten ist halt sowas eher in der freikirchlichen Szene zu finden...

Edited by Fannon
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...