Jump to content
Sign in to follow this  
KrisCGN

Teufel, Satan?

Recommended Posts

KrisCGN

Hallo zusammen,

 

ich stell mal eine ganz "blöde" Frage - was ist für Euch der "Teufel" oder "Satan"? Ein menschlich geschaffenes Konstrukt? Eine reale Bedrohung? Ein Wesen? Eine Einstellung? Eine Lebensauffassung? Negative Energie?

 

Viele Grüsse,

 

Kris

 

:ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
ich stell mal eine ganz "blöde" Frage

beantworte sie erst einmal für Dich und schreib uns das Ergebnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
ich stell mal eine ganz "blöde" Frage

beantworte sie erst einmal für Dich und schreib uns das Ergebnis.

Damit Du wieder was hast, um einem anderen in den glühendsten Farben davon zu erzählen, wie sein Leben in der Hölle sein wird ob dieser häretischen Gedanken?

 

Never.

Edited by Flo77

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
Damit Du wieder was hast,

du gönnst mir nicht die kleinste Freude B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
tomlo
ich stell mal eine ganz "blöde" Frage

beantworte sie erst einmal für Dich und schreib uns das Ergebnis.

Damit Du wieder was hast, um einem anderen in den glühendsten Farben davon zu erzählen, wie sein Leben in der Hölle sein wird ob dieser häretischen Gedanken?

 

Never.

ach komm, sei kein Häschen B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Damit Du wieder was hast,

du gönnst mir nicht die kleinste Freude B)

Nicht auf Kosten anderer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
Nicht auf Kosten anderer.

genau so war aber die Anfaangsfrage zu verstehen - nicht gesehen??? B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
KrisCGN
ich stell mal eine ganz "blöde" Frage

beantworte sie erst einmal für Dich und schreib uns das Ergebnis.

Ist die Frage für Dich zu persönlich? Bin ich Dir auf den Schlips getreten?

 

Ich dachte, dieses Forum ermöglicht einen Austausch unter einander.

 

Aber wenn Du das lieber mit hohlen Phrasen begleitest. Schade...

 

B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
Ist die Frage für Dich zu persönlich? Bin ich Dir auf den Schlips getreten?

Da ich keinen Schlips trage, kannst Du auch nicht darauf treten - und nun an Dich die Gretchenfrage: "was ist für Dich der "Teufel" oder "Satan"?

 

Wenn Du ernsthaft hier diskutieren wolltest, gehe mit gutem Beispiel voran und beantworte die Frage aus Deiner Sicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
KrisCGN
Ist die Frage für Dich zu persönlich? Bin ich Dir auf den Schlips getreten?

Da ich keinen Schlips trage, kannst Du auch nicht darauf treten - und nun an Dich die Gretchenfrage: "was ist für Dich der "Teufel" oder "Satan"?

 

Wenn Du ernsthaft hier diskutieren wolltest, gehe mit gutem Beispiel voran und beantworte die Frage aus Deiner Sicht.

Mmmh - mit einer Gegenfrage der eigentlichen Frage aus dem Wege zu gehen ist eigentlich Schwanz-einziehen... B)

 

Außerdem lerne ich gerne von anderen Menschen und Sichtweisen...

 

Aber nunja - was heißt für mich "Satan"? Ich fang mal damit an, was "es" nicht für mich ist: Person oder wie die Legende berichtet - ein gefallener Engel.

 

Eher ist dies für mich das was Menschen anderen Menschen "böses" antun. Das heißt eher für mich ein menschliche "Antriebsenergie", die dazu führt, daß es dem Mitmenschen oder der Umwelt (global gesehen) schlecht geht.

 

So erscheint mir auch die "Hölle" als nicht existent. Auch das Konstrukt "Fegefeuer" ist für mich eher ein bildliche Hilfe.

 

So - und jetzt Du!

 

:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
So - und jetzt Du!

Für mich ist der Satan ein Sohn Gottes, welcher der Widersacher der Menschen ist und selbige mit Gott entzweien will. Das schafft er sehr gut dadurch, indem er sie zur Sünde = Handeln gegen Gott und seine Gebote verführt.

 

OK so?

Edited by Erich

Share this post


Link to post
Share on other sites
KrisCGN
So - und jetzt Du!

Für mich ist der Satan ein Sohn Gottes, welcher der Widersacher der Menschen ist und selbige mit Gott entzweien will. Das schafft er sehr gut dadurch, indem er sie zur Sünde = Handeln gegen Gott und seine Gebote verführt.

 

OK so?

*kopfkratz* Mmh ok. Ist er dann eher personifiziert oder so etwas wie ein Geist/Energie/Kraft? Und warum tut er das?

Share this post


Link to post
Share on other sites
tomlo
So - und jetzt Du!

Für mich ist der Satan ein Sohn Gottes, welcher der Widersacher der Menschen ist und selbige mit Gott entzweien will. Das schafft er sehr gut dadurch, indem er sie zur Sünde = Handeln gegen Gott und seine Gebote verführt.

 

OK so?

Joh 8,44 Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Er war ein Mörder von Anfang an. Und er steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst kommt; denn er ist ein Lügner und ist der Vater der Lüge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
So - und jetzt Du!

Für mich ist der Satan ein Sohn Gottes,

Nur zum Verständnis: Satan ist gezeugt nicht geschaffen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
Nur zum Verständnis: Satan ist gezeugt nicht geschaffen?

Gott hat nur einen Sohn gezeugt und nicht geschaffen. War Dir das nicht bekannt??

Share this post


Link to post
Share on other sites
KrisCGN
So - und jetzt Du!

Für mich ist der Satan ein Sohn Gottes, welcher der Widersacher der Menschen ist und selbige mit Gott entzweien will. Das schafft er sehr gut dadurch, indem er sie zur Sünde = Handeln gegen Gott und seine Gebote verführt.

 

OK so?

Joh 8,44 Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Er war ein Mörder von Anfang an. Und er steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst kommt; denn er ist ein Lügner und ist der Vater der Lüge.

Und was heißt das für Dich tomlo ganz konkret?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
Nur zum Verständnis: Satan ist gezeugt nicht geschaffen?

Gott hat nur einen Sohn gezeugt und nicht geschaffen. War Dir das nicht bekannt??

Ich denke scohn, das das Flo bekannt ist, darum hat er ja ausdrücklich nachgefragt, denn deien Formulierung war etwas missverständlich.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Nur zum Verständnis: Satan ist gezeugt nicht geschaffen?

Gott hat nur einen Sohn gezeugt und nicht geschaffen. War Dir das nicht bekannt??

Mir ja - Du erzählst hier was von einem (zweiten) Sohn Gottes, der nicht Jesus ist.

 

Und zum Sohn-sein gehört es gezeugt worden zu sein.

 

Also ist Satan ein Geschöpf Gottes - aber nicht sein Sohn.

 

Er kann ja noch nicht mal den Titel "Sohn Gottes" im Sinne von "Gerechter" beanspruchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin
So - und jetzt Du!

Für mich ist der Satan ein Sohn Gottes, welcher der Widersacher der Menschen ist und selbige mit Gott entzweien will. Das schafft er sehr gut dadurch, indem er sie zur Sünde = Handeln gegen Gott und seine Gebote verführt.

 

OK so?

Nicht ganz ok, Erich. Das Wort "Sohn Gottes" könnte Mißverständnisse hervorrufen.

 

Er ist Sohn Gottes, so wie du und ich Söhne Gottes sind. Nicht aber so wie Jesus. Der Satan ist Geschöpf.

 

Aber der wichtigste Punkt ist dabei wohl, dass auch Satan von Gott geschaffen wurde. Allerdings nicht als Satan, sondern er wurde Satan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
beegee
*kopfkratz* Mmh ok. Ist er dann eher personifiziert oder so etwas wie ein Geist/Energie/Kraft? Und warum tut er das?

Als gefallener Engel - und das ist für mich keine Legende sondern eine Realität - ist er ein "Geistwesen" dem es aber ein leichtes ist auch in Menschengestalt zu erscheinen oder auch Menschen als Werkzeug/Handlanger zu missbrauchen.

Edited by beegee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
Mir ja - Du erzählst hier was von einem (zweiten) Sohn Gottes, der nicht Jesus ist.

lieber Flo,

 

les Paulus oder auch Hiob da wirst Du den Begriff "Sohn Gottes" vielfach verwendet finden - auch Du sollst ein Sohn Gottes werden.

 

@Martin

 

Er ist Sohn Gottes, so wie du und ich Söhne Gottes sind.

jain Satan lebt im Angesicht Gottes und ist als Geschöpf Gottes uns himmelweit überlegen. Er tritt sogar vor Gott als Ankläger gegen die Menschen auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
Als gefallener Engel - und das ist für mich keine Legende sondern eine Realität - ist er ein "Geistwesen"

sind Engel "Söhne Gottes"??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nursianer

Satan ist der, der vom Hl. Erzengel Michael platt gemacht wird B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
beegee
Als gefallener Engel - und das ist für mich keine Legende sondern eine Realität - ist er ein "Geistwesen"

sind Engel "Söhne Gottes"??

Hiob 1,6: Es geschah aber eines Tages, dass die Söhne Gottes vor den HERRN traten, und unter ihnen kam auch der Satan.

 

 

Daniel 3,25: Er antwortete und sprach: Sie he, ich sehe vier Männer mitten im Feuer frei umherwandeln, und es ist keine verletzung an ihnen; und die Gestalt des vierten gleicht einem Sohn der Götter!

 

 

lassen u.a. darauf schliessen, ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites
beegee
Satan ist der, der vom Hl. Erzengel Michael platt gemacht wird  B)

Als der Herr Seinen Plan von der Erschaffung des Menschen, der von Gott in das Lehengebiet Luzifers auf der Erde eingesetzt würde, Seinen Engel kündete, kam Luzifer in eine neue Situation hinein. Gott schuf neue Wesen, Menschen, die auf der Erde, seinem Lehensgebiet leben sollten, Wesen nach Seinem Bild, eine zweite Schöpfung. Diese Wesen sollten gleichberechtigt mit den Engel Gott gegenüberstehen. Diese Gedanken konnte Luzifer nicht ertragen, er wollte mehr sein als der Mensch, er wollte Herr sein über die Menschen in seinem Lehensgebiet. Luzifer wollte die Menschen nur als untergeordnete Knechte anerkennen, die nach seinem Plan allein ihm hörig und untertan sein sollten, auch nur von ihm gestraft werden.

 

Nun wies der Herr ihn in seine Schranken: "Eines ist Geschöpf wie das andere und dem Schöpfer untertan. Dem Menschen ist die Kindschaft Gottes gegeben." - Auf dieses Wort des Herrn hin verdunkelte Luzifer. Gott warnte: "Der Stolz wird dich verführen, der Tod wird in die Welt kommen müssen!" Aber schon da war es zu spät, Luzifer antwortete: "Ich werde gegen dich und den Tod kämpfen, um das göttliche Leben für mich zu erobern!" Und er trat dem Sohn Gottes mit seiner ganzen Macht und Anhängerschaft entgegen...

Gott schwieg - die erste Dunkelheit fiel über die Engel und über die Schöpfung. Kein Engel erkannte den andern, Gott selbst war verhüllt, jeder hatte die große Prüfung für sich zu bestehen. Die Dunkelheit verdichtete sich, aber die Bewegung wurde größer. Eine Spaltung entstand: Luzifer rief nun, und seine Stimme zwang die ihm Anhängenden mitzurufen: "Ich bin, der ich bin!" Gott schwieg noch immer. Da kam eine Stimme, demütig aber fest, aus einem der Engelchöre: "Gott ist, wer ist wie Gott!" Es entstanden zwei Lager. Die Entscheidung war gefallen, für Gott oder gegen Gott. Kräfte prallten auf Kräfte im stummen Ringen. Gott sprach im Wolkendunkel über den beiden Lagern: "Von nun an soll Kampf sein unter den Geschöpfen, zwischen Licht und Finsternis, Liebe und Hass, Demut und Hochmut. Wer kämpft gegen Luzifer?" - ein Ruf, der sich durch die Zeiten fortsetzt und auch uns heute gilt! Wieder sagte die demütig, feste Stimme: "Der, den Du willst, Herr"! Gott rief den Engel zu sich, es war Michael, aus einem der untersten Engelchöre. "Was bestimmt dich, so zu sprechen?" "Herr, Deine Größe und mein Nichts." Da sprach der Herr: "Weil du dich selber als Nichts fühlst, so sollst du allein nur auf Mich gestützt den Kampf austragen."

Und der geringe Knecht Gottes stürzte, getragen von der Kraft Gottes, gerüstet mit dem Schild des unerschütterlichen Glaubens "Gott ist", umgürtet mit dem Schwert brennender, eifernder Liebe "Wer ist wie Gott!" in einem gewaltigen Kampf den stolzesten, stärksten, erstgeschaffenen Lichtträger Luzifer in die Tiefe. Er warf ihn aus der Gegenwart Gottes samt denen, die ihm anhängen. -

 

Eine altkirchliche Tradition sagt uns auch, daß Michael der "Hüter der Schwelle" geworden ist, der Rechtsanwalt Gottes, da er in der Empörung Luzifers gegen Gott mit gezücktem Schwert Wache stand und sich vor den Thron Gottes stellte: "Wer ist wie Gott!".

 

 

© Verfasser: M. Basilea Schlink - Titel: Reiche der Engel und Dämonen - ISBN 3872092901 S. 12 u. 13

Edited by beegee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×